Aufrufe
vor 3 Monaten

Schellerter Bote 28.01.21

  • Text
  • Zeit
  • Ahstedt
  • Helios
  • Landkreis
  • Telefon
  • Eltern
  • Gemeinde
  • Januar
  • Schellerten
  • Hildesheim
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Schellerten

8 28. Januar 2021

8 28. Januar 2021 lustauf frühling bestellen ... ... abholen! Goslarsche Landstr. 39 31135 Hildesheim gaertnerei-lehnhoff.de Tel.: 05121|351 92 Mo. -Fr.:08:00 -18:30 Uhr Sa.: 08:00 -16:00 Uhr www.gleitz-online.de Das Seniorenheim Ilsede, Ilseder Hütte 2, berichtet Liebe Leserinnen, liebe Leser! Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Ideen. Da in der letzten Zeit weder Gottesdienste noch Gruppen stattfanden und auch kein Besuch ins Haus kommen durfte, ließen wir uns etwas einfallen, um es unseren Bewohnern am Weihnachtsabend und Silvesterabend so schön wie möglich zu machen. Am 24. Dezember besuchte uns der Weihnachtsmann und verteilte liebe Geschenke. Alle Bewohnerinnen und Bewohner hat‘s gefreut. Leider gab es dieses Jahr kein Feuerwerk und jede Wohngruppe musste für sich feiern, aber bei einem Gläschen alkoholfreien Sekt, Knabereien und flotter Musik verging die Zeit im Nu. Unsere Mitarbeiter der Beschäftigung hatten sich nette Spiele und Verkleidungen ausgedacht, an denen alle viel Spaß hatten. Happy New Year 2021! Am Neujahrstag gab es schon gleich das erste Event des Jahres 2021: Kai Werner vom SC Bülten startete seinen Spendenlauf für unser Seniorenheim. 200 Kilometer wird er bis Ende Januar erlaufen, seine Runde geht einmal ums Hüttengelände. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Pflegeteam feuerten ihn ordentlich an. Startpunkt war der Parkplatz und dort gab es dann auch den Boxenstopp, denn so ein Lauf macht durstig. Falls Sie dem jungen Mann auf seinen Runden begegnen, dann feuern sie ihn ruhig an, denn er läuft für eine tolle Sache. Wir hoffen auf viele Spenden für den Kai über Facebook. Bei der Sparkasse unter Kto-Nr. DE40 2595 0130 0056 6642 67 können Sie gern einen Obolus einzahlen. Unser Team dankt dem Kai und allen Mitwirkenden herzlich für ihr Engagement. In diesem Sinne wünschen wir allen ein gesundes und gutes neues Jahr. Ihr Team vom Seniorenheim Ilsede Im Juli 2019 1,1 seit dem 1.5.2020: Pflegegrad 1 1.693,81 Pflegegrad 2 – 5 1.244,78 (geringe Rundungsdifferenzen möglich) rade

