Aufrufe
vor 4 Monaten

Algermissener Gemeindebote 23.09.21

  • Text
  • Telefon
  • Oktober
  • Gemeindebote
  • Zahl
  • Kinder
  • Algermissener
  • Gemeinde
  • September
  • Hildesheim
  • Algermissen
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Algermissen

10 ALGERMISSENER

10 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE 23. September 2021 Marco Gleitz Zankenburg 10 31174 Schellerten HEIZUNG LüftUNG SaNItär SoLar Telefon (0 51 23) 4 09 05 50 Fax (0 51 23) 4 09 70 39 SHK-Gleitz@web.de Zentralruf TAG & NACHT 0511 37 00 28 73 Steinstraße 33 · 31157 Sarstedt deutsch · polnisch · russisch · englisch Jederzeit auch im Trauerhaus. naturkosmetische und dermatologische Gesichtsbehandlungen Brautmake-up (auch vor Ort) kosmetische Fußpflege Termine nur nach Vereinbarung! Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8 – 18 Uhr ∙ Sa. auf Anfrage 25 Jahre Kita „Die kleinen Strolche“: Musikalischer Vormittag für Kita-Kinder mit Unmada SSG Algermissen e. V.: Inh. Sarina Becker ∙ Bolzumer Tor 14 ∙ 31191 Lühnde ∙ Tel. 0176 62896461 www.sarina-beautyandmakeupartist.de Algermissen (r). Die vergangenen Jahre waren u. a. auch durch Ambulante Pflegewohngemeinschaft eine fortwährende Welle von öffnetimFebruar2020 Schließungen von Sportcentern Leben in einer gekennzeichnet. Hierbei kam es Heute, tollen Samstag, Gemeinschaft. den15. Februar2020beziehen dieersten Bewohnerinnen und Bewohnerdas AWOServiceHaus im inWesentlichen Bolzum. auch zu umfangreichen Verlusten an Spiel­ Ambulante Pflegewohngemeinschaft. WünschenauchSie sichGemeinschaft mitbester Betreuung? Bei Interesse melden möglichkeiten für Squash- und BeiInteresse Sie sich bitte wenden unter SiesichanSvenGrabbe-PflegeteamSehnde folgender Telefonnummer: Badmintonspieler. – 05138615357·kontakt@pflegeteam-sehnde.de Für letztgenannte wollen wir AWOund Pflegeteam Sehndeauf eröffnen diesem Senioren-WG Wege imeine Herzen Alternative immer aufzeigen. 2. Betreut werden Wenn sie vom bewährten du bislang AWO-Partnerin Ambulante Pflegewohngemeinschaft GmbH beliebter. Das sieht man auch an einem eleganten Pflegeteam Sehnde. Bolzums Die Seniorenwohngemeinschaft als Alternative zu Geeignet sind sie für ältere Menschen ab Pflegegrad einem Pflegeheim wird inden letzten Jahren Neubau im Herzen Bolzums. In dem Sehnder öffnetimFebruar2020 regelmäßigen Ortsteil hat die AWO in einem Servicehaus gerade eine beginnender Demenz geeignetist, ist, dass jeder dort Das Besondereander Abständen WG,die auch für Menschen gespielt mit Ambulante Kranken- und Seniorenpflege Tagespflege eröffnet und mehrere Wohnungen hast, für deine nach seinem Rhythmus Trainingsmöglich­ am heu- „Das weggefallen ist wie zu Hause leben.“ leben kann. „Es gibt keine ältere Menschen erstellt. Jetzt kommt noch eine festen Zeiten“, sagt Pflegeteam-Chef Sven Grabbe. Heute, Samstag, den15. Februar2020beziehen dieersten Wohngemeinschaft mit 11 Plätzen hinzu, diekeiten AWO Hannover Pflegeteam Sehnde GmbH sind und du tigen Sonnabend bezogen wird. Sechs der 11 Plätze In der WG gibt eseine 24-Stunden-Betreuung sowie Bewohnerinnen und Bewohnerdas AWOServiceHaus in Bolzum. sind bereits vergeben. Fünf Zimmer sind noch aber frei. weiterhin eine Rund-um-Verpflegung. das