Aufrufe
vor 3 Monaten

Der Wendeburger 25.02.21

  • Text
  • Hildesheim
  • Februar
  • Apotheke
  • Meerdorf
  • Bortfeld
  • Peine
  • Frau
  • Ford
  • Gemeinde
  • Wendeburg
Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Wendeburg

GEMEINDE WENDEBURG

GEMEINDE WENDEBURG Rathaus Wendeburg Postfach 11 43 Am Anger 5, 38176 Wendeburg Tel.: 0 53 03 / 91 11 -0 Fax: 0 53 03 / 91 11 -19 Mail: gemeinde@wendeburg.de oder nachname@wendeburg.de Ausnahmen: Frau Schlüter: g.schlueter und Frau Wittig: c.wittig Homepage: www.wendeburg.de Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung: Mo. bis Fr. 8.30 bis 12.00 Uhr Mo. und Di. 14.00 bis 16.00 Uhr Außerdem Do. 14.00 bis 18.00 Uhr Wir haben gleitende Arbeitszeiten. Ist Ihr Gesprächspartner einmal nicht zu erreichen, bitten wir um Verständnis. Bürgermeister Herr Albrecht 91 11-11 Sekretariat, Büro des Rates Redaktion Gemeindezeitung Frau Schanz (E10/11) -12 Gleichstellungsbeauftragte Frau Dettke (E12) -46 oder Privat 0 53 03 - 17 50 FACHBEREICH 1 ALLGEMEINE VERWALTUNG UND PERSONAL Fachbereichsleiter – Allg. Verwaltung, Organisation und Personal Herr Landeck (O8) -39 Schulen, Sportangelegenheiten, Jugendwesen, Auebad, Kultur, Schulkind- und Ferienbetreuung Frau Wittenberg (O6) -22 Kinderbetreuungsangelegenheiten Frau Klingenberg (O7) -37 Personalwesen Frau Märtens (O10) -25 Herr Rickmann (O11) -31 Frau Auerbach (O11) -38 Rathausinformation und Poststelle Frau Schröder-Wilke (E3) -32 Zentrale Beschaffung, Gebäudereinigung, Frau Opoterny (E19) -48 Gesundheitswesen Frau Herwig -44 Gebäudereinigung (Vorabeiterin) Frau Schröder - Schulhausmeister Wendeburg / Meerdorf und Hausmeister Rathaus Herr Schrader - FACHBEREICH 2 STEUERUNG UND FINANZEN Fachbereichsleiter – Zentrale Steuerung, Analysen, Berichtswesen, Finanzverwaltung Herr Dederding (E17) -16 Finanzverwaltung, Anlagenbuchhaltung Frau Kuhnt (E7) -18 Zentrale Buchhaltung Frau Lindemann (E18) -34 Kassenverwalter/Vollstreckungsbehörde Frau Schlüter (E23) - 30 Frau Menzel (E21) - 28 Grund-, Hunde- und Gewerbesteuer Frau Wittig (E20) -36 FACHBEREICH 3 BAUEN UND ORDNUNG Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, Fachbereichsleiter – Wirtschafts- und Verkehrsförderung, Umweltschutz Herr Wittig (O18) - 33 Bauleitplanung, Erschließungs- und Ausbaubeiträge, Bauhof Herr Wagner (O18) - 27 Prüfung von Bauanzeigen, Mitwirkung im Baugenehmigungsverfahren, Energiebeschaffung, Bauberatung, Prüfung von Vorverkaufsrecht Frau Lüchow (O20) - 26 Technik, Bauunterhaltung, Gemeindestraßen, Wege, Plätze, Hochbauplanung, Tiefbauplanung und Gewässerunterhaltung Herr Dick (O13) - 24 Herr Czerwinski (O13) - 40 Friedhofsangelegenheiten, Gebäudebewirtschaftung Frau Kirschner (O 18) - 41 Öffentliche Sicherheit, Feuer- und Zivilschutz, Verkehrsangelegenheiten Frau Heisecke (E4) -13 Gewerbe- und Sozialangelegenheiten, Statistik, Wahlen Frau Di Fulvio (E5) - 14 Betreuung Flüchtlinge und Asylbewerber Frau Giesen (E30) - 45 Frau Yassine (E5) - 23 Meldewesen, Personalausweise, Reisepässe, Fundsachen Frau Pape (E9) - 15 Frau Grosch (E9) - 10 Standesamt Frau David (O5) - 21 GEMEINDERAT Fraktionsvorsitzende/Ansprechpartner: CDU-Fraktion, Sigurt Grobe sigurt@grobe-wendeburg.de 0 53 03 / 1799 SPD-Fraktion, Joachim