Aufrufe
vor 1 Jahr

Holler Nachrichten 29.10.20

  • Text
  • Holle
  • Hildesheim
  • Oktober
  • Gemeinde
  • Holler
  • November
  • Brustkrebs
  • Landkreis
  • Vereine
  • Gleitz
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Holle

Rathaus, Am Thie 1,

Rathaus, Am Thie 1, 31188 Holle Sprechzeiten der Verwaltung: Montag u. Freitag Dienstag Donnerstag GEMEINDE HOLLE 09:00 - 12:00 Uhr 13:30 - 16:00 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr Telefonanschlüsse Zentrale 0 50 62 / 90 84-0 Fax 0 50 62 / 90 84-29 E-Mail: gemeinde@holle.de Internet: www.holle.de In besonderen Fällen außerhalb der Dienstzeit wählen Sie bitte die Nummer 01 71 / 6 29 08 40 Notruf: Polizei 110 Feuerwehr und Rettungsdienst 112 Krankentransport 1 92 22 Feuerwehr-Einsatzleitstelle Hildesheim 0 51 21 / 3 01 22 22 Polizeistation Holle: Telefon: 0 50 62 / 96 40 40 Telefax: 0 50 62 / 96 40 4–10 Wasserverband Peine Störungsmeldestelle für Schäden an der Kanalanlage und bei Trinkwasserversorgung 0 51 71 / 95 61 99 Avacon Störungsmeldestelle: Strom 0 800 028 2266 Gas 0 800 428 2266 Zurzeit keine Rentenberatung in der Gemeindeverwaltung Holle Ansprechpartner für die Grillhütten und Dorfgemeinschaftsräume in der Gemeinde Gemeinde Holle, Astrid Bilek 90 84 - 13 Grillhütte Heersum, Ansgar Debertin 96 41 924 Dorfgemeinschaftshaus Derneburg und Luttrum Gemeinde Holle, Astrid Bilek 90 84 - 13 Dorfgemeinschaftsraum Sottrum am Feuerwehrhaus Sottrum Ansprechpartnerin: Frau Mokrzycki, 05062/8102 Ansprechpartner für das Heimatmuseum der Gemeinde Holle, Dirk Schulz 96 33 51 Besichtigung des Museums nach telefonischer Vereinbarung Allgemeinbildende Schulen Flexible und kompetente Nachhilfe in den Fächern ● ● ● Deutsch Latein Mathematik bis zur 10. Klasse für alle Schultypen, Einzelunterricht Schulprobleme? Ute Witteczek Tel.: 05062 897920 31188 Holle / OT Sottrum Wir gratulieren Kfm. Berufsschulen u. Fachoberschulen Flexible und kompetente Nachhilfe in den Fächern ● Rechnungswesen Hohe Geburtstage 24.10. Hildegard Zimmermann, Wohldenbergstraße 28 A, Sillium 90 Jahre 08.11. Wilhelm Deicke, Ziegeleistraße 28, Sottrum 90 Jahre 11.11. Wilhelm Krumfuß, Wasserstraße 1, Sottrum 89 Jahre 13.11. Horst Brack, Karl-Rieschel-Straße 28, Holle 90 Jahre 24.11. Heinrich Mock, Wohldenbergstr. 29, Sillium 95 Jahre 24.11. Lucie Mommer, Wohldenbergstr. 36, Sillium 90 Jahre 25.11. Heinrich Gebel, Berliner Straße 8, Holle 79 Jahre Hinweis: Wenn eine Veröffentlichung in dieser Rubrik (Hohe Geburtstage, Ehejubiläen) erwünscht wird, bitten wir rechtzeitig um Benachrichtigung (ca. drei Wochen vor dem Termin). Gemeinde Holle, Tel. 05062 9084-13 (Frau Bilek). 2 GEMEINDEMITTEILUNGEN Sitzung des Jugendausschusses Die 5. Sitzung des Jugendausschusses der Gemeinde Holle findet am Donnerstag, 29.10.2020, 19.00 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Sottrum, Triftstraße 9 statt. Tagesordnung: 1. Begrüßung, Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung; 2. Verpflichtung und Pflichtenbelehrung des nicht dem Gemeinderat angehörenden beratenden Mitgliedes Anna-Luise Gifhorn-Lorenz; 3. Genehmigung der Niederschrift der Sitzung vom 02.05.2019; 4. Einwohnerfragestunde; 5. Fortschreibung der Kindertagesstättenbedarfsplanung; Auslastung der Kindertagesstätten; 6. Bericht über Corona bedingte Maßnahmen in den Kindertagesstätten und in der Jugendarbeit; 7. Zusätzliche Betreuung in den