Aufrufe
vor 3 Monaten

Ilseder Nachrichten 28.01.21

  • Text
  • Zeit
  • Vorstand
  • Baugb
  • Kinder
  • Peine
  • Januar
  • Ilseder
  • Lafferde
  • Gemeinde
  • Ilsede
Amtliches Mitteilungsblatt der Gemeinde Ilsede

10

10 Ilseder Nachrichten 28. Januar 2021 Tolle Idee des DRK-Ortsvereins Ölsburg: Weihnachtsgruß an unsere Senioren Ilseder Fahrradoldies schlossen Saison 2020 ab: Zehn Jahre Fitness und Geselligkeit 31246 Ilsede-Groß Lafferde, Wörlkamp 5 • Reparaturen sämtlicher Fabrikate • Bremsen-/Klima-/ Reifenservice • Inspektion • Unfallinstandsetzung • Fehlerdiagnose • Elektromobilität Jeden Dienstag Donnerstag und und Donnerstag Freitag Hauptuntersuchung J. Klebsch · Ilseder Weg3·Oberg · Telefon 05172 8877 KLEBSCH KFZ-REPARATUREN Glasbau Röhrig GmbH Fenster • Türen • Wintergärten Ausführung sämtlicher Glaserarbeiten Glasbau Röhrig GmbH Dr.-August-Müller-Straße · 4 312464 · Lahstedt 31246 Ilsede Telefon 00 51 74 / 16 35 ·Telefax 0051517474 / 16 / 16 36 36 info@glasbau-roehrig.de · www.glasbau-roehrig.de www.glasbau-roehrig.de Angebot und Aufmaß kostenlos Preisermittlungen direkt vor Ort TUmweltdienste GmbH –neuer Name, alte Tradition– Hans-Jörg Thon und Jens Bohnenpoll starten unterneuem Namen durch!!! Leistungspalette: • Rohrreinigung • Kanalreinigung • Gefahrstoffnotdienst • Dichtheitsprüfungen von Fett- und Ölabscheidern und Hausanschlüssen • Reinigung, Sanierung, Wartungen und Eigenkontrollen von Fett- und Ölabscheidern • Saugwagentransport bis 26 cbm 365 Tage /24Std. für Sie erreichbar 01 51 –17269107 Betriebsstätte: Porschestraße 17, 31135 Hildesheim Telefon: 05121/516766·E-Mail: info@tumweltdienste.de Unsere Zeitungen online als E-Papers Unsere Gemeindezeitungen, Broschüren sowie weitere Sonderpublikationen können Sie auch ganz bequem und kostenlos online lesen unter: www.gleitz-online.de oder den QR-Code scannen und gleich loslesen. Ihr Verlag für die Region Ölsburg (r). Trotz der Corona- Pandemie und der dadurch vielen ausgefallenen Kaffeenachmittagen und der Weihnachtsfeier, ist es uns dennoch gelungen in dieser dunklen Jahreszeit ein Lächeln in die Gesichter unserer Senioren zu zaubern. Diesen Mitgliedern, die immer aktiv an den Seniorennachmittagen teilnehmen, war anzumerken, dass ihnen diese Kontakte sehr fehlten. Also haben wir diese Senioren besucht, natürlich mit Mundschutz und unter Einhaltung aller Hygieneregeln. Bei einem mehr oder weniger kurzen Gespräch an der Haustür konnten wir ihnen einen Weihnachtsgruß übergeben. Dieser beinhaltete einen Weihnachtsstollen, sowie einen schriftlichen Gruß mit einem Weihnachtsgedicht. Auch der Terminplan mit unseren Veranstaltungen für 2021 war dabei. Diese entfallen jedoch auf Grund der aktuellen Situation bis auf Weiteres! DRK-Ortsverein Groß Ilsede: Gleichzeitig haben wir bei dieser Aktion noch die Mitarbeiter unserer Kirche unterstützt, die ebenfalls weihnachtliche Grüße an ihre Senioren über 80 Jahre verteilt haben. Wir konnten dadurch einige doppelte Wege für die Verteiler vermeiden. Unser großer Dank geht an die Verteiler Sylvia Hackenberg, Gisela Holland, Christa Grobe, Renate Häniche, Renate Metzing und Tatjana Kaune. Ein besonderer Dank geht an die Bäckerei Hanko, die diese Aktion trotz Vorweihnachtsstress unterstützt hat und uns mit den leckeren Stollen versorgte. Obgleich der großen Menge hat alles sehr gut geklappt. Hoffen wir auf baldige Seniorentreffen, nette persönliche Gespräche, vielleicht eine Umarmung und etwas Normalität zurück. