Aufrufe
vor 6 Monaten

Schellerter Bote 24.06.21

  • Text
  • Heizmann
  • Nissan
  • Musikschule
  • Juli
  • Telefon
  • Gleitz
  • Landkreis
  • Schellerten
  • Juni
  • Hildesheim
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Schellerten

12 24. Juni 2021 ©BEST

12 24. Juni 2021 ©BEST 6.21 KLIMASCHKA CAR-WASH ÖLSBURG NEU IM PEINER LAND: Ceramic Langzeit-Versiegelung statt Autowachs! Mehr Glanz, frischere Farben und Langzeitkonservierung. An der Fuhse 64 . Ölsburg (Groß Ilsede) . 05172 7766 Tankstelle MO-SA 7-20 Uhr . SO 9-12 Uhr . Autowäsche MO-SA 8-20 Uhr Werkstatt MO-FR 8-17.30 Uhr . SA 9-12 Uhr . DEKRA/TÜV/AU Mittwoch klimaschka-ilsede@t-online.de . www.automotorreifen.de 0 51 29 / 978 61 37 0 51 29 / 978 73 73 Hauptstraße 65 info@hoerner-erdbau.de 31185 Söhlde Bedachung Fassadenverkleidung Bauklempnerei Solaranlagen Dachbegrünung Photovoltaikanlagen seit 1960 MEISTERBETRIEB . 331174 4 Schellerten · OT OTDingelbe Telefon Telefon 005123 / 6 27 2 7 Windmühlenweg 8 Telefax Telefax 005123/ / 234 41 1 31188 Holle Telefon Telefon 05062 05062/963 / 34411 Kupferweg 31188 Holle 22 www.dachdecker-hartmann.com Kupferweg 22 email: HartmannDach@t-online.de Autozubehör · Fachhandel Alles für Ihr Auto zu TOP-Preisen Autoteile & mehr Öle & Additive Reifen & Räder Bremsenteile Dr. Heinrich Dettmer Immobilien Wir suchen für unsere Kunden EFH, ZFH, DHH, Reihenh., ETW in Region Schellerten/HI. Kostenlose Beratung und Immobilienbewertung. Tel. 05066 9848828 dettmer-immobilien@web.de Die Zukunft ist erneuerbar www.greenpeace.de/ energiewende gp_atom_energie_45x35_4c_az_fin.indd 1 04.08.16 17:06 INH. GIUSEPPE MONGIOVI Oberger Hauptstr. 8a · Ilsede-Oberg geöffnet: von 8.30 bis 18.00 Uhr Telefon (0 51 72) 27 29 Fax: (0 51 72) 27 67 Mail: bittner-autozubehoer@t-online.de www.bittner-autozubehoer.de Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel. 039 44 - 361 60 www.wm-aw.de Fa. Bürgerstraße 5 31174 Schellerten Tel. 0 51 23 - 40 88 95 www.baudienstleistungen-bosum.de www.bosum-messebau-events.de info@baudienstleistungen-bosum.de Ofen-Ausstellung ACW Specksteinöfen Tolle Angebote! Schauen Sie vorbei Witte Massive Specksteinöfen Kaminöfen Küchenherde Armin Witte – Kirschenweg 2 – 31174 Schellerten/OT Wendhausen Telefon (0 51 21) 13 34 09 – Telefax (0 51 21) 98 94 08 www.acw-specksteinoefen.de Öffnungszeiten: Di.–Fr. 10.00–18.00 Uhr · Sa 10.00–14.00 Uhr G m b H Aus der Geschäftswelt … Eine bahnbrechende Innovation für Autofahrer im Peiner Land: Ceramic Langzeit-Versiegelung statt Autowachs in Ölsburg! Ilsede (r). Günter Klimaschka, Chef von„Klimaschka, Auto/Motor/Reifen“ (und Autowäsche) am Rande von Ölsburg, bietet seinen Kunden ein „Glanzwunder“ mit einer völlig neuen zukunftsweisenden Versiegelungstechnologie, die dem Auto brillanten Glanz und dauerhaften Lackschutz garantiert. Sie basiert nicht wie die herkömmliche Wagenwäsche auf Wachs als Versiegelungskomponente. Eine Carbon-Silizium- Polymere-Rezeptur sorgt für besonders resistente Langzeit- Versiegelung und extremen Glanz, der einen unfassbar langanhaltenden Abperleffekt erzeugt. Diese