Aufrufe
vor 1 Jahr

Broschüre der Gemeinde Holle 2019

Allgemein Geschichte,

Allgemein Geschichte, Zahlen und Fakten Als 1974 im Rahmen der niedersächsischen Gebietsreform die Einheitsgemeinde Holle entstand, konnte sich die Verbindung der einzelnen Dörfer auf eine jahrhundertealte gemeinsame Vergangenheit stützen. Ihre eng verknüpfte Geschichte wurde zunächst von Holle, im 11. und 12. Jahrhundert von den Besitzern der Burg Wohldenberg und später von dem Kloster Derneburg und den Herren auf Schloss Söder bestimmt. Heute bestimmen die Flusstäler der Innerste und Nette und große Waldgebiete das landschaftliche Bild der Gemeinde Holle, die sich als eine Art grüne Lunge unweit der Großräume Hannover/Hildesheim und Braunschweig/Salzgitter befindet. Als Gemeinde der Schlösser und Burgen hat Holle viele historische Kulturgüter zu bieten und mit der direkten Autobahnanbindung an die A7 (Hannover/Kassel) und die A39 (Salzgitter/Berlin) ergibt sich eine ausgezeichnete Infrastruktur. Auf der Bahnstrecke Hannover – Hildesheim – Bad Einwohnerzahlen (Stand 09/2019) Harzburg wird der Derneburger Bahnhof stündlich angefahren. Ortschaft Derneburg Anzahl 573 In der Gemeinde Holle befinden sich der Wohldenberg mit seiner Burgruine aus dem Mittelalter, das Schloss Henneckenrode, das im Stil der Weserrenaissance gebaut wurde und das Grasdorf Hackenstedt Heersum Henneckenrode Holle Luttrum 811 463 716 58 2.780 349 Barockschloss Söder. Rund Sillium 692 Sottrum 834 um das Schloss Derneburg Söder 34 erstreckt sich der ehemalige Landschaftsgarten des Schlosses, in dem heute noch eine alte insgesamt 7.310 Pyramide und ein griechischer Tempel zu besichtigen sind. Im Glashaus, dem ehemaligen Gewächshaus der Schlossgärtnerei, ist ein Ausflugscafé untergebracht. Hier finden ganzjährig zahlreiche Kulturveranstaltungen statt. Die Gemeinde Holle umfasst heute ca. 7.300 Einwohner auf einer Fläche von rd. 61 km 2 und besteht aus 10 Ortschaften: Holle, Derneburg-Astenbeck, Grasdorf, Hackenstedt, Heersum, Henneckenrode, Luttrum, Sillium, Söder und Sottrum. PLZ, Telefon Für alle Ortschaften der Gemeinde Holle besteht die einheitliche Postleitzahl 31188 für Hausanschriften. Die einheitliche Vorwahl lautet 05062 für alle Ortschaften außer Söder, dort gilt 05063. Geografie Gesamtfläche des Gemeindegebietes: 61 km 2 davon landwirtschaftlich genutzte Fläche: 38 km 2 Waldfläche: 16 km 2 Gewässer: 0,86 km 2 Hof- und Gebäudefläche: 1,68 km 2 Lage ca. 22 km von Hildesheim ca. 18 km von Salzgitter-Lebenstedt ca. 39 km von Braunschweig ca. 32 km von Peine ca. 51 km von Hannover 6 I ALLGEMEINES HOLLE – Die Gemeinde der Schlösser und Burgen

Besuchen Sie unsere ca. 400 qm große Ausstellung BAUELEMENTE KLEIN Bindersche Straße 4 - 6 31188 Holle Tel. 0 50 62 / 89 90 14 - 0 info@bauelemente-klein.de FENSTER / HAUSTÜREN / INNENTÜREN / ROLLLÄDEN RAFFSTORE / MARKISEN / VORDÄCHER / GARAGENTORE Verkehrslage Montag - Freitag: 8:00 - 12:30 Uhr & 13:30 - 17:00 Uhr Samstag: 9:00 - 13:00 Uhr WWW.BAUELEMENTE-KLEIN.DE Die Gemeinde Holle liegt im Landkreis Hildesheim zwischen den international bedeutsamen Wirtschaftszentren Hannover und Braunschweig-Wolfsburg sowie im Zentrum der renommierten Hochschulund Forschungsregionen Hannover, Braunschweig-Wolfenbüttel, Göttingen und Clausthal-Zellerfeld. Damit befindet sie sich im Mittelpunkt der größten Wirtschafts- und Bevölkerungsagglomeration in Niedersachsen. In Holle gibt es die direkte Autobahnanbindung (Abfahrt Derneburg/Salzgitter) an die Bundesautobahnen A7 (Kassel/Hannover) und A39 (Braunschweig/Berlin). Daneben führen die Bundesstraßen 6 (Hildesheim/Salzgitter), 243 (Hildesheim/Bockenem) und 444 (Holle/ Peine) durch das Gemeindegebiet. Der Bahnhof Derneburg liegt an der Bahnstrecke Hannover - Bad Harzburg. Über die Autobahnen erreicht man Hannover in einer halben Stunde, nach Hildesheim und Salzgitter sind es nur ca. 15 Minuten. KLE_Anz-Image_2sp_RZ.indd 1 14.04.16 13:54 Ihr Fachgeschäft im Innerstetal Seit 45 Jahren BORMANNSLADEN Bei uns finden Sie: Reisebüro, DB-Agentur, Schreibwaren, Schulbedarf, Bücher, Schulbücher, Zeitungen, Passfotos, Lotto, Post, tolle Glückwunschkarten... und Sonderwünsche werden bestellt! Langfristige Baustellen in der Gemeinde Holle • Das Autobahndreieck Salzgitter (A7 / A39) wird zu einem vollwertigen Dreieck umgebaut. Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich im September 2020 abgeschlossen sein. • Die A7 wird zwischen der Anschlussstelle Hildesheim und dem Dreieck Salzgitter (A 39) sechsstreifig ausgebaut. Davon sind zahlreiche Brücken (Wöhlertalbrücke, Brücke über die Innerste, Brücke über die K 306 und Überführung der A 39) in der Gemeinde Holle betroffen. Bauende voraussichtlich 2023. 38271 Baddeckenstedt • Zur Rast 24 (B6) Tel. 0 53 45 / 6 36 • Fax 0 53 45 / 44 46 HOLLE – Die Gemeinde der Schlösser und Burgen ALLGEMEINES I 7

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!