Aufrufe
vor 3 Monaten

Holler Nachrichten 28.01.21

  • Text
  • Telefon
  • Fahl
  • Eltern
  • Holler
  • Landkreis
  • Bernd
  • Januar
  • Gemeinde
  • Hildesheim
  • Holle
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Holle

WOCHENTIPPS VOM 25.01. -

WOCHENTIPPS VOM 25.01. - 30.01.2021 Meisterqualität aus der Region s e i t 1 8 9 6 Als bundesweit tätiger Lohnsteuerhilfeverein helfen wir u.a. Arbeitnehmern, Beamten, Rentnern im Rahmen einer Mitgliedschaft ganzjährig bei Fragen zur Lohnsteuer/Einkommensteuer wenn ausschließlich Einkünfte aus Arbeitnehmertätigkeit vorliegen und beraten bzgl. Kindergeld, Eigenheimförderung und Alterseinkünftegesetz. Lohnsteuerberatungsverbund e.V. – Lohnsteuerhilfeverein – Beratungsstelle: Am Hagen 30c, 31188 Holle Tel. 08 00/533 80 05, Mo-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr außerhalb dieser Zeiten: Tel. 0 50 62/27 91, Termine n. Vereinb. Innerstetaler Gasvertrieb Wir tauschen Flaschen aller Anbieter Schweißgas · Treibgas · Propangas · Co Mobil 0160 5761542 · gasvertrieb@t-online.de Heerer Str. 11 in 38271 Baddeckenstedt Mo., Di., Do., Fr., 15 bis 18 Uhr und Sa. 10 bis 12. Uhr, Mittwoch Ruhetag Marco Gleitz Beste Fleisch- und Wurstqualität aus der Region. Bauchfleisch oder Kasseler Bauch von Schweinen aus der Region Frische Bratwurst herzhaft würzig Cordon Bleu fertig gefüllt mit Käse und Kochschinken Hähnchenbrustfilet oder Hähnchenpfanne mariniert Ahrbergs Bouillonwürstchen frisch oder geräuchert Zankenburg 10 31174 Schellerten Tiere von Landwirten aus der Region Traditionelle Handwerkskunst seit über 100 Jahren Täglich frisch produzierte Wurstwaren Filiale Holle Bindersche Str. 5 im REWE-Markt Kiezko 31188 Holle HEIZUNG LüftUNG SaNItär SoLar Telefon (0 51 23) 4 09 05 50 Fax (0 51 23) 4 09 70 39 SHK-Gleitz@web.de Ihr erfahrener Steinmetz für Hildesheim und das Umland Große Grabmalausstellung, individuelle Beratung 31188 Holle, Bahnhofstr. 11, Tel. 05062 528, Fax 05062 1007 www.Steinmetz-czaikowski.de mail: czaikowski-gmbh@t-online.de Ihlow GmbH Dresdener Str. 24 a 31188 Holle 05062-8990-7 www.gemuesehobel.de kg | 100 g | 100 g | 100 g | Stück | 5er-Paket | 5,99 0,99 1,09 1,29 € € € 1,20 5,50 € € € 8 Kirchenregion Holle / Regionalbischof Eckhard Gorka ordiniert Silke Fahl zur Pastorin: Frischer Wind in der Gemeinde Regionalbischof Eckhard Gorka (links) und Superintendentin Katharina Henking (rechts) freuen sich über Silke Fahl, die neue Pastorin in der Kirchenregion Holle. Silke Fahl, hier nach ihrer Ordination in der Heersumer Urbanikirche, ist neue Pastorin der Kirchenregion Holle. Familie Wittig freut sich über den ersten Platz: Gewinner des Holler Winterquiz ermittelt Gerd Samtlebe, Familie Wittig und Heinrich Hartmann. Holle. Die Freude war groß, als der erste Platz des Holler Winterquiz von Familie Wittig vor dem Tor des Familienparks Sottrum in Empfang genommen wurde. 151 Tiere größer als Meerschweine leben im Park, hoffentlich kann Familie Deike bald wieder öffnen, so dass Besucher und Tiere sich nahe sein können. Der 2. Platz, ein Restaurantgutschein des Restaurants Kutscherstuben in Grasdorf kann gleich von Florian Wiege eingelöst werden, die Speisen werden sogar nach Haus gebracht. Manfred Schleiter ist der Gewinner des 3. Platzes, er kann sich über einen Blumenstrauß von Florales Holle freuen. Auch Heinrich Hartmann, der Initiator des Winterquiz, ist begeistert, dass viele Leser der Holler Nachrichten gerätselt haben, die richtigen Antworten werden auf der Homepage cdu-holle.de veröffentlicht. Heinrich Hartmann Heersum (r). Silke Fahl ist neue Pastorin in der Kirchenregion Holle. Regionalbischof Eckhard Gorka hat die 33-jährige Theologin in einem Gottesdienst in der Heersumer Urbanikirche ordiniert. „Lassen Sie Silke Fahl und die Hauptamtlichen nicht alleine, selbst reden, nicht schweigen, sich als Christ zu erkennen geben. Ja, ich gehöre zu dieser bunten Truppe, zu den Geliebten Gottes“, sagte Gorka in seiner Predigt. Nach 20 Jahren als Landessuperintendent und Regionalbischof im Sprengel Hildesheim-Göttingen war die Ordination Fahls in Heersum die letzte in seiner aktiven Amtszeit. Oft reiche bei Einführungen, das „Bewegungsprofil“ der Ordinandinnen und Ordinanden mit dem Finger auf der Deutschlandkarte nachzuzeichnen. „Bei Ihnen brauche ich einen Globus!