Aufrufe
vor 1 Jahr

Harsumer Rundschau 26.03.20

Mitteilungs-und Informationsblatt in der Gemeinde Harsum

4 l

4 l Polstermöbelwerkstatt l Gardinenanfertigung l Gardinenreinigung l Verlegung von Fußböden l Insektenschutz l Jalousien, Rollos l Plissee-Anlagen l Markisen HARSUMER RUNDSCHAU 26. März 2020 RauMaussTaTTER - MEisTERBETRiEB Martin Schär 31180 Emmerke, Bahnhofstraße 16 Tel. 0 51 21 / 6 24 90 oder 6 24 58 E-Mail: schaer-raumausstattung@arcor.de www.schär-raumausstattung.de Mannschaften haben Spaß beim Boßeln des Sportvereins aus Bründeln: Charlys Schützengruppe gewinnt erneut Ein starkes Team für Ihre Wünsche • Kundendienst • Badsanierung • Heizungsmodernisierung • Sanitärinstallation • Heizungsbau Du willst mit uns wachsen? Für unseren Standort in Edemissen suchen wir Dich als 37 • Betriebsführer* 38 39 40 • Prüftechniker* und -Ingenieur* • Überwacher* im Außendienst • Fliesenarbeiten Landgasthaus Willke Inh. • Wandverkleidungssysteme • Lehmputz • Trockenbau • Sanierungen Ladebleek 12 31180 Giesen Tel.: 05066/901710 www.stoecklein-gmbh.de mail@stoecklein-gmbh.de 36 35 34 64 65 63 33 41 66 62 53 61 32 54 67 42 55 68 31 60 Thorsten Warmbold Hoher Turm 1 · 31177 Borsum · Tel. 0 51 27/4 09 00 80 Genießen Sie die Ostertage bei uns mit einem 3-Gänge Menü Öffnungszeiten: täglich ab 17. 00 Uhr · Sonntags ab 10. 00 Uhr (Mittagstisch 10. 30 - 14. 30 Uhr) · Mo. & Di. Ruhetag jeden Do. ab 17 Uhr frische Rippchen satt vom Grill mit Dressing, Kraut u. Brot 12,20 € p. Pers. jeden So. ab 17 Uhr Schnitzel satt aus der Pfanne (versch. Variationen) 12,00 € p. Pers. 43 56 30 69 58 59 57 11 10 48 9 13 12 70 47 46 45 71 14 47 44 46 48 44 26 25 27 45 49 15 27 28 26 29 25 15 16 17 16 18 50 18 17 19 14 29 71 28 19 57 20 22 21 56 23 13 30 24 51 55 54 12 58 59 70 31 52 53 11 43 69 1 10 60 9 32 8 42 68 2 7 61 6 33 67 5 41 62 4 3 34 66 40 63 35 39 64 65 36 38 Viel Spaß hatten die Teilnehmer beim Boßelturnier des Sportvereins aus Bründeln. Text und Foto: Hans-Theo Wiechens Bründeln (r). Einen Riesenspaß hatten sieben Mannschaften, die sich bei idealen Witterungsbedingungen an einem Boßelturnier des Sportvereins aus Bründeln beteiligten. Das Turnier hatte wieder Siegfried Klein im Auftrage des Vorstandes organisiert. Dabei war auch eine Mannschaft von den Brückenfreunden aus Borsum, mit dem ABV-Vorsitzenden Klaus Mai, Kassenwartin Heike Heineke und Schriftwart Uwe Jänichen. Auch aus Groß Lobke hatte sich eine sechsköpfige Mannschaft eingefunden. Start und Ziel der etwa sieben Kilometer langen Strecke war der Sportplatz in Bründeln. Mit Kescher und Bollerwagen bewaffnet ging es in Richtung Borsum, wo zur Halbzeit ein deftiger Eintopf sowie Kaffee und Kuchen zur Stärkung gereicht wurde. Natürlich gab es für die insgesamt 42 Teilnehmer auch jede Menge Spaß und 37 frische Luft