Aufrufe
vor 11 Monaten

Der Vechelder 30.04.20

Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Vechelde

8 30. April 2020

8 30. April 2020 Steinarbeiten Tel. 05300.6668, www.bellin-garten.de Attraktiver Nebenverdienst wartet auf Sie! Wir sind für Euch da! Als nebenberuflicher Vermittler (w/m/d) beraten Sie unsere Kunden mit starken Produkten. Selbstständig und bei freier Zeiteinteilung. Melden Sie sich direkt bei: Bernhard.Nolte@HUK-COBURG.de Tel. 0511 167719522 Vallstedt Vechelde Vikings / Positive Zwischenbilanz nach neun Monaten FSJ: Aktivität trotz Krise Die Volleyballspielgemeinschaft Vallstedt Vechelde Vikings hat in der Saison 2019/2020 neue Wege beschritten und beschäftigt seit 1. August 2019 mit Chantal Andreä (Mitte) zum ersten Mal eine FSJ’lerin. Bei der Vertragsunterzeichnung im letzten Sommer waren dabei (von links): Christoph Meier (Vorsitzender VV Vikings), Frank Thiemann (Kassenwart MTV Vechelde), Günther Langmaack (2. Vorsitzender MTV Vechelde) und Stefan Saltzmann (Abteilungsleiter Volleyball beim SV Grün-Weiß Vallstedt). Vechelde. Mit der Gründung der VV Vikings im letzten Jahr gab es eine ganze Reihe von Neuerungen. Eine ganz elementare war die Einrichung einer FSJ- Stelle. Die Möglichkeit ergab sich recht kurzfristig zum August, und so hatten die Verantwortlichen im Juli plötzlich alle Hände voll zu tun, die passenden Rahmenbedingungen zu schaffen. Seither unterstützt uns Chantal Andreä tatkräftig noch bis Ende Juli diesen Jahres in der Vereinsarbeit. Schwerpunkt ist dabei die im Rahmen der Spielgemeinschaft ausgeweitete Jugendarbeit, bei der sie sowohl im Trainingsbetrieb in den verschiedenen Trainingsgruppen und in den zwischenzeitlich eingerichteten Schul-AGs aktiv ist, als auch beim drumherum – Betreuung bei Turnieren, Auswärtsfahrten und Organisation von Veranstaltungen für unseren Nachwuchs sind da nur ein Teil dessen, was alles zu erledigen ist. Aber es gibt auch neben der Jugendarbeit einiges zu tun. So hatte der Vorstand unter anderem die Beschaffung neuer, einheitlicher Trikotsätze für alle Mannschaften in die Hände von Chantal gelegt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Daneben gehört auch der Aufbau der Social-Media-Aktivitäten und der Öffentlichkeitsarbeit der neu gegründeten Spielgemeinschaft mit zum Aufgabenspektrum der FSJ-Stelle. Auch bei diversen Veranstaltungen im Erwachsenenbereich war unsere FSJ’lerin immer zugegen und hat den Organisatoren unter die Arme gegriffen, sei es nun bei den traditionellen Vorbereitungsturnieren vor Saisonbeginn, im Rahmen der Regionalligaspiele der ersten Herren, beim Schleifchenturnier zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel oder bei anderen Events außerhalb des sportlichen Bereichs. Organisatorisch ist es übrigens so, dass die FSJ-Stelle nicht den VV Vikings zugeschrieben ist. Das hängt damit zusammen, dass die Spielgemeinschaft kein eigenständiger Verein ist, sondern eben nur eine Spielgemeinschaft zwischen Grün-Weiß Vallstedt und MTV Vechelde. Grundsätzlich läuft das FSJ in seiner eigentlichen Form noch bis Ende Juli, allerdings hat auch hier Corona ein Umsteuern erfordert. Seitdem der Trainings- und Spielbetrieb ruht, haben sich die Arbeitsinhalte ziemlich deutlich gewandelt. Man darf nicht vergessen, dass es sich bei einem FSJ um einen Einsatz in Vollzeit, also 40 Stunden pro Woche handelt, die auch mit Inhalt gefüllt werden wollen. So läuft weiterhin die Planung für Veranstaltungen, die eigentlich für April, Mai und Juni geplant waren, nun aber voraussichtlich erst später durchgeführt werden können. Der Volleyballschnuppertag für Kinder und Jugendliche ist eine solche Veranstaltung und soll nach der