“ Die letzten Monate wirkte Fahl als Vikarin in der kanadischen Millionenstadt Toronto. Der Gottesdienst aus der Heersumer Kirche wurde daher live übertragen, damit auch zahlreiche Freundinnen und Bekannte aus Kanada und anderen Staaten die Ordination verfolgen konnten. Einige Passagen hielt Fahl auf Englisch. Von Toronto nun nach Hackenstedt, Sottrum, Henneckenrode, Söder, Heersum, Astenbeck und Sillium. „Bitte zeigen Sie sich weltoffen und gastbereit, damit bei Silke Fahl kein Fernweh aufkommt“, sagte Gorka an die Gemeinde gerichtet. Fahl habe bereits viele Erfahrungen, die es leicht machten, sich in die Lebens- und Arbeitssituationen vieler Menschen hineinzudenken. Christinnen und Christen hätten die Aufgabe, aus den engen Zirkeln herauszutreten und auch im „Hackenstedter Universum“ Weltreligion zu werden. „Wir sind keine Mehrheitskirche mehr.“ Kirche müsse aber bereit sein, sich ständig verändern zu lassen. „Davor müssen wir uns nicht fürchten, wir sollen keine Angst haben.“ Eine neue Pastorin werde immer ihren eigenen Stil und eigene Vorstellungen eintragen, dürfe Grenzen haben, die Liturgie zu singen, transatlantische Ideen zu importieren. „Gottes Wort muss dabei im Mittelpunkt stehen.“ Fahl werde viele neue Ideen einbringen und zugleich seelsorgerlich zuhören.Der gesamte Kirchenkreis freue sich über Nächste Blutspende am 14. Februar: Silke Fahl, sagte Superintendentin Katharina Henking. „Wir haben richtig Glück gehabt!“ In der Region seien „viele engagierte, liebe Leute“ – mit einem fast rau-herzlichen, geschwisterlichen Verhältnis. „Willkommen liebe Amtsschwester und bleiben Sie behütet.“ Mit der Ordination endete die Vakanzsituation der zweiten Pfarrstelle in der Kirchenregion. Gorka dankte Pastorin Andrea Haase für die Vertretung: „Sie haben weit mehr als Vertretungsdienst geleistet und Menschen das gute Gefühl gegeben, wirklich begleitet und nicht allein versorgt zu sein.“ Für Eckhard Gorka schloss sich mit dem Gottesdienst fast ein Kreis: Haase, die nun bei der Ordination von Silke Fahl assis tierte, war die erste Pastorin, die der damalige Landessuperintendent Gorka vor 20 Jahren selbst ordiniert hatte. Gunnar Müller Blutspende mit Essen-to-go in der Grundschule Holle Holle. Die nächste Blutspende findet dieses Mal am Sonntag, 14. Februar, von 11 bis 15 Uhr statt. Trotz Pandemie möchte der DRK-Ortsverein Holle die Spender zu einem schönen Sonntagsessen einladen. Die Hygieneregeln lassen es aber zurzeit leider nicht zu, die Blutspender in gewohnter Weise mit einem Imbiss vor Ort zu verpflegen. Deshalb musste der Ortsverein umplanen und fragte bei Markus Pinkepank, dem Chef der Grasdorfer Kutscherstuben, an, ob er für die Blutspende Essen-to-go kochen könnte. Dies sagte er sofort zu und machte auch gleich Essensvorschläge. So wird es der Jahreszeit entsprechend Grünkohl mit Bregenwurst und Kartoffeln sowie als vegetarische Alternative eine Gemüsepfanne geben. Das Essen gibt es nach der Blutspende in der Einweg-Menübox. Wer helfen möchte Müll zu vermeiden, darf sich eigene Behältnisse mitbringen, die wir gerne befüllen. Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene mit einem Mindestgewicht von 50 kg ab 18 Jahren Blut spenden. Mehrfachspender dürfen generell bis 28. Januar 2021 zu einem Alter von 68 Jahren Blut spenden. Erstspender können nach individueller Entscheidung des Arztes am Blutspendetermin bis zu einem Alter von 64 Jahren Blut spenden. Selbstverständlich unterliegen alle Blutspendetermine einem strengen Sicherheits- und Hygienekonzept. Denn, trotz Coronavirus und den daraus resultierenden Kontaktbeschränkungen, werden Blutspenden weiter dringend benötigt. Einzelbestandteile wie Blutplättchen, auf die Patienten z. B. während einer Chemotherapie angewiesen sein können, sind nur wenige Tage haltbar. Bitte bringen Sie zur Identitätssicherung ein gültiges amtliches Personaldokument (Personalausweis oder Führerschein) und etwa eine bis anderthalb Stunden Zeit mit. Und bitte denken Sie daran, auch beim Blutspendetermin auf genügend Abstand zu achten. Weitere Informationen zur Blutspende erhalten Sie unter 0800 1194911 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz). Sieglinde Deffner-Korrmann Vorsitzende