Sommerferien/Sonderöffnungszeiten; 8. Bericht zu Fragen aus den Elternräten der Kindertagesstätten („Runder Tisch“); 9. Anfragen und Mitteilungen. Der Bürgermeister• In Vertretung • Schäfer Soldatengesetz; Datenübermittlung des Geburtsjahrgangs 2004 Gemäß § 58c des Gesetzes über die Rechtsstellung der Soldaten (Soldatengesetz - SG) haben die Meldebehörden dem Bundesamt für Wehrverwaltung zum Zweck der Übersendung von Informationsmaterial folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im Jahr 2022 volljährig werden (Geburtsjahrgang 2004), zu übermitteln: 1. Familienname, 2. Vornamen, 3. gegenwärtige Anschrift. Diese Datenübermittlungen sind nach § 58c Abs. 1 Soldatengesetz i. V. m. § 36 Abs. 2 Bundesmeldegesetz (BMG) nur zulässig, soweit die Betroffenen der Datenübermittlung nicht widersprochen haben. Die in der Gemeinde Holle mit Haupt- bzw. einzigem Wohnsitz gemeldeten Einwohnerinnen und Einwohner des Geburtsjahrgangs 2004 mit deutscher Staatsangehörigkeit können bis zum 31.03.2021 gegen die Übermittlung ihrer Daten Widerspruch einlegen. Anträge für den Widerspruch sind im Bürgerbüro der Gemeinde Holle, Am Thie 1, 31188 Holle, erhältlich. Außerdem finden Sie das Formular im Internet unter: www.holle.de/ Bürger/Formulare/Formulare Amt 3/Übermittlungssperren. Holle, 07. Oktober 2020 Gemeinde Holle Der Bürgermeister • Im Auftrag: Lehne Rückgabe und Vernichtung von ungültigen Personaldokumenten Das Bürgerbüro der Gemeinde Holle weist auf Folgendes hin: Abgelaufene und ungültige Reisepässe, Bundespersonalausweise sowie Kinderreisepässe sind bei der Gemeinde Holle im Bürgerbüro, Am Thie 1, 31188 Holle, abzugeben. Ein Personaldokument ist ungültig, wenn – die Gültigkeitsdauer abgelaufen ist. – es eine einwandfreie Identitätsfeststellung nicht zulässt. – vorgeschriebene Eintragungen fehlen oder - mit Ausnahme der Angaben über den Wohnort - unzutreffend sind, z. B. bei Namensänderung – die Ausweis-/Passinhaberin oder der Ausweis-/Passinhaber verstorben ist. – es unbefugt verändert worden ist. Gültige Kinderreisepässe sind ebenfalls abzugeben, wenn bereits ein „richtiger“ Reisepass ausgestellt worden ist. Außerdem sind Personaldokumente von verstorbenen Personen im Bürgerbüro der Gemeinde Holle abzugeben, wenn sie noch gültig sind oder bis zu einem Jahr abgelaufen sind. Über die Vernichtung der Dokumente muss bei der Gemeindebehörde ein Verzeichnis geführt werden. Durch die Vernichtung wird sichergestellt, dass die Dokumente nicht missbräuchlich benutzt werden. Holle, 07. Oktober 2020 Gemeinde Holle Der Bürgermeister • Im Auftrag: Lehne Ihr Verlag für die Region VOLKSTRAUERTAG Ortsrat Holle: Der Ortsrat Holle hat sich entschieden, die diesjährige Gedenkfeier zum Volkstrauertag aufgrund der steigenden Zahlen der Infektionen mit dem Corona-Virus abzusagen. Bleiben Sie gesund! Der Ortsrat Holle Sillium: Mit tiefen Bedauern musste der Ortsrat Sillium die Gedenkfeier am Volkstrauertag in Sillium wegen der steigenden Corona- Erkrankungen und den damit verbundenen Hygiene- und Abstandsregelungen absagen. Gedanklich fühlt sich der Ortsrat mit den Opfern von Krieg und Gewalt und deren Angehörigen verbunden. Karl-Otto Bolze Ortsrat sagt Gedenkfeier ab: Auch Volkstrauertag nicht wie gewohnt Derneburg/Astenbeck. Die öffentliche Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages mit Kranzniederlegung sollte am 15. November 2020 auf dem Ehrenfriedhof in Derneburg stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie muss die Gedenkfeier in diesem Jahr jedoch leider abgesagt werden. Zum Gedenken an die Opfer der beiden Weltkriege werden die Ortsratsmitglieder im kleinen Kreis einen Kranz in der Gedächtnishalle auf dem Ehrenfriedhof in Derneburg niederlegen. Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag findet üblicherweise jedes Jahr in einem sehr feierlichen und würdigen Rahmen statt und hat für die Derneburger eine ganz besondere Bedeutung, da während des zweiten Weltkrieges das Derneburger Schloss ein Lazarett der Wehrmacht und nach dem Krieg ein Lazarett der britischen Rheinarmee war. Im Schloss suchten viele Heimatvertriebene Zuflucht, so dass damals ein Flüchtlingslager entstand. Auf dem etwas außerhalb südlich von Derneburg gelegenen Ehrenfriedhof ruhen insgesamt 96 deutsche Soldaten des zweiten Weltkrieges. 58 Soldaten, die im nahegelegenen Lazarett im Derneburger Schloss ihren Verwundungen erlagen und 38 Soldaten, die in den Apriltagen 1945 im Raum Hildesheim an 14 verschiedenen Orten gefallen sind, zunächst dort begraben wurden und später auf diese Kriegsgräberstätte umgebettet wurden. Im Jahr 1956 konnte der Ehrenfriedhof eingeweiht werden. Die Gedächtnishalle, die Torpfeiler, die Terrassen und die Grabsteine sind aus rotem Sollingsandstein. Ortsrat Derneburg-Astenbeck Kindersport beim Rot-Weiß Wohldenberg: 29. Oktober 2020 Vincent Göhring erweitert die Sportzeiten Hast Du Power und Energie – dann bist Du bei Vincent in der Schulsporthalle in Holle richtig. Mittwochs in der Zeit von 16.15 bis 17.30 Uhr gehört die Halle allen sportbegeisterten Kindern – egal ob Kindergarten oder Schule – das Miteinander wird hier großgeschrieben. Komm vorbei und tob Dich aus! Annette Leifholz ● Mathematik Einwohnerzahlen der Gemeinde Holle Stand: 30.09.2020 Hauptwohnsitz Nebenwohnsitz insgesamt Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Holle Nächste Ausgabe: Do., 26.11.2020 Redaktioneller Einsendeschluss: Di, 17.11., 12 Uhr Anzeigenschluss: Mi., 18.11., 12 Uhr Impressum Auflage: Herausgeber: Geschäftsführer: Büro Hoheneggelsen: Anzeigenberatung: Qualität und Technik: Vertrieb: Rechnungswesen, Verwaltung: Druck: 3.370 Exemplare Monatlich kostenlos für alle Haushalte GLEITZ GmbH Karl-Heinz Gleitz Hauptstraße 88, 31185 Hoheneggelsen Tel.: 0 51 29 / 97 16 - 0, Fax: 97 16 - 10 E-Mail: info@gleitz-online.de Ines Gremmel, Werner Klaus, Julian Nussel, Nadja Schneider, Frank Zimmermann Leitung: Oliver Kroll Sandra Balzer, Elena Franke, Marion Glawion, Daria-Sue Göhr, Tomas Linz, Hannah Louisa Meißner Martina Claus, Birgit Hellmund, Büro Ilsede Tel.: 0 51 72 / 9 49 25 40 Else Pape-Gleitz, Gisela Günther DRUCKHAUS WITTICH KG Industriestraße 9 – 11 36358 Herbstein Veränderung zum Vormonat Holle 2.721 106 2.827 +2 Derneburg 539 26 565 +1 Grasdorf 773 32 805 –1 Hackenstedt 445 24 469 –5 Heersum 673 51 724 –2 Henneckenrode 59 1 60 –2 Luttrum 323 12 335 –4 Sillium 633 39 672 –4 Sottrum 814 21 835 –2 Söder 33 1 34 0 insgesamt 7.013 313 7.326 –17 Veränderung zum Vormonat –10 –7 –17

