Aufrufe
vor 11 Monaten

Ilseder Nachrichten 28.01.21

  • Text
  • Zeit
  • Vorstand
  • Baugb
  • Kinder
  • Peine
  • Januar
  • Ilseder
  • Lafferde
  • Gemeinde
  • Ilsede
Amtliches Mitteilungsblatt der Gemeinde Ilsede

12

12 Ilseder Nachrichten 28. Januar 2021 DAS Liebe Stammkunden! Sie bekommen unsere gesamte Winterware stark reduziert und Sie können sich ihr ganz persönliches „SALE PAKET“ bei uns abholen. Und so geht´s: GIBT ES NUR BEI UNS! 1. Kontaktieren Sie uns: Cecil Peine 0157 307 86 013 WOMEN Peine 0157 307 85 957 Decker Ilsede 0162 758 84 75 2. Wir machen mit Ihnen einen telefonischen Beratungstermin aus. 3. Wir schicken Ihnen Bilder über Whats App oder einen Video Chat oder Sie schicken uns ein Foto von unseren Schaufensterpuppen. 4. Wir stellen Ihnen eine Auswahl zusammen. 5. Wir vereinbaren einen Abholtermin 6. Wenn Sie 3 Teile oder mehr behalten, bekommen Sie auf alles 40% RABATT ! ! ! Aufruf der Adenstedter Griechenmädchen: Adenstedt. Als aktiver Verein sind solche Zeiten, wie wir sie gerade erleben, natürlich nicht einfach. Daher möchten wir Griechenmädchen Adenstedt von 1978 uns erst einmal bei all unseren tollen Mitgliedern bedanken. Danke, dass Ihr in diesen verrückten Zeiten so treu zum Verein haltet! Unser Einseifen der neuen Griechenmädchen, welches immer Ende Januar/Anfang Februar stattfindet, können wir so in diesen Zeiten natürlich leider nicht veranstalten. Auch der Infovormittag muss leider ausfallen. Darüber sind wir sehr traurig! Jedoch haben wir unsere potentiellen neuen Griechenmädchen nicht vergessen: Wenn ihr gern ein Teil der Griechenmädchen Adenstedt sein möchtet, dann schreibt uns ganz einfach über Realverband Teilungs- und Verkopplungsinteressentenschaft Oberg: Jahreshauptversammlung verschoben Oberg. Der in der Jahreshauptversammlung 2020 festgelegte Termin am 22. Februar 2021 für die Jahreshauptversammlung Möchtet Ihr zu uns gehören? unsere Social-Media-Kanäle oder schreibt direkt ein Euch bekanntes Griechenmädchen an! Die Bedingungen: Ihr müsst bei Eurem Eintritt mindestens 16 Jahre alt sein, ledig und wohnhaft in Adenstedt. Wir freuen uns wirklich sehr über jede Nachricht von Euch! Wir hoffen, dass wir bald wieder alle wie gewohnt zusammen feiern können und drücken Euch allen die Daumen für diese blöden Zeiten! Die Griechenmädchen Adenstedt von 1978 2021 muss aufgrund der zu erwartenden Regelungen in der Corona- Verordnung verschoben werden. Ein neuer Termin wird voraussichtlich im Frühjahr/Sommer 2021 in diesem Mitteilungsblatt bekannt gegeben werden. Der Vorstand Wir kämpfen für die Grundschulen Adenstedt, Gadenstedt und Groß Lafferde: Bürgerbegehren für den Erhalt der drei Grundschulen – Anzeige – 20% Winterrabatt sowie zusätzliche 5% Jubiläumsrabatt auf Markisen, Vorbaurollläden und Insektenschutz noch bis zum 28.02.2021 gültig Bauelemente Ihr Fachhändler 40 Jahre inPeine Digitale Fassadenbearbeitung Inh. Kirsten Kassel Senator-Voges-Straße 16 ·31224 Peine Tel. (0 51 71) 67 22 hage-bauelemente@t-online.de www.hage-bauelemente.de Insektenschutz Kostenlose Fachberatung vor Ort! Adenstedt/Gadenstedt/Groß Lafferde. Am 08.10.2020 hat der