hochwertige Premium- Versiegelung bildet einen einzigartigen Regenschild, schützt den Lack durch ihre vernetzten Strukturen lang anhaltend gegenüber Witterungseinflüssen und sorgt für einen satten Tiefenglanz. Der Abperleffekt vernetzt sich Landkreis Hildesheim (l/ PR). Die Kulturstiftung des Bundes hatte erst vor wenigen Wochen das Förderprogramm „Kultursommer 2021“ ausgelobt, um bundesweit zu einer verantwortungsvollen kulturellen Wiederbelebung der Städte und Landkreise beizutragen. Dem Antrag aus Hildesheim wurde zugestimmt und somit beginnen die Projektpartner*innen nun umgehend mit der Planung für die Kulturerlebnistage unter dem Motto „Stadt-Land-Kuss“ vom 1. bis 3. Oktober 2021 im Hildesheimer Land. 224.000 Euro wurden dafür von der Kulturstiftung des Bundes bewilligt. Der Landkreis Hildesheim hat in enger Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt, dem Projektbüro Hildesheim 2025, den Vereinen Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land und IQ - Interessengemeinschaft Kultur Hildesheim den Förderantrag gestellt. Das Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land übernimmt als Veranstalter die Organisation des Projekts – Seite an Seite mit der IQ – Interessengemeinschaft Kultur Hildesheim, dem Projektbüro Hildesheim 2025 und allen Kommunen im Landkreis, die ihre Bereitschaft zur Teilnahme bereits in einem Positionspapier bekundet haben. „Mit diesem Fördergeld können wir unsere Kultur- und Kreativwirtschaft, eine der am schwersten betroffenen Branchen in der Corona-Pandemie, wiederbeleben und den mit der Kulturhauptstadtbewerbung beschrittenen Weg des neuen Zusammenhalts gemeinsam weiter verfolgen“ so Erste Kreisrätin und Kulturdezernentin Evelin Wißmann. Der Landkreis stellt für das Projekt 40.000 Euro zur Verfügung, weitere 16.000 Euro geben die Städte Hildesheim, Bad Salzdetfurth, Alfeld und Sarstedt sowie die Gemeinde Freden. Zusammen mit den jetzt bewilligten Fördermitteln beträgt das Projektbudget insgesamt 280.000 Euro. Mehr Glanz, frischere Farben und Langzeitkonservierung. Wachs war gestern. Selbst Poseidon, Gott des Meeres und griechische Sagengestalt, kann dem Lack nichts anhaben. sofort mit der Lackoberfläche des Autos, wirkt auch auf den Scheiben wasserabweisend und verbessert somit die Sicht auch bei Regenfahrten. Auch Dr. Ingo Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Hildesheim, freut sich auf das Projekt: „Dass wir es in die Endrunde des Kulturhauptstadt-Wettbewerbs geschafft und dort offenbar auch eine wesentliche Rolle gespielt haben, zeigt, wozu die Region Hildesheim auch kulturell in der Lage ist. Das Bündnis aus Stadt, Landkreis und Landkreiskommunen sowie den regionalen Kulturnetzwerken ist weiterhin aktiv, um Hildesheim als Kulturregion zu entwickeln und zu profilieren. Die gemeinsam konzipierten Kulturerlebnistage sind dabei ein weiterer Meilenstein.