Aufrufe
vor 6 Monaten

Kehrwieder Söhlde 17.12.20

  • Text
  • Frohes
  • Telefon
  • Dezember
  • Frohe
  • Hoheneggelsen
  • Gesundes
  • Freunden
  • Hildesheim
  • Weihnachtsfest
  • Weihnachten
Mitteilungs- und Informationsblatt in der Gemeinde Söhlde

20 17. Dezember 2020 Ein

20 17. Dezember 2020 Ein fröhliches Weihnachtsfest und viel Gesundheit im neuen Jahr wünsche ich allen Kunden, Freunden und Bekannten! Naturheilpraxis Jacqueline Bartelt Leibergweg 3 · 31185 Hoheneggelsen · Tel. 05129 8300 La Finesse Haarstudio Haarstudio Inhaberin: Andrea Binding Inhaberin: Andrea Binding Hinterm Dorf 2 · NettliNgeN · tel. 0 51 23 / 86 64 Hinterm Öffnungszeiten: Dorf 2 · NettliNgeN Di.–Fr. 9–18 · Uhr tel. · 0 Sa. 51 9–12 23 / Uhr 86 64 Öffnungszeiten: Di.–Fr. 9–18 Uhr · Sa. 9–12 Uhr APELT APELT www.apelt-naturstein.de Beton- und Natursteinwaren www.apelt-naturstein.de Beton- und Natursteinwaren Treppen • Fensterbänke • Betonfertigteile • Küchen-Kaminplatten • Fliesen • Ablagen Treppen • Fensterbänke • Betonfertigteile • Küchen-Kaminplatten • Fliesen • Ablagen Holle OT Derneburg | Schloßstraße 29 | Tel. 05062 / 82 00 Holle OT Derneburg | Schloßstraße 29 | Tel. 05062 / 82 00 Ihr erfahrener Steinmetz für Hildesheim und das Umland Große Grabmalausstellung, individuelle Beratung 31188 Holle, Bahnhofstr. 11, Tel. 05062 528, Fax 05062 1007 www.Steinmetz-czaikowski.de mail: czaikowski-gmbh@t-online.de Hannover 96 verteilt über 2.000 Decken und zahlreiche Fanartikel: 96plus-Adventskalender mit täglichen Aktionen Lehrerin Kerstin Kordon, Clarios-Geschäftsführer Dr. Christian Rosenkranz und 96plus-Mann Juri Sladkov (von links) mit einer Schülerin und einem Schüler der Oststadtschule Wunstorf. Hannover / Hildesheim (r). Hannover 96 versorgt in diesem Dezember mit seiner sozialen Initiative 96plus täglich öffentliche und gemeinnützige Einrichtungen mit individuellen Hilfspaketen. Im Rahmen des „96plus-Adventskalenders“ werden in der Zeit bis Weihnachten Wohnungslosenunterkünfte, Schulen, Flüchtlingsheime und ein Hospiz unterstützt – vor allem mit wärmenden Decken. „Anfangs ging es um 60 Decken – jetzt werden es über 2.000“, sagt Juri Sladkov, der bei Hannover 96 die Verantwortung für das soziale Engagement trägt. Eine Lehrerin der Oststadtschule in Wunstorf hatte vor einigen Wochen den Kontakt zu 96plus gesucht, um nach einer Deckenspende zu fragen – schließlich müssen die Schülerinnen und Schüler zurzeit coronabedingt bei offenem Fens ter unterrichtet werden. Daraus ist die Idee entstanden, flächendeckend Schulen sowie Einrichtungen der Flüchtlings-, Obdachlosen- und Behindertenhilfe mit wärmenden Fleecedecken und weiteren auf die Bedürfnisse der jeweiligen Empfänger angepassten Überraschungen zu versorgen. Insgesamt 2.200 Decken verteilt 96plus gemeinsam mit seinem Hauptpartner, dem Unternehmen Clarios, in diesem Dezember in Form eines sozialen Adventskalenders: Die Aktion läuft täglich vom 1. bis 24. Dezember. „Wir sammeln viele Kilometer, um die Menschen zu unterstützen“, berichtet Sladkov. „Jede Einrichtung bekommt ein Paket, das auf ihren individuellen Bedarf angepasst ist.“ Mit seinem Team wird er in der Stadt und gesamten Region Hannover unterwegs sein. Eine Fahrt führt die 96plus-Crew sogar nach Hameln. Angesteuert werden etwa die IGS Linden, die Notschlafstelle „Alter Flughafen“ für Wohnungslose oder das Hospiz Luise. Mit im Gepäck sind natürlich auch immer zahlreiche 96-Fanartikel wie Schals, Mützen und unterschriebene Bälle. Der Auftakttermin fand in der Oststadtschule Wunstorf statt, auf deren Initiative die Idee zum 96plus- Adventskalender geboren wurde. Auch Clarios-Geschäftsführer Dr. Christian Rosenkranz ließ es sich nicht nehmen, die Übergabe tatkräftig zu begleiten. Überreicht wurde neben den dringend benötigten Decken auch ein Paket, bestehend aus Brotdosen, College- Blöcken und natürlich reichlich Schokolade. Der 96plus-Adventskalender ist Teil der diesjährigen Weihnachtsaktionen der Roten. Sie sind unter dem Motto #NiemalsAlleinACH- TEN gebündelt – verbunden mit dem Aufruf an alle Fans, gerade in dieser Zeit des Jahres aufeinander zu achten und zu schauen, wie man anderen Menschen eine Freude schenken kann. Genussvolles Geschenk, nicht nur für den süßen Zahn: Langzeitgeführte Schokolade ohne Zucker aromatisch wie ein guter Wein (djd). Eine gute Schokolade gehört zu den Klassikern unter den Weihnachtsgeschenken. Möchte man seinem Präsent eine ganz spezielle Note verleihen, an die der Beschenkte sich noch lange gern erinnert, sollte man dabei auf Produkte fernab der Massenware setzen. „Eine langzeitgeführte Schokolade ist durchaus vergleichbar mit einem guten Wein“, sagt Thomas Michel, Inhaber von Edelmond Chocolatiers. Eine gute Schokolade mit vielschichtigen Aromen erkennt man neben hochwertigen Rohstoffen vor allem daran, wie viel Zeit der Herstellung gegeben wird und wie schonend diese abläuft. Auch auf Fairtrade- und Biozertifizierungen sollte man achten. Der Weg von der Bohne zur Schokolade Eine gute Schokolade ist ein leckeres Stück Luxus. Foto: djd/www.edelmond.de Sind die Kakaobohnen aus ihren Ursprungsländern bei Edelmond angekommen, werden sie gesäubert und geschält. Dann beginnt das Melangieren: In einer speziellen Walzmaschine zerreiben große, langsam rotierende Mahlwerke die Kakaobohnen. So verwandeln sie sich langsam in eine geschmeidige, warme Schokolade. Rund 45 Stunden kann dieser Prozess schon in Anspruch nehmen, denn je länger die Bohnen in der Maschine geführt werden, umso mehr Zeit haben die Naturaromen, ihr volles Potenzial zu entfalten. Anschließend geht es weiter zum Temperieren, hier schmecken die Chocolatiers ab und entscheiden, welche Veredelung eine Sorte erfährt. Auf www. edelmond-shop.de kann man verschiedene Sorten mit diversen Zutaten ansehen oder einen Geschenkgutschein auswählen. Langzeitgeführte Schokolade Bei dieser Schokoladenmachart spricht man von langzeitgeführter Schokolade, wo sich der Reichtum an kakaoeigenen Aromen Stufe um Stufe entwickelt. Das behutsame Verarbeiten erfordert viel Fingerspitzengefühl. Verkürzt man es mittels chemischer Alkalisierung – wie es meist bei industriell hergestellten Schokoladen der Fall ist – gehen die ursprünglichen Charakteristika und viele gesunde Inhaltsstoffe des Kakaos verloren. Herb und ohne Zucker Ein ganz besonderes Geschenk für ausgemachte Schokoladenliebhaber ist eine rohe vegane Bio-Schokolade. Sie enthält viele Antioxidantien, Polyphenole und Flavanoide. Das sind natürliche gute Pflanzenstoffe. Die Kakaobohnen werden für diese Variante bei höchstens 45 Grad gewalzt, wodurch sich die natürlichen Pflanzenaromen nur teilweise verflüchtigen. Diese Variante enthält viel Fruchtsäure und zeigt so den unverfälschten Geschmack roher Kakaobohnen. Wer es nicht ganz so bitter mag, kann auch unter den „Nur Frucht“-Schokoladen auswählen. Diese werden nur mit zerriebenen Früchten unter anderem mit Datteln, Mango oder Erdbeere veredelt. Die Milde entsteht dabei nur durch die fruchteigene Süße, auf die Zugabe von Kristallzucker wird komplett verzichtet. Einbrecher sind tag- und nachtaktiv. Seniorenwohnpark Schellerten Wohnungseinbrüche passieren zu jeder Tageszeit. www.polizei-beratung.de Autorisierter FORD-Servicebetrieb 31185 Bettrum • Tel. 0 51 23 / 87 03 In zentraler, ruhiger Lage bieten wir Ihnen Betreutes Wohnen: Sonnige und behagliche 2 Zimmerwohnung, Gartenmitnutzung mit Wohnküche, Bad u. Aufzug 60 qm, 499,- kalt, incl. Betreuung und Hausnotruf Tel. 05123-400 47 11 Farmser Straße 22, 31174 Schellerten www.senioren-wohnpark.net

Karl-Heinz Gleitz Oliver Kroll Else Pape- Gleitz Danke all unseren Kunden, Geschäftspartnern, Lesern und Freunden für die gute Zusammenarbeit, für Ihr Vertrauen und Ihre Treue. Tomas Linz Martina Claus Wir wünschen ein gesegnetes Fest und ein gesundes neues Jahr! Birgit Hellmund Werner Klaus Nadja Schneider Gisela Günther Daria-Sue Göhr Marion Glawion Sandra Balzer Bianca Lackmann Julian Nussel Ines Gremmel Hannah L. Meißner Elena Franke

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!