Aufrufe
vor 3 Monaten

Holler Nachrichten 25.02.21

  • Text
  • Grasdorf
  • Mitglieder
  • Beratung
  • Landkreis
  • Peine
  • Februar
  • Telefon
  • Gemeinde
  • Hildesheim
  • Holle
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Holle

2 25. Februar 2021

2 25. Februar 2021 Rathaus, Am Thie 1, 31188 Holle Sprechzeiten der Verwaltung: Montag u. Freitag Dienstag Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr 13:30 - 16:00 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr Telefonanschlüsse Zentrale 0 50 62 / 90 84-0 Fax 0 50 62 / 90 84-29 E-Mail: gemeinde@holle.de Internet: www.holle.de In besonderen Fällen außerhalb der Dienstzeit wählen Sie bitte die Nummer 01 71 / 6 29 08 40 Notruf: Polizei 110 Feuerwehr und Rettungsdienst 112 Krankentransport 1 92 22 Feuerwehr-Einsatzleitstelle Hildesheim 0 51 21 / 3 01 22 22 Polizeistation Holle: Telefon: 0 50 62 / 96 40 40 Telefax: 0 50 62 / 96 40 4–10 Wasserverband Peine Störungsmeldestelle für Schäden an der Kanalanlage und bei Trinkwasserversorgung 0 51 71 / 95 61 99 Avacon Störungsmeldestelle: Strom 0 800 028 2266 Gas 0 800 428 2266 Zurzeit keine Rentenberatung in der Gemeindeverwaltung Holle Ansprechpartner für die Grillhütten und Dorfgemeinschaftsräume in der Gemeinde Gemeinde Holle, Astrid Bilek 90 84 - 13 Grillhütte Heersum, Ansgar Debertin 96 41 924 Dorfgemeinschaftshaus Derneburg und Luttrum Gemeinde Holle, Astrid Bilek 90 84 - 13 Dorfgemeinschaftsraum Sottrum am Feuerwehrhaus Sottrum Ansprechpartnerin: Frau Mokrzycki, 05062/8102 Ansprechpartner für das Heimatmuseum der Gemeinde Holle, Dirk Schulz 96 33 51 Besichtigung des Museums nach telefonischer Vereinbarung Platter 45-2.indd 1 GEMEINDE HOLLE Als bundesweit tätiger Lohnsteuerhilfeverein helfen 14.05.2007 wir u.a. 9:41:16 Uhr *Die Landesregierung plant eine Änderung auf das 67. Lebensjahr. Arbeitnehmern, Beamten, Rentnern im Rahmen einer Mitgliedschaft ganzjährig bei Fragen zur Lohnsteuer/Einkommensteuer wenn ausschließlich Einkünfte aus Arbeitnehmertätigkeit vorliegen und beraten bzgl. Kindergeld, Eigenheimförderung und Alterseinkünftegesetz. Lohnsteuerberatungsverbund e.V. – Lohnsteuerhilfeverein – Beratungsstelle: Am Hagen 30c, 31188 Holle Tel. 08 00/533 80 05, Mo-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr außerhalb dieser Zeiten: Tel. 0 50 62/27 91, Termine n. Vereinb. Aufforderung an die Parteien zur Benennung von Wahlvorstandsmitgliedern Die Parteien werden hiermit aufgefordert, bis zum 15. April 2021 für die Kommunalwahl am 12. September 2021, einer evtl. stattfindenden Stichwahl am 26. September 2021 sowie für die Bundestagswahl am 26. September 2021 Wahlberechtigte als Mitglieder für die Wahlvorstände in den folgenden Wahlbezirken der Gemeinde Holle vorzuschlagen: 001 Derneburg, 002 Grasdorf, 003 Hackenstedt/Söder, 004 Heersum, 005 Holle I, 006 Holle II, 007 Holle III, 008 Luttrum, 009 Sillium und 010 Sottrum/Henneckerode Für jeden Wahlvorstand werden mindestens acht Mitglieder berufen. Bei beiden Wahlen müssen aufgrund einer evtl. stattfindenden Stichwahl dieselben Wahlvorstände eingesetzt werden. Die Mitglieder der Wahlvorstände müssen für beide Wahlen wahlberechtigt sein. Wahlberechtigt für beide Wahlen sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die am Wahltage 1. das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben, 2. seit mindestens drei Monaten in der Gemeinde Holle ihren Wohnsitz haben, 3. wer infolge