Aufrufe
vor 4 Monaten

Schellerter Bote 09.05.19

  • Text
  • Mdep
  • Hildesheim
  • Hamburg
  • Telefon
  • Partei
  • Gemeinde
  • Gemeinsame
  • Liste
  • Schellerten
  • Berlin
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Schellerten

Schellerter Bote

Schellerter Bote In dieser Ausgabe Vier Dörfer der Gemeinde Schellerten befreien Gräben und Nebenwege von Müll 9. Mai 2019 Nr. 09/19 • Ausgabe 717 30. Jahrgang Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Schellerten Herausgeber: GLEITZ GmbH • www.gleitz-online.de 30 Jahre GLEITZ Gemeindeblätter 1989 – 2019 Kameradschaft und Spaß standen im Mittelpunkt der ersten Auslandsfreizeitfahrt: Jeugdbrandweer Schellerten in Nederland Schellerten (r). Am sehr frühen Morgen begann sie, die erste Auslandsfreizeitfahrt der Gemeindejugendfeuerwehr Schellerten. Als Zielort hatte sich das Betreuerteam um den Gemeindejugendfeuerwehrwart, Christian Rünker, die niederländische Insel Ameland ausgesucht, da dort, in der Ortschaft Buren, vor Jahren alte Häuser und Tierställe zu Ferienlagern umgebaut worden waren, um auch größere Jugendgruppen unterbringen zu können. Die Anreise der 45 Jugendlichen und dem Betreuerteam wurde mit einem Reisebus und dem MTW der Kreisjugendfeuerwehr Hildesheim sowie zwei Privat-Pkws als Vorauskommando mit Lebensmitteln durchgeführt. Nach circa fünfeinhalb Stunden erreichte die Reisegruppe den niederländischen Fähranleger Holwerd, nach weiteren 45 Minuten Fährfahrt, Ameland. Überraschung für alle Jugendlichen: es stand kein weiterer Busverkehr zum Lager bereit. Stattdessen hatten die Betreuer Hollandräder an den Anleger liefern lassen, mit denen die Unterkunft, etwa zwei Kilometer vom Fähranleger entfernt, erreicht werden sollte. Vergebens suchten die Jugendlichen Vorderradbremse, Gangschaltung oder Gabelfederung, da diese Art Fahrräder lediglich aus Rahmen, Rücktrittbremse und Beleuchtung bestehen. Nach Erreichen des Lagers Oons Kasteel und Koitshus hatte das Vorauskommando bereits Kaffee und Kuchen/Kekse bereitgestellt. Es wurden die Zimmer bezogen und das Lager offiziell durch den Gemeindejugendfeuerwehrwart eröffnet. Das Betreuerteam splittete sich nun auch in Betreuer und Küchenpersonal auf, die unterschiedlichen Tagesdienste, wie Küchendienst, Tischdienst etc. wurde in den einzelnen Jugendfeuerwehren aufgeteilt; hier wurde Wert auf die Durchmischung der Jugendfeuerwehren gelegt. Neben viel Freizeit gab es natürlich auch ein Programm, das weniger auf Feuerwehrtechnik/ -wissen aufgebaut war, als vielmehr auf Kameradschaft und Spaß. Gruppen wurden z. B. beim allabendlichen bayrisch Bulldog immer wieder gemischt. Gemeinsam fuhr man am zweiten Tag mit Trecker und Anhängern hinaus ins Watt zu den Muschelbänken. Durchgefroren kam die Gruppe von dieser Aktion nach zwei Stunden wieder ins Lager zurück … vielleicht hätte man trotz des dauerhaften Sonnenscheins, aber frischen Seewindes lieber keine kurzen Hosen anziehen sollen. Am dritten Tag stand eine Fahrradrallye über die Insel auf dem Programm, welche einige Jugendliche an den Rand ihrer Kräfte bringen sollte, denn der Wind legte noch einmal ein paar Windstärken zu, so dass es unwahrscheinlich schwierig wurde, sein Hollandrad ohne Gangschaltung vorwärts zu bewegen; manch einem