Frühbucher-Online- Sonderverkauf OUTDOOR-CENTER INKLUSIVE ✓ WETTERFESTER BEZUG ✓ ARMLEHNEN ABNEHMBAR ✓ AUFLAGEN Abholen oder liefern lassen! Innerhalb 30 km ohne Montage. Sitzgruppe 5-tlg. Aluminium pulverbeschichtet matt anthrazit, best. aus: 2x Bank, ca. 141x73x76 cm, Sessel, ca. 77x73x76 cm, Tisch, ca. 70x42x70 cm und Tisch, ca. 80x48x80 cm Art-Nr. 17001523 bisher 1299.- 999.- 23% gespart Per E-Mail oder Telefon! info@moebelhof-adersheim.de • 05341 22230 Entdecken Sie unser Outdoor-Center jetzt auf YouTube INKLUSIVE ✓ AUFLAGEN INKLUSIVE ✓ AUFLAGEN Passender Diningsessel Art-Nr. 17001543 bisher 339.- Ausziehtisch Aluminium pulverbe- schichtet matt anthrazit, Platte Keramik anthrazit, ca. 205/265x103x76 cm Art-Nr. 17001546 bisher 1299.- jetzt 1099.- je 299.- INKLUSIVE ✓ AUFLAGEN Diningsessel Polyrattan- Schaukel Aluminium pulverbeschichtet anthrazit, Ranotex grau, hellgrau, ca. 191x179x122 cm Art-Nr. 17001450/04 bisher 299.- Geflecht braun-grau meliert Art-Nr. 15270074 bisher 279.- 179.- 36% gespart Diningset Aluminiumrahmen pulverbeschichtet, best. Alles ohne Dekoration aus: 6x Diningsessel und Loungebett Aluminium pulverbeschichtet anthrazit, Ranotex hellgrau Art-Nr. 17000951/01 bisher 1699.- 119.- 1499.- 249.- 999.- 1x Diningtisch, Glasplatte Steinoptik, ca. 200x75x95 cm Art-Nr. 15270077 bisher 1499.- 33% gespart Setpreis Passender 69. 90 Barhocker Art-Nr. 15270076 je Bartisch Eco-teak natur, SLVK zertifiziert, poliert, ca. 60x104 cm Art-Nr. 15270076/01 jetzt 119.- Balkonset Akazie geölt, best. aus: Klapptisch, ca. 60x72x60 cm und 2x Klappstuhl Art-Nr. 17001464 INKLUSIVE ✓ AUFLAGEN WOLFENBÜTTEL ADERSHEIM Mobelhof EXPRESS Die Warenausgabe ist geöffnet. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Möbelhof Adersheim GmbH & Co. KG • Hüttenblick 4 • 38304 Wolfenbüttel-Adersheim • www.moebelhof-adersheim.de Wir bleiben erreichbar! Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr per Telefon: 05341 22230 und E-Mail: info@moebelhof-adersheim.de @ Moebelhof_Adersheim_Anz_Gleitz_280x392_KW0421.indd 1 21.01.21 13:39

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!