29. Oktober 2020 3 In der Holler St. Martins Kirche: Adventsmusik von Bach bis Gospel „Holle präsent“ informiert: Martini-Markt 2020 wird abgesagt Wir freuen uns über die Geburt unserer Enkelin Nola Lambert Die glücklichen Großeltern Dominique Lambert & Wolfgang Ernst Köln, den 6. Oktober 2020 Für die vielen Glückwünsche und Aufmerksamkeiten zu meiner Konfirmation sage ich hiermit, auch im Namen meiner Eltern, recht herzlichen Dank. Elias Ederle Holle, im September 2020 Holle. Am Samstag, 28. und 29. November jeweils um 16 Uhr lädt der Holler Kirchenvorstand zum Adventskonzert unter dem Titel „von Bach bis Gospel“ in der Holler St. Martins Kirche ein. Es erklingen Orgelwerke, Flötenmusik und adventliche Lieder. Solistisch sowie auch im Chorgesang in kleiner Besetzung. Das Konzert wird von dem Blockflötenkreis Holle, Mitgliedern vom Gospelchor, dem Kirchenchor Holle sowie von Christine Schwarz (Orgel), Anna Lena Vollbrecht (Querflöte), Hans-Henning Bleckmann (Orgel) und unter der Leitung von Lieselotte Lerch gestaltet. Aufgrund der aktuellen Lage Gruppe SPD/CDU des Landkreises Hildesheim: Hochwasserschutzverband Innerste in finaler Abstimmung Holle. Seit den schweren Hochwassern 2017 hat sich der Ausschuss für Umwelt und Sicherheit des Landkreises intensiv mit dem Thema Hochwasserschutz beschäftigt. Mit dem damaligen Dezernenten Helfried Basse wurde gemeinsam die Idee entwickelt, die von Hochwasser betroffenen Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Hildesheim entlang der Innerste besser zu schützen, in dem Retentionsflächen im eigenen Landkreis, aber besonders Innerste aufwärts außerhalb des Landkreises zu Covid19 bitten wir um Voranmeldung im Pfarrbüro Grasdorf bei Frau Roehl unter der Rufnummer 05062 1864. Die Anmeldung ist Mittwoch vormittags bis zum 25. November 2020 möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Anzahl der zu vergebenden Plätze begrenzt ist. Weiter bitten wir dringend um die Einhaltung der Corona-Regeln während des Konzertes um alle Beteiligten zu schützen. Folgen Sie den Anweisungen des Organisationsteams. Der Eintritt ist frei. Spenden sind zur Finanzierung der Konzerte herzlich willkommen. Kirchenvorstand Holle Jeweils an drei Samstagen im Dezember: Adventsgeschichten am Holler Kirchturm Holle. Der Kirchenvorstand Holle lädt herzlich zu den Adventsgeschichten am Kirchturm der Holler St Martins Kirche ein. Dort wollen wir gemeinsam eine Adventsgeschichte hören und uns auf das Weihnachtsfest einstimmen. In diesem Jahr jedoch ohne Gebäck und Glühwein aufgrund der aktuellen Corona- Situation. Die Veranstaltung findet draußen vor dem Kirchturm statt und beginnt um 18 Uhr zum Glockengeläut jeweils am Samstag, 5., 12. und 19. Dezember. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln. Vielen Dank. Der Kirchenvorstand Der Kirchturm in Holle Hildesheim geschaffen werden. Für dieses Vorhaben konnte der Landkreis Goslar und die Stadt Salzgitter als Partner gewonnen werden. Gemeinsam mit dem Landkreis Hildesheim und der Stadt Hildesheim haben sich nun vier Vertragspartner gefunden und eine gemeinsame Satzung ausgearbeitet. Auf Initiative des Ausschussvorsitzenden Falk-Olaf Hoppe, trafen sich Vertreter des Landkreises und der Mehrheitsgruppe des Kreistages aus SPD/CDU um die Satzung final zu besprechen. Holle. Der geplante 27. Martini-Markt 2020 fällt in diesem Jahr aus. Die Corona-Krise verhindert den diesjährigen Holler Martini Markt. Zahlreiche Besucher aus Nah und Fern, sowie die über 90 Aussteller werden am 1. November auf das bunte Treiben und ein erlebnisreiches Marktgeschehen verzichten müssen. Zum großen Bedauern können die Verantwortlichen von Holle präsent nicht gewährleisten, dass die Abstandsregelungen und die