Gemeinderat Ilsede mit 20 Ja- zu 16 Nein-Stimmen beschlossen, eine neue, dreizügige Grundschule in Gadenstedt zu bauen und die drei alten Grundschulen Adenstedt, Gadenstedt und Groß Lafferde zu schließen. Aus diesem Grund hat eine Gruppe von Eltern am 15.11.2020 ein Bürgerbegehren bei der Verwaltung in Ilsede eingereicht. Dieses hat die Verwaltung und auch der Verwaltungsausschuss der Gemeinde bestätigt und zugelassen. Das bedeutet, dass die Eltern 10 % der Ilseder Wählerinnen und Wähler als Unterstützer gewinnen müssen, die mit ihrer Unterschrift das Bürgerbegehren unterstützen. Sollten die Eltern pünktlich die geforderten Stimmen abgeben, so muss, laut Gesetz, die Verwaltung einen Termin ansetzen, an dem alle ca. 17.200 Ilseder Wähler und Wählerinnen, in einem Bürgerentscheid, über den Erhalt der drei Grundschulen abstimmen können. Wenn ich nun erlebe, dass von 21 Ratsherren und Ratsfrauen in Kenntnis dessen, dass ein ganz sicher nicht aussichtsloses Bürgerbegehren auf den Weg gebracht worden ist, neben dem Schulausschuss nun eiligst noch ein Unterausschuss und ein begleitender Ausschuss zum Neubau eingerichtet werden soll, sehe ich das als ignorantes Verhalten und Missachtung des Bürgerwillens an nach dem Motto: Egal was passiert, wir planen trotzdem mit Hochdruck weiter! Des Weiteren spricht der Gemeindebürgermeister offen darüber, dass er froh wäre, wenn das Bürgerbegehren scheitern würde. Sollte ein Gemeindebürgermeister so etwas in der Öffentlichkeit äußern? Ein Gemeindebürgermeister sollte der Gemeindebürgermeister aller Ilseder sein, sich möglichst neutral verhalten und als guter Demokrat auch Meinungen und Bedürfnisse von Bevölkerungsgruppen akzeptieren, die seiner eigenen Überzeugung anscheinend zuwiderlaufen. Dazu gehört auch, dass man es aushalten und mit Würde ertragen muss, wenn diese Bevölkerungsgruppe die ihr vom Gesetzgeber ganz legitim zur Verfügung gestellten Möglichkeiten ausschöpft, um ihr Ziel zu erreichen. Diese Menschen sind keine Querdenker, sondern Mitmenschen, die ihre demokratischen Rechte wahrnehmen! Nach einem vorläufigen Zwischenstand liegen den Betreibern des Bürgerbegehrens bereits jetzt über 2.000 Unterschriften vor und es werden noch mehr werden, da die Unterschriftensammlung noch nicht abgeschlossen ist. Es ist also mehr als wahrscheinlich, dass die Gemeinde schon bald die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens feststellen und einen Wahltermin anberaumen muss. Spätestens dann sind der Verwaltung die Hände gebunden und sie darf gemäß NKomVG keine weiteren Schritte mehr in Richtung Umsetzung des Ratsbeschlusses vom 08.10.2020 unternehmen. Das heißt auch, dass sämtliche Tätigkeiten und Ausschusssitzungen, die das Ziel der Umsetzung des mit Bürgerbegehren angefochtenen Ratsbeschlusses zum Ziel haben, dann sofort zu unterbleiben haben! Obwohl zurzeit noch zulässig, macht es auch jetzt schon keinen Sinn mehr, noch Aufwand zu betreiben, der nicht mehr zielführend sein dürfte und vermeidbare Ressourcen bindet, denn an der Beibringung der erforderlichen Unterschriften und der damit festzustellenden Zulässigkeit des Bürgerbegehrens dürfte es wohl