“ Unter dem Titel „Stadt-Land- Kuss - Kulturerlebnistage im Hildesheimer Land“ werden vom 1. bis 3. Oktober bisher noch nie bespielte öffentliche Orte zur Bühne für interessante, außergewöhnliche, inklusive, rasante, leise und laute, kleine und große Veranstaltungen. Sowohl regionale freie Künstler*innen und professionelle Kulturschaffende Die Versiegelung schützt das Auto für Wochen und bildet einen einzigartigen Regenschild wie eine zweite Haut. Da kommt nichts dran. aller Sparten, als auch ehrenamtlich organisierte Vereine, Organisationen, Initiativen und Kommunalverwaltungen werden diese gestalten. Wolfgang Moegerle, Bürgermeister der Gemeinde Algermissen und Sprecher der Bürgermeister*innen im Landkreis Hildesheim ist entschlossen: „Die aktive Beteiligung der Kommunen im Landkreis Hildesheim war Alleinstellungsmerkmal der Kulturhauptstadtbewerbung und hat viel in Bewegung gebracht. Der ‚Stadt-Land-Kuss‘ ist daher eine großartige Möglichkeit, die kulturelle Vielfalt der Städte und Gemeinden aus ihrer Zwangspause zurück auf die Bühne zu holen und auf dem gemeinsam bereiteten Weg weiterzugehen.“ „Zum einen gibt es dezentrale Aktionen in der gesamten Region, die offen für alle Veranstaltungswilligen sind und die jeweiligen lokalen Stärken unterstützen, zum anderen sind auch Und das Tolle ist, der Glanzeffekt am Auto ist über mehrere Wochen sichtbar, unabhängig von der Belastung durch Wäschen oder Wettereinflüsse. Landkreis Hildesheim informiert / Kulturstiftung des Bundes bewilligt 224.000 Euro Fördermittel: Kultursommer 2021 – „Stadt-Land-Kuss“ aus Hildesheim überzeugt profilschärfende größere Formate geplant, die durch die Projektverantwortlichen organisiert werden und sich mit nachhaltiger Mobilität beschäftigen“, erklärt Sabine Zimmermann vom Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land. In den nächsten Wochen konzipiert das Netzwerk einen offiziellen Projektaufruf. Im Anschluss an dessen Veröffentlichung können sich dann potenzielle Projektpartner*innen mit ihren Ideen oder Fragen an das Team wenden. Der Bund stellt für die Fördermaßnahme insgesamt bis zu 30,5 Mio. Euro aus dem Rettungs- und Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR bereit. Antragsberechtigt waren kreisfreie Städte und Landkreise, die neben einem neu entwickelten, vielfältigen Kunst- und Kulturprogramm auch ein Hygienekonzept für die geplanten Veranstaltungen umsetzen. Birgit Wilken Pressestelle Lk Hildesheim

24. Juni 2021 13 Haustechnik Gleitz und Elco unterstützen erneut die U14 des VfB Oedelum: Neue Aufwärmshirts für die Nachwuchs-Fußballer Marco Gleitz Zankenburg 10 31174 Schellerten HEIZUNG LüftUNG SaNItär SoLar Telefon (0 51 23) 4 09 05 50 Fax (0 51 23) 4 09 70 39 SHK-Gleitz@web.de EP:Fütterer Electronic Partner Meisterbetrieb für Elektrogeräte- u. Gebäudetechnik Unsere Serviceleistungen: • Elektrohausgeräte • • SAT- • SAT- und und TV-Anlagen • Fachberatung, • Ausstellung, Kundendienst 31134 Hildesheim · Bahnhofsallee · 12 12 Telefon (0 (0 51 51 21) 21) 1 24 1 24 02 02 · www.ep-fuetterer.de · Auch unter Einhaltung der Corona-Einschränkungen hat man die Übergabe mit dem Geschäftsführer Marco Gleitz vollziehen können. Oedelum. Der Jugend um die U14-Mannschaft von den Trainern Marcel Fricke und Benny Wiskow ist es gelungen mit Marco