Aufrufe
vor 5 Monaten

Ilseder Nachrichten 28.01.21

  • Text
  • Zeit
  • Vorstand
  • Baugb
  • Kinder
  • Peine
  • Januar
  • Ilseder
  • Lafferde
  • Gemeinde
  • Ilsede
Amtliches Mitteilungsblatt der Gemeinde Ilsede

14

14 Ilseder Nachrichten 28. Januar 2021 Auch in Corona-Zeiten lockte der Salzgittersee mit seinen Angeboten: Erholungslandschaft Salzgittersee: Jahresrückblick 2020 Salzgitter. Der Salzgittersee bietet erstaunlich viele Sportund Freizeitmöglichkeiten. Allerdings stellte sich coronabedingt die Angebotspalette 2020 etwas blasser dar. „Leider mussten Dutzende der seegebundenen Aktions- und Veranstaltungstage aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen oder verschoben werden“, beklagt Wolfgang Philippsen, bei der städtischen Bäder, Sport und Freizeit GmbH (BSF) zuständig für den Salzgittersee. „Es betraf vor allem Wassersport- und Laufveranstaltungen, Public Viewing- und Musikdarbietungen, Floßbau- und Stand Up Paddling-Kurse, Kindergarten- und Schulprojekte sowie Betriebsausflüge“, so Philippsen weiter. Die im März bundesweit erfolgten Absagen von Großveranstaltungen trafen am Salzgittersee zuerst das Oster-Fackelschwimmen, das trotz Verlegung auf Ende Mai letztendlich nicht mehr stattfinden konnte. Auch die Drachenbootrennen, der Bundeswettbewerb im Rudern, das Seefest, die Flugtage und der alljährliche Silvesterlauf, der 2019 mit annähernd 1.300 Läuferinnen und Läufern noch einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnete, mussten aus dem Veranstaltungskalender gestrichen werden. Aber es gab im Corona-Jahr 2020 auch Lichtblicke am Salzgittersee. Die „Sambucca“ öffnete im Frühjahr ihre Bullaugen als Außengastronomie des Café del Lago. Der Städtische Regiebetrieb erneuerte unter anderem mehrere notwendige Wegeabschnitte am Ost- und Westufer, so auch die Zufahrt zur Slipanlage. Die BSF erweiterte am See temporär das Stellplatzangebot für Reisemobile um die Flächen des Eissporthallen-Parkplatzes. Trotz einiger verordneter coronabedingter Einschränkungen kam auch die Wasserskianlage gut durch das Jahr. „Wir haben mehr Dauerkarten verkauft als in den Vorjahren“, resümiert Alexander Grosse Starmann, der Betreiber der Anlage. Ein Wermutstropfen war dort jedoch der Ausfall der Niedersachsenmeis terschaft im Wakeboarden, die aber 2021 nachgeholt werden soll. Auch die ausgefallene Salzgitter Island Challenge ist für nächstes Jahr wieder in Planung. Seit über einem Jahrzehnt zieht diese Veranstaltung die Discgolf-Elite aus ganz Deutschland auf den einzigartigen Inselparcours. Sportlicher Höhepunkt 2020 am Salzgittersee war die Durchführung der 35. Deutschen Discgolf-Meisterschaft. „Nach mehrmonatiger ungewisser Vorbereitung konnte diese mehrtägige Veranstaltung quasi in letzter Sekunde genehmigt werden“, konstatiert Wolfgang Philippsen. Turnierdirektor Andreas Martin, Mitglied im ausrichtenden Wolfenbütteler Discgolf- Verein Tee-Timers ist ebenfalls dankbar dafür: „Die Mühe hat sich gelohnt, alle beteiligten Akteure zeigten sich vom Resultat begeistert“. So auch Timo Hartmann aus Kellenhusen, der sich nach einem packenden Duell mit Lokalmatador Marvin Tetzel aus Wolfenbüttel