Wieinnere einer Tagespflege Tel.: 0511-8114200 Tel.: 05138-615364 Verlangen wird Beschäftigung angeboten, etwa Basteln oder WünschenauchSie sichGemeinschaft mitbester Betreuung? gemeinsames auf Bewegung Kochen in der WG-Küche. verspürst, Darüber BeiInteresse wenden SiesichanSvenGrabbe-PflegeteamSehnde – 05138615357·kontakt@pflegeteam-sehnde.de GmbH Ambulante Kranken- und Seniorenpflege Verkauf und Service von E-Bikes und Fahrrädern E-Teile Reparaturen Zweiradmechaniker Marktstraße 1a · 31191 Algermissen · Tel. (05126) 1325 www.linkogel.de · E-Mail: ansgarlinkogel@aol.com Algermissen. Die Kita „Die kleinen Strolche“ feiert in diesem September ihr 25-jähriges Bestehen. Wie so vieles in diesem Jahr, wurde auch das Fest zu diesem besonderen Ereignis auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Dennoch wollten wir mit den Kindern der Kita den Kindergartengeburtstag feiern, gerade weil sie im letzten Jahr in der Kita nicht singen durften, überlegten wir, ob es gelingt ein Mitmachkonzert zu organisieren. Aus diesem Grund veranstalteten wir am 20. Juli einen musikalischen Vormittag mit dem Kinderliedermacher Unmada Manfred Kindel aus Hannover im Außengelände der Einrichtung. Er spielte für uns ein Medley aus tollen Mitmachliedern, die die Kinder zum Mitsingen, Mitklatschen und Mittanzen animierten. Für die Kinder war es was ganz Besonderes, endlich mal wieder richtige Instrumente zu hören, gemeinsam zu singen und Kultur zu erleben. Die Kinder waren beeindruckt und bei ihnen und den Mitarbeiterinnen blieb der ein oder andere Ohrwurm hängen, der uns weiterhin in der Kita begleitet. Finanziell unterstützt wurde diese wunderbare Aktion von der Sparkasse, der Volksbank und Familie F. Rack aus Algermissen. Herzlich danken wir allen Sponsoren, die den Kindern diesen wundervollen Vormittag mit toller Live-Musik ermöglicht haben. Annette Plich Badmintonsparte sucht neue Mitspieler Die Seniorenwohngemeinschaft als Alternative zu einem Pflegeheim wird inden letzten Jahren immer beliebter. Das sieht man auch an einem eleganten Neubau im Herzen Bolzums. In dem Sehnder Ortsteil hat die AWO in einem Servicehaus gerade eine Tagespflege eröffnet und mehrere Wohnungen für ältere Menschen erstellt. Jetzt kommt noch eine Wohngemeinschaft mit 11 Plätzen hinzu, die am heutigen Sonnabend bezogen wird. Sechs der 11 Plätze sind bereits vergeben. Fünf Zimmer sind noch frei. hinaus können auch Ausflüge gemachtwerden. Jedes Zimmer hat einen Fernseher und Telefon. WLAN steht ebenfalls zur Verfügung. Von jedem Zimmer aus ist der Zugang zur Terrasse gewährleistet. Die Räume sind nicht möbliert, sodass die Bewohner sich ihre eigenen Möbel mitbringen können. Gleich um die Ecke befindet sich der beliebte Bolzumer Dorfladen. BU: Pflegeteam-Geschäftsführer Sven Grabbe und seine Stellvertreterin Argnesa Komoni im neuen AWO-Servicehaus. dann komm doch einfach mal bei uns vorbei. Pflegeteam Sehnde. Die Badminton-Freizeittruppe der SSG Algermissen würde sich freuen, wenn wir einige ehemalige Centerspieler für uns gewin­ „Das ist wie zu Hause leben.