Hansmann jhansmann@arcor.de 0 151 52429093 Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Julian von Frisch info@vonfrisch.de 0 53 03 / 2784 AfD-Fraktion, Dirk Reinecke d_reinecke67@yahoo.de 0 53 03 / 4323 FDP, Maximilian Grösch maximilian.groesch@gmail.com 0 53 03 / 990042 NOTDIENSTE Bei Abwasserstau Abwasserverband BS 0 53 03 / 50 90 Bei Wasserrohrbruch Wasserverband Peine 0 51 71 / 95 61 99 Erdgas- o. Stromversorgungsstörungen AVACON Meldestelle 08 00 / 0 28 22 66 Polizeistation Wendeburg 0 53 03 / 99 08 90 ORTSBÜRGERMEISTER ORTSVORSTEHER Bortfeld, Herr Brandes 0 53 02 / 17 70 Harvesse, Herr Jacke 0 53 03 / 17 74 Meerdorf, Herr Antonius 0 51 71 / 4 10 83 Mobil: 01 77 / 7225446 Neubrück, Herr Lippe 0 53 03 / 47 38 Rüper, Herr Kuss 0 53 03 / 20 09 Sophiental Herr Commeßmann 0 53 03 / 92 10 00 Wendeburg, Herr Grobe 0 53 03 / 17 99 Mail: sigurt@grobe-wendeburg.de Wense, Herr Lippke 0 53 03 / 33 41 JUGEND, KULTUR & SOZIALES GEMEINDEJUGENDPFLEGE Tel. 0 53 03 / 5 08 38 20 Frau Hoffmann 01 63 / 7 60 12 95 montags und donnerstags von 10 bis 12.30 Uhr SENIORENBEAUFTRAGTE Frau Grobe, Wendeburg 0 53 03 / 17 99 SCHIEDSMANN Roland Weber, Wendeburg/Bortfeld 05302 / 3365 1. Stellvertretung: Karin Kuppe, Wendeburg 05303 / 2192 KINDERGÄRTEN Bortfeld Elternweg 14 0 53 02 / 57 12 kindergarten-bortfeld-elternweg@wendeburg.de Opferhöfe 17 0 53 02 / 80 30 68 kindergarten-bortfeld-Opferhoefe@wendeburg.de Meerdorf Opferstr 3 0 51 71 / 7 11 30 kindergarten-meerdorf@wendeburg.de Neubrück Neue Reihe 22 0 53 03 / 44 11 kindergarten-neubrueck-neuereihe@ wendeburg.de Kirchweg 17 0 53 03 / 5 08 34 24 kindergarten-neubrueck-kirchweg@ wendeburg.de Sophiental Fürstenauer Weg 2 0 53 03 / 92 18 69 kindergaten-sophietal@wendeburg.de Wendeburg Specken 10 0 53 03 / 5 08 33 86 kindergaten-specken@wendeburg.de Braunschweiger Str. 10 0 53 03 / 13 00 wendeburg.kita@lk-bs.de KINDERKRIPPEN Meerdorf Opferstr 3 0 51 71 / 7 91 29 26 kinderkrippe-meerdorf@wendeburg.de Wendeburg Fasanenring 23 0 53 03 / 5 08 23 18 kinderkrippe@wendeburg.de „Zauberwald“ Rodekamp 61 0 53 03 / 50 83 390 "Zwergenland" Peiner Str. 51 0 53 03 / 9 30 60 18 kinderkrippe-zwergenland@wendeburg.de SCHULKINDBETREUUNG Wendeburg Schulstraße 2 0 53 03 / 5 08 23 17 schulkindbetreuung@wendeburg.de Bortfeld Opferhöfe 3 0 53 02 / 9 17 53 28 Mail siehe Kindergarten Bortfeld. Meerdorf Opferstraße 3 01 52 / 57 65 28 47 Mail siehe Kindergarten Meerdorf. VERLÄSSLICHE GRUNDSCHULEN Wendeburg Schulstr. 2 0 53 03 / 23 09 vgswendeburg@t-online.de Aussenstelle Meerdorf Opferstr. 3 0 51 71 / 4 14 42 Mail siehe VGS Wendeburg. Bortfeld Lange Str. 19 0 53 02 / 18 44 vgs-bortfeld@wendeburg.de Auebad, Meierholz Hr. Hakke, Schwimmmeister 0 53 03 / 14 79 SPORTHALLEN Bortfeld Opferhöfe 16 0 53 02 / 47 17 Neubrück Didderder Str. 0 53 03 / 62 81 Meerdorf Opferstr. 