den Titel letztendlich äußerst knapp sichern konnte. Nur auf die gewohnte Siegesfeier musste leider verzichtet werden. Verhalten gefeiert wurde auch im August auf der „Party in the Box 2020“ in Nähe der Eissporthalle. Unter Berücksichtigung der Hygieneregeln wurden auf dem Seeparkplatz Süd annähernd 50 Eventboxen für jeweils bis 10 Besucher eingerichtet. Mit Live-DJ-Musik – Anzeige – und ausgefeiltem gastronomischen Konzept ver lief die Veranstaltung unter dem Motto „Mit Abstand die beste Party“ erfolgreich. Unterstützung fanden beide Veranstaltungen bei der Event-Gastronomie Joons, dem ehemaligen Hockey-Treff in Nähe der Eissporthalle. Auf Corona- und witterungsbedingte Einschränkungen wurde auch seitens der Beachbarbetreiber auf der anderen Seeseite flexibel reagiert. So erfolgte zur Eröffnung im Mai ausschließlich ein Außer-Haus- Verkauf und wurden im weiteren Saisonverlauf zahlreiche Optimierungs- und Attraktivierungsmaßnahmen umgesetzt. „Die Beachbar am Salzgittersee hat sich etabliert. Das verbesserte Gesamterscheinungsbild, die optimierten Prozessabläufe sowie die erweiterte Angebotsstruktur begeisterten 2020 die Gäste“, freut sich Wolfgang Philippsen. Zudem sorgte die Stadt mit festen Stromanschlüssen und umfangreichen Grünpflegemaßnahmen, der Beleuchtung des Rundweges und der Einrichtung von Access Points für mobilen Internetzugang nicht nur an der Beachbar, sondern rund um den See für weitere Attraktivierungen. Und wenn Hunderte aneinandergereihter Hoffnungssteine auf den Wegen am Salzgittersee ihrem Namen gerecht werden, wird es bald auch hier wieder bunter und fröhlicher zugehen können. Weitere Informationen zum Salzgittersee erteilt die Sport und Freizeit Salzgitter GmbH unter der Telefonnummer 05341 839-4441. Betriebsrat Lehrte spendet 700 Euro: Astrid-Lindgren-Schule in Ilsede sagt danke Ilsede (r). Große Freude herrschte pünktlich zum Nikolaus am 6. Dezember bei den Betreibern der Astrid- Lindgren-Schule in Ilsede über eine Spende von 700 Euro. Die Spende wurde im Namen des Betriebsrat der REWE Markt GmbH/Penny- Markt GmbH Lehrte durch das Betriebsratsmitglied Wolfgang Kuttig sowie dem Marktmanager des REWE Marktes in Ilsede, Ingo Albrecht, an die Förderschulrektorin der Schule Frau Kindler-Schöe übergeben. Mit der Spende über 700 Euro werden Päckchen für die Schülerinnen und Schüler der Schule zum Nikolaus finanziert. Diese Spendenaktion haben für den Betriebsrat der REWE Markt GmbH/Penny-Markt GmbH Lehrte bereits Tradition. Durch das alljährlich stattfindende eigene Hallenfußballturnier des Betriebsrats Lehrte, dem Internationalen REWE Cup, wurden in den letzten 33 Jahren bereits Spenden von insgesamt rund 177.000 Euro zusammengespielt, mit denen viele soziale Einrichtungen und Projekte unterstützt wurden. Vielleicht ist die Spendenübergabe auch eine Inspiration für andere, sich auch sozial zu engagieren. Gerade gemeinnützige Einrichtungen wie Kindergärten, Behinderteneinrichtungen und Tierheime sind immer dankbar für Unterstützungen. Oliver Bischoff Förderschulkonrektor Schützenverein Hubertus Groß Lafferde: Vorerst keine Mitgliederversammlung Groß Lafferde. Der Schützenverein Hubertus Groß Lafferde kann – wie viele andere Vereine auch – derzeit keine Mitgliederversammlung durchführen. Ebenso sind vorerst keine Veranstaltungen, Treffen oder Wettkämpfe aufgrund der Corona-Verordnungen möglich. Sollten wir wieder zu einem Stück Normalität zurückkehren und im Schützenhaus Veranstaltungen anbieten können oder eine ordnungsgemäße Mitgliederversammlung, wird der Vorstand dies zu gegebener Zeit bekannt geben. Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass wir uns bald bei bester Gesundheit wiedertreffen werden. Der Vorstand UNSER SERVICE GEHT WEITER! Auch wenn wir leider unsere Verkaufsräume vorübergehend schließen müssen, berAten, VerkAufen und liefern wir weiter. Iseke ✆ 05172 /5330 www.ep-iseke.de ˚ ep@andreas-iseke.de TISCHLEREI Fotos: Dennis Lendeckel GmbH Fenster Fenster · Haustüren · Rollladen • Fenster • Haustüren Große Große Str. Str. 33 33 · 31246 31246 Lahstedt Lahstedt OT OT Adenstedt • Rollläden Adenstedt www.tischlerei-schwenke-gmbh.de • Vordächer www.tischlerei-schwenke-gmbh.de • Garagentore • Rolltore Tel. Tel. (05172) 1 38 26 · Fax. (05172) 1 32 19 • Insektenschutz • Innentüren • Innenausbau • Markisen • Sonnenschutz • Massivholzmöbel • Terrassendächer • Wintergärten • Restauration Markisen Sonnenschutz Große • Terrassendächer Str. 33 • Wintergärten Telefon: 0 51 72 / 1 38 26 31246 Ilsede OT Adenstedt www.tischlerei-schwenke-gmbh.de Visitenkarte.indd 1 29.11.2013 29.11.2013 13:34:07 13:34:07 MTV Groß Lafferde: Absage der Mitgliederversammlung Groß Lafferde. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen sagt der Vorstand des MTV Groß Lafferde die turnusgemäße Mitgliederversammlung am 05.03.2021 ab. Stattdessen wird versucht, die Mitgliederversammlung am 04.06.2021 stattfinden zu lassen. „Ob wir unsere Mitgliederversammlung wirklich im Juni absolvieren können, wissen wir heute noch nicht. Wir werden satzungsgemäß für den neuen Termin, d. h. Anfang Mai, einladen, wenn eine Veranstaltung möglich ist“, erklärt Andreas Winkler, 1. Vorsitzender des MTV. Christoph Meyer DRK-Ortsverein Solschen lädt am 11. Februar ein: Solschen. Der DRK-Ortsverein Solschen lädt zur ersten Blutspende im neuen Jahr ein. Gespendet werden kann am Donnerstag, 11. Februar in der Zeit von 16 bis 19.30 Uhr im Gemeindesaal, Pfarrgasse 1. Wir hoffen, dass wir trotz Kommen Sie zur Blutspende der aktuellen Situation viele Spender begrüßen dürfen, da Blutkonserven nach wie vor dringend benötigt werden. Bitte den Personalausweis und einen Mund-Nasenschutz mitbringen. Ihr DRK-Team

28. Januar 2021 Ilseder Nachrichten 15 Clubhaus Union Groß Ilsede: Kreisbüchereien und Kreisbildstelle Peine: Dank an Vereinswirtin Elisabeth Lorentz Kontaktlose Ausleihe weiterhin möglich Elisabeth Lorentz und Ilse Schulz bei der Verabschiedung im Clubhaus Union. Adenstedter Bürgermeister sagt danke: Weiter so – wir schaffen das zusammen Groß Ilsede. Der 25. September 2020 wird in Erinnerung bleiben: Die Groß Ilseder Vereine hatten zum Matjes-Büfett in das Clubhaus Union geladen und 50 Gäste durften gemäß Corona- Verordnung teilnehmen und die bekannt hervorragende Bewirtung durch Elisabeth Lorentz und ihrem Team