sowie warme und kalte „hochprozentige“ Getränke zum Aufwärmen. Bei der Siegerehrung gab es eine Überraschung, denn wie im Vorjahr siegte Charlys Schützengruppe. Auf dem zweiten Platz landete die Junggesellenkompanie vor den Büro Am Mühlenkamp 11 31177 Harsum/Adlum Telefon 0 51 23 / 40 88 11 Telefax 0 51 23 / 40 88 13 - alle Kassen - Bewohnern aus dem Neubaugebiet in Bründeln. Anstandshalber belegte der Vorstand des veranstaltenden Sportvereins den letzten Platz. Für jede Mannschaft gab es zum Schluss einen Preis, bevor sich ein gemütliches Beisammensein im Sporthaus anschloss. Pflegedienst Thoni GmbH Alten- und Krankenpflege zu Hause Grund- & Behandlungspflege Verhinderungspflege Sterbebegleitung Beratungsgespräche Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Verschiebung der Abfuhrtage durch Feiertage im Jahr 2020 0628 Thoni 60-2.indd 1 08.06.2007 11:59:04 Uhr Karfreitag statt statt Montag Montag 06. 06. 04. 04. 2020 2020 auf auf Samstag Samstag 04. 04. 04. 04. 2020 2020 statt statt Dienstag Dienstag 07. 07. 04. 04. 2020 2020 auf auf Montag Montag 06. 06. 04. 04. 2020 2020 statt statt Mittwoch Mittwoch 08. 08. 04. 04. 2020 2020 auf auf Dienstag Dienstag 07. 07. 04. 04. 2020 2020 statt statt Donnerstag Donnerstag 09. 09. 04. 04. 2020 2020 auf auf Mittwoch Mittwoch 08. 08. 04. 04. 2020 2020 statt statt Freitag Freitag 10. 10. 04. 04. 2020 2020 auf auf Donnerstag Donnerstag 09. 09. 04. 04. 2020 2020 Ostermontag statt statt Montag Montag 13. 13. 04. 04. 2020 2020 auf auf Dienstag Dienstag 14. 14. 04. 04. 2020 2020 statt statt Dienstag Dienstag 14. 14. 04. 04. 2020 2020 auf auf Mittwoch Mittwoch 15. 15. 04. 04. 2020 2020 statt statt Mittwoch Mittwoch 15. 15. 04. 04. 2020 2020 auf auf Donnerstag Donnerstag 16. 16. 04. 04. 2020 2020 statt statt Donnerstag Donnerstag 16. 16. 04. 04. 2020 2020 auf auf Freitag Freitag 17. 17. 04. 04. 2020 2020 statt statt Freitag Freitag 17. 17. 04. 04. 2020 2020 auf auf Samstag Samstag 18. 18. 04. 04. 2020 2020 Die Zentraldeponie Heinde, die ZAH Wertstoffhöfe sowie das Kompostwerk Hildesheim bleiben am Ostersamstag geschlossen. Wir wünschen ein frohes Osterfest! Telefon: 0 50 64 /905-0 Fax: 0 50 64 /905-99 E-Mail: info@zah-hildesheim.de Internet: www.zah-hildesheim.de ZWECKVERBAND ZWECKVERBAND ABFALLWIRTSCHAFT ABFALLWIRTSCHAFT HILDESHEIM HILDESHEIM Schicke uns Deine Bewerbung am besten per E-Mail an bewerbungen@enertrag.com oder rufe uns an unter +49 39854 6459-620/-147. 52 51 50 49 5 7 6 8 20 21 22 23 ZAH •Bahnhofsallee 36 •31162 Bad Salzdetfurth Die ausführlichen Stellenangebote findest Du auf www.enertrag.com 4 3 2 24 1 * Bei uns zählen Dein Können und Deine Motivation, die erneuerbaren Energien mit uns voranzubringen - nicht Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, sexuelle Orientierung oder Religion.