keine Zweifel geben. Ich finde es auch mehr als befremdlich, wenn die Gemeinde bereits jetzt öffentlich verlauten lässt, wie sie gedenkt weiter zu verfahren, wenn der Ratsbeschluss durch das Bürgerbegehren gekippt werden sollte und die Hoffnung hegt, die Kommunalaufsicht könne den Erhalt der 3 Grundschulen wegen Unwirtschaftlichkeit verhindern. Dies ist ein weiterer Beleg dafür, dass man die berechtigten Interessen einer großen Bevölkerungsgruppe der Gemeinde nicht akzeptieren will und Sie ins Abseits stellt. Somit gibt in meinen Augen die Gemeindeverwaltung schon jetzt bekannt, macht ihr mal ruhig euren Bürgerentscheid, wir kippen den Bescheid dann mit der kommunalen Aufsicht. Ich finde es ein Unding. Da sollte eigentlich stehen: Sollten sich die Ilseder Bürger in einem Bürgerentscheid für den Erhalt der drei Grundschulen aussprechen, werden wir alles uns mögliche daransetzen, das Votum der Mitbürger umzusetzen. Sehr geehrter Herr Gemeindebürgermeister, sehr geehrte Ratsfrauen und Ratsherren, die dieses Vorgehen der Gemeinde mittragen. Ich fordere Sie auf, endlich einmal auf ihre Wähler*innen, auf ihre Mitbürger*innen zu hören, deren Meinung und Bedürfnis zu akzeptieren und als gute Demokraten das Ergebnis des Bürgerbegehrens abzuwarten und dann auch zu vertreten und umzusetzen. Ich persönlich unterstütze das Bürgerbegehren und werde auch für den Erhalt der drei Grundschulen Adenstedt, Gadenstedt und Groß Lafferde stimmen. Karsten Könnecker Ortsbürgermeister von Adenstedt und Gemeinderatsherr von Ilsede, Vorsitzender CDU Adenstedt

28. Januar 2021 Ilseder Nachrichten 13 Videos von „Energie und Balance mit Claudia“: Zuversicht Ilsede hilft e. V. bereitete ein kleines Dankeschön vor: 110 Plätzchentüten für das Gesundheitsamt Ilsede (r). 110 Mitarbeiter hat das Gesundheitsamt zurzeit – und jedem einzelnen wollte Ilsede hilft e. V. ein kleines Dankeschön überreichen, bestehend aus klassischen Plätzchen, Schokolade und syrischen und afghanischen Spezialitäten. Auch die „Kinderbrücke“ in Solschen und das Peiner Frauenhaus wurden bedacht. Die Initiatorin Marion Schrape von Ilsede hilft e. V. hat 15 Bäckerinnen aus dem Kreise der Vereinsmitglieder, Helfer und Geflüchteten zum Backen animiert. „Wir haben die Tüten unter Corona-Hygienebedingungen verpackt“, betont Marion Schrape und bedauert, dass die Back-Aktion einzeln am Die Tüten für das Gesundheitsamt. Jedes Tütchen trägt einen kleinen Dankeschön-Aufkleber. heimischen Herd und nicht in Gemeinschaft stattfinden konnte. Sehr gefreut hat den Verein, dass der Ilseder REWE-Markt eine großzügige Schokoladen-Unterstützung zu der Aktion beigesteuert hat. In der „Kinderbrücke“ in Solschen leben 15 Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren. Für jedes Kind hat Ilsede hilft e. V. ein Paket mit einigen Überraschungen – vor allem von Ehepaar Splitt aus Vallstedt gespendetes Spielzeug und Bücher – gepackt. Dirk Riemann (Leitung „Kinderbrücke“) hat sich über die Idee und die Geschenke gefreut und ist sich sicher, dass die Kinder sich ebenfalls sehr gefreut haben. Marcus Seelis Solschen. Auch in der aktuellen Zeit positiv denken und zuversichtlich