Aufrufe
vor 4 Monaten

Ilseder Nachrichten 28.10.21

  • Text
  • Vorstand
  • Ilseder
  • Listenwahl
  • Zahl
  • Wahl
  • Oktober
  • Gemeinde
  • Lafferde
  • Personenwahl
  • Ilsede
Amtliches Mitteilungsblatt der Gemeinde Ilsede

- Anzeige - Volksbank

- Anzeige - Volksbank BraWo: Zwei Geschäftsstellen für eine Gemeinde Das Team Gadenstedt freut sich auf Ihren Besuch (v.l.): Annika Popp, Torben Semper, Daniela Schlote und Max Heinrich. Sabrina Keunecke (l.) und Heidi Burgdorf heißen Sie in Groß Ilsede herzlich willkommen. „Zeit, dass sich was ändert“ – ein Werbeslogan, der im Zusammenhang mit dem gebührenfreien Kontomodell „BraWo-MeinKonto“ der Volksbank BraWo in letzter Zeit häufig aufgetaucht ist. „Veränderungen sind gut“, bestätigt auch Sabrina Keunecke, Filialleiterin Volksbank BraWo in Groß Ilsede. Gut sei aber auch, dass manche Dinge so bleiben, wie sie sind. „Unsere persönlichen Kundengespräche zum Beispiel“, führt sie an. Dort zu arbeiten, wo man herkommt – Keunecke ist in Groß Ilsede groß geworden –, wo man die Menschen kennt und sich selbst wohl fühlt, sei ihr persönlicher Jackpot. Kunden in verschiedenen Lebensphasen begleiten Die Geschäftsstelle in Groß Ilsede hat sich nach der umfangreichen Modernisierung auch wieder ein bisschen zum zwischenmenschlichen Treffpunkt entwickelt. „Da gibt es auch schon mal ein Schwätzchen über das Geschehen in den Dörfern“, plaudert Keunecke und lächelt. Es mache einfach Spaß die Kunden in verschiedenen Lebensphasen zu begleiten. Sei es bei der Einrichtung des gebührenfreien Girokontos, bei der Planung für die Altersvorsorge oder wenn finanzielle Wünsche in Erfüllung gehen sollen. Das persönliche Gespräch ist das i-Tüpfelchen Ähnlich sieht es Max Heinrich, Filialleiter in Gadenstedt. „Ich komme zwar aus Braunschweig, habe aber schnell das Miteinander in einer Ortschaft schätzen gelernt“, sagt er. Es seien auch das bunte Vereinsleben und der Zusammenhalt, die ihn begeistere. Aber auch, dass man sich mit der Zeit einfach kennt. „Bei all der Digitalisierung, die sicherlich vieles einfacher macht, ist es ein bisschen das berühmte i-Tüpfelchen, seine Kunden persönlich zu beraten“, sind sich Heinrich und seine Kolleginnen und Kollegen in Gadenstedt einig. Mit jetzt und weiterhin zwei Geschäftsstellen in der Gemeinde Ilsede sei ein wohnortnahes Angebot sichergestellt. „Und gleichzeitig können wir Privatkunden eine vollkommen kostenfreie Kontoführung anbieten“, merkt Heinrich an. In ihrem Fazit sind sich Heinrich und Keunecke einig: „Wir sind stolz darauf, auch in Zukunft persönlicher Ansprechpartner vor Ort sein zu können.“

