Aufrufe
vor 5 Monaten

Ilseder Nachrichten 28.01.21

  • Text
  • Zeit
  • Vorstand
  • Baugb
  • Kinder
  • Peine
  • Januar
  • Ilseder
  • Lafferde
  • Gemeinde
  • Ilsede
Amtliches Mitteilungsblatt der Gemeinde Ilsede

2

2 Ilseder Nachrichten 28. Januar 2021 AUS DER GEMEINDEVERWALTUNG GEMEINDEMITTEILUNGEN Gemeinde Ilsede, Eichstraße 3, 31241 Ilsede Telefon: 0 51 72 / 4 11 - 0, gemeinde@ilsede.de Öffnungszeiten: Rathaus Groß Ilsede und Außenstelle Gadenstedt Am Breiten Tor 1, 31246 Ilsede Montag – Freitag 08.30 – 12.00 Uhr Montag – Dienstag 14.00 – 15.30 Uhr Donnerstag 14.00 – 17.00 Uhr Öffnungszeiten Bürgerbüro Montag und Donnerstag 08.00 – 18.00 Uhr Dienstag und Mittwoch 08.00 – 13.00 Uhr Freitag 08.00 – 12.00 Uhr Notrufnummer für den Abwasserbetrieb für die Ortschaften: Adenstedt, Gadenstedt, Groß Lafferde, Münstedt und Oberg Telefon: 01 57 / 88 88 10 00 Persönliche Beratung bei Traueranzeigen unter 05129-9716-0 NACHRUF Wir erhielten die traurige Nachricht, dass unser ehemaliger Mitarbeiter und Kollege Herr Walter Trappe am 11.12.2020 im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Der Verstorbene war in der Zeit von März 1988 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im August 2004 mehr als 16 Jahre als Vorarbeiter für den gemeindlichen Bauhof und den späteren Zweckverband „Wirtschaftsbetriebe Lahstedt-Ilsede“ tätig. Wir haben ihn als stets freundlich zugewandten Menschen geschätzt, dem zudem eine ruhige, sachliche Art und eine große Zuverlässigkeit in der Aufgabenerfüllung zu eigen waren. Wir werden ihn in ehrender Erinnerung behalten. Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen. Rat und Verwaltung der Gemeinde Ilsede Otto-Heinz Fründt Bürgermeister Adenstedt 3 ½-Zi.-Whg., 1. etg., Küche, Bad, Keller, Garten, Carport, KM 425,- €, ab März frei tel. 05172-5607 Jens Bertram Personalratsvorsitzender Bauleitplanung der Gemeinde Ilsede hier: Bebauungsplan Nr. 106 „Westlich der Sommerstraße“ in der Ortschaft Gadenstedt für das in der Anlage dargestellte Gebiet Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Ilsede hat in seiner Sitzung am 15.12.2020 dem Entwurf des o. g. Bauleitplans nebst seiner Begründung zugestimmt und die öffentliche Auslegung gemäß §3 Abs. 2 BauGB beschlossen. Ziel der Planung ist, die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für ein neues Wohngebiet westlich der Sommerstraße in Gadenstedt zu schaffen. Als Bebauungsplan zur Einbeziehung von Außenbereichsflächen in den Innenbereich gemäß § 13b BauGB, der im beschleunigten Verfahren nach § 13a Abs. 2 Nr. 1 i. V. m. § 13 Abs. 3 BauGB aufgestellt wird, wird bei der Planaufstellung von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB abgesehen. Der Planentwurf mit Begründung liegt gem. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 25.01.2021 bis einschließlich 25.02.2021 während der Öffnungszeiten (Mo. – Fr. 08.30 – 12.00 Uhr, Mo. – Di. 14.00 – 15.30 Uhr, Do. 14.00 – 17.00 Uhr) und nach telefonischer Terminabsprache in der Außenstelle der Gemeindeverwaltung Ilsede, Am Breiten Tor 1, 31246 Ilsede, Raum 15, 1. Obergeschoss, öffentlich aus. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Verwaltung auf unbestimmte Zeit für den allgemeinen Publikumsverkehr nur eingeschränkt mit vorheriger Terminabsprache zugänglich. Eine Einsichtnahme der Unterlagen ist daher ausschließlich nach Terminvereinbarung (Tel.: 05172 411-815 oder Online-Terminkalender im Internet unter https://www.gemeinde-ilsede.de) und unter Beachtung der zu der Zeit geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie möglich. Die Planunterlagen sind gem. § 4a Abs. 4 BauGB auch im Internet unter https://www.gemeinde-ilsede.de/buerger-politik/ bekanntmachungen/bauleitplanung/ einseh- und downloadbar. Bestandteile der ausgelegten Unterlagen sind auch: – fachgutachterliche Stellungnahmen zu möglichen Lärm- und Erschütterungseinflüssen aus der Bahnstrecke der Verkehrsbetriebe Peine-Salzgitter (VPS), – Erfassung der Feldhamster, Fledermäuse, Brutvögel und Amphibien und artenschutzrechtliche Bewertung. Innerhalb der o. g. Auslegungsfrist können Stellungnahmen bei der Gemeinde Ilsede vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und § 4a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass Sie mit der Abgabe einer Stellungnahme der Verarbeitung ihrer angegebenen Daten, wie Name, Adressdaten und E-Mail-Adresse zustimmen. Gemäß Art. 6 Abs. 1c EU-DSGVO werden die Daten im Rahmen der Bauleitplan-Verfahren für die gesetzlich bestimmten Dokumentationspflichten und für die Informationspflicht Ihnen gegenüber genutzt. Ilsede, 14.01.2021 Gemeinde Ilsede Der Bürgermeister Fründt Bauleitplanung der Gemeinde Ilsede hier: 43. Änderung des Flächennutzungsplans für das Gebiet der ehemaligen Gemeinde Lahstedt für das in der Anlage dargestellte Gebiet Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Ilsede hat in seiner Sitzung am 15.12.2020 dem Entwurf des o. g. Bauleitplans nebst seiner Begründung zugestimmt und die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen. Mit der Änderung des Flächennutzungsplans soll die Aufstellung eines Container-Blockheizkraftwerkes (BHKW) am Südwestrand der Ortschaft Groß Lafferde ermöglicht werden. Das BHKW soll über die weiter südwestlich der Ortschaft gelegene Biogasanlage als sogenanntes Satelliten-BHKW betrieben werden und Strom in das Netzsystem der Ortschaft einspeisen. Der Planentwurf mit Begründung liegt gem. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 25.01.2021 bis einschließlich 25.02.2021 während der Öffnungszeiten (Mo. – Fr. 08.30 – 12.00 Uhr, Mo. – Di. 14.00 – 15.30 Uhr, Do. 14.00 – 17.00 Uhr) und nach telefonischer Terminabsprache in der Außenstelle der Gemeindeverwaltung Ilsede, Am Breiten Tor 1, 31246 Ilsede, Raum 15, 1. Obergeschoss, öffentlich aus. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Verwaltung auf unbestimmte Zeit für den allgemeinen Publikumsverkehr nur eingeschränkt mit vorheriger Terminabsprache zugänglich. Eine Einsichtnahme der Unterlagen ist daher ausschließlich nach Terminvereinbarung (Tel.: 05172 411- 815 oder Online-Terminkalender im Internet unter https://www. gemeinde-ilsede.de) und unter Beachtung der zu der Zeit geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie möglich. Die Planunterlagen sind gem. § 4a Abs. 4 BauGB auch im Internet unter https://www.gemeinde-ilsede.de/buerger-politik/ bekanntmachungen/bauleitplanung/ einseh- und downloadbar. Bestandteile der ausgelegten Unterlagen sind auch: – der Umweltbericht als Teil der Begründung, – Schalltechnische Vorprognose, – Artenschutzrechtliche Bestandsbewertung mit Eingriffsbilanzierung nach Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG), – der Landschaftsrahmenplan des Landkreises Peine sowie – Stellungnahmen der Behörden und Träger öffentlicher