“ nen können. Wir treffen uns jeden Montag um 20.30 Uhr in der Sporthalle Ostpreußenstraße in Algermissen. Neben der sportlichen Betätigung erwartet euch ein nettes Bolzumer und Dorfladen. aufgeschlossenes Spielerumfeld. AWO-Servicehaus. Für Rückfragen steht der Spartenleiter Andreas Krause (Tel. 05126 8931) gern zur Verfügung. Andreas Krause AWOund Pflegeteam Sehnde eröffnen Senioren-WG im Herzen Bolzums Geeignet sind sie für ältere Menschen ab Pflegegrad 2. Betreut werden sie vom bewährten AWO-Partner Das Besondereander WG,die auch für Menschen mit beginnender Demenz geeignetist, ist, dass jeder dort nach seinem Rhythmus leben kann. „Es gibt keine festen Zeiten“, sagt Pflegeteam-Chef Sven Grabbe. In der WG gibt eseine 24-Stunden-Betreuung sowie eine Rund-um-Verpflegung. Wie in einer Tagespflege wird Beschäftigung angeboten, etwa Basteln oder gemeinsames Kochen in der WG-Küche. Darüber hinaus können auch Ausflüge gemachtwerden. Jedes Zimmer hat einen Fernseher und Telefon. WLAN steht ebenfalls zur Verfügung. Von jedem Zimmer aus ist der Zugang zur Terrasse gewährleistet. Die Räume sind nicht möbliert, sodass die Bewohner sich ihre eigenen Möbel mitbringen können. Gleich um die Ecke befindet sich der beliebte BU: Pflegeteam-Geschäftsführer Sven Grabbe und seine Stellvertreterin Argnesa Komoni im neuen TVE Algermissen sagt danke: Fünf Kinderhürden für die Leichtathletikabteilung Algermissen (r). Mit Hilfe der Volksbank Hildesheim in Algermissen konnte die Leichtathletikabteilung des TVE Algermissen fünf Kinderhürden von Sport Thieme anschaffen. Durch eine geringe Höhe können auch schon unsere Kleinsten die Grundlage für die Hürdentechnik erlernen. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei der Volksbank in Algermissen für die Unterstützung bedanken…. Erwachsenengruppe bei den Leichtathleten… Durch Corona hat sich der Start mehrfach verschoben, aber seit Anfang Juni haben sechs Frauen jeden Montag mit dem Algermissen. Das Alte Wasserwerk lädt am 16. Oktober 2021, 20 Uhr, zum Doppelkonzert mit Robby Ballhause und Woodhead herzlich ein. Robby Ballhause, Sänger, Gitarrist und der wohl amerikanischste unter den hiesigen Songwritern, ist in den unterschiedlichsten Stilrichtungen zu Hause. Der musikalische Schwerpunkt des Hannoveraners vereinigt Elemente aus Folk, Bluegrass, Country, Rock und Pop. Die Melange daraus, „Greengrass- Music”, sind melodische, mühelos handgemachte Songs mit erfrischend unsentimentalen Texten, unter denen die rau dargebotenen Liebeslieder und lieblich erzählten, Grobschlächtigkeiten ein präg nantes Markenzeichen des virtuosen Gitarrenbarden darstellen. Robby Ballhause sammelte jahrelang Erfahrungen als Straßenmusiker. In den 90er Jahren spielte er mit großer Band, bevor er rund 13 Jahre lang eine Reihe von nationalen und internationalen Künstlern als Produzent und Toningenieur betreute. In den vergangenen Jahren ist Robby Ballhause wieder mit großem Erfolg auf die Bühnen der Clubs und Training, einer Mischung aus ein bisschen Fitness und Leichtathletik, losgelegt. Helge Bergmann Am 16. Oktober im Alten Wasserwerk: Doppelkonzert mit Robby Ballhause und Woodhead Konzertsälen zurückgekehrt. In der zweiten Hälfte des Abends geht es mit Woodhead weiter. Woodhead aus Hildesheim nehmen Euch mit auf eine Reise durch die Geschichte des Rock und Pops. Von den Klassikern der 60er