Aufrufe
vor 4 Monaten

Hohenhamelner Kurier 17.12.20

Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Hohenhameln

4 HOHENHAMELNER KURIER

4 HOHENHAMELNER KURIER 17. Dezember 2020 Gas · Wasser · Wärme · Elektro Förderverein Klinikum Peine: Spenden in Höhe von 42.000 Euro Thema zur Ortsratssitzung in Mehrum: Zusätzliche ÜSTRA- Haltestelle FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR! Clauener Straße 33 31249 Hohenhameln Tel. 0 51 28 / 96 17 00 FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR! Zum Marktplatz 5 31246 Ilsede/Gr. Lafferde Tel. (0 51 74) 3 34 Klavierunterricht Jetzt wieder möglich – mit Sicherheitskonzept Heike Mo.-Könnecker 31246 Adenstedt Handy 01 51 / 17 37 59 77 LCD- TV- & Plasma-TV – Verkauf und Reparaturen (Meisterwerkstatt) • SAT- & DSL-Service • Fahrräder (auch Service) Ein schönEs WEihnachtsfEst und Ein gEsundEs nEuEs Jahr! Steinborn Haare · Haut · La bioStHetique Gerhard-Lukas-Str. 84 · 31241 ilsede tel. 0 51 72 - 76 19 www.steinborn-friseur.de Bürgerstraße 5 31174 Schellerten Tel. 0 51 23 - 40 88 95 www.baudienstleistungen-bosum.de www.bosum-messebau-events.de info@baudienstleistungen-bosum.de Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel. 039 44 - 361 60 www.wm-aw.de Fa. Marktstr. 1a · 31191 Algermissen · Tel.: (0 51 26) 13 25 · Fax: 89 96 · ansgarlinkogel@aol.com · www.linkogel.de Marktstr. 3, 31185 Hoheneggelsen • mail@reise-duell.de www.achten-statt-aechten.de Liebe Kunden, in wenigen Tagen neigt sich das Jahr 2020 dem Ende entgegen. Noch nie dagewesene Herausforderungen und emotionale Momente liegen in unserem Jubiläumsjahr hinter uns und haben allen sehr viel abverlangt. Aber nun ist es an der Zeit, positiv nach vorne zu blicken! Wir alle lieben das Reisen und hoffen mit Ihnen gemeinsam einen sicheren und sorgenfreien Urlaub im Jahr 2021 planen zu dürfen. Über Whatts-App können wir künftig noch schneller auf Ihr Anliegen reagieren, gerne auch abends und an den Wochenenden: 0174-8356295 Zusätzlich bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, sich Zuhause per Videokonferenz beraten zu lassen. Bitte passen Sie auf sich auf und bleiben Sie und Ihre Liebsten weiterhin gesund. Ich wünsche Ihnen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ihr Dennis Plumeyer Fördervereinsvorsitzender Adolf Stöhr (von links) überreichte Klinik- Geschäftsführer Wolfgang Jitschin gemeinsam mit Dr. Peter Schroer und Hans-Hinrich Munzel den Spendenscheck. Landkreis Peine. Eine Spende in Höhe von 42.000 Euro für das Klinikum Peine konnte dessen Geschäftsführer Wolfgang Jitschin in dieser Woche entgegennehmen. Gesammelt wurde das Geld vom Förderverein des Krankenhauses. „Anfang des Jahres stand es um unser Klinikum nicht gut. Daher haben wir uns gedacht, wir müssen etwas tun und haben eine breit angelegte Spendensammlung initiiert“, berichtete Dr. Peter Schroer, ehemaliger Oberkreisdirektor und Gründungsmitglied des Fördervereins. Und die Spendenbereitschaft der Kreisbewohner war groß. In nur drei Monaten kamen die 42.000 Euro zusammen. „Wir bedanken uns bei den insgesamt 360 Spenderinnen und Spendern, die ihre Solidarität mit dem Krankenhaus auf diese Weise dokumentiert haben“, sagte Fördervereinsvorsitzender und ehemaliger Verwaltungsdirektor des Peiner Krankenhauses Adolf Stöhr. Gemeinsam mit Hans-Hinrich Munzel überreichten Stöhr und Schroer den Spendenscheck. Wolfgang Jitschin informierte die drei Initiatoren der Spendenaktion über die aktuellen Entwicklungen im Klinikum. „Ich freue mich sehr, dass es den Förderverein gibt. Er hat Möglichkeiten, die das Klinikum selbst nicht hat. Mein Dank gilt allen Spendern und natürlich auch allen anderen Unterstützern unseres Hauses“, erklärt Wolfgang Jitschin. Man wolle zukünftig medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Niveau anbieten. Das Geld soll für die