Aufrufe
vor 3 Monaten

Der Wendeburger 25.02.21

  • Text
  • Hildesheim
  • Februar
  • Apotheke
  • Meerdorf
  • Bortfeld
  • Peine
  • Frau
  • Ford
  • Gemeinde
  • Wendeburg
Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Wendeburg

12 25. Februar 2021

12 25. Februar 2021 KLAVIERE | FLÜGEL | CEMBALI | DIGITALPIANOS | NEU & GEBRAUCHT Klavierhaus Meyer Inhaber Jörg Hoffmann Klavier- und Cembobaumeister 30175 Hannover | Königstr. 9 A | T.: 0511 / 343473 | F.: 0511 / 3481389 www.klavierhaus-meyer.de | Mail: info@klavierhaus-meyer.de Vertretung für Grotrian-Steinweg sowie Schimmel Klaviere und Flügel Dachdeckerarbeiten Dachklempnerarbeiten GmbH & Co. KG über 100 Jahre! Dach-, Wand- & Abdichtungstechnik Wir beraten Sie gerne. Inh. A. Sorrentino, Dachdeckermeister Werderstraße 4 – 6 · 31224 Peine · Tel.: (05171) 4008-0 · Fax: (05171) 4008-30 Tel.: 05303 94 13 81 • kontakt@jphaustechnik.de Harxbütteler Str. 1b • 38179 Schwülper OT Lagesbüttel Programm „Berufliche Orientierung in Peine (PEIBO)“ verlängert: Digitale Angebote für die Berufswahl Landkreis Peine. Schüler aus dem Landkreis Peine sollen auch in Coronazeiten weiterhin zusätzliche Angebote erhalten, die sie intensiv auf die eigene Berufswahl vorbereiten. Das gaben die Agentur für Arbeit Hildesheim, die Allianz für die Region GmbH, der Landkreis Peine und die Volksbank BraWo in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Sie wollen die Schüler mit dem Kooperationsprogramm „Berufliche Orientierung im Landkreis Peine (PEIBO)“ um weitere zwei Jahre dabei unterstützen, sich rechtzeitig vor dem Eintritt ins Berufsleben mit ihrem Berufswunsch sowie den eigenen Fähigkeiten und Zielen auseinanderzusetzen. Das Programm startete im Herbst 2017 mit Benimmtrainings und Betriebs praxistagen an neun allgemein bildenden Schulen des Landkreises. Inzwischen nehmen pro Jahr etwa 2.400 Jugendliche von 16 allgemeinbildenden Schulen im Landkreis teil. Durch die besonderen Umstände mussten viele Module zur beruflichen Orientierung in digitale Formate umgeplant werden: „Deshalb haben wir zusammen mit unseren Partnern digitale und hybride Lösungen entwickelt. Damit sind wir in der Lage, je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens und der damit verbundenen Szenarien für die Schulen, flexibel und individuell zu reagieren“, sagt Bernd Manthey von der Allianz für die Region. Ab Frühjahr 2021 sollen demnach die ers ten Betriebspraxistage online im Klassenverband stattfinden. So können die Jugendlichen mit den gewünschten Ausbildungsbetrieben digital in Kontakt treten und sich ein Bild vom Berufsalltag, Karrieremöglichkeiten und den jeweiligen Voraussetzungen machen. „Während des derzeitigen Pandemie-Geschehens ist es besonders wichtig, auch für Berufsorientierungsangebote neue Formate zu finden. Daher freut es mich, dass die Jugendlichen hier über die digitalen Wege gut erreicht werden können“, erklärt Fabian Laaß, Pressesprecher des Landkreises Peine. Mit den einzelnen Programmbausteinen von PEIBO lernen die Schüler verschiedene Branchen der Region und wichtige Standards über das Verhalten in Praktikum und Ausbildung kennen. So können sich die jungen Erwachsenen auch gezielter auf Vorstellungsgespräche vorbereiten. Sie erfahren außerdem, wie man mit Kritik umgeht, sich vor Publikum präsentiert oder einen Arbeitsplatz organisiert. Im Berufseignungstest werden mögliche berufliche Neigungen mit Blick auf das soziale, kaufmännische und technische Verständnis der Schüler ermittelt. Die daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen sind Grundlage für anschließende Gespräche mit den Beratungsfachkräften der Agentur für Arbeit. Sie unterstützen die Schüler auch bei der Schwerpunktwahl der Oberstufe sowie bei der Suche nach einem Praktikums-, Ausbildungs- oder Studienplatz. Alexandra Fuchs, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Hildesheim, freut sich über die Verlängerung des Angebots im Landkreis Peine: „Die Berufliche Orientierung bildet bei den Jugendlichen die wesentliche Grundlage für eine fundierte und persönliche Entscheidung über die spätere Berufsausbildung. Daher ist die weitere Zusammenarbeit aller Kooperationspartner genau das richtige Zeichen. So können wir den jungen Menschen eine berufliche Zukunftsperspektive eröffnen und gleichzeitig dem fortschreitenden Fachkräftemangel entgegenwirken.“ Alexandra Fuchs wendet sich abschließend noch direkt an die Jugendlichen: „Nehmen Sie unsere Angebote wahr, nutzen Sie Ihre Chance auf eine umfassende Berufsorientierung und für eine gute Ausbildung. Wir sind auch in Zeiten von Corona und Lockdown für Sie da!“ Auch die Volksbank BraWo ist von der Notwendigkeit einer frühzeitigen beruflichen Orientierung überzeugt: „Wir brauchen jedes Talent in unserer Region. Anders gesagt: Es darf uns kein Talent verloren gehen, und daher ist eine fundierte und frühzeitige Berufsorientierung so wichtig“, sagt Stefan Honrath, Leiter der BraWo-Direktion Peine. Sein Fazit: „Eine rechtzeitige Berufsorientierung vermindert die Gefahr eines Fehlstarts nach der Schulzeit. Jeder Fehlstart ist für einen jungen Menschen immer ein Rückschlag, der die Gefahr birgt, dass der Gang in den Arbeitsmarkt nicht mehr gelingt. Dem beugen wir mit PEIBO vor.“ Katja Schröder Pressestelle Lk Peine www.gleitz-online.de Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! Lara Rachtan - Kauffrau für Versicherungen und Finanzen Geschäftsstelle Marco Schmidt e.K. Specken 1a 38176 Wendeburg T 0 53 03 / 92 23 49 marco.schmidt@oeffentliche.de

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!