SPD-Ortsverein Gemeinde Holle: Diese soll nun in einer der nächsten Sitzungen des Ausschusses beraten und die Zustimmung dafür gegeben werden. Mit der Verbandsgründung gehen die Planung von neun Retentionsflächen und ein Fördervolumen des Landes Niedersachsen von bis zu 15 Mio. Euro in den kommenden fünf Jahren einher. Für den Hochwasserschutz im Landkreis Hildesheim und besonders in der Gemeinde Holle ein sehr effektive und herausragende Entwicklung. Falk-Olaf Hoppe Maskenpflicht in der engen Bertholdstraße eingehalten werden. Die Gesundheit der Besucher und Aussteller steht in der Zeit der Pandemie an erster Stelle. Auch kann der immer im Anschluss an den Markt stattfindenden Laternenumzug mit den Kindern, Eltern und Großeltern aus den selben Gründen nicht durchgeführt werden. Ich setze die Hoffnung auf 2021 und auf den Martini-Markt in Holle. Roswitha Hoppe, Vorsitzende Demokratie lebt vom Mitmachen Holle. „Demokratie lebt vom Mitmachen“ – so das Motto der Initiative der Holler Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Am 7. November 2020 präsentiert sich der SPD-Ortsverein mit einem Info-Stand beim REWE- Markt. Der Stand ist von 10 bis 13 Uhr präsent. „Unser Ziel ist, mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen, uns mit ihnen über ihre Themen und Interessen auszutauschen und für ein Engagement in und für die Kommunalpolitik zu werben“, so Simone Flohr, stellvertretende Vorsitzende des SPD- Ortsvereins. „Das Engagement der Bürgerinnen und Bürger ist enorm wichtig. Demokratie lebt vom Mitmachen.“ Gleichzeitig unterstreicht Simone Flohr, die Schwierigkeiten der letzten Monate. „Coronabedingt waren viele Veranstaltungen von Parteien, Vereinen und Verbänden nicht möglich, die eine wichtige Funktion für Zusammenhalt und Austausch haben. Ein Infostand bietet somit die Möglichkeit unter Einhaltung von Abstand und Hygieneregeln ins Gespräch zu kommen“, so Simone Flohr. Neben den Info-Ständen wirbt der SPD-Ortsverein in der Gemeinde Holle auch mit eigenen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern. Der SPD-Ortsverein stellt seit dem 3. Oktober auf seiner Homepage unter www.spdholle.de wöchentlich immer eine Kommunalpolitikerin oder einen Kommunalpolitiker aus den eigenen Reihen vor: Sieben Fragen mit sieben unterschiedlichen Antworten – denn Demokratie lebt auch von Vielfalt. Bislang sind Inka Uthe, Dirk Gläser, Ute Witteczek und Sven Wieduwilt hier vertreten. In den nächsten Wochen folgen unter anderem Maike Gückel, Hans- Adolf Knopp, Bernd Henze und Simone Flohr. Sven Wieduwilt Sillium, im Oktober 2020 Traurig, Dich zu verlieren, erleichtert, Dich erlöst zu wissen, dankbar, mit Dir gelebt zu haben. Herbert Niesporek Herzlichen Dank allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Im Namen aller Angehörigen Hildegard Niesporek Für Privatanzeigen einfach 05129 - 9716-0 wählen Wir Konfirmanden aus Sottrum möchten uns, auch im Namen unserer Eltern, für die Glückwünsche und Aufmerksamkeiten zu unserer Konfirmation am 27. September 2020 ganz herzlich bedanken. Gerne bedanken möchten wir uns für den schönen Gottesdienst bei Pastorin Andrea Haase, Diakon Frank Rüffer und der musikalischen Begleitung Frau Lerch und Frau Rüter. v. l.: Diakon Frank Rüffer, Anton Strelow, Emily Bertram, Ronja Adelhelm, Maya Lück, Felicia Stephan, Noah Kuttert, Pastorin Andrea Haase

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!