Anschaffung medizinischer Geräte verwendet werden. Pressestelle Lk Peine, Fabian Laaß APOTHEKEN NOTDIENST Apotheken-Notdienst 24 h Festnetz: 0800 0022833, Handy: 22833 (69 ct/Min.) oder unter www.apotheken.de ÄRZTLICHER NOTDIENST Notruf für Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr: 112 Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117 Montag, Dienstag und Donnerstag 19 bis 7 Uhr Mittwoch und Freitag 15 bis 7 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 9 bis 7 Uhr Augenärztlicher Bereitschaftsdienst Montag, Dienstag und Donnerstag 20 bis 22 Uhr Mittwoch und Freitag 18 bis 22 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 10 bis 16 Uhr. Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst Montag, Dienstag und Donnerstag 20 bis 22 Uhr Mittwoch 16 bis 20 Uhr, Freitag 16 bis 22 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 10 bis 20 Uhr. ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST Kassenzahnärztliche Vereinigung Niedersachsen Aktuelle Notdienstnummer: 05176 923399 (Anrufbeantworteransage über diensthabende Zahnärzte) Oder unter www.kzvn.de im Internet. TIERÄRZTLICHER NOTDIENST 19. und 20.12. Dres. Georg Heiber & Caroline Spickschen, Abbensen 05177 98650 24. und 25.12. Tierarztpraxis Papenhorst, Alvesse 05176 976288 Mobil: 0171 2647023 26. und 27.12. Dr. Elke Heinemann-Tronke, Adenstedt 05172 912270 Mobil: 01515 4851127 31.12. und 1.1. Dr. Anja Jansen, Vechelde 05302 805088 02. und 03.01. TÄ Maren Koch, Edemissen 05176 219 Endhaltestelle Mehrum Ortsmitte. Mehrum. Die neue Linienplanung der ÜSTRA war Schwerpunktthema auf der vergangenen Ortsratssitzung in Mehrum. Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember wird die ÜSTRA-Buslinie 800 (sprintH) in ihrem Linienverlauf verlängert und fährt von Mehrum bis zum Kröpcke nach Hannover. Ebenso wird der Takt dieser Linie in der Hauptverkehrszeit morgens und nachmittags, sowie perspektivisch den ganzen Tag (von 6 bis 19 Uhr) auf einen 15-Minuten-Takt erhöht. Der Mehrumer Ortsbürgermeister Jens Böker sowie die Ortsratsmitglieder erwarten eine deutliche Attraktivitätssteigerung des Nahverkehrs und begrüßen diese Maßnahme sehr. Damit die Fahrer ihre notwendigen Ruhezeiten einhalten können, entstehen allerdings längere Aufenthalte der Busse am Endpunkt Mehrum. Busankünfte der Linien 373 und 800 werden sich somit häufig überschneiden. Es kommt zu einem Stau und andere Linien würden daran gehindert, in die Haltestelle „Ortsmitte“ einzufahren. Entsprechend muss ein zusätzlicher Haltestellenbereich gefunden werden. Feuerwehr Clauen: Foto: Jens Böker Im Rahmen eines Ortstermins mit der ÜSTRA wurden zwei Varianten in den Fokus genommen: Ein Wartebereich könnte aus Sicht des Verkehrsunternehmens in der Blumenstraße oder in einem bereits bestehenden Parkbereich der Triftstraße, kurz vor Einmündung in den Gartenweg, eingerichtet werden. Der Ortsrat hat sich einstimmig gegen den Standort Blumenstraße ausgesprochen, da aufgrund der geringen Fahrbahnbreite andere Verkehrsteilnehmende behindert oder sogar gefährdet würden. Der Standort Triftstraße wurde jedoch ebenso kontrovers diskutiert, da die Busse aufgrund mangelnder Wendemöglichkeit über die Schleife Friedhofsweg und Zum Sportplatz in die Triftstraße einfahren müssen – eine zusätzliche Belastung für Anwohnende und Straßenbelag. Aufgrund dessen hat sich der Ortsrat dafür ausgesprochen, die Haltestelle an der Triftstraße zunächst provisorisch einzurichten. Gern nimmt der Ortsrat Anregungen der Mehrumer Bürgerinnen und Bürger zu Alternativstandorten entgegen. Andreas Brinkmann Feuerwehrball 2021 wird abgesagt Clauen. Leider müssen wir den traditionellen Feuerwehrball im Januar 2021 auf Grund der aktuellen Pandemielage absagen. Dies geschieht vor allem, um die Einsatzbereitschaft unserer Ortswehr weiterhin sicherzustellen. Auch Bürgercorps Equord von 1951 e. V.: haben wir eine gewisse Pflicht zur Gesunderhaltung und wollen durch diese Maßnahme die Gesundheit unserer Gäste schützen. Wir hoffen auf Ihr und Euer Verständnis. Bleiben Sie gesund. Andreas Bock Wiederbeginn des Schießbetriebs offen Equord. Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns – die gewohnten Schießabende oder andere Veranstaltungen wie das jährliche Schützenfest konnten seit Beginn der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden. Wie und wann wir wieder mit dem Schießbetrieb starten, steht derzeit noch nicht fest. Wir werden aber alle auf dem Laufenden halten. Ein geruhsames Weihnachtsfest und vor allen Dingen Gesundheit für das neue Jahr wünscht der Vorstand des Bürgercorps Equord. Träume Träume aus frohe Edelstahl Weihnachten Unseren verehrten Kunden wünschen wir aus Edelstahl und ein gesundes neues Jahr Die Edelstahlschmiede Die Edelstahlschmiede Bernd Klare Schmiede: Kuhtrift 25 • 31249 Hohenhameln Am Flugplatz 15A ·• 31137 Hildesheim Bernd Tel.: Mobil: 0 51 0160/97 28/40Klare 00-788 79 77 00 • Fax: • E-Mail: 0 51 28/40 bernd.klare@des-klare.de 00-787 • Schmiede: Mobil: 0160/9 77 97 700 E-Mail: www.des-klare.de bernd.klare@des-klare.de • www.des-klare.de Kuhtrift 25 • 31249 Hohenhameln Am Flugplatz 15A · 31137 H Tel.: 0 51 28/40 00-788 • Fax: 0 51 28/40 00-787 • Mobil: 0160/9 E-Mail: bernd.klare@des-klare.de • www.des-klare.de

17. Dezember 2020 HOHENHAMELNER KURIER 5 Hohenhamelner Tennis-Club: Kein sorgenfreies Jahr Hohenhameln. Zum Jahresende können wir leider auf kein sorgenfreies Jahr zurückblicken. In allen Bereichen hat Corona Spuren hinterlassen. Auch alle normalen sportlichen Aktivitäten waren und sind sehr eingeschränkt. Punktspiele wurden genauso wie Meisterschaften und geselliges Beisammensein abgesagt. Besonders gelitten haben unsere Tenniskinder. Sie waren voller Tatendrang und wollten sich mit unserem neuen Trainer auf die neue Saison vorbereiten. Wir hoffen, dass nach den Weihnachtsferien die Sporthallen geöffnet werden und der normale Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Unsere Mitgliederversammlung ist für Ende Januar geplant, sofern es die gesetzlichen Vorgaben erlauben, falls nicht, werden wir den Termin für Februar oder März neu planen. Eine persönliche Einladung folgt. Auch stehen die Termine für die Tennisnacht, Bowling und Boßeln noch nicht fest. Der Vorstand möchte sich bei allen Mitgliedern, die trotz Einschränkungen dem Verein die Treue halten, aber auch bei unseren fördernden Mitgliedern und Sponsoren bedanken. Wir hoffen auf ein weiteres harmonisches Miteinander im Hohenhamelner Tennis-Club. Nun wünschen wir allen Mitgliedern, Bürgern und Freunden, ein beschauliches, ruhiges Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2021, wir würden uns freuen, wenn wir uns hoffentlich gesund und voller Tatendrang im neuen Jahr wiedersehen. Bernd Thiele Männerschützencorps Hohenhameln: Zuversicht für 2021 Hohenhameln. Ein seltsames Jahr 2020 ist demnächst vorüber. Wenn im letzten Jahr um diese Zeit uns jemand die Pandemie- Ereignisse vorausgesagt hätte, hätten wir ihm geglaubt? Es wäre doch eine Story für einen Kinofilm gewesen. Ab Mitte März gab es keinen Schießbetrieb mehr, das Schützenfest ist ausgefallen, es haben keine Wettkämpfe, Versammlungen und Veranstaltungen stattgefunden. Es bleibt uns nur zuversichtlich auf das nächste Jahr zu blicken. Sobald es die Infektionslage zulässt werden wir eine Versammlung durchführen und auch andere Aktivitäten wieder starten. Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und deren Familien und auch allen Bürgerinnen und Bürgern ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Der Vorstand TSV Clauen/Soßmar v. 1896 e.V.: Rückblick auf ein besonderes Jahr Clauen/Soßmar. Die Jahreshauptversammlung 2020 mussten wir aufgrund der Coronaentwicklung kurzfristig im März absagen. Eine geplante Einberufung der Mitgliederversammlung für den Monat November musste der Vorstand ebenso kurzfristig verwerfen, da es im November zu einem neuen Lockdown gekommen war und somit größere Veranstaltungen und Versammlungen nicht erlaubt waren. Auch im Interesse der Gesundheit unserer Mitglieder haben wir davon Abstand genommen. Somit werden wir im März 2021 sozusagen eine „Doppel-Jahreshauptversammlung“ mit dem Schwerpunkt Neuwahlen des Vorstandes durchführen. Diese Jahreshauptversammlung wird, soweit es die Pandemie-Entwicklung zulässt, am 12. März 2021, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Clauen stattfinden. Eine Einladung mit Nennung der Tagesordnungspunkte wird termingerecht veröffentlicht. Anträge zur Jahreshauptversammlung sind bis zum 19. Februar 2021 an den Vorstand zu richten. Das Jahr 2020 war von wechselhaften Abschnitten geprägt. Durch die Corona-Pandemie seit Mitte März geriet alles aus den Fugen. Der Sportbetrieb musste eingestellt werden, die Sportstätten wurden geschlossen. Im Juni/Juli keimte die Hoffnung auf, wieder in den Sportbetrieb einsteigen zu können. Ein langsames Hochfahren der sportlichen Aktivitäten wurde aber durch die zweite Corona-Welle wieder zunichte gemacht. Sporttreiben war für unsere Mitglieder nicht möglich, Übungsleiter konnten ihre Stunden nicht durchführen. Das Coronavirus hat die Gesellschaft verändert. Nicht unser Sportbetrieb war betroffen, sondern vor allem viele Menschen und Familien, die von dieser Situation vor große Herausforderungen gestellt wurden. Die wirtschaftliche und berufliche Situation führte vielfach zu großen Problemen und Einschränkungen. Wir hoffen aber von ganzem Herzen, dass wir im Jahr 2021 eine positive Entwicklung erleben können. Es wird aber sicher ein langwieriger Prozess werden. Unseren traditionellen Neujahrsempfang Anfang Januar werden wir aufgrund der gegebenen Situation nicht durchführen. Vielen Dank möchten wir an dieser Stelle an unsere Mitglieder richten, die in dieser schwierigen Zeit dem Sportverein die Treue gehalten haben. Wir werden jede denkbare Möglichkeit nutzen, das Sporttreiben in unserem Verein wieder so schnell es geht zu ermöglichen. Der Vorstand des TSV wünscht Ihnen besinnliche Weihnachtstage und für das Neue Jahr alles Gute, vor allem aber Gesundheit. Bleiben Sie gesund. Manfred Söhlke 24.12.20 Noch bis zum 31.12.20 15% Rabatt auf reduzierte Ware Besuchen Sie unseren Online-Shop unter: www.modestape.com Neue Straße 11–12 | Algermissen | Telefon 0 51 26 / 23 41 Mo.–Fr. 10–18.30 Uhr, Sa. 10–16 Uhr | www.eierund-algermissen.de Frohe Weihnachten und ein glückliches und gesundes neues Jahr wünscht Ihnen Ihr Team der Tischlerei Schwenke GmbH. • Markisen • Sonnenschut • Terrassendächer • Wintergärten • Markisen • Sonnenschutz • Terrassendächer • Wintergärten • Markisen • Sonnenschutz Große Str. 33 · 31246 Ilsede • Terrassendächer OT Adenstedt •· Wintergärten www.tischlerei-schwenke-gmbh.de Zehn Jahre Ev.-luth. St. Laurentius Stiftung Hohenhameln: „…damit die Kirche im Dorf bleibt!“ Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr wünschen wir allen Kunden, Gästen, Freunden und Bekannten unseres Hauses. Wir danken allen für das uns im vergangenen Jahr entgegengebrachte Vertrauen. Klein Berliner Hof Fleischerei und Gaststätte Fam. Werner, 31185 Hoheneggelsen Tel. 0 51 29 / 257 od 459 Fax 0 51 29 / 84 20 Hohenhameln. Am 1. Dezember 2020 feierte die Ev.