genießen. Auch der 1. Gemeinderat Michael Take nahm in Vertretung von Bürgermeister Otto-Heinz Fründt teil. Niemand konnte sich damals vorstellen, dass es die letzte größere Veranstaltung an dieser Stelle sein würde. Wegen der Ausbreitung des Virus mussten das bereits lange ausgebuchte „2. Groß Ilseder Martini-Essen“ im November sowie das ebenso ausgebuchte Frauenfrühstück im Dezember abgesagt werden. Zum Schutz der Gemeinschaft war der Groß Ilseder Veranstaltungskalender bereits seit März außer Kraft und das Vereinsleben der Dorfgemeinschaft praktisch auf „Null“ gesetzt worden. Letztlich machten die Folgen der Pandemie auch vor dem Clubhaus Union nicht halt. Mit großem Bedauern musste zum Jahresende die Schließung der Gastronomie zur Kenntnis genommen werden. 35 Jahre stand die von Elisabeth Lorentz geführte Gaststätte – später mit dem erweiterten Angebot im Festsaal in der Poststraße – insbesondere den Vereinen, Organisationen und Gruppen zur Verfügung. Elisabeth Lorentz und Team waren der Garant für den passenden Rahmen bei Versammlungen, Festveranstaltungen, gesellschaftlichen und kulturellen Ereignissen und Familienfeiern. Man denke nur an die über die Gemeindegrenzen hinaus bekannte legendäre ,Hochzeitssuppe‘ und die jahreszeitlich ausgerichteten Themen-Büfetts! „Wir treffen uns bei Elisabeth“ war ein Standardspruch im Umfeld der Vereine und gleichzeitig eine Gewähr dafür, dass im Clubhaus Union „die gute Seele mit dem großen Herzen“ für hervorragende Gastlichkeit sorgte. „Eine Ära geht zu Ende“ wurde in der Vereinszeitung von VT Union der Abschied von Elisabeth Lorentz übertitelt – treffender kann man es nicht ausdrücken. Wegen der bestehenden Kontaktbeschränkungen überbrachte Ortsbürgermeisterin Ilse Schulz stellvertretend für Groß Ilseder Vereine und Gruppen den Dank und ein Abschiedsgeschenk. Ein Treffen nach Ende der Pandemie mit allen Beteiligten wurde fest vereinbart. Ilse Schulz Adenstedt. Sehr geehrte Adenstedterinnen, sehr geehrte Adenstedter, endlich ist es vorbei, das Jahr 2020 mit all seinen Enttäuschungen. Ein so kleiner Virus hat unsere große Gemeinschaft hier im Ort stark beeinträchtigt, und doch nicht gebrochen. Alle Vereine/Verbände versuchen auf ihre Art und Weise, so gut wie es möglich ist, sich um ihre Mitgliederinnen/Mitglieder zu kümmern. (Natürlich streng nach den Corona- Verordnungen). Ich möchte mich hiermit und außerordentlich bei all unseren Vorständen für ihren unermüdlichen Einsatz bedanken. Ohne Euch alle, würde diese so starke Dorfgemeinschaft, nicht existieren. Und ich möchte Euch aufrufen, macht Euch bereit, es ist ein Licht am Horizont, ich denke und hoffe, dass wir zumindest in der zweiten Jahreshälfte wieder ein wenig in unseren normal gewohnten Orts-/ Vereinsablauf zurückkehren können. Eine Vereinigung hier bei uns im Ort und auch in Groß Lafferde möchte ich hiermit besonders hervorheben: Das sind die Eltern und Helfer, die sich in beiden Ortschaften so sehr für den Erhalt der Grundschulen engagieren. Dank an alle, die sich Zeit nehmen, um für den Erhalt der Grundschulen zu kämpfen. Weiter so, sag ich Euch, wir schaffen das zusammen. Ich wünsche Euch allen, dass