Gleitz (Haustechnik Gleitz) und der Firma elco zwei Sponsoren zu finden, obwohl Corona auch viele Sponsoren und Betriebe in unserer Region schwer belastet. Marco hat schon häufiger etwas Gutes für den Sport in Oedelum getan und unterstützt nun unsere U14 mit neuen Aufwärmshirts. Die U14 setzt sich zusammen aus Spielern des Jahrgangs 2007, 2008 und 2009. Möchtest auch Du ein Teil dieses Teams werden, dann nimm Kontakt zu unserem Trainer Marcel Fricke auf: 0170 5819746. Marcel Fricke Wir bedanken uns bei Marco Gleitz (Mitte) und seinem Vater Klaus Gleitz (links) für die Spende, denn nur mit guten Partnern kann man eine gute Jugendarbeit leisten. Trainer Marcel Fricke (rechts) nahm die Shirts Mitte Mai entgegen. Buchholz 50-2.indd 1 19.04.2005 8:38:12 Uhr Vom 27. Juni bis 18. Juli sind 26 Vorstellungen geplant: Kinder- und Jugendtheaterfestival an Musikschule Hildesheim Hildesheim (r). Mit einem Konzert des tfn-Jugendchors beginnt am Sonntag, 27. Juni, 11 Uhr, das Kinder- und Jugendtheaterfestival im Hof der Musikschule Hildesheim. Bis einschließlich Sonntag, 18. Juli, sind dort 26 Vorstellungen für Kinder ab 4 Jahren und Jugendliche zu sehen. „Zusätzlich zu den Vorstellungen von „Der kleine Ritter Trenk“ auf der JoWiese möchten wir mit dem Kinder- und Jugendtheaterfestival in Kooperation mit der Musikschule unser junges Publikum zu Theatererlebnissen unter freiem Himmel einladen“, sagt Intendant Oliver Graf. „Dabei richtet sich dieses Angebot mit zahlreichen Vorstellungen am Vormittag auch explizit an die Schulen und Kindergärten der Stadt und des Landkreises.“ Insgesamt finden jeweils 60 Zuschauerinnen und Zuschauer Platz im Hof der Musik schule (Waterloostr. 24 A, 31135 Hildesheim). „Ich freue mich über diesen Schulterschluss und über dieses und hoffentlich viele weitere Projekte, denn letzten Endes sitzen wir alle in einem gemeinsamen Boot. Hier in der Musikschule werden die Musikerinnen und Musiker und auch das junge Publikum von morgen geformt und geschult,“ freut sich Detlef Hartmann, Leiter der Musikschule Hildesheim. „Die Außenbühne an der Musikschule ist ein besonders geeignetes Auditorium für das Festival und wir begrüßen es, wenn viele musik- und theatertreibende Vereine und Institutionen diese als Stadtteilbühne wahrnehmen und nutzen. Wir als Musikschule überlegen zudem, inwiefern wir im Rahmen der Theatervorstellungen etwas musikalisch beitragen oder auch unser Haus öffnen können für coronagerechte „Streichelwiesen“, also das Ausprobieren von Instrumenten.“ Beim Konzert des tfn-Jugendchors „Hurra, wir singen wieder“ unter der Leitung von Achim Falkenhausen, das am 27. Juni den Startschuss für das Festival gibt, steht Jugendmusik aus den letzten Jahrhunderten von Brahms bis Abba, auf dem Programm. Ebenfalls am 27. Juni steht das Stück „Krieg – stell dir vor, er wäre hier“ mit einer Doppelvorstellung (18 und 20 Uhr) auf dem Programm. In einer Inszenierung von Moritz Nikolaus Koch wird das Publikum zu einem eindringlichen Gedankenexperiment zu den Themen Respekt und Mitmenschlichkeit mitgenommen. Das Stück für alle ab 13 