Teilnehmer blieb nur abzusteigen und zu schieben, da es zusätzlich in den Dünen kleine Steigungen gab, die mit Gegenwind nur schwer zu nehmen waren. Fünf Stationen mit Spielen sorgten aber für kleine Erholungspausen. Außerhalb des Programms waren die Jugendlichen viel in den kleinen Ortschaften Buren und Nes unterwegs; den Einen oder Anderen verschlug es im Ort Nes zur dort ansässigen Insel-Brandweer, die für die gesamte Insel zuständig ist. Abends wurde in den zum Teil neu entstandenen Gruppen bei Phase 10, der „etwas anderen Reise nach Jerusalem“ oder der Disko im Lager die neu entstandenen kameradschaftlichen Konstitutionen intensiviert. Mit Ablegen der Fähre Richtung Festland trat man die Rückreise an. Auch hier musste der Fähranleger selbstverständlich mittels Hollandrad erreicht werden. Einige werden möglicherweise diese Art der Fortbewegung sehr vermissen … die Masse freute sich aber auf das Mountain Bike zu Hause. Nach 45 Minuten Fährfahrt und weiteren sechs Stunden Busfahrt erreichte man schließlich gegen 20:20 Uhr das Feuerwehrgeräte haus Dinklar und kurze Zeit später Dingelbe, wo für die Jugendlichen die erste Auslandsfreizeit der Gemeindejugendfeuerwehr Schellerten zu Ende ging. Die einzelnen Jugendfeuerwehren werden sich später im Schellerter Boten vorstellen. Wir bedanken uns bei EDEKA Schellerten, der MIOS, Christian von Loeben, der Gemeinde Schellerten sowie allen Eltern und die, die nicht genannt werden möchten, für die Unterstützung, die diese Fahrt zu dem gemacht haben, was sie sein sollte: Ein Highlight vor der bevorstehenden Wettbewerbssaison. Henning Meier sanitär heizung klima Meisterbetrieb der Innung • Badsanierung in einer Hand • Wartung + Planung von Solaranlagen • Haustechnik Grillnachmittag des DRK-Ortsvereins Wendhausen Heizung · Sanitär · Solar · Biomasse Jörg Bokelmann Teichstraße 16 · 31174 Ottbergen Telefon (0 51 23) 78 00 · Fax 47 98 · www.bokelmann-shk.de GSW-zugelassener Fachbetrieb nach WHG · E.ON Vertragspartner HAARSTUDIO Jetzt zuschlagen: Bis zu 30 % Rabatt auf Neuwagen!* Sanierung von Öltankanlagen Notdienst für Kunden Öffnungszeiten: Di – Fr. 9 – 18 Uhr, Sa. 8 – 13 Uhr Dorfstr. 8 · 31174 Schellerten · Tel.: 0 51 23 / 4 07 75 10 * Angebot gilt nur für Renault-Modelle. Eine Mitgliedschaft in der Reiterlichen Vereinigung ist notwendig (kann im Autohaus abgeschlossen werden). Auch für Bestellungen möglich. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen. Gültig bis zum 31.05.2019. Autohaus Tschesche GmbH Zum Walde 20 31226 Peine-Rosenthal Tel.: 05171-54 56 00 www.autohaus-tschesche.de MDEC 45-2.indd 1 06.04.2005 12:47:05 Uhr Aktionspreis 1.999,- zzgl.Lieferung 150,-€ 2.799,-€ WASSERBETT „WATERBOX“ Das WasserbettinBoxspringoptik PolsterunterbauC1, FarbenachWahl, Stoffgruppe 1, dual BS1-BS6 (Schaumkerne X2-X3gegen Aufpreis 300,-€), Carbon Heateranalog,Stoff Doppeltuch, Thermotrennkeil, 5Jahre Garantieauf Nähte 160x200 bis 200x220 cm Das Bett im Angebot sindvon anderenRabattaktionenausgeschlossen, ohneZubehör undDeko, keineHaftung fürDruckirrtümer. Neue Öffnungszeiten! MO–FR 10–19 Uhr und SA 10–18 Uhr Telefon05121 514450 |Bavenstedter Straße 54 | 31135Hildesheim Zugang istbarrierefrei|Parkplätzedirektvor der Tür Profitieren Sie von der KOLBE Rückenvermesssung!