26. März 2020 HARSUMER RUNDSCHAU 5 Klärschlamm-Initiative Hildesheim richtet provokante Frage an alle Einwohnerinnen und Einwohner: Möchten Sie den Dreck von 1,97 Millionen Niedersachsen einatmen? Zwischen der Kläranlage und dem Hafenbecken soll die Monoklärschlammverbrennungsanlage entstehen. Giesen. Diese provokante Frage richtet die Klärschlamm-Initiative Hildesheim an alle Einwohnerinnen und Einwohner im Umkreis um das Hildesheimer Hafengebiet und in den Gemeinden Giesen und Harsum. Niedersachsen hat knapp acht Millionen Einwohner. Der Klärschlamm von 25 % der Niedersachsen (fast zwei Millionen) soll aus 57 Kläranlagen nach Hildesheim transportiert und am Hildesheimer Hafen verbrannt werden. Die Kommunale Nährstoffrückgewinnung Niedersachsen GmbH (KNRN) als Tochter der Stadtentwässerung Hildesheim AöR plant am Hildesheimer Hafen die Errichtung und den Betrieb einer Mono-Klärschlammverbrennungsanlage ab Ende 2024. Die Initiative begleitet das Projekt kritisch und hat einen Verein gegründet, um den Belangen der Menschen und des Naturschutzes im Umfeld der geplanten Anlage mehr Nachdruck zu verleihen. Die Betreibergesellschaft KNRN kalkuliert mit 135.000 Tonnen Klärschlamm pro Jahr. Diese Mengen werden teilweise bis zu 170 km per Lkw nach Hildesheim geliefert. 23 Kommunen mit 57 Klärwerken werden ihren Dreck anliefern, statt eine regionale Verwertung dort durchzuführen, wo der Klärschlamm entsteht. Der Verbleib der bei der Verbrennung entstehenden Asche, aus der Phosphor gewonnen werden soll, ist genauso ungeklärt wie das Verfahren zur Gewinnung des Phosphors aus der Asche. Der Hildesheimer Standort der Kläranlage liegt auf 73 m Höhe NN in einer Senke, alle umliegenden Ortschaften liegen deutlich höher: Giesen 95 m, Hasede 81 m, Klein Förste 78 m, Harsum 81 m, Asel 90 m, Bavenstedt 89 m, Drispenstedt 95 m, Gewerbegebiet Nord 87 m, Robert-Bosch und Walter-Gropius-Schule 90m, Himmelsthür 100 m und Osterberg 170 m. Wie hoch muss der Schornstein daher werden, damit die Giftstoffe Quecksilber und Dioxine im höher liegenden Umland weiträumig verteilt werden? Der Klärschlamm wird in 57 Kläranlagen gesammelt und über viele Jahrzehnte per Lkw quer durch Niedersachsen nach Hildesheim transportiert. • Es wird wohl keine Transporte per Bahn oder Schiff geben, da keine der Kläranlagen über Bahn- oder Hafenanschluss verfügt. • Aufgrund der hohen Verbrennungsmengen von 135.000 t Klärschlamm bzw. 33.500 t Trockensubstanz wird auch der Schadstoffausstoß entsprechend hoch sein, selbst wenn die gesetzlichen Grenzwerte eingehalten und unterschritten werden. • Quecksilber, Dioxine und andere Schadstoffe kommen trotz Filterung aus dem Schornstein und werden kiloweise pro Jahr in die Atemluft entlassen. • Am Hafen wird Getreide als Lebensmittel offen umgeschlagen, in der Nachbarschaft wird Mehl gemahlen und im Gewerbegebiet Nord sind Lebensmittel verarbeitende Betriebe angesiedelt, die in der Hauptwindrichtung liegen. Klärschlamm-Initiative Hildesheim www.regionhi.de Möchten Sie den Dreck aus halb Niedersachsen einatmen? • Viele große Schulen befinden sich im Umkreis von 2 km um die Anlage, Robert-Bosch- Gesamtschule, Walter-Gropius-Schule, Himmelsthür mit Gymnasium, Realschule und Hauptschule. • Naturschutzgebiete und FFH- Gebiete befinden sich in unmittelbarer Nähe des geplanten Schnittzeichnung einer vergleichbaren thermischen Klärschlammverbrennungsanlage. Quelle: Stadt Zürich Werkes und sind ebenfalls unmittelbar betroffen. • Pro Jahr entstehen bei der Verbrennung 18.000 t Asche, deren weitere Verwendung und Verbleib völlig unklar