0 51 71 / 1 49 57 FREIWILLIGE FEUERWEHR Gemeindebrandmeister Bernd Hlawa 0 53 03 / 32 68 1. Stellv. Gemeindebrandmeister und Ortsbrandmeister Bortfeld Andreas Meyer 0 53 02 / 91 75 799 2. Stellv. Gemeindebrandmeister und Ortsbrandmeister Rüper Markus Kobbe 0 53 03 / 92 13 94 Ortsbrandmeister Harvesse Bernhard Rodde 0 53 03 / 92 36 78 Ortsbrandmeister Meerdorf Detlef Siedentopp 0 51 71 / 1 88 06 Ortsbrandmeister Neubrück Mathias Voges 0 53 03 / 64 70 Ortsbrandmeisterin Sophiental Edith Gartung 0 53 03 / 32 14 Ortsbrandmeister Wendeburg N. N. Ortsbrandmeister Wense Bernd Brennecke 0 53 03 / 33 25 ABFALLENTSORGUNG ABFALLWIRTSCHAFTS- UND BESCHÄFTIGUNGSBETRIEBE Woltorfer Str. 57-59 Tel.: 0 51 71 / 77 91-0 Fax: -60 Sperrmüll, Behältertausch, Eigentümerwechsel etc. 0 51 71 / 77 91-61 bis 64 Öffentlichkeitsarbeit / Vertrieb -32 Gebühren und Satzungen -30 Fakturierung / Rechnungen -26 Betriebshof Oberg Entsorgungsfahrzeuge 0 51 72 / 27 77 2 25. Februar 2021 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht Die Gemeinde Wendeburg sucht für die diesjährigen Kommunalwahlen am 12.09. und für die Bundestagswahl am 26.09. Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Sie sind zwischen 18 und 65 Jahre alt und haben die deutsche Staatsangehörigkeit? Dann dürfen Sie uns bei der Durchführung der Wahlen unterstützen. Sie werden am entsprechenden Wahltag von 8 – 18 Uhr in einem Wahllokal eingesetzt und stellen mit dem Wahlvorstand die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl sicher. Ab 18 Uhr werden die Stimmen ausgezählt und das Wahlergebnis festgestellt. Sie erhalten ein Erfrischungsgeld in Höhe von ca. 30 €. Wenn Sie Interesse haben und die Voraussetzungen erfüllen, dann melden Sie sich bitte bei Frau Heisecke im Rathaus unter der Rufnummer 05303 911113 oder per E-Mail: heisecke@wendeburg.de Silke Schenk und Sieglinde Schelenz 25 Jahre bei der Gemeinde Wendeburg Auf eine 25-jährige Beschäftigung bei der Gemeinde Wendeburg konnten am 01.01. bzw. 16.01.2021 die Erzieherinnen Silke Schenk und Sieglinde Schelenz zurückblicken. Frau Schenk arbeitete bis auf eine einjährige Beschäftigung im Meerdorfer Kindergarten im Kindergarten Bortfeld am Elternweg. Frau Schelenz ist nach ihrem Berufsstart im Kindergarten Neubrück bis heute zur Betreuung der Kinder im Kindergarten Meerdorf eingesetzt. Beide Mitarbeiterinnen haben der Gemeinde Wendeburg langjährig die Treue gehalten und stets zuverlässig, loyal, engagiert und mit gro ßem Verantwortungsbewusstsein zum Wohle der ihnen anvertrauten Kinder gearbeitet. Die Gemeinde Wendeburg bedankt sich auch an dieser Stelle ganz herzlich bei Frau Schenk und Frau Schelenz für die langjährige gute Zusammenarbeit und die geleisteten treuen Dienste. Die Seniorenkreise der Gemeinde Wendeburg gratulieren zum Geburtstag: Am 18. März 2021 wird Herr Eckhard Meyer, Glinderweg 8, 38176 Wendeburg/Bortfeld, 80 Jahre. Bürgermeister Gerd Albrecht und Ortsbürgermeister Wolfgang Brandes gratulieren im Namen der Gemeinde Wendeburg sowie der Ortschaft Bortfeld zu diesem Ehrentag. Am 19. März 2021 wird Frau Ursula Eisler, Triftstraße 13, 38176 Wendeburg/Neubrück, 80 Jahre. Bürgermeister Gerd Albrecht und Ortsbürgermeister Bernd Lippe gratulieren im Namen der Gemeinde Wendeburg sowie der Ortschaft Neubrück zu diesem Ehrentag. Am 26. März 2021 wird Herr Karl Rauls, Am Park 4, 38176 Wendeburg/Meerdorf, 90 Jahre. Bürgermeister Gerd Albrecht und Ortsbürgermeister Bernd Antonius gratulieren im Namen der Gemeinde Wendeburg sowie der Ortschaft Meerdorf zu diesem Ehrentag. Ehejubiläum Die Eheleute Brigitte und Karl Frese, wohnhaft in 38176 Wendeburg, Hornsinke 4 begehen am 12.03.2021 ihre „Goldene