und 70er über die Pop Klassiker der 80er und 90er bis zu den Hits von heute. Nichts ist vor ihnen sicher und wird gnadenlos um arrangiert und mit Cajon, zwei Gitarren, zwei Stimmen und viel Bock auf Rock auf die Bühne gebracht. Ob im Alten Wasserwerk, im Irish Pub, beim Open Air oder in der Fußgängerzone. Diese Mischung passt immer und macht Lust auf mehr. Karten zum Preis von 17 Euro können telefonisch unter 0151 1065 1071, online www. algermissener-kulturbrnnen. de/kartenvorverkauf ober perE-Mailan:info@algermissenerkulturbrunnen.de erworben werden. Einlass zu unserer Veranstaltung ist ab 19.30 Uhr. Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der gültigen Coronaregelungen statt. Zu Ihrer und unserer Sicherheit setzen wir die luca-app ein. Petra Schröter

23. September 2021 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE 11 Verein für Naturschutz Alpe-Bruch Algermissen im Ornithologischen Verein Hildesheim (OVH): 35 Jahre NSG HA 110 Wätzumer Tonkuhle Algermissen. 1973 wurde für die Ziegelei in Algermissen Ton abgebaut. Der abgebaute Ton wurde mit einer Lorenbahn zur Ziegelei in Algermissen transportiert. Anschließend wollte eine Verwertungsgesellschaft für Industrierückstände auf dem Gelände eine Deponie einrichten. Dagegen gab es massive Proteste aus der Bevölkerung. Deshalb gründete sich am 9. Januar 1980 die Bürgerinitiative „Umweltschutz Wätzumer Tonkuhle e. V.“, die schnell auf 400 Mitglieder anwuchs. Ziel der BI war es, die Errichtung einer Sondermülldeponie zu verhindern und den dauerhaften Schutz der Tonkuhle zu gewähren. Anfang 1983 beantragte die Bürgerinitiative deshalb, die rund zehn Hektar große Fläche unter Naturschutz zu stellen. Nur drei Jahre später am 18. August 1986 erließ die Bezirksregierung Hannover die Verordnung, mit der die zehn Hektar große Fläche zum Naturschutzgebiet (NSG HA 110) erklärt wurde. Endgültig in Kraft trat die Verordnung nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt für den Regierungsbezirk Hannover am 28. August 1986. Das Naturschutzgebiet besteht aus einer aufgelassenen Tongrube mit einem großen und einem kleinen Teich. Das Gelände östlich des großen Teichs ist durch den Wechsel von kleinen, bewachsenen Erdhügeln und längere Zeit des Jahres überstauten Senken, sehr bucklig. Auf der gesamten östlichen Fläche ist ein kleinräumiger Wechsel von Ruderalfluren feuchter, nasser und trockener Standorte zu beobachten. Doch die Unsicherheit blieb. Die Mitglieder der BI befürchteten, info@daslebenswerk.de · www.daslebenswerk.de dass dort wieder Ton abgebaut werden könnte. Der § 4 c der Verordnung erlaubte dies. Deshalb kauften 1992 der Ornithologische Verein Hildesheim (OVH), die Paul-Feindt-Stiftung des OVH, die Gemeinde Algermissen und der Landkreis Hildesheim für insgesamt 250.000 DM (125.000 Euro) die Wätzumer Tonkuhle und zwei große Flächen im Westen und Süden der Tonkuhle. Der Verein für Naturschutz Alpe- Bruch steuerte circa 26.650 DM an Spenden bei. Grüne informieren zu Fairtrade-Town und Globaler Gerechtigkeit: Algermissen und der Rest der Welt Algermissen (r). Etwa 30 interessierte Teilnehmer*innen folgten der Einladung der Algermissener Grünen zur Informationsveranstaltung „Algermissen und