- luth. St. Laurentius Stiftung ihr 10-jähriges Bestehen. Der Förderkreis hatte einige Pläne, diesen Geburtstag zusammen mit den Unterstützern der Stiftung zu feiern. Doch wie so vielen anderen kam auch hier Corona dazwischen. Alle Veranstaltungen, die im Jubiläumsjahr vorgesehen waren, sind ins Wasser gefallen. So bleibt den Mitgliedern von Kuratorium und Förderkreis im Augenblick nur, auf zehn Jahre erfolgreiche Entwicklung der Stiftung zurückzublicken. Die Absicht der Initiatoren war seinerzeit, durch eine Stiftung einen Beitrag zum nachhaltigen Erhalt des kirchlichen Gemeindelebens zu leisten. Dafür sollen die Kinder- und Jugendarbeit, die Gruppen und Kreise in der Kirchengemeinde, die Kirchenmusik, die Gottesdienste, die diakonische Arbeit, die Instandhaltung der kirchlichen Gebäude und Einrichtungen und des Friedhofs sowie der Erhalt der kirchlichen Arbeitsstellen einschließlich der Pfarrstelle unterstützt werden. Dieses Vorhaben stieß bei den Gemeindegliedern auf eine positive Resonanz. Schon nach relativ kurzer Zeit war das für eine Gründung angestrebte Stiftungskapital von 25.000 Euro durch Spenden zusammen gekommen. Der eingeschlagene Weg war erfolgversprechend. Bereits im Januar 2011 konstituierte sich der Förderkreis der Stiftung. Mit der Organisation von bislang knapp 50 größeren und kleineren, insbesondere ganz verschiedenartigen Veranstaltungen wird das Ziel verfolgt, die Stiftung bekannt zu machen und möglichst viele Menschen davon zu überzeugen, dass es eine sehr gute Idee ist, die Stiftung mit Spenden zu unterstützen. So wurden z. B. Kunstausstellungen, Lesungen, Vorträge namhafter Gäste wie Rüdiger Nehberg und Achill Moser und eine ganze Reihe von Konzerten vor meistens 350 begeisterten Zuhörern arrangiert. Diese und andere Aktivitäten sorgten dafür, dass inzwischen wohl jeder in Hohenhameln und Umgebung die Stiftung kennt und dass insbesondere immer mehr Menschen sich dazu aufgerufen fühlten, die Stiftung zu unterstützen. Der Kapitalstock der Stiftung entwickelte sich rasant auf einen Stand von derzeit rund 475.000 Euro. Die jährlichen Erträge daraus summieren sich auf knapp 40.000 Euro. Mit diesen Einnahmen wurden diverse Projekte finanziert und unterstützt. Gelder wurden z. B. bereitgestellt zur Unterstützung von Konfirmanden, für die ökumenische Herzkissengruppe, für einen Schwimmkurs für Erstklässler, für den Kirchen- und Posaunenchor, zur Anschaffung eines E-Pianos, für die Orgelrenovierung sowie diverse Bau- und Unseren verehrten Kunden, Freunden und Bekannten wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und viel Glück im neuen Jahr! Friseurteam Clauener Straße 5 31249 Hohenhameln Telefon: 0 51 28 - 6 89 Pflanzmaßnahmen auf dem Kirchen- und Friedhofsgelände. Des Weiteren erfolgten Zahlungen von Personalkostenzuschüssen an das Pfarramt. Die Mitglieder des Kuratoriums und des Förderkreises blicken mit Stolz auf das, was sie mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit geschafft haben und sind den zahllosen Spendern, Paten, Sponsoren und sonstigen Unterstützern für die tatkräftige Hilfe sehr dankbar, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre und zukünftig auch ist. Für 2021 gibt es eine Reihe von Plänen, über die zu gegebener Zeit informiert wird. Die Organisatoren hoffen, dass der Virus nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Wilfried Wollny Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 9 – 18 · Sa.: 8 – 13 · Di. geschlossen • Markisen • Terrassendächer • Sonnenschutz • Wintergärten Wir wünschen frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! Physiotherapie Lehniger • Markisen • Terrassendächer Die GEMEINDE VECHELDE (rd. 18.000 Einw.), Landkreis Peine, sucht einen/eine Fachkoordinator/in Frühkindliche Bildung (m/w/d) für die Kindertagesstätten in der Gemeinde Vechelde Weitere Informationen unter www.vechelde.de/Stellenausschreibungen • Sonnenschutz • Wintergärten Tel. 0 51 28 / 5152 St.-Georg-Str. 22, 31249 Soßmar Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Königstraße 15 31191 Algermissen Telefon: 0 51 26 - 3 12 12 Telefax: 0 51 26 - 3 12 13

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!