Richterspruchs nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist. Gemäß § 13 Abs. 2 des Niedersächsischen Kommunalwahlgesetzes und § 9 Abs. 3 des Bundeswahlgesetzes können Bewerberinnen und Bewerber auf Wahlvorschläge nicht zu einem Wahlehrenamt berufen werden. Vertrauenspersonen und stv. Vertrauenspersonen für Wahlvorschläge können ebenfalls nicht zu Mitgliedern des Wahlvorstandes berufen werden. Die Berufung zu einem Wahlehrenamt bei der Kommunalwahl dürfen gemäß § 13 Abs. 3 des Niedersächsischen Kommunalwahlgesetzes ablehnen: 1. die Mitglieder des Bundestages und der Bundesregierung sowie des Landtages und der Landesregierung, 2. die im öffentlichen Dienst Beschäftigten, die amtlich mit der Vorbereitung und Durchführung der Wahl oder mit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Ruhe und Sicherheit betraut sind, 3. Wahlberechtigte, die das 65. Lebensjahr* vollendet haben, 4. Wahlberechtigte, die glaubhaft machen, dass ihnen die Fürsorge für ihre Familie die Ausübung des Amtes in besonderer Weise erschwert, 5. Wahlberechtigte, die glaubhaft machen, dass sie aus dringendem beruflichem Grund oder durch Krankheit oder Gebrechen verhindert sind, das Amt ordnungsgemäß auszuüben, 6. Wahlberechtigte, die sich am Wahltag aus zwingenden Gründen außerhalb ihres Wohnortes aufhalten. Die Berufung zu einem Wahlehrenamt bei der Bundestagswahl dürfen gemäß § 9 der Bundeswahlordnung ablehnen: 1. Mitglieder der Bundesregierung oder einer Landesregierung, 2. Mitglieder des Europäischen Parlaments, des Deutschen Bundestages oder eines Landtages, 3. Wahlberechtigte, die am Wahltage das 65. Lebensjahr vollendet haben, 4. Wahlberechtigte, die glaubhaft machen, dass ihnen die Fürsorge für ihre Familie die Ausübung des Amtes in besonderer Weise erschwert, 5. Wahlberechtigte, die glaubhaft machen, dass sie aus dringenden beruflichen Gründen oder durch Krankheit oder Behinderung oder aus einem sonstigen wichtigen Grunde gehindert sind, das Amt ordnungsmäßig auszuüben. Holle, 15. Februar 2021 Wir gratulieren GEMEINDEMITTEILUNGEN Huchthausen Hohe Geburtstage 11.03. Georg Bzdok, An der Worth 11, Grasdorf 90 Jahre 13.03. Ilse Gebel, Berliner Straße 8, Holle 81 Jahre 29.03. Margarete Gasenzer, Ostlandring 1, Grasdorf 90 Jahre 30.03. Hans Horst Strentz, Hildesheimer Straße 11, Grasdorf 85 Jahre 30.03. Rolf-Clemens Grassmüller, Hildesheimer Straße 47, Grasdorf 81 Jahre Hinweis: Wenn eine Veröffentlichung in dieser Rubrik (Hohe Geburtstage, Ehejubiläen) erwünscht wird, bitten wir rechtzeitig um Benachrichtigung (ca. drei Wochen vor dem Termin). Gemeinde Holle, Tel. 05062 9084-13 (Frau Bilek). Die Einverständniserklärung bezüglich der Veröffentlichung in der Gemeindezeitung sowie im Internet liegt vor. Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten aus dem Melderegister Das Bundesmeldegesetz räumt die Möglichkeit ein, in bestimmten Fällen der Übermittlung von Daten ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Dabei handelt es sich um Datenübermittlungen an – öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften über Familienangehörige, die nicht derselben oder keiner öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft angehören. Dies gilt nicht, soweit Daten für Zwecke des Steuererhebungsrechts der jeweiligen öffentlich-rechtlichen Religionsgesellschaft übermittelt werden. – Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher und kommunaler Ebene, – Presse und