28. Januar 2021 9 Vater Wilhelm Kaune als niederdeutscher Schriftsteller in die Geschichte eingegangen: Hobby-Historikerin Irene Fründt mit 90 Jahren noch aktiv Garmissen (r). Ihr stolzes Alter ist Irene Fründt nicht anzusehen. Wenn die Garmissenerin auf „Heimat“ zu sprechen kommt, ist sie voller Herzblut dabei. Wegen der strengen Corona-Auflagen feierte die frühere Heimatverein-Vorsitzende ihren 90. Geburtstag Silvester nur in einem sehr kleinen Familienkreis. Die rüstige Rentnerin widmet sich momentan der schwierigen Übersetzung von jahrhundertealten Buch-Dokumenten in Kurrentenschrift aus dem Dorfleben. Weil alle diese Juwelen handgeschrieben sind, benutzt sie dabei zur Unterstützung eine Lupe. „Ich bringe der Bevölkerung mit meiner Arbeit doch nur die Geschichte zurück ins Gedächtnis. Mehr ist es gar nicht“, so beschreibt die Hobby-Historikerin ihre mühselige Tüftelarbeit. Sie war die Mitgründerin vom Heimatverein Garmissen-Ahstedt- Garbolzum 1993 und für 13 Jahre deren Chefin. Sie hatte viel bewirkt. Seit Jahrzehnten pflegt Irene Fründt intensiv die Heimatpflege und -Forschung. Ihre Vorträge in Hoch- und Plattdeutsch waren stets gefragt. Sie ging im Landes- und Stadtarchiv sowie im Kreis- und in Gemeindearchiven ein und aus. „Das alles hat mir mein Vater Wilhelm Kaune, damals Obermeister der Stellmacherinnung und 1957 Mitgründer des Kreisheimatbundes, bereits früh in die Wiege gelegt“, sagt die 90-jährige Jubilarin. Als niederdeutscher Schriftsteller seit 1924 im ostfälischen Sprachraum hat er sich in vielen hochund plattdeutschen Büchern und Beiträgen verewigt. Über Jahrzehnte lang schrieb er Beiträge in der HAZ, stark engagiert in den Heimatbeilagen. In über 600 Vortragsveranstaltungen und einer Reihe von Rundfunksendungen war der Ahstedter Handwerksmeister als Heimatdichter des Hildesheimer Landes in seiner typischen Mundart sehr bekannt. In jungen Jahren half Irene ihrem Vater in der Werkstatt, außerdem bei der Gartenarbeit und bei der Buchführung. Damals entdeckte sie unter der Hobelbank ein Notizheft, wo ihr Papa mit dem Tischlerbleistift in feinster Sütterlinschrift Verse und Gedanken eintrug, die ihm so ganz nebenbei bei der Arbeit kamen. Ende der 1940er Jahre besuchte die Schülerin Irene Kaune die Handelsschule in Hildesheim. 1950 heiratete sie Walter Fründt, Ingenieur bei Senking, aktiver Handballer und Leichtathlet im Trikot des Turnvereins Garmissen-Ahstedt. Irene Fründt übersetzt jahrhundertealte handgeschriebene Buch- Dokumente aus dem Dorfleben, noch mit Federkiel geschrieben. Eine Lupe dient zur Unterstützung. Die Hobby-Historikerin vollendete ihr 90. Lebensjahr. In mehreren Vereinen und Verbänden wird die heutige Jubilarin seit Jahren als Mitglied geführt, im Gustav-Adolf Frauenverein, DRK, AWO, TV Garmissen-Ahstedt, Landfrauenverein Steinbrück, Heimatverein, Kreisheimatbund sowie in der DRF Luftrettung. Mit weiteren Frauen aus den Reihen der Kreis-Heimatpflege beteiligte sie sich mit Beiträgen im Buch „Wegen der großen Schande“. Die Seniorin nimmt sich auch heute noch die Zeit, dem Hobby „Geschichte“ zu engagieren. Im Wohnzimmer ihres Hauses an der Alten Salzstraße erinnert die Jubilarin Tag für Tag dieser Leitspruch: „Natur und Heimat ist meine Lebensfreude“. „Diese Worte haben mich geistig fit gehalten“, verrät sie. Ihr Sohn, der Oberstudiendirektor Holger Fründt, leitete bis zu seinem Ruhestand das Gymnasium in Himmelsthür. Tochter Mechthild Horstmann unterrichtet am Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Halberstadt. Drei Enkelkinder und vier Urenkel sind der ganze Stolz der Uroma, darunter Ärzte und Lehrer. Text und Fotos: Gerhard Schütte Wir sind zurück! Ab dem 15.01. sind wir zurück! Bestellung unter 05121-74 131 74 Glasbau Röhrig GmbH Fenster • Türen • Wintergärten und Lieferservice Memo Pizza Pasta Und vieles mehr. * * * Wir kochen für Sie mit viel Liebe und den besten Zutaten *Immer frisch *Bevorzugt BIO-Produkte *Pizzamehl: Original aus Italien Besondere Wünsche erfüllen wir gern! Unsere Öffnungszeiten: Mo., Mi., Do. und Fr. 12.00 –14.30 und 17.00 –22.00 Uhr Samstag &Sonntag 12.00 –22.00 Uhr · Dienstag Ruhetag Unsere Speisekarte finden Sie unter: www.memo-hildesheim.de Zunächst nur mit Abholung Besuchen Sie uns auch auf Ausführung sämtlicher Glaserarbeiten Glasbau Röhrig GmbH Dr.-August-Müller-Straße · 4 312464 · Lahstedt 31246 Ilsede Telefon 00 51 74 / 16 35 ·Telefax 0051517474 / 16 / 16 36 36 info@glasbau-roehrig.de · www.glasbau-roehrig.de www.glasbau-roehrig.de Angebot und Aufmaß kostenlos Preisermittlungen direkt vor Ort Irene Fründts Leitspruch: „Natur und Heimat ist meine Lebensfreude“ im Eingangsbereich des Wohnzimmers erinnert die Seniorin täglich an ihr Ehrenamt. Eingetragener Installationsbetrieb bei Gas- und Wasserinstallation – Heizungsbau Kundendienst / Kernbohrungen Gasprüfung an Wohnwagen nach G 607 Klaus Dieter Hartmann kdhartmann@t-online.de 31174 Schellerten – Dingelbe – Hoher Weg 6 Wir suchen Dich: Elektriker -Kabelmonteur (m/w/d) zum nächstmöglichen Termin in Peine Du bist Elektriker und bist es leid, auf Montage zu arbeiten? Du suchst einen Job vor der Haustür, mit Bezahlung über Tarif und bezahlten Weiterbildungen. Dann bist Du bei uns genau richtig! Wir suchen Monteure für Elektromontagen im erdverlegten Leitungs-, Straßenbeleuchtungs- und Netzbau. Dein Profil: -Abgeschlossene elektrotechnische Berufsausbildung -Führerschein Klasse B, Klasse CE wünschenswert Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Singbeil Bau GmbH Berkumer Weg 2-31226 Peine Tel.: 05171 -545880 • Fax: 05171 -5458899 www.singbeilbau.de • E-Mail: info@singbeilbau.de Buchholz 50-2.indd 1 Telefon: 0 51 29 / 9716 - 0 E-Mail: info@gleitz-online.de Muster für Familienanzeigen unter www.gleitz-online.de 19.04.2005 8:38:12 Uhr Bökenkamp Privatanzeigen in Ihrer Heimatzeitung Individuelle Gestaltung, ohne Aufpreis Lassen Sie sich von unseren zahlreichen Musteranzeigen inspirieren oder äußern Sie individuelle Wünsche. Unschlagbare Reichweite Mit uns erreichen Sie zuverlässig und preisgünstig alle Haushalte in Ihrer Gemeinde. Auf Wunsch auch darüber hinaus. Ihr Verlag für die Region Hier sind Sie herzlich willkommen! DeutschlandCard – Hol sie Dir! „Mit DeutschlandCard habe ich im letzten Jahr 100€* gespart!“ Karte Punkte 1. vorlegen 2. kassieren Punkte einlösen 3. Bares Geld sparen *Gesammelte Punkte und Zusatz-Punkte aus Artikeln und Coupons Über der Wasserfurche 1 • 31174 Schellerten • Tel. 0 51 23/40 98 34 Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 7 bis 21 Uhr

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!