Belange zum Verfahren gem. § 4 Abs. 1 BauGB. In den Unterlagen liegen umweltrelevante Informationen zu folgenden Themenfeldern vor: 1. Mensch (Bevölkerung): – Vorprognose zur Lärmbelastung der umliegenden Wohnnutzungen mit dem Ergebnis, dass von dem BHKW keine Störungen zu erwarten sind. – Hinweis der Unteren Immissionsschutzbehörde auf Einhaltung der maßgeblichen Schutzwerte nach der Sechsten Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Bundes- Immissionsschutzgesetz - Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm (TA-Lärm). 2. Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt: – Eine Betroffenheit von naturräumlichen Schutzgebieten oder Schutzobjekten bzw. Schutzgebiete oder Objekte, die die Voraussetzungen für eine Unterschutzstellung erfüllen, ist nicht gegeben. – Eine Betroffenheit von Feldhamstern, Brutvögeln, Fledermäusen oder Pflanzenarten nach Anhang IV der FFH-Richtlinie ist nicht gegeben. 3. Schutzgut Fläche: Funktionsbewertung durch Auswertung von Informationssystemen, Stellungnahmen der Behörden und Plänen mit dem Ergebnis, dass sich keine erheblichen Beeinträchtigungen ergeben. 4. Boden: – Altlasten oder schädliche Bodenverunreinigungen sind nicht bekannt. – Funktionsbewertung im Rahmen der Eingriffsregelung gem. BNatSchG. 5. Wasser: – Funktionsbewertung durch Auswertung von Informationssystemen, Stellungnahmen der Behörden und Plänen in der Eingriffsregelung gem. BNatSchG. 5. Klima/Luft: – Funktionsbewertung durch Auswertung von Informationssystemen, Stellungnahmen der Behörden und Plänen in der Ilseder Nachrichten Amtliches Mitteilungsblatt der Gemeinde Ilsede Nächste Ausgabe: Do., 25.02.2021 Redaktioneller Einsendeschluss: Di., 16.02., 12 Uhr Anzeigenschluss: Mi., 17.02., 12 Uhr Impressum Auflage: Herausgeber: Geschäftsführer: Büro Ilsede: Büro Hoheneggelsen: Redaktionelle Verantwortlichkeit: Anzeigenberatung: Qualität und Technik: Vertrieb: Rechnungswesen, Verwaltung: Druck: 11.400 Exemplare Monatlich kostenlos für alle Haushalte GLEITZ GmbH Karl-Heinz Gleitz Ilseder Hütte 4 (Komed), 31241 Ilsede Tel.: 0 51 72 / 9 49 25 - 40 / - 41, Fax: 9 49 25 - 44 E-Mail: ilsede@gleitz-online.de Hauptstraße 88, 31185 Hoheneggelsen Tel.: 0 51 29 / 97 16 – 0, Fax: 97 16 – 10 E-Mail: info@gleitz-online.de Für amtliche Bekanntmachungen, Beiträge der Gemeinde und Berichte über die Gemeinde Ilsede: der Bürgermeister Für die übrige Berichterstattung: der jeweilige Verfasser Ines Gremmel, Werner Klaus, Julian Nussel, Leitung: Oliver Kroll Sandra Balzer, Elena Franke, Marion Glawion, Daria-Sue Göhr, Tomas Linz, Hannah Louisa Meißner Martina Claus, Birgit Hellmund, Büro Ilsede Tel.: 0 51 72 / 9 49 25 40 Else Pape-Gleitz, Gisela Günther DRUCKHAUS WITTICH KG Industriestraße 9 – 11 36358 Herbstein Erscheinungsdaten und weitere Infos unter www.gleitz-online.de GLEITZ GmbH – Gemeindeblätter mit Format: Algermissener Gemeindebote, Der Diekholzener, Der Vechelder, Der Wendeburger, Glück Auf Lengede, Giesener Gemeindebote, Harsumer Rundschau, Hohenhamelner Kurier, Holler Nachrichten, Ilseder Nachrichten, Kehrwieder (Söhlde), Samtgemeindebote (Baddeckenstedt) und Schellerter Bote Fundsachen Bis zum 18.1.2021 sind folgende Gegenstände im Fundbüro der Gemeinde Ilsede abgegeben/angezeigt: • 1 Geldschein, • 1 Mountainbike, • 1 Geldbörse und • 1 Schlüssel Die Eigentümer können sich im Rathaus, Eichstraße 3, Zimmer 8, Tel: 05172 411-107 oder -207 melden.