sein. Genau darum geht es in dem neuesten YouTube- Video von Claudia Kunz. Jeden Monat lädt die Solschener Physiotherapeutin ein neues Video auf ihren Kanal „Energie und Balance mit Claudia“ hoch. Im neuesten Video geht es um genau jenes Thema: Zuversicht. Dafür spricht sie mit sechs verschiedenen Personen, die eine schwierige Phase in ihrem Leben kennen und das Beste daraus machen oder bereits mit Zuversicht aus ihr herausgefunden haben! In spannenden Kurzclips erzählen die Gesprächspartner von erlebten Kriegssituationen, riskanten Lebensentscheidungen, Krankheitsgeschichten und resilientem Handeln. Alle haben jedoch eines gemeinsam: Sie sind mutig und zuversichtlich aus ihren Erlebnissen herausgegangen! Zuversicht ist wichtig, ermutigt andere oder bringt einen vielleicht sogar auf neue Ideen, um 2021 so richtig durchzustarten! https://youtu.be/NLICw2FyXSY Claudia Kunz Die Leiterin des Gesundheitsamtes, Frau Dr. Agnieszka Opiela (ganz rechts), Marion Schrape (4. von rechts), Beate Klamka (3. von rechts) und Marcus Seelis (2. von rechts) von Ilsede hilft e. V. sowie Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes. Foto: Landkreis Peine Schön verpackte Geschenke für die Kinder in der Kinderbrücke in Solschen. Das Seniorenheim Ilsede, Ilseder Hütte 2, berichtet Liebe Leserinnen, liebe Leser! Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Ideen. Da in der letzten Zeit weder Gottesdienste noch Gruppen stattfanden und auch kein Besuch ins Haus kommen durfte, ließen wir uns etwas einfallen, um es unseren Bewohnern am Weihnachtsabend und Silvesterabend so schön wie möglich zu machen. Am 24. Dezember besuchte uns der Weihnachtsmann und verteilte liebe Geschenke. Alle Bewohnerinnen und Bewohner hat‘s gefreut. Leider gab es dieses Jahr kein Feuerwerk und jede Wohngruppe musste für sich feiern, aber bei einem Gläschen alkoholfreien Sekt, Knabereien und flotter Musik verging die Zeit im Nu. Unsere Mitarbeiter der Beschäftigung hatten sich nette Spiele und Verkleidungen ausgedacht, an denen alle viel Spaß hatten. Happy New Year 2021! Am Neujahrstag gab es schon gleich das erste Event des Jahres 2021: Kai Werner vom SC Bülten startete seinen Spendenlauf für unser Seniorenheim. 200 Kilometer wird er bis Ende Januar erlaufen, seine Runde geht einmal ums Hüttengelände. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Pflegeteam feuerten ihn ordentlich an. Startpunkt war der Parkplatz und dort gab es dann auch den Boxenstopp, denn so ein Lauf macht durstig. Falls Sie dem jungen Mann auf seinen Runden begegnen, dann feuern sie ihn ruhig an, denn er läuft für eine tolle Sache. Wir hoffen auf viele Spenden für den Kai über Facebook. Bei der Sparkasse unter Kto-Nr. DE40 2595 0130 0056 6642 67 können Sie gern einen Obolus einzahlen. Unser Team dankt dem Kai und allen Mitwirkenden herzlich für ihr Engagement. In diesem Sinne wünschen wir allen ein gesundes und gutes neues Jahr. Ihr Team vom Seniorenheim Ilsede Im Juli 2019 1,1 seit dem 1.5.2020: Pflegegrad 1 1.693,81 Pflegegrad 2 – 5 1.244,78 (geringe Rundungsdifferenzen möglich) rade

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!