erfolgreichen ersten Auflage fest in den Kalender der Vikings integriert werden. Bei allen Widrigkeiten, mit denen die Verantwortlichen in den vergangenen Wochen konfrontiert wurden, fällt das Fazit des Projekts durchweg positiv aus. Ohne die Unterstützungsleistungen, die Chantal in den vergangenen Monaten erbracht hat, wäre einiges von dem, was wir bereits im ersten Jahr unserer Spielgemeinschaft auf die Beine gestellt haben, vermutlich schlichtweg hinten runter gefallen und hätte erst in den kommenden Jahren angegangen werden können. So ist es nur eine logische Konsequenz, dass das FSJ bei den Vikings weiter institutionalisiert werden soll. Die aktuelle Planung sieht allerdings vor, die Form etwas abzuwandeln. Stand die Stelle in diesem Jahr noch komplett Grün-Weiß Vallstedt, MTV Vechelde und VV Vikings zur Verfügung, so streben die Verantwortlichen für die Fortsetzung in der Saison 2020/2021 eine Kooperation mit dem Nordwestdeutschen Volleyballverband an, so dass der oder die Betroffene auch einen tieferen Einblick in die Arbeitsweise bei anderen Organisationen als den heimischen Vereinen erhält. Thomas Junge Das Seniorenheim Ilsede, Ilseder Hütte 2, berichtet Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Corona-Virus-Infektionen bestimmen derzeit unser Leben und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Infektionen steigen täglich an, ebenso die schweren Verläufe und leider auch die Todesfälle. Unsere Bewohner, Klienten und Gäste gehören zur Hauptrisikogruppe und obliegen daher einem besonderen Schutz. Dieser Schutz bestimmt unser Handeln an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr. Wir haben frühzeitig einen Corona-Krisenstab in unserem Seniorenheim eingerichtet, der alle Maßnahmen mit Augenmaß abstimmt und zur Umsetzung bringt. Dieser Stab befindet sich in engem Austausch mit Behörden insbesondere mit dem Gesundheitsamt. Wir haben die Besuche in unserer Einrichtung untersagt, und ein Ausgehverbot für unsere Bewohner erteilt, um die Infektionskette zu unterbrechen, dieses Vorgehen dient alleine dem Schutz unserer Bewohner und unserer Mitarbeiter. Die Landesregierung hat dazu entsprechende Allgemeinverfügungen erlassen. An dieser Stelle mein Dank an die Bewohner und Angehörigen für ihr Verständnis. Beim Schreiben dieser Zeilen kann ich Ihnen glücklicherweise sagen, dass wir in unserer Einrichtung keine Verdachtsfälle oder Infektionen haben. Ich hoffe sehr, dass dies auch so ist, wenn Sie unsere Anzeige in den Händen halten. Ein ganz herzliches Danke! Unser Dank geht an all die fleißigen Näherinnen von selbstgenähten Atemschutzmasken: Frau Moritz mit den Damen der Ilseder Landfrauen, Frau Jänemann, Frau Hornig, Frau Murawski, den Lehrerinnen der Grundschule Ilsede und noch vielen anderen fleißigen Näherrinnen der Gemeinde, für ihre tatkräftige Hilfe. Besonderer Dank auch unserer Ortsbürgermeisterin Frau Schulz für die Organisation. Ebenso bedanken wir uns für die tolle musikalische Unterstützung! Frau Rosenberger spendet uns eine tolle CD mit herrlicher entspannender Harfenmusik, die unsere Bewohner sehr genießen. Riesig gefreut haben sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner über das süße Ostergeschenk unserer Christengemeinde Ilsede. In liebevoller Kleinarbeit haben Frau Rebig und Frau Bör Grußkarten mit Segenswünschen und einer kleinen Schokolade dekoriert. Vielen Dank auch im Namen unserer Mitarbeiter die ebenfalls naschen durften. Bleiben Sie alle gesund! Ihr Team des Seniorenheims Ilsede Im Juli 2019 1,1 ab dem 1.1.2017 Pflegegrad 1 1.664 91 Pflegegrad 2 – 5 1.215 90 (geringe Rundungsdifferenzen möglich) 36,00

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!