Rundfunk sowie Mandatsträgern parlamentarischer und kommunaler Vertretungskörperschaften über Alters- oder Ehejubiläen, zusätzlich können unter diesem Punkt noch folgende Optionen gewählt werden: • an den Landkreis für Ehrungen aus Anlass von Altersjubiläen sowie Ehe- und Lebenspartnerschaftsjubiläen die hierfür erforderlichen Daten und Hinweise, • an das Bundesverwaltungsamt für Ehrungen aus Anlass von 65-, 70-, 75- und 80-jährigen Ehe- und Lebenspartnerschaftsjubiläen sowie für Ehrungen aus Anlass der Vollendung des 100. Lebensjahres, des 105. Lebensjahres und eines jeden weiteren Lebensjahres die hierfür erforderlichen Daten und Hinweise, – Adressbuchverlage. Wenn Sie von dem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, erhalten Sie den entsprechenden Antrag im Bürgerbüro der Gemeinde Holle, Zimmer 1, 4 oder 5 oder als Download auf der Internetseite der Gemeinde Holle unter www.holle.de/ Bürger/Rathaus/Formulare – Formulare Amt 3 – Übermittlungssperren. Holle, 15. Februar 2021 Huchthausen APOTHEKEN NOTDIENST Apotheken-Notdienst 24 h Festnetz: 0800 0022833, Handy: 22833 (69 ct/Min.) oder unter www.apotheken.de ÄRZTLICHER NOTDIENST Notruf für Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr: 112 Ärztlicher Bereitschaftsdienst und Notfallsprechstunde Helios Klinikum Hildesheim: 116117 Montag, Dienstag und Donnerstag 19 bis 23 Uhr Mittwoch und Freitag 15 bis 23 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 9 bis 23 Uhr TerminServiceStelle der Kassenärztlichen Vereinigung (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr): 0511 56999793 oder unter www.meinfacharzttermin.de Kinderklinik des Klinikums Hildesheim: 05121 8942020 (Ambulanter Notdienst) Mittwoch 16 bis 20 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 10 bis 13 Uhr und 16 bis 20 Uhr ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST Zahnärztliche Notfallbereitschaft: 05121 4080505 (an Wochenenden und Feiertagen) KIRCHENMELDUNGEN Kath. Kirchengemeinde Wohldenberg – Gottesdienste (S=Sottrum, H=Henneckenrode, G=Grasdorf, B=Baddeckenstedt, W=Wohldenberg): S+B: 18 Uhr Hl. Messe (im Wechsel) S: So., 28.2. 18 Uhr, B: So., 7.3., 18 Uhr, S: So., 14.3., 18 Uhr, B: So., 21.3., 18 Uhr, S: So., 28.3., 18 Uhr; freitags: G: 18 Uhr WerktagsGD. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise in unserem Wochenblatt, das in den Kirchen ausliegt und die aktuellen Meldungen auf unserer Homepage www.wohldenberg.de Gern nehmen wir Ihre Anmeldung zur den Gottesdiensten im Pfarrbüro entgegen 05062 1807. Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Holle Nächste Ausgabe: Do., 25.03.2021 Redaktioneller Einsendeschluss: Di., 16.03., 12 Uhr Anzeigenschluss: Mi., 17.03., 12 Uhr Impressum Auflage: Herausgeber: Geschäftsführer: Büro Hoheneggelsen: 3.370 Exemplare Monatlich kostenlos für alle Haushalte GLEITZ GmbH Karl-Heinz Gleitz Hauptstraße 88, 31185 Hoheneggelsen Tel.: 0 51 29 / 97 16 - 0, Fax: 97 16 - 10 E-Mail: info@gleitz-online.de Danke Unsere Goldene H ochzeit ist vorbei – schöner wäre sie mit euch gewesen . Geschenke sind nun ausgepackt , die Karten all gelesen . Wir danken unseren Kindern, Enkeln, Nachbarn, den Freunden, den Anverwandten und Vereinen, dass dieser Tag trotz Corona herrlich war. Besonderen Dank gilt allen, die an der Videobotschaft mitgewirkt haben, es war ein emotionaler Moment und wird uns eine bleibende Erinnerung sein. Dietmar und Marion Keller Grasdorf, im Januar 2021 Hoheneggelsen 3 Zi.-Whg., ca. 80 qm mit Gartenanteil. Garage möglich. 05129-244012 BIETE NACHHILFE! Für Gymnastiasten von Klasse 5 – 8 und Realschüler*innen von Klasse 5 – 9 in den Fächern Englisch, Deutsch, Latein und Mathematik. Janne Gremmel, Nettlingen 0176 45852553