Ihr gesund bleibt, dass Ihr an Eure Nachbarn und Freunde denkt, damit wir alle zusammen endlich wieder, reden, lachen, feiern und uns treffen können. Euch allen ein frohes neues Jahr. Karsten Könnecker Ortsbürgermeister Landkreis Peine. Auch im neuen Jahr ist die kontaktlose Ausleihe, nach vorheriger Terminabsprache, wieder in allen Kreisbüchereien und der Kreisbildstelle möglich. „Das Angebot wird von der Leserschaft sehr gut angenommen“, freut sich Franziska Christiansen, Leiterin des Medienzentrums. Die hohe Nachfrage nach der kontaktlosen Ausleihe von Medien verdeutliche den hohen Stellenwert der Kreisbüchereien, gerade in Zeiten der Corona-Pandemie. An den sonst geöffneten Nachmittagen können telefonisch oder per Mail Termine mit den Mitarbeitern aus dem Medienzentrum vereinbart werden. Hierbei ist zu beachten, dass die Kreisbücherei Vechelde ab Januar donnerstags, statt mittwochs nachmittags geöffnet hat. Bei der Terminabsprache können Medienwünsche mitgeteilt oder Wunschtüten erbeten werden. Die Ausgabe erfolgt ausschließlich kontaktlos. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung muss dennoch erfolgen. „Bitte haben Sie Verständnis, Landkreis Peine informiert: dass es jederzeit, coronabedingt, auch kurzfristig zu Änderungen kommen kann“, appelliert Christiansen an die Leserschaft. Auch das Medienzentrum müsse die neue Verordnungslage beachten. Ein besonderer Dank gelte in diesem Zusammenhang den Mitarbeitern vor Ort, die die anstehenden Aufgaben auch mit weniger Personal hervorragend meistern würden. „Einige Kollegen aus den Kreisbüchereien unterstützen derzeit das Gesundheitsamt bei der Kontaktnachverfolgung, weshalb es im Kreismedienzentrum zu Verzögerungen im Ablauf kommen kann. Trotz dieser äußeren Umstände wird vor Ort jedoch alles getan, um die Wünsche der Benutzer bestmöglich zu erfüllen“, so Christiansen. Aktuelle Informationen, Öffnungszeiten und Kontaktdaten der einzelnen Kreisbüchereien und der Kreisbildstelle können der Homepage des Medienzentrums unter www.kmz-peine.de entnommen werden. Katja Schröder, Pressestelle Lk Peine Rückblick auf politische Gremienarbeit der Kreisverwaltung Landkreis Peine (r). Die politischen Gremien des Landkreises Peine können trotz der Corona- Pandemie auf ein arbeitsreiches Jahr zurückblicken. Sechs Kreistagssitzungen, 14 Sitzungen des Kreisausschusses und 23 Fachausschusssitzungen weist die Statistik des Kreistagsbüros aus. Daneben fanden 21 Termine der Vertretungen des Kreises in Beiräten und Gremien statt. In den Sitzungen der politischen Gremien kamen insgesamt 197 Informations- und Beschlussvorlagen zur Beratung. Darüber hinaus führten die Kreistagsfraktionen 60 Sitzungen durch. „Trotz der Corona-Pandemie ist es uns gelungen, die Arbeit der politischen Gremien, wenn auch in einem eingeschränkteren Rahmen und mit entsprechenden Hygienekonzepten, fortzusetzen, um wichtige Beschlüsse zu fassen“, erklärt Landrat Franz Einhaus, „für dieses außerordentliche Engagement unter schwierigen Bedingungen möchte ich mich herzlich bei allen Beteiligten bedanken.