der Rest der Welt“ nach Wätzum. Ein lauer Sommerabend, der Veranstaltungsort auf dem Hof eines lokalen Bio- Landwirts, sowie die angekündigten Gäste Ottmar von Holtz (Bundestagsabgeordneter und -kandidat) und Mathias Krüger (Bündnis 90/Die GRÜNEN Laatzen) boten einen interessanten Rahmen für die Veranstaltung. Sabrina Pach (Kandidatin für den Kreistag und Gemeinderat Algermissen) führte als Moderatorin durch die Veranstaltung. Mit seiner Erfahrung unter anderem im Ausschuss für zivile Krisenprävention veranschaulichte Ottmar von Holtz die globalen Zusammenhänge und aktuellen Themen betreffend der Warenlieferketten. Klare Worte fand er zum Thema Verantwortung des Nordens für den globalen Süden: „Der Reichtum im Norden basiert auf unserem Umgang mit dem globalen Süden.“ Im Anschluss schlug Matthias Brinkmann, Kandidat der Grünen für den Gemeinderat Algermissen, den Bogen zur Initiative „Fairtrade- Town“ und zum Wahlprogramm für Algermissen. „Algermissen ist mit Landwirtschaft, Mostereien und lokalen Erzeugern bereits gut aufgestellt. Jetzt wollen wir hier auch Fairtrade-Town werden und somit Verantwortung für globale Gerechtigkeit tragen. Das Siegel garantiert faire Arbeitsbedingungen und ökologische Rahmenbedingungen.“ Mathias Krüger gab anschließend Einblicke in den erfolgreichen Prozess in der Nachbarstadt Laatzen, die seit September 2018 ausgezeichnet ist. Die zahlreichen Fragen der Teilnehmer*innen zu Kosten von Fairtrade-Produkten bis hin zu mangelnder Transparenz für den Konsumenten rundeten den Abend mit einer interessanten Diskussionsrunde ab. Ottmar von Holtz nahm sich anschließend noch Zeit zum direkten Austausch mit interessierten Bürger*innen. Sabrina Pach schloss den Abend mit einem Querverweis zum Thema Bildung: „Mir ist Bildung für nachhaltige Entwicklung wichtig. Unsere Kinder sollen in die Lage versetzt werden die Folgen ihres Handelns, auch für die Weltgemeinschaft, zu verstehen. Fairtrade ist dabei ein Baustein, um unser aller Bewusstsein zu schärfen.“ An Fairtrade interessierte Bürger*innen wenden sich an: gruen-in-algermissen@posteo.de Matthias Brinkmann Außerdem kam dann noch eine weitere Fläche von 6,5 Hektar hinzu als Ersatzmaßnahme für den Ausbau der BAB A7. Für diese Fläche wurde ein Konzept entwickelt. Darin heißt es: „Ziel des Naturschutzes ist es, eine Bachniederungslandschaft zu entwickeln, die u. a. folgende Elemente aufweist“: extensiv genutztes Grünland, kleinere Stillgewässer, Heckenstrukturen und kleinere Feldgehölze. Von dem Konzept wurde nur wenig umgesetzt. Laut Auskunft der der Unteren Naturschutzbehörde (2012) soll die Fläche nun der Sukzession überlassen bleiben. Mit anderen Worten: Die Fläche soll zuwachsen, letztendlich wird Wald dort entstehen. Das Gebiet der Wätzumer Tonkuhle hat sich zu einem wertvollen Rückzugsraum für bedrohte Pflanzen und Tiere entwickelt. So brütete 2003 die Wiesenweihe dort erstmals nach 60 Jahren wieder im Landkreis Hildesheim. Bislang haben wir 103 Vogelarten auf der Tonkuhle und in der unmittelbaren Umgebung nachgewiesen. Im Jahr 2011 erfolgte eine botanische Bestandsaufnahme durch die Botanik AG des OVH. Insgesamt wurden 140 Arten festgestellt, darunter bis zu 100 der Exemplare Großes Flohkraut (gefährdete Art der Roten Liste Nds./ Bremen), bis zu 100 der Exemplare der Knollen-Platterbse und 100 Exemplare Salz-Teichsimse (beides Arten auf der Vorwarnliste). Wolfgang Deppe » Kranken- u. Seniorenpflege » Wundmanagement » Dementenbetreuung » Verhinderungspflege Marktstr. 