Hochzeit“. Bürgermeister Gerd Albrecht und Ortsbürgermeister Wolfgang Brandes gratulieren im Namen der Gemeinde Wendeburg sowie der Ortschaft Bortfeld zu diesem Ehrentag. Herzlichen Dank sage ich allen für die vielen Glückwünsche, Geschenke, die netten persönlichen Worte und Aufmerksamkeiten zu meinem 90. Geburtstag. Der Tag hat mir sehr viel Freude gebracht. Waltraud Märtens Wendezelle, im Februar 2021 GEMEINDEMITTEILUNGEN Hundekot – was kann er? Viele Einwohnerinnen und Einwohner gehen in diesen Zeiten spazieren. Was sie dabei entdecken, sind viele kleinere oder größere Haufen in verschiedenen Brauntönen am Wegesrand, auf den Fußwegen, Straßen, Plätzen und Grünanlagen. Diese unscheinbaren braunen Haufen nennt man Hundekot. Was kann so ein Hundekot-Haufen? – Er verbreitet unangenehme Gerüche. – Er benötigt laut Laboruntersuchungen 46,5 Tage (also 1,5 Monate), um sich bis zur Hälfte zu zersetzen. Verwesen kann er gar nicht. – Er ist kein Dünger, wie z.B. die Ausscheidungen von Pferd oder Kuh. – Er beinhaltet Bewohner wie Bakterien, Viren und Parasiten, die auf andere Lebewesen übertragbar sind. Prominente Beispiele dafür sind Haken-, Spul-, Peitsch- und Bandwürmer sowie Giardien. – Selbst getrocknet gibt er die Eier der Bewohner frei, die eingeatmet werden können. – Er kann zu einer z. T. lebensgefährlichen Gefährdung für andere Menschen und Tiere werden. Und das nicht nur durch den direkten Kontakt, sondern auch durch die unscheinbare Weitertragung der Wurmeier, Bakterien und Viren, z.B. durch den Kontakt mit Gras oder Obst und Gemüse oder auch vom Boden durch die in die Schuhsohlen aufgenommenen Gäste. – Fußgänger, die Hinterlassenschaften an ihrem Schuh mit ins Haus oder Auto tragen, müssen erst einmal Zeit damit verbringen, Haus, Auto und Schuhe intensiv zu reinigen. – Andere Hunde, die in die Haufen treten, verteilen es auch bei sich zuhause, mindestens auf dem Boden. – Waldarbeiter, Gärtner, Landwirte und Gemeindemitarbeiter verteilen bei den Schnittarbeiten im Wald oder an Grünflächen Kotreste auf ihrer Kleidung. – Landwirte müssen den Traktor aufwendig reinigen. – Rollstuhlfahrern bleibt nach einer Häufchendurchfahrt nichts anderes übrig, als mit den Kotresten am Reifen weiter zu fahren. – Seh- oder gehbehinderte Menschen können den Häufchen nicht so einfach ausweichen. – Anderen Hunden läuft das Wasser im Mund zusammen, weil sie den Haufen als leckeren Snack ansehen. – Er sorgt dafür, dass das Ansehen der „Produzenten“ sinkt. Wie man erkennt, gibt es keine positive Eigenschaft eines liegen gelassenen Hundehaufens. Jeder Hundehalter hat vor der Anschaffung gewusst, dass auch ein Hund hin und wieder sein Geschäft verrichten muss. Er hat sich somit selbstbestimmt dafür entschieden, auch dafür die Verantwortung zu übernehmen. Sobald der Häufchensünder die Hinterlassenschaften seines Hundes auf öffentlichem oder fremdem Boden liegen lässt, greift er direkt in die Selbstbestimmung von Anderen ein! Die Rechtslage dazu ist auch in unserer Gemeinde eindeutig. Die geltende Straßenreinigungssatzung regelt wie folgt: „Hundehalter müssen den von ihren Tieren abgelegten Kot von öffentlichen Straßen, Gehwegen, öffentlichen Anlagen oder sonstigen Orten, an denen sich regelmäßig Menschen aufhalten, unverzüglich beseitigen. Wer sich nicht daran hält, verhält sich ordnungswidrig.