ist. • Wir haben seit Jahren mit dem Gestank aus dem Hildesheimer Hafengebiet zu kämpfen. Wenn Klärschlamm nicht gekalkt wird, stinkt er – Klärschlamm, der verbrannt werden soll, wird nicht gekalkt. • Noch ein Problem: Bei der thermischen Trocknung von 135.000 t Schlamm entstehen 70.000 Kubikmeter Brüden (Kondenswasser), die in der Kläranlage aufgenommen und verarbeitet werden sollen. Hildesheim hat in weiten Bereichen ein Kanal-Mischsys tem, die Kläranlage kann daher bei Starkregen überlaufen und entlässt dann viele Schadstoffe einfach ungeklärt in die Innerste. Wir bitten Sie um Unterstützung, diese Riesenanlage zu verhindern oder zumindest auf eine für unsere Umgebung angemessene Größe zu reduzieren: • Wir wollen die umweltfreundlichste Entsorgung unseres Klärschlammes! • Jeder zusätzliche Transportkilometer ist einer zu viel! • Schadstoffe und Gifte verringern = kleinere Anlage! • Hildesheim und Umgebung brauchen nicht diese große Anlage! Doppelgarage statt Parkhaus! • Entsorgungskosten in einer kleineren Anlage sind kaum höher als in einer großen, weil die Transportkosten gering sind bzw. ganz entfallen! Wir sehen verschiedene Alternativen zu der geplanten großen Anlage mit Potential zur CO2- Einsparung: • Phosphorgewinnung direkt aus dem Klärschlamm oder • Carbonisierung mit einer kleineren Pyrolyse-Anlage oder • Bau einer kleineren Verbrennungsanlage, die nur für Hildesheim und Umgebung ausreicht. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite www. regionhi.de oder treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben. Werden Sie Mitglied! Hilfreich für unsere Arbeit ist auch eine Spende auf unser Konto DE07 2519 3331 1139 3017 00. Wir setzen uns für Sie ein! Ronald Tölpe • Kompetente Pflege und Betreuung in familiärer Atmosphäre • Hohes Maß an persönlichem Service • Vollstationäre Pflege • Urlaubsbetreuung, Kurzzeitpflege • Hauseigene Küche • Lichtdurchflutete, hochwertig ausgestattete Appartements • Bezaubernde Gartenanlage Bockmühlenstraße 6 · 31185 Söhlde Tel: 05129 - 97 15-0 Tel. 0 51 27 - 40 99 30 · Zimmerei · Holzbau · Holzrahmenbau · Carports · Gauben · Holzbalkone · Fassadenverkleidung · Dachdeckerei · Dachsanierung · Dachneueindeckung · Dachflächenfenster www.zimmmerei-vogel.eu www.zimmerei-vogel.eu info@daslebenswerk.de · www.daslebenswerk.de • Urlaubsbetreuung, Kurzzeit- und Vollstationäre Pflege • Umfassende persönl. und telef. Beratung • Betreuung demenziell Erkrankter • Parkanlage mit Sonnenterrasse • Hauseigene Küche und hauseigener Friseur • Modernes, öffentliches Café • Wellnessbad Am Sonnenkamp 79–81 · 31157 Sarstedt Tel: 05066 - 9 04 89-0 Bürgerstraße 5 31174 Schellerten Tel. 0 51 23 - 40 88 95 www.baudienstleistungen-bosum.de www.bosum-messebau-events.de info@baudienstleistungen-bosum.de Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel. 039 44 - 361 60 www.wm-aw.de Fa. OFENSCHEUNE Hauptstraße 51 31185 Söhlde-Hoheneggelsen Telefon 0 51 29 / 97 83 03 www.ofenscheune-hoheneggelsen.de WWW.ZANDERUNDGERLACH.DE Weil Sicherheit mehr als Einbruchschutz ist KARLSBADER STRASSE 2 | 31167 BOCKENEM | 05067/9919-0 Zuhause rundum versorgt • Professionelle Pflege und Betreuung nach Krankenhausaufenthalt • Individuelle Grund- u. Behandlungspflege • Hauswirtschaftl. Hilfe und Versorgung • Bezugspflege durch zuverlässiges Stammpersonal • Pflegeberatung und Hilfe bei formellen Angelegenheiten • Partner aller Kranken- u. Pflegekassen Osterstraße 33 · 31134 Hildesheim Tel: 05121 – 13 37 83 anz_lebenswerk_alle.indd 1 06.09.10 16:13

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!