48 31191 Algermissen PARTEIUNABHÄNGIGES MITGLIED DES GEMEINDERATS TRANSPARENT, EHRLICH UND BÜRGERNAH Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger der Gemeinde Algermissen, herzlichen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen. Ihr habt durch Euer Votum dafür gesorgt, dass ich mit über 500 Stimmen mit einem starken Mandat in den Gemeinderat gewählt wurde. Ich habe somit die dritt meisten Stimmen aller Ratsmitglieder erhalten. Ambulante Pflege Sarah Glahé Ihr zuverlässiger Pflegepartner für Algermissen und Umgebung » Pflegeberatung und » Pflegeschulungen » Menü-Service » Haushaltshilfe Hagen Dierks Tel.: 0 51 26 / 9 64 51 • Eigene Schlachtung der Tiere • Lafferder Wurst- und Fleischwaren aus eigener Produktion • Großes Hofladensortiment • 24 h Verkaufsautomat Verkauf vom 7. – 9.10. Rindfleisch vom Bauernhof Jeden Freitag von 14 – 17 Uhr vor dem Rathaus in Algermissen! Marktstr. 6 • Groß Lafferde • Tel.: 05174/460 • www.lueddekes-hofladen.de • Brandschutzplanung • Bauüberwachung • Organisatorischer Brandschutz Intelligente Lösungen für den Brandschutz Lindholz 28 • 31139 Hildesheim Telefon (05121) 102 3883 • www.brain-brandschutz.de info@brain-brandschutz.de Ich bin mir der Verantwortung, die sich für mich daraus ergibt, bewusst und werde mich wie versprochen weiterhin TRANSPARENT, EHRLICH und BÜRGERNAH für die Belange aller Bürger dieser Gemeinde einsetzen. Als Bledelner Bürger sind natürlich auch die dörflichen Angelegenheiten für mich eine Herzenssache, denen ich mich als Ratsherr der Gemeinde besonders verpflichtet fühle. • Kompetente Pflege und Betreuung in familiärer Atmosphäre • Hohes Maß an persönlichem Service • Vollstationäre Pflege • Urlaubsbetreuung, Kurzzeitpflege • Hauseigene Küche • Lichtdurchflutete, hochwertig ausgestattete Appartements • Bezaubernde Gartenanlage Bockmühlenstraße 6 · 31185 Söhlde Tel: 05129 - 97 15-0 • Urlaubsbetreuung, Kurzzeit- und Vollstationäre Pflege • Umfassende persönl. und telef. Beratung • Betreuung demenziell Erkrankter • Parkanlage mit Sonnenterrasse • Hauseigene Küche und hauseigener Friseur • Modernes, öffentliches Café • Wellnessbad Am Sonnenkamp 79–81 · 31157 Sarstedt Tel: 05066 - 9 04 89-0 Zuhause rundum versorgt • Professionelle Pflege und Betreuung nach Krankenhausaufenthalt • Individuelle Grund- u. Behandlungspflege • Hauswirtschaftl. Hilfe und Versorgung • Bezugspflege durch zuverlässiges Stammpersonal • Pflegeberatung und Hilfe bei formellen Angelegenheiten • Partner aller Kranken- u. Pflegekassen Osterstraße 33 · 31134 Hildesheim Tel: 05121 – 13 37 83 Schwerpunkt bleibt nach wie vor die Verkehrssicherheit aller Bürgerinnen und Bürger, sowie eine Umwelt- und Siedlungspolitik, die unseren Wohlstand und unsere Gesellschaftsstrukturen ohne Anhäufung weiterer Schulden in dieser Gemeinde erhält. Ihr Hagen Dierks anz_lebenswerk_alle.indd 1 06.09.10 16:13

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!