“ Und nein, die Hundesteuer ist keine Hundekotentfernungssteuer. Und ebenfalls nein: Die gefüllten Hundekotbeutel dürfen auch nicht alternativ liegen gelassen werden und müssen in einem Abfallbehälter entsorgt werden. Also, liebe Hundebesitzer: Sie hatten bzw. haben das Recht, sich einen Hund anzuschaffen. Kommen sie nun auch der Pflicht nach, die Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge zu entfernen und helfen Sie mit, andere Menschen und Tiere zu schützen. Vielen Dank dafür! Am 30. Januar 2021 verstarb Herr Günther Müller-Lüders im Alter von 88 Jahren. Herr Müller-Lüders war von 1999 bis 2001, von 2006 bis 2011 sowie von 2016 bis 2020 Mitglied des Gemeinderates der Gemeinde Wendeburg und gehörte in seiner Wohnortschaft Neubrück jeweils auch dem Ortsrat als beratendes Mitglied an. In der Wahlperiode von 2006 bis 2011 hat er zudem als beratendes Mitglied im Planungs-, Umwelt- und Wirtschaftsausschuss mitgearbeitet. Mit Herrn Müller-Lüders verliert die Gemeinde Wendeburg einen früheren stets kritischen Wegbegleiter. Für sein Wirken zum Wohle der Allgemeinheit gebührt ihm Dank und Anerkennung. GLEITZ Wir werden Herrn Müller-Lüders ein ehrendes Andenken bewahren. Gemeinde Wendeburg Gerd Albrecht Bürgermeister Bernd Lippe Ortsbürgermeister Beratung bei Traueranzeigen unter 05129-9716-0

25. Februar 2021 3 Wichtige Daten für das Finanzamt Viele Ruheständler haben in diesen Tagen Post von der Rentenversicherung erhalten. Darin erfuhren sie, wieviel Rente sie im abgelaufenen Jahr erhalten haben. Diese Daten werden automatisch auch an das Finanzamt übermittelt und müssen nicht mehr zwingend in der Steuererklärung angegeben werden. Wer die Angaben weiterhin in der Steuererklärung vermerken möchte, dem hilft das Schreiben der Rentenversicherung. Hier können die Empfänger nachlesen, welche Werte in die Anlage R (Renten und andere Leistungen) und die Anlage Vorsorgeaufwand übernommen werden müssen u.a. der Bruttorentenbetrag und die Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge für das vergangene Jahr. Der besondere Service dabei: Es wird genau erklärt, welcher Betrag in welche Zeile gehört. Die Bescheinigung kann unter www.deutsche-rentenversicherung.de/steuerbescheinigung angefordert werden. Wer den Beleg schon einmal angefragt hat, erhält ihn automatisch. Entsorgung der Weihnachtsbäume In den letzten Jahren wurden die Weihnachtsbäume durch freiwillige und ehrenamtliche Sammelaktionen der Junggesellschaften und/oder Feuerwehren eingesammelt. Diese Aktion war verbunden mit den stattfindenden Osterfeuern in der Region. Aufgrund der aktuellen Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen werden nach aktuellem Stand keine Sammlungen durchgeführt. Daher stellt sich für viele die Frage, wie der Weihnachtsbaum nun entsorgt werden kann. Das für uns zuständige Entsorgungsunternehmen wird ebenfalls keine separate Weihnachtsbaumabfuhr anbieten. Wie kann man nun seinen Baum loswerden? 1. Klein schneiden und in der Bio-Tonne entsorgen. 2. Klein schneiden, Bio-Müllsäcke erwerben und entsorgen. 3. Kostenpflichtiges Anliefern auf den Wertstoffhöfen in Edemissen, Stedum, Lengede, Vechelde und Peine. 