25. Februar 2021 3 Einwohnerzahlen der Gemeinde Holle Stand: 31.01.2021 Hauptwohnsitz Nebenwohnsitz insgesamt Veränderung zum Vormonat Holle 2.717 109 2.826 +8 Derneburg 551 25 576 –1 Grasdorf 773 33 806 +1 Hackenstedt 439 24 463 –2 Heersum 674 41 715 +2 Henneckenrode 56 2 58 0 Luttrum 327 10 337 –1 Sillium 636 44 680 +5 Sottrum 821 20 841 +3 Söder 32 1 33 0 insgesamt 7.026 309 7.335 +15 Veränderung zum Vormonat +14 +1 +15 CDU-Fraktion unterstützt die Fortführung des Förderprogramms zur Dorfentwicklung: Dorfentwicklungsplan Holle. 2016 fanden sich zahlreiche engagierte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Holle zu einem Planungsbeirat zusammen. Ziel war es, unter Anleitung eines Planungsbüros, Ideen zur Fortentwicklung der Dorfregion Holle zu entwickeln. Dabei werden ländlich geprägte Orte bei der Erhaltung und Gestaltung des dörflichen Charakters als Teil einer ganzheitlichen Dorfentwicklung gesehen und mit europäischen Mitteln unterstützt. In mehreren Zusammenkünften entstand so der „Dorfentwicklungsplan der Dorfregion Holle“. Hierin sind die gemeinsam entwickelten Projekte, wie beispielsweise die Sanierung des Glashauses in Derneburg, die Sanierung der Schäferscheune in Sillium,die Erneuerung der Wasserstraße in Sottrum oder der Bau eines Dorfplatzes in Für die lieben Glückwünsche und Aufmerksamkeiten zu meinem 90. Geburtstag möchte ich mich herzlich bei meinen Kindern, Enkeln, Urenkeln, allen Verwandten, Freunden und Gratulanten bedanken. Es war trotz der Umstände ein wunderschöner Tag. Margot Kowalek Luttrum, im Februar 2021 Alexander Burgdorf, Ratsherr der CDU-Fraktion, in Hackenstedt vor dem Dorfgemeinschaftshaus und dem Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr. Hackenstedt, aufgeführt. Vom „Amt für regionale Landesentwicklung“ genehmigte Projekte werden mit bis zu 63 Prozent aus EU-Mitteln gefördert. Nur mit dieser Zuwendung ist eine Gemeinde dazu in der Lage, die entsprechenden Sanierungen finanziell zu realisieren. In Ausschuss- und Ratssitzungen auf Gemeindeebene wurden zunächst Reihenfolgen festgelegt, in der die einzelnen Projekte realisiert werden sollen. Dabei war der Plan auch immer wieder an aktuelle Gegebenheiten anzupassen und somit fortzuschreiben. Hieraus ergibt sich für die Gemeindeverwaltung dann die Aufgabe, entsprechende Förderanträge bei Land und EU zu stellen. So konnte im vergangenen Jahr mit der Planung von weiteren Straßenerneuerungen begonnen werden. Die Schlesierstraße und Im Wiesengrunde in Holle, sowie die Turmstraße in Grasdorf werden voraussichtlich in diesem Jahr mit neuer Pflasterung versehen werden. Die CDU-Fraktion des Rates der Gemeinde Holle begrüßt und fördert die Absicht weitere Straßen in der Gemeinde in den Dorfentwicklungsplan aufzunehmen. So hat unsere Gemeinde die Möglichkeit mit ganz erheblicher EU-Unterstützung die dringend notwendige Sanierung von Straßen in den alten Dorfkernen vorzunehmen und zusätzlich den Dorfcharakter zu erhalten. Gerd Samblebe Wir freuen uns über die Geburt unseres Sohnes Maximilian *6. Februar 2021 3005 g · 53 cm Michael Heise & Katharina Ponzel Hackenstedt Innerstetaler Gasvertrieb Wir tauschen