28. Januar 2021 Ilseder Nachrichten 3 Eingriffsregelung gem. BNatSchG. 6. Landschaft: – Funktionsbewertung durch Auswertung von Informationssystemen, Stellungnahmen der Behörden und Plänen in der Eingriffsregelung gem. BNatSchG. 7. Kultur- und Sachgüter: – Es sind weder Baudenkmale noch archäologische Belange betroffen. Innerhalb der o. g. Auslegungsfrist können Stellungnahmen bei der Gemeinde Ilsede vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und § 4a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben. Es wird zusätzlich darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht haben, aber hätten geltend machen können. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass Sie mit der Abgabe einer Stellungnahme der Verarbeitung ihrer angegebenen Daten, wie Name, Adressdaten und E-Mail-Adresse zustimmen. Gemäß Art. 6 Abs. 1c EU-DSGVO werden die Daten im Rahmen der Bauleitplan-Verfahren für die gesetzlich bestimmten Dokumentationspflichten und für die Informationspflicht Ihnen gegenüber genutzt. Ilsede, 14.01.2021 Gemeinde Ilsede Der Bürgermeister Fründt Bauleitplanung der Gemeinde Ilsede hier: Bebauungsplan Nr. 97 „Windenergieanlagen II“ in der Ortschaft Solschen, für das in der Anlage dargestellte Gebiet Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Ilsede hat in seiner Sitzung am 15.12.2020 dem Entwurf des o. g. Bauleitplans nebst Begründung zugestimmt und die dritte öffentliche Auslegung gemäß § 4a Abs. 3 BauGB in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen. Ziel der Planung ist die Anpassung der gemeindlichen Bebauungsplanung an die regionalplanerische Erweiterung des Vorranggebiets Windenergienutzung PE 6 „Hohenhameln Bierbergen“ Die Gemeinde Ilsede steuert damit die künftige Anzahl, Lage und Nabenhöhe von Standorten für Windenergieanlagen. Der Entwurf des Bebauungsplans nebst Begründung liegt gem. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 25.01.2021 bis einschließlich 25.02.2021 während der Öffnungszeiten (Mo. – Fr. 08.30 – 12.00 Uhr, Mo. – Di. 14.00 – 15.30 Uhr, Do. 14.00 – 17.00 Uhr) und nach telefonischer Terminabsprache in der Außenstelle der Gemeindeverwaltung Ilsede, Am Breiten Tor 1, 31246 Ilsede, Raum 15, 1. Obergeschoss, öffentlich aus. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Verwaltung auf unbestimmte Zeit für den allgemeinen Publikumsverkehr nur eingeschränkt mit vorheriger Terminabsprache zugänglich. Eine Einsichtnahme der Unterlagen ist daher ausschließlich nach Terminvereinbarung (Tel.: 05172 411-815 oder Online-Terminkalender im Internet unter https://www. gemeinde-ilsede.de) und unter Beachtung der zu der Zeit geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie möglich. Die Planunterlagen sind gem. § 4a Abs. 4 BauGB auch im Internet unter https://www.gemeinde-ilsede.de/buerger-politik/ bekanntmachungen/bauleitplanung/ einseh- und downloadbar. Bestandteile der ausgelegten Unterlagen sind neben dem Planentwurf und der Begründung auch: – Gutachten zur Avifauna, – Gutachten zu Feldhamstern, – Gutachten zu Fledermäusen, – Gutachten zu Geräuschimmissionen, – Ermittlung Kompensationsbedarf Landschaftsbild, – Landschaftsrahmenplan des Landkreises Peine sowie – Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange aus den vorhergehenden Planverfahren gem. § 4 Absätze 1 und 2 BauGB. GEMEINDEMITTEILUNGEN In den Unterlagen liegen umweltrelevante Informationen zu folgenden Themenfeldern vor: 1. Schutzgut Mensch: – Verweis auf die Notwendigkeit des Nachweises der Einhaltung der einschlägigen Vorschriften des Immissionsschutzes. 