4. Äste als Überwinterungs- bzw. Frostschutz verwenden. 5. Im Kompost einarbeiten. 6. Als Tierspielzeug oder Futter umfunktionieren. Wenn der Baum ungespritzt ist, kann er von Pferden, Hirsche, Ziegen zum Nagen oder Spielen verwendet werden. Sprechen Sie doch einmal mit einem Pferdebesitzer oder Jagdpächter, ob Bedarf besteht. Was darf ich mit meinem Weihnachtsbaum nicht machen? 1. Im Kamin verfeuern, da die hohen Harzanteile das Ofenrohr zusetzen können und ein Schornsteinbrand vorprogrammiert ist. Nur getrocknetes stückiges Holz gehört in einen Kamin. 2. Am Straßenrand lagern – dieses ist eine Sondernutzung wie auch eine Illegale Müllentsorgung und somit kostenpflichtig bzw. ordnungswidrig. 3. Das Verbrennen im Garten ist ebenfalls verboten. 4. Im Wald entsorgen. Das eigenständige Anliefern auf die bekannten Osterfeuerplätze ist ebenfalls verboten!!! Vom 1. bis 6. März steht die Pfarrhof-Garage auf: Kleider- und Schuhsammlung in Wendeburg und Harvesse Wendeburg/Harvesse. Die Kirchengemeinden Wendeburg und Harvesse führen gemeinsam mit der Deutschen Kleiderstiftung auch in diesem Jahr wieder eine Kleiderund Schuhsammlung durch. Die gemeinnützige Organisation ermöglicht damit nationale und internationale Hilfe für Bedürftige. Benötigt werden neben gut erhaltenen Kleidungstücken und Schuhen auch Haushaltswäsche (Handtücher, Bettwäsche etc.) und Accessoires (Gürtel, Schals, Mützen, Handschuhe etc.). Nicht mehr tragbare Kleidung und stark verschmutzte oder beschädigte Textilien sind für die Kleidersammlung nicht geeignet. Im Alter von 88 Jahren ist unser Mitglied Günther Müller-Lüders verstorben. Er war Mitglied der FDP seit 2005 und hat verschiedene Ehrenämter wahrgenommen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Holger Flöge FDP Kreisverband Peine GEMEINDEMITTEILUNGEN Vom 1. bis 6. März steht die Garage auf dem Pfarrhof, Schulstraße 9 in Wendeburg als Sammelstelle zur Verfügung. Die Deutsche Kleiderstiftung/Spangenberg Sozialwerk e. V. aus Helmstedt (www. kleiderstiftung.de) sammelt ausschließlich selbst oder über gemeinnützige Kooperationspartner. Sie arbeitet mit dem Ziel, wertvolle Wertstoffe nicht gedankenlos zu entsorgen. Mit den Kleidersammlungen werden nationale und internationale Hilfsprojekte durchgeführt oder unbürokratische Hilfe bei Katastrophen geleistet. Plastikbeutel können bei Bedarf in der Pfarrgarage abgeholt werden. Frank Wesemann Maximilian Grösch FDP Ortsverband Wendeburg Sprechzeit des Pflegestützpunkts Der Pflegestützpunkt bietet Beratung im Rathaus der Gemeinde Wendeburg am 17.03., 21.04., 19.05. und 16.06.2021 in der Zeit von 9 bis 12 Uhr an. Durch einen Unfall, eine schwere Krankheit oder einfach durch das Älterwerden: Jeder von uns kann plötzlich auf Hilfe angewiesen sein oder pflegebedürftig werden. Pflegebedürftigkeit kann dann viele Fragen aufwerfen, zum Beispiel: • Wie stelle ich die Versorgung in der Häuslichkeit sicher?, • Wie bekomme ich eine Pflegestufe? • Wer finanziert einen ambulanten Pflegedienst? Antwort auf diese und andere Fragen geben die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes des Landkreises Peine. Sie beraten und informieren unabhängig und für Sie kostenfrei zu allen Fragen rund um das Thema Pflege, unterstützen bei der