Flaschen aller Anbieter Frohe Weihnachten! Schweißgas · Treibgas · Propangas · Co Mobil 0160 5761542 · gasvertrieb@t-online.de Heerer Str. 11 in 38271 Baddeckenstedt Wir bedanken uns wieder einmal für Ihr Vertrauen in unser Team und wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr! Mo., Di., Do., Fr., 15 bis 18 Uhr und Sa. 10 bis 12. Uhr, Mittwoch Ruhetag Familie Wahrhausen samt Mitarbeiter! Wir bieten an: ·• Alten Altenund Krankenpflege • Pflege und Betreuung bei Demenz · Pflege und Betreuung bei Demenz • Pflegebegutachtung und -beratung ·• Pflegebegutachtung Palliativpflege/Sterbebegleitung und -beratung ·• Palliativpflege/Sterbebegleitung Sonderleistungen auf Anfrage · Sonderleistungen auf Anfrage Grundwegskamp 10 • 31188 Holle-Grasdorf Telefon 0 50 62/8 94 60 • Telefax 0 50 62/8 92 40 • Mobil 01 60 / 153 21 21 Pflegenote 1,0 1,2 (sehr gut) lt.MDK 07/2011 2012 Elektro Eggers Inh. Helmut und Robert Malutzki · Elektro-Installationen aller Art · Nachtstrom Speicherheizungen · Beratung, Planung und Ausführung von Beleuchtungsanlagen · Reparatur und Wartung von Warmwassergeräten Elektro Eggers OHG Inh. Helmut und Robert Malutzki 31188 Grasdorf, Hildesheimerstr.49 · Tel.: 0 51 21 / 13 24 43 Mobil: 01 70 / 3 80 33 92 · Telefax: 0 50 62 / 96 42 76 ... in privater häuslicher Atmosphäre Ihr Bürgermeisterkandidat falk-olaf hoppe erfahren, bürgernah, verlässlich aus holle für holle – über mich • Polizeibeamter des Landes Niedersachsen. • Ehrenamtiliche Ausbildung als Rettungssanitäter an der Johanniterschule in Hannover. • Einmonatiges Praktikum im Sankt Bernward Krankenhaus in Hildesheim. • Ehrenamtliche Tätigkeit als Rettungssanitäter in der Rettungswache in Schellerten. • Mitglied des Roten Kreuzes Holle. Defibrillatoren unteranderem an der Halle Am Mohldberg, an der Grundschule und am Rathaus in Holle. politisch erfahren und gut vernetzt • Abgeordneter des Kreistages Hildesheim und Mitglied des Vorstandes der CDU-Kreistagsfraktion. • Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Natur, Sicherheit und Ordnung des Landkreises Hildesheim. • Mitglied des Gemeinderates Holle und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Gemeinderatsfraktion. • Vorsitzender des Schul- und Sportausschusses der Gemeinde Holle. • Mitglied des Ortsrates Dernburg/Astenbeck und stellvertretender Ortsbürgermeister. • Mitglied des Ausschusses der Landesarbeitsgruppe der CDU für Inneres und Justiz. seit jahren für holle aktiv • Zusammen mit der CDU Holle habe ich durchgesetzt, dass an Orten mit großer öffentlicher Bedeutung Defibrillatoren aufgehangen werden. • Der Hilfs- und Rettungsdienst des Landkreises Hildesheim fällt in meinen Ausschuss für Umwelt und Sicherheit des Landkreises. • Für eine bessere Ausstattung und mehr Anerkennung setze ich mich seit Jahren ein. gutes bewahren, neues entwickeln – dafür stehe ich • Verbesserung der Notfallversorgung in unserer Gemeinde – Holle braucht eine eigene Rettungswache. • Sicherung der ärztlichen Grundversorgung. • Initiative für einen Gemeindenotfallsanitäter. • Erste-Hilfe-Unterricht in der Grundschule Holle. • Unterstützung der Hilfs- und Rettungsorganisationen in unserer Region. Unterstützung von Sebastian Lechner, CDU-Generalsekräter der CDU-Niedersachsen und Innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine E-Mail. Telefon: 0177 7654110 • E-Mail: holle@falk-olaf-hoppe.de

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!