Jahren ist außerdem am Montag, 28. Juni (9 und 11 Uhr) sowie am Sonntag, 18. Juli (18 und 20 Uhr) zu sehen. Am Donnerstag, 1. Juli, spielt das Theater Karo Acht zwei Vorstellungen (9 und 11 Uhr) von „Der Grüffelo“. Die beliebte Geschichte über Furcht und Unerschrockenheit richtet sich an Kinder ab 4 Jahren. Weitere Vorstellungen sind am Freitag, 2. Juli (9 und 11 Uhr), am Samstag, 3. Juli sowie am Sonntag, 4. Juli (jeweils 11 und 15 Uhr). Weiter geht es am Samstag, 10. Juli, und Sonntag, 11. Juli (jeweils 18 und 20 Uhr) mit einer Lesung von „Brief an den Vater“. Im Zentrum des Stücks für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene steht eines der berühmtesten Beispiele für eine tragische Hassliebe zwischen Vater und Sohn: „Der Brief an den Vater“ von Franz Kafka. In der Koproduktion mit dem Theater Persephone lesen Karla Hennersdorf, David Martinez Morente und Moritz Nikolaus Koch. Die vierte Produktion, die beim Kinder- und Jugendtheaterfestival zu erleben ist, ist das Stück „Tschick“, nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Herrndorf. Die Koproduktion mit dem Theater Priapia13 für alle ab 14 Jahren ist am Mittwoch, 14. Juli, Donnerstag, 15. Juli, und Freitag, 16. Juli (jeweils 9 und 11 Uhr) sowie am Samstag, 17. Juli (16 und 19 Uhr) zu sehen. Karten für alle Vorstellungen kosten 5 Euro für Kinder und 7 Euro für Erwachsene und sind ab Montag, 14. Juni, 10 Uhr, im Service Center (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim), unter 05121 1693 1693 oder über die Homepage unter www.mein-theater. live erhältlich. Julia Deppe DAMIT DIE RENTE SPÄTER PASST DIE NEUE VGH RENTE Sperling Holzbau Tel.: 053 45 - 49 287 Fax: 053 45 - 49 32 51 Mobil: 0171 - 26 37 602 info@sperlingholzbau.de energetische Sanierung Einblasdämmung Holzhäuser Carports/Garagen Dachstühle Klaus-Dieter Klaus-Dieter Krümmling 6 Klaus-Dieter Krümmling 6Klette Birkenweg 31174 Schellerten 4, 31185 / Hoheneggelsen OT Dingelbe 31174 Tel. Schellerten / OT Dingelbe Tel. Mobil: + Krümmling Fax + Fax 0172-4202227 0 51 23 6 / 45 97 31174 Mobil Schellerten 01 72 0 51 / 4/ 23 OT 20/ 22 Dingelbe 45 27 97 E-Mail: Tel. Mobil + Fax 01 mail@k-k-bau.de 72 0 51 / 42320/ 22 4527 97 Internet: E-Mail: Mobil 01 mail@k-k-bau.de www.k-k-bau.de 72 / 4 20 22 27 Internet: E-Mail: mail@k-k-bau.de www.k-k-bau.de Internet: www.k-k-bau.de GmbH & Co. KG Obere Dorfstraße 4 38271 Baddeckenstedt www.sperlingholzbau.de Terrassenüberdachungen Vordächer/Gauben An- und Umbauten Fassadengestaltung Fachwerksanierung Die VGH Ansprechpartner in Ihrer Nähe: Josef Leinemann Hauptstraße 22 31174 Schellerten Tel. 05123 583 leinemann@vgh.de Planung/Bauantrag Balkone und Wintergärten Innenausbau Holzterrassen/ Zäune Dachdeckerarbeiten Pergolen/Zäune Jens & Tim Paul OHG Hauptstr. 18 31185 Söhlde/Hoheneggelsen Tel. 05129 971448 paul-ohg@vgh.de Die gesetzliche Rente fällt oft zu klein aus. Nehmen Sie jetzt Maß, damit Sie im Alter Ihren Lebensstandard halten können. Mehr Informationen zur neuen VGH Rente finden Sie auf rente.vgh.de

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!