Ermittlung des persönlichen Hilfebedarfs und helfen bei der Organisation. Ort: Rathaus der Gemeinde Wendeburg, Am Anger 5, 38176 Wendeburg; Ansprechpartnerin: Frau Kaiser Kontakt: 05171 4019100 oder: b.kaiser@landkreis-peine.de Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um vorherige telefonische Anmeldung gebeten! Einwohnerbewegungen der Gemeinde Wendeburg im Januar 2021 Gemeindeteil: Dezember +/− Januar Bortfeld 2.635 +4 2.639 Harvesse 387 +2 389 Meerdorf 1.172 +8 1.180 Neubrück 1.286 +2 1.288 Rüper 192 +1 193 Sophiental 456 +6 462 Wendeburg 4.609 +9 4.618 Wense 286 +/–0 286 Gesamt 11.023 + 32 11.055 GEMEINDEJUGENDPFLEGE WENDEBURG Wir sind weiterhin für Euch da! Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen können, bis auf Weiteres, keine offenen Kinder- und Jugendangebote in Wendeburg stattfinden. Trotzdem sind wir auf verschiedenen Kanälen weiterhin für Kinder, Jugendliche und deren Familien da. Wie schon im ersten Lockdown im Frühjahr 2020 gestaltet die Gemeindejugendpflege alle zwei Wochen eine kleine Zeitung. In dieser findet man jeweils ein leckeres Rezept zum Nachkochen, ein spannendes Bastelangebot zum Mitmachen, eine Kreativseite sowie weitere Informationen. Diese Zeitung wird an den Grundschulen in Wendeburg, Meerdorf und Bortfeld verteilt und steht zudem im Internet unter www.wendeburg.de=>Bildung und Soziales=>„Junges“Wendeburg als Link zum Download zur Verfügung. Auch in den sozialen Medien sind wir weiterhin aktiv. Auf unserem Instagram-Account gibt es von Montag bis Freitag täglich tolle Rezepte, Bastelideen und Experimente zum Selbermachen. Wer uns besuchen möchte, findet uns unter www.instagram.de=>jungeswendeburg. Auch im Bildungsbereich geht die Gemeindejugendpflege neue Wege. Seit vielen Jahren existiert bereits in Kooperation mit der Wendeburger Grundschule eine sozialpädagogische Hausaufgabenbetreuung für Grundschulkinder. Diese Betreuung findet seit der Öffnung der Grundschule wieder statt. Darüber hinaus möchten wir auch Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen beim Homeschooling unterstützen. Schüler, die zu Hause keinen Raum oder keine Ruhe fürs Lernen haben, oder die Unterstützung bei dem Unterrichtsstoff benötigen, können nach vorheriger Anmeldung bei uns im Kinderund Jugendzentrum in ruhiger Atmosphäre ihre Aufgaben erledigen oder für anstehende Prüfungen lernen. Unter folgenden Kontaktdaten kann man sich ab sofort dafür anmelden. Sprechzeiten der Jugendpflege: Montag bis Freitag, von 11 bis 15 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Wendeburg, Peiner Str. 14. Außerdem sind wir auch außerhalb dieser Sprechzeiten telefonisch und per E-Mail erreichbar: per Telefon: per E- Mail: Julia Hoffmann: 0163 7601295 hoffmann@wendeburg.de Markus Evert: 0151 56384012 evert@wendeburg.de Wir als Gemeindejugendpflege hoffen natürlich, Euch alle bald wieder persönlich im Kinder- und Jugendzentrum in Wendeburg und in unseren Außenstellen Bortfeld, Meerdorf und Neubrück begrüßen zu dürfen! Bis dahin, bleibt gesund! Julia Hoffmann & Markus Evert Team Gemeindejugendpflege Wendeburg Jetzt Jetzt sparen: Reduzierte Musterhaustüren G R Jetzt sparen: Reduzierte Musterhaustüren G G OG R Kunststoff, R S Fenster Hinze-Sicherheitsfenster, Fenster aus aus eigener eigener Fertigung Fertigung eigene Fertigung R O Hinze-Sicherheitsfenster, S Holz, Aluminium · Montage eigene durch Fertigung O O S S Montage E Tischlerfacharbeiter durch Tischlerfacharbeiter S Montage durch Tischlerfacharbeiter S S S E E A exklusive exklusive exklusive exklusive Ausstellung Ausstellung Ausstellungen E exklusive Ausstellungen A U A 70 S 70 versch. versch. Haustüren Haustüren A U 70 U 70 versch. Haustüren U S 70 versch. 