28. Oktober 2021 Ilseder Nachrichten 21 AWO-Kita Oberg wildert Bäumchen aus / Dank geht an Familie Guenther Lübbers: Eichen-Nachwuchs für den Oberger Gutsforst Oberg (r). An einem sonnigen Herbstmorgen hatten die Kinder der AWO-Kita Oberg eine Verabredung am Rand des Oberger Forstes. Verabredet waren sie dort mit dem Ehepaar Guenther- Lübbers, die sie an der alten Eiche treffen wollten. Bepackt mit Schaufeln, Gießkannen, Wasser, Verpflegung und knapp 20 selbst gezogenen Eichen-Bäumchen aus einem Kita-Pflanz-Projekt im Frühjahr, machte sich die Gruppe fußläufig auf den Weg. Zuvor hatte die Kita natürlich bei der Forstverwaltung des Rittergutes angefragt, ob in deren Wald als Beitrag zum Klimaschutz die kleinen Bäumchen ausgepflanzt werden könnten. Sehr zugewandt und erfreut war die Reaktion von Familie Guenther-Lübbers. Die Vorbereitungen für den Pflanztag wurden dann in einem persönlichen Gespräch in der Kita geplant. „In jedem Fall benötigen die zarten Bäumchen Schutz vor beispielsweise Wildverbiss und dem Aufwerfen der „Schwarzkittel“, wusste Frau Guenther-Lübbers und ergänzte, dass die Fläche am Südrand dementsprechend vorbereitet werden müsse. Und ein Hinweistäfelchen – naturnah gefertigt auf einer Fichtenschwarte – sollte dann die Daten des Pflanzprojektes in Erinnerung halten. Was für eine schöne Idee! Alles in der Hoffnung, dass die Eichensetzlinge im Waldboden auch fußfassen mögen. Als die Kinder-Gruppe dann endlich mit ein zwei Pausen am Wald angekommen war, nahm das Ehepaar Guenther-Lübbers die kleinen Kinder-Gärtner/- innen herzlichst in Empfang. Herr Guenther-Lübbers nahm diese Aktion zum Anlass, den Kindern und Fachkräften sein Wissen über den Wald, die Holzbeschaffenheit und auch die Gefahren im Wald, besonders hervorgehend von Todholz, zu vermitteln. Im „Praxisteil“ stellte dann das Messen des Umfangs der ungefähr 400 bis 500 Jahre alten Eiche ein Highlight dar. Sie war ein Jahrhunderte alter knorriger Zeuge des Waldes. Und es brauchte tatsächlich 15 Kinder und eine Fachkraft, um sich an den Händen angefasst einmal drumherum aufzustellen – sehr beeindruckend. Danach bereitete Herr Guenther-Lübbers mit einer Forstpflanzhacke die Löcher für den Eichen-Nachwuchs vor und die Kinder durften aktiv werden. Die kleinen Bäumchen wurden ganz behutsam in die Erde gegeben und gewässert für einen guten Start. Hoffentlich macht die ansässige Rotte Wildschweine einen Bogen um die Bäumchen und vielleicht schafft es die eine oder andere Eiche auch noch einige hundert Jahre. Die AWO-Kita Oberg bedankt sich für die nette Kooperation mit Familie Guenther-Lübbers und plant schon den nächsten, grünen Nachwuchs – eine Wiederholung der gelungenen Aktion rund um die alte Eiche ist also nicht auszuschließen. Franziska Temme Stoffe · Kurzwaren · Schnittmuster Öffnungszeiten: Mi 10 –13 Uhr · Fr 10 –13 Uhr und 15.30 –17.30 Uhr jeden 1. Samstag im Monat 10 –13 Uhr Nähkurse für Anfänger und Fortgeschrittene Marktstraße 4 in Hohenhameln friedaabendstern.blogspot.com · Tel. 0177 8592321 Marco Gleitz Zankenburg 10 31174 Schellerten Sonderöffnung im Advent: Jeden Samstag 10 –13 Uhr mit Gästen die ihre liebevoll in Handarbeit hergestellten Produkte verkaufen – perfekt als kleine Geschenke oder zum selber behalten. HEIZUNG LüftUNG SaNItär SoLar Telefon (0 51 23) 4 09 05 50 Fax (0 51 23) 4 09 70 39 SHK-Gleitz@web.de SG Solschen lädt zur gemeinsamen Abteilungsversammlung Gymnastik und Breitsport ein: Holletruppe war Boßeln Terminvorschau Solschen. Fußball: 1. Herren: 31.10. Clauen/Soßmar – SG 14 Uhr; 07.11. SG – Gr. Gleidingen 14 Uhr Tischtennis: 1. Herren: 1.11. Wedtlenstedt – SG/Gr. Ilsede 20 Uhr; 9.11. Duttenstedt – SG/Gr. Ilsede 20 Uhr; 12.11. Vallstedt – SG/Gr. Ilsede 20 Uhr; 19.11. Sierße/Wahle – SG/Gr. Ilsede 20 Uhr; 20.11. SG/Gr. Ilsede – Gr. Lafferde 16 Uhr; 26.11. SG/Gr. Ilsede – Gadenstedt 20 Uhr 2. Herren: 2.11. Woltorf – SG/ Gr. Ilsede 20.15 Uhr; 16.11. Bülten – SG/Gr. Ilsede 20.15 Uhr; 19.11. Bortfeld – SG/Gr. Ilsede 20.15 Uhr; 24.11. SG/Gr. Ilsede – Wipshausen 20.15 Uhr 3. Herren: 5.11. SG/Gr. Ilsede – Ölsburg 20 Uhr; 12.11. SG/ Gr. Ilsede – Edemissen 20 Uhr; 17.11. Lengede – SG/Gr. Ilsede 20.15 Uhr 4. Herren: 1.11. Wedtlenstedt – SG/Gr. Ilsede 20 Uhr; 06.11. Gadenstedt – SG/Gr. Ilsede 15 Uhr; 15.11. Bodenstedt – SG/ Gr. Ilsede 20 Uhr; 24.11. SG/Gr. Ilsede – Vechelde 20 Uhr 1. Jugend: 3.11. SG – Vechelade 18 Uhr; 12.11. Gadenstedt – SG 18 Uhr; 19.11. Berkum II – SG 18 Uhr; 24.11. SG – Berkum III 18 Uhr; 30.11. Vechelde – SG 17.30 Uhr 2. Jugend: 5.11. Woltwiesche – SG 18 Uhr; 10.11. SG – Münstedt 18 Uhr; 17.11. SG – Mehrum 18 Uhr Gemeinsame Abteilungsversammlung Gymnastik und Breitensport Am Mittwoch, 10. November, findet im Sporthaus um 19 Uhr die satzungsgemäße Abteilungsversammlung für die Abteilungen Gymnastik und Breitensport gemeinsam statt. Alle Teilnehmenden in den betreffenden Gruppen sind herzlich eingeladen an dieser gemeinsamen Abteilungsversammlung teilzunehmen. Dieses betrifft: Herrengymnastik, Damengymnastik I, Damengymnastik II, Twirling, Yoga, Walking und Nordic Walking, Latin-Fitness, Entspannung und auch die Eltern der Turnkinder sind gerne gesehen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Bekanntgabe wichtiger Informationen zu den betreffenden Abteilungen und auch die jährlich wiederkehrenden Wahlen sind ein wesentlicher Tagesordnungspunkt. Die Verantwortlichen Heike, Alexander und Nicole freuen sich auf viele Besucher. Für Rückfragen und Anregungen steht vorab Heike Bugdoll unter der Tel.-Nr. 05172 13082 gerne zur Verfügung. Die Holletruppe war Boßeln Am Samstag, 25. September, war es soweit; nach unzähligen Monaten Corona-Pause, konnte wieder in Aktion getreten werden. Bei herrlichem Wetter haben wir an dem Tag unseren Boßelkugeln wieder einmal ein wenig Auslauf verschaffen können. Und diesen Auslauf haben die Boßelkugeln teilweise auch wirklich ausgenutzt. In dem, für unser Boßeln ungewöhnlichen, hohen Randbewuchs, haben sie tatsächlich immer wieder versucht, sich vor dem Wiederfinden zu drücken. Aber mit Ausdauer und vollem Körpereinsatz haben wir es geschafft, jedes Versteck ausfindig zu machen und so eine ungestörte Fortsetzung der Boßelrunde zu garantieren. Wie schon bei diversen vergangen Boßelveranstaltungen, wurde jede Wurfleistung der einzelnen Mitstreiter durch Äußerungen der weiteren Mannschaftsspieler kommentiert; sei es anerkennend, wenn ein guter Wurf gelungen war oder auch mit höhnischem Gelächter, wenn die Kugel schon nach wenigen Metern im hohen Buschwerk verschwunden ist. Nichtsdes totrotz hat es allen wieder viel Spaß gemacht, auch wenn zum Schluss der Veranstaltung die genaue Wegführung der Zielgeraden noch zu einer kleinen Diskussion führte. Abschließend wurde bei einem gemütlichen Beisammensein noch die eine oder andere Anekdote zum Besten gegeben und da für den Tageswettbewerb kein anderes Ergebnis verkündet wurde, ist wieder einmal, unter Berücksichtigung aller Bonusund Minuspunkte, von einem unentschiedenen Resultat auszugehen. Gerne hätte an dieser Stelle auch ein Foto von der Boßelgruppe veröffentlicht werden können, aber durch den Kommentar eines Teilnehmers („Du hast mich gar nicht gefragt ob du mich fotografieren darfst.“), muss in diesem Fall leider darauf verzichtet werden, um möglichen nachträglichen Forderungen zu entgehen; Schade! Notiert Euch doch bitte schon einmal den 23. Januar 2022; hier soll, wenn es denn dann erlaubt ist, am üblichen Ort der Terminfrühschoppen für das kommende Kalenderjahr stattfinden. Klaus Nothnagel 31246 Ilsede-Groß Lafferde, Wörlkamp 5 Gerhardstraße 44 44 b | 44 31241 | 31241 b | 31241 Ilsede Ilsede Ilsede Gerhardstraße 44 b | 31241 Ilsede 05172 05172 | 3610 | 3610 | 3610 05172 | 3610

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!