2. Schutzgut Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt: – Hinweis auf den erforderlichen Untersuchungsumfang eines entsprechenden Gutachtens über kollisionsgefährdete Vogelarten. – Hinweis auf die planungsrechtliche Berücksichtigung der Waldfläche im Geltungsbereich. – Hinweis auf die Verwendung von naturschutzfachlichen Arbeitshilfen. – Hinweis auf Ausgestaltung und Lage von Ausgleichsflächen für Feldlerchen und Feldhamster sowie auf die Notwendigkeit der Nachkontrolle vor Baubeginn/ Baueingriff bei Feldhamstern. 3. Schutzgut Boden: – Hinweis auf das Vorhandensein eines Bodens mit einer hohen natürlichen Bodenfruchtbarkeit im gesamten Geltungsbereich. 4. Schutzgut Wasser: – Hinweis auf die Funktionserhaltung des teilweise am südlichen Rand des Geltungsbereichs verlaufenden Gaben. 5. Schutzgut Landschaft: – Hinweis auf die Notwendigkeit eines Ausgleichs für den Eingriff in das Landschaftsbild. 6. Schutzgut Kultur- und Sachgüter: – Hinweis auf den sparsamen und produktivitätserhaltenden Umgang mit landwirtschaftlichen Flächen (Produktionsgut). – Hinweise auf die vorhandenen Gas- und Elektrizitätsleitungen sowie Richtfunkverbindungen (Produktionsgut). Innerhalb der o. g. Auslegungsfrist können Stellungnahmen bei der Gemeinde Ilsede vorgebracht werden. Nicht fristgerecht eingegangene Stellungnahmen können gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und § 4a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass Sie mit der Abgabe einer Stellungnahme der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten, wie Name, Adressdaten und E-Mail-Adresse zustimmen. Gemäß Art. 6 Abs. 1c EU-DSGVO werden die Daten im Rahmen der Bauleitplan-Verfahren für die gesetzlich bestimmten Dokumentationspflichten und für die Informationspflicht den Stellungnehmenden gegenüber genutzt. Ilsede, 14.01.2021 Gemeinde Ilsede Der Bürgermeister Fründt Wichtige Informationen der Gemeindekasse Ilsede Steuern und Gebühren sind zum 15.02.2021 fällig! Für das I. Quartal 2021 sind zum 15.02. folgende Abgaben fällig: • Gewerbesteuer • Grundsteuer A und B • Hundesteuer • Straßenreinigungsgebühren • Vergnügungssteuer. Bei allen Steuerpflichtigen, die der Gemeinde Ilsede bereits ein gültiges SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, werden die fälligen Beträge zum 15.02.2021 von deren Bankkonto abgebucht. Steuerpflichtige, die der Gemeinde Ilsede für o.g. Abgaben kein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, werden gebeten die fälligen Beträge bis zum 15.02.2021 Fälligkeitstermin auf eines der Bankkonten der Gemeinde zu überweisen. Sie können der Gemeinde Ilsede auch jederzeit ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen. Dann werden die Beträge fristgerecht zu den fälligen Terminen abgebucht. Das Rathaus in Groß Ilsede ist weiterhin nur eingeschränkt, mit vorheriger Terminabsprache, für den Besucherverkehr wieder zugänglich. Daher werden Sie gebeten, die fälligen Beträge auf eines der Bankkonten der Gemeinde zu überweisen. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bankverbindungen: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine DE57259501300018600676 NOLADE21HIK Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg DE46269910667543166000 GENODEF1WOB Satzung über die Erhebung von Beiträgen nach den §§ 6 und 6b NKAG für straßenbauliche Maßnahmen in der Gemeinde Ilsede – Straßenausbaubeitragssatzung – Inhaltsverzeichnis: § 1 Allgemeines § 2 Umfang des beitragsfähigen Aufwandes § 3 Ermittlung des beitragsfähigen Aufwandes § 4 Anteil der Gemeinde und der Beitragspflichtigen am Aufwand § 5 Beitragsmaßstab § 6 Aufwandsspaltung § 7 Entstehung der Beitragspflicht § 8 Vorausleistungen § 9 Beitragspflichtige § 10 Beitragsbescheid § 11 Fälligkeit § 12 Ablösung § 13 Besondere Zufahrten § 14 Auskunftspflicht § 15 Ordnungswidrigkeiten § 16 Inkrafttreten Satzung über die Erhebung von Beiträgen nach den §§ 6 und 6b NKAG für straßenbauliche Maßnahmen in der Gemeinde Ilsede -Straßenausbaubeitragssatzung- Präambel Aufgrund der §§ 10, 58 und 111 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) vom 17.12.2010 (Nds. GVBI. Seite 576), zuletzt geändert durch Gesetz vom 24.10.2019 (Nds. GVBI. Seite 309) und der §§ 6 und 6b des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes (NKAG) i. d. F. vom 20.04.2017 (Nds. GVBI. Seite 121), zuletzt geändert durch Gesetz vom 24.10.2019 (Nds. GVBI. Seite 309), hat der Rat der Gemeinde Ilsede in seiner Sitzung am 29.10.2020 folgende Satzung beschlossen: Groß Lafferde Tel.: 0 51 74 / 320 01 72 / 3 89 40 03 Hörgeräte B.Kress Sollten Sie Hörprobleme haben, dann können wir Ihnen helfen. Unsere Hörhilfen sind so klein, dass keiner sehen kann, wie gut Sie hören können. Beratung und Hörtest kostenlos. Wir machen Hausbesuche: 01 71 / 5 25 96 20 Ilsede, Eichstraße 5 (im Gesundheitszentrum) Telefon 0 51 72 / 5 98 96 73 Fleischerei & Gasthaus „Zum Markt“ Groß Lafferde, Schäferkamp 15, Tel. 0 51 74/303 Schwenke Bestattungen Werner Schwenke Tischlermeister Philipp E. Euen 0531 – 234 439 65 MUCHA ! Steinmetz- und Bildhauermeister, staatlich geprüfter Techniker IESECK E NATURS T EIN G• Grabmale • Küchenarbeitsplatten • Fensterbänke • Treppen / Podeste • Fliesen / Fußboden • Wandverkleidung Große Straße 52 31246 Ilsede/Adenstedt Telefon: 0 51 72 / 72 79 Mobil: 01 62 / 9 39 97 64 Haus zu verkaufen? • Kostenlose Marktpreiseinschätzung • Persönliche Beratung • Professionelle Vermarktung GmbH Containerdienst zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb Befahrbare Behälter von 5 - 35 m³ Lieferung von Mineralgemisch, Kies, Sand, Splitt und Mutterboden Bagger- und Radladerarbeiten Abbrüche, Schrott und Metall Sandstein · Granit · Marmor · Kunststein • Granitbrunnen • Platten • Bänke • Dekoartikel • Skulpturen • Uhren u.v.m. Tel. 053 44 / 80 2933 · Fax 0 53 44 / 80 29 35 Steigerweg 1 a · 38268 Lengede · www.giesecke-naturstein.de

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!