70 85 85 versch. versch. Innentüren S Innentüren S S S TS 38176 Wendeburg • Hoher Hof 11 • Tel. (05303)2721 T T E 38176 Wendeburg • Hoher Hoher Hof Hof 11 11 • Tel. Tel. (05303)2721 (05303)2721 T E Montag bis Freitag 8–18 Uhr • Samstag 10–13 Uhr E LE L Montag bis Freitag 8–18 8–18 Uhr Uhr • Samstag Samstag 10–13 10–13 Uhr Uhr L L L L L U Vordächer, Terrassendächer, Rollläden, U U N Vordächer, Vordächer, Terrassendächer, Rollläden, N N G Raffstore und Fliegenrahmen G G Rollläden,Raffstore Raffstore und Fliegenrahmen und Mit Tradition und Herzblut. Vertrauensvolle Unterstützung jederzeit. Eichenweg 12 38176 Wendeburg Tel. 05303 - 930 83 40 Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Wendeburg Nächste Ausgabe: Do., 25.03.2021 Redaktioneller Einsendeschluss: Di., 16.03., 12 Uhr Anzeigenschluss: Mi., 17.03., 12 Uhr Impressum Auflage: Herausgeber: Geschäftsführer: Büro Hoheneggelsen: Büro Ilsede: Anzeigenberatung: Qualität und Technik: Vertrieb: brennecke-bestattungen.de Die Gemeinde Wendeburg bietet attraktive Stellen für Erzieherinnen oder Erzieher und Sozialassistentinnen oder Sozialassistenten (alle m/w/d) Die vollständigen Ausschreibungen finden Sie unter www.wendeburg.de Sperling Holzbau Tel.: 053 45 - 49 287 Fax: 053 45 - 49 32 51 Mobil: 0171 - 26 37 602 info@sperlingholzbau.de energetische Sanierung Einblasdämmung Holzhäuser Carports/Garagen Dachstühle 24 Stunden Pflegedienst Rund um die Uhr Häusliche Krankenpflege Tagespflege Betreutes Wohnen Hauswirtschaftliche Betreuung Pflegebetreuung für Kinder Antragsabwicklung Hausnotruf Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel. 039 44 - 361 60 www.wm-aw.de Fa. GmbH & Co. KG Obere Dorfstraße 4 38271 Baddeckenstedt www.sperlingholzbau.de Terrassenüberdachungen Vordächer/Gauben An- und Umbauten Fassadengestaltung Fachwerksanierung Planung/Bauantrag Balkone und Wintergärten Innenausbau Holzterrassen/ Zäune Dachdeckerarbeiten Pergolen/Zäune Sozialer Pflegedienst Löschmann Ehrenkamp 6 38176 Wendeburg Telefon: 05303 / 91100 E-Mail: wloeschmann@web.de www.seniorenheim-wendeburg.de OFENSCHEUNE Hauptstraße 51 31185 Söhlde-Hoheneggelsen Telefon 0 51 29 / 97 83 03 www.ofenscheune-hoheneggelsen.de 4.830 Exemplare Monatlich kostenlos für alle Haushalte GLEITZ GmbH Karl-Heinz Gleitz Hauptstraße 88, 31185 Hoheneggelsen Tel.: 0 51 29 / 97 16 - 0, Fax: 97 16 - 10 E-Mail: info@gleitz-online.de Ilseder Hütte 4 (Komed), 31241 Ilsede Tel.: 0 51 72 / 9 49 25 - 40 / - 41, Fax: 9 49 25 - 44 E-Mail: ilsede@gleitz-online.de Ines Gremmel, Werner Klaus, Julian Nussel Leitung: Oliver Kroll Sandra Balzer, Elena Franke, Marion Glawion, Daria-Sue Göhr, Tomas Linz, Hannah Louisa Meißner Martina Claus, Birgit Hellmund, Büro Ilsede Tel. 0 51 72 / 9 49 25 40

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!