E-Papers

Algermissener Gemeindebote 12.09.19
Algermissener Gemeindebote 29.08.19
Algermissener Gemeindebote 08.08.19
Algermissener Gemeindebote 25.07.19
Algermissener Gemeindebote 04.07.19
Algermissener Gemeindebote 20.06.19
Algermissener Gemeindebote 06.06.19
Algermissener Gemeindebote 23.05.19
Der Diekholzener 29.08.19
Der Diekholzener 25.07.19
Der Diekholzener 20.06.19
Der Diekholzener 23.05.19
Der Diekholzener 18.04.2019
Der Diekholzener 21.03.19
Der Diekholzener 22.02.19
Der Vechelder 13.09.19
Der Vechelder 30.08.19
Der Vechelder 09.08.19
Der Vechelder 26.07.19
Der Vechelder 05.07.19
Der Vechelder 21.06.19
Der Vechelder 07.06.19
Der Vechelder 24.05.19
Der Wendeburger 30.09.19
Der Wendeburger 26.07.19
Der Wendeburger 21.06.19
Der Wendeburger 24.05.19
Der Wendeburger 19.04.2019
Der Wendeburger 22.03.19
Der Wendeburger 22.02.19
Giesener Gemeindebote 12.09.19
Giesener Gemeindebote 29.08.19
Giesener Gemeindebote 08.08.19
Giesener Gemeindebote 25.07.19
Giesener Gemeindebote 04.07.19
Giesener Gemeindebote 20.06.19
Giesener Gemeindebote 06.06.19
Giesener Gemeindebote 23.05.19
Giesener Gemeindebote 09.05.19
Giesener Gemeindebote 18.04.2019
Giesener Gemeindebote 04.04.19
Giesener Gemeindebote 21.03.19
Glück Auf Lengede 30.09.18
Glück Auf Lengede 26.07.19
Glück Auf Lengede 21.06.19
Glück Auf Lengede 24.05.19
Glück Auf Lengede 19.04.2019
Glück Auf Lengede 21.03.19
Glück Auf Lengede 22.02.19
Harsumer Rundschau 29.08.19
Harsumer Rundschau 25.07.19
Harsumer Rundschau 20.06.19
Harsumer Rundschau 23.05.19
Harsumer Rundschau 18.04.2019
Harsumer Rundschau 21.03.19
Harsumer Rundschau 22.02.19
Hohenhamelner Kurier 12.09.19
Hohenhamelner Kurier 29.08.19
Hohenhamelner Kurier 08.08.19
Hohenhamelner Kurier 25.07.19
Hohenhamelner Kurier 04.07.19
Hohenhamelner Kurier 20.06.19
Hohenhamelner Kurier 06.06.19
Hohenhamelner Kurier 23.05.19
Holler Nachrichten 12.09.19
Holler Nachrichten 29.08.19
Holler Nachrichten 08.08.19
Holler Nachrichten 25.07.19
Holler Nachrichten 04.07.19
Holler Nachrichten 20.06.19
Holler Nachrichten 06.06.19
Holler Nachrichten 23.05.19
Holler Nachrichten 09.05.19
Holler Nachrichten 18.04.2019
Ilseder Nachrichten 12.09.19
Ilseder Nachrichten 29.08.19
Ilseder Nachrichten 08.08.19
Ilseder Nachrichten 25.07.19
Ilseder Nachrichten 04.07.19
Ilseder Nachrichten 20.06.19
Ilseder Nachrichten 06.06.19
Ilseder Nachrichten 23.05.19
Ilseder Nachrichten 09.05.19
Kehrwieder Söhlde 12.09.19
Kehrwieder Söhlde 29.08.19
Kehrwieder Söhlde 08.08.19
Kehrwieder Söhlde 25.07.19
Kehrwieder Söhlde 04.07.19
Kehrwieder Söhlde 20.06.19
Kehrwieder Söhlde 06.06.19
Kehrwieder Söhlde 23.05.19
Samtgemeindebote 30.08.19
Samtgemeindebote 26.07.19
Samtgemeindebote 21.06.19
Samtgemeindebote 24.05.19
Samtgemeindebote 19.04.2019
Samtgemeindebote 22.03.19
Samtgemeindebote 22.02.19
Schellerter Bote 12.09.19
Schellerter Bote 29.08.19
Schellerter Bote 08.08.19
Schellerter Bote 25.07.19
Schellerter Bote 04.07.19
Schellerter Bote 20.06.19
Schellerter Bote 06.06.19
Schellerter Bote 23.05.19
Gleitz Themen Journal 05/2019 - Ausgabe Peine
Gleitz Themen Journal 05/2019 - Ausgabe Hildesheim
Gleitz Themen Journal Peiner Land - 21.03.19
Gleitz Themen Journal Hildesheimer Land - 21.03.19
Spurenleser 06/2019
Spurenleser 05/2019
Spurenleser 04/2019
Spurenleser 03/2019
Spurenleser 02/2019
Spurenleser 01/2019
Spurenleser 06/2018
Spurenleser 05/2018
Spurenleser 04/2018
Spurenleser 03/2018

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!