“ Das Hauptorgan des Landkreises ist der Kreistag. Ihm gehören in Peine 50 frei gewählte Mitglieder sowie kraft Gesetzes der Landrat an. Der Kreistag trifft die kommunalpolitischen Grundsatzentscheidungen, beispielsweise über den Erlass oder die Änderungen von Satzungen, die Festsetzung öffentlicher Abgaben, den Haushalt des Landkreises, die Verfügung über Kreisvermögen und die Aufnahme von Krediten. Der Kreisausschuss bereitet die Beschlüsse des Kreistages vor und entscheidet über die Angelegenheiten, für die weder der Kreistag noch der Landrat zuständig sind. Die Fachausschüsse haben grundsätzlich keine eigenen Entscheidungszuständigkeiten, aber wichtige fachliche Empfehlungen zu geben. Da die Inhalte der Informations- und Beschlussvorlagen bereits in den Fachausschüssen erläutert und erörtert werden, dienen sie zudem der Entlastung des Kreistages und des Kreisausschusses. Katja Schröder, Pressestelle Lk Peine Aufruf zur Unterstützung in Seniorenheimen: Landkreis Peine (r). Der Landkreis Peine und die Freiwilligenagentur des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Peine suchen Ehrenamtliche, die Seniorenheime im nichtmedizinischen Bereich unterstützen möchten. Freiwillige Helfer können sich bei Sonja Hoffmann von der Freiwilligenagentur unter der Rufnummer 05171/940 9562 oder per E-Mail an sonja.hoffmann@ paritaetischer.de melden. Hier werden die Kontaktdaten aufgenommen. Heimleitungen können sich dann bei Bedarf bei der Freiwilligenagentur melden. Helping Hands Gerade bei den Schnelltests, die ausschließlich von geschultem Personal durchgeführt werden, und allem, was damit zusammenhängt wie z. B. Begleitung der Besucher, können Freiwillige unterstützen. Die freiwilligen Helferinnen und Helfer müssen sich vor Aufnahme einem Schnelltest unterziehen. Die Kreisvolkshochschule Peine bietet für Freiwillige ein spezielles Kursangebot an, das bei Belastungen aus dem Ehrenamt hilft. Fabian Laaß Pressestelle Lk Peine Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel. 039 44 - 361 60 www.wm-aw.de Fa. Goldschmiede Rückum Sonnenstr. 5a 33268 Klein Lafferde Tel. 0 51 74 / 92 07 72 Fax. 0 51 74 / 92 07 73 Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 9.30 - 12.30 Uhr 14.00 - 18.30 Uhr Sa.: 9.30 - 14.00 Uhr www.goldschmiede-rueckum.de Arbeitsrecht Familienrecht Verkehrsrecht Erbrecht Gunther Schnerwitzki Rechtsanwalt Schachtstraße 25 D 31241 Ilsede Tel. 05172 / 4100290 www.kanzleiimpark.de Unterhaltungselektronik • TV • Audio & Hifi • Video- & Heimkino Kundendienst • Service & Beratung vor Ort Empfangsanlagen • Sat • Kabel • DVB-T • IP-TV Haus- & Gebäudetechnik • Alarm- und Videoanlagen • Brandschutz Tel. 05172-2600 C M Y CM MY CY CMY Haus- & K Gebäudedienstleistungen • Objekt- & Mieterbetreuung • Technik & Service Reparaturservice • Alle Geräte, egal wo gekauft OFENSCHEUNE Hauptstraße 51 31185 Söhlde-Hoheneggelsen Telefon 0 51 29 / 97 83 03 www.ofenscheune-hoheneggelsen.de Elektro – Sanitär – Heizung (Gas / Öl) Sat-Anlagen – Hausgeräte Rep. Bürgerstraße 5 31174 Schellerten Tel. 0 51 23 - 40 88 95 www.baudienstleistungen-bosum.de www.bosum-messebau-events.de info@baudienstleistungen-bosum.de Anz. Kompetenz.pdf 2 24.04.18 1

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!