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie vor allem gesund. DRK-Ortsverein Ölsburg Blutspende am 19. Februar Groß Ilsede. Zu unserem nächs ten Blutspendetermin am Freitag, 19. Februar, von 15 bis 19 Uhr in der Turnhalle der GHS laden wir herzlich ein. Die Blutspende findet unter Coronabedingungen statt. Anstelle eines Imbisses werden Gutscheine ausgegeben. Bitte Ausweis oder Führerschein mitbringen. Die nächsten Termine sind dann der 28. Mai und 24. September. Anita Hornig Sechs Veranstaltungen in diesem Jahr geplant: Jugend macht Solschen Solschen. Ein sehr erfolgreiches Jahr liegt mit der Veranstaltungsreihe „Jugend macht Solschen“ – JMS – hinter uns. Denn es wurde keine Veranstaltung wegen Corona abgesagt. Für die Veranstaltungen, bei denen wir uns nicht treffen konnten, wurden die benötigten Utensilien in Eimer gepackt und vor die Haustür geliefert. Für das Jahr 2021 sind wieder spannende Aktionen von der AG Kultur Solschen geplant. Um die dunkle Jahreszeit zu erhellen werden wir mit dem Basteln von Lichterketten am 6. Februar starten. Pünktlich zum Osterfest werden wir am 27. März Ostereier bemalen. Der Juni steht im Zeichen der Sicherheit und so wollen wir am 12. Juni Alarmanlagen bauen. Am 11. September werden wir Gipsabdrücke herstellen. Sehr freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit der Landjugend, denn rechtzeitig zu Halloween werden wir Kürbisse schnitzen, am 30. Oktober. Das kulinarische Highlight bereiten uns die Landfrauen am 27. November, mit dem traditionellen Keksebacken. Zu allen sechs Veranstaltungen sind alle Solschener Kinder und Jugendlichen ab 6 Jahren herzlich willkommen. Im Anschluss können die gebastelten Sachen oder die eindrucksvollen Erlebnisse mit nach Hause genommen werden. Damit vielen Jugendlichen die Teilnahme ermöglicht wird, sind die Veranstaltungen für die Jugendlichen kostenfrei. Die Informationen zu jeder Veranstaltung werden am Gemeindesaal in Solschen ausgehängt. Wir freuen uns auf erlebnisreiche Nachmittage und zahlreiche Beteiligung. AG Kultur Solschen Da es nicht schlecht sein kann, sich hie und da auch mal die Hilfe und den Zuspruch von „Oben“ zu versichern, gehört der jährliche Besuch der Ottbergener Wallfahrtskirche zum Pflichtprogramm der „Ilseder Fahrradoldies“. Ilsede (r). Nach Abschluss der Radsaison 2020 können die „Ilseder Fahrradoldies“ auf ihr zehnjähriges Bestehen zurückblicken. Die Gründungsmitglieder Hans Gottschalk sowie Manfred Buss sind seit Beginn dabei. Bereits 2011 stieß Wilfried Suessmilch dazu. Später folgten die „Nachwuchsfahrer“ Manfred Pannke, Hans-Joachim Lampe sowie Klaus Knicker, welche die Lücke der ausgeschiedenen „Oldies“ auch qualitativ schließen konnten. So treffen sich dann jeden Dienstagmorgen, soweit die Wetterlage unsere vorgegebenen Parameter einhält und die persönliche Situation des einzelnen es zulässt, die o. g. Radler am vereinbarten Treffpunkt, um sich sportlich die nähere Umgebung unserer schönen Gemeinde zu erradeln. Meistens mit vorgegebenem Ziel in circa 30 Kilometer Entfernung, um die an sich selbst gestellte Erwartung zu erfüllen, mindestens 60 km zu radeln. Oder ohne, einfach so drauflos. Der akribisch geführten Statistik zufolge, erstellt von Manfred Buss, kamen im Lauf der zehn Jahre bei 312 Touren nahezu 17.000 km zusammen. Im vergangenen Jahr, selbstverständlich unter Einbehalt der coronabedingten Vorgaben, aerosolten wir – bei 34 Fahrten mit 1.950 km – an der frischen Luft so vor uns hin. SV Teutonia Groß Lafferde: Groß Lafferde (r). Du hast Dir einen Hula Hoop-Reifen, das Fitnessgerät 2021, zugelegt und weißt nicht so recht, wie Du den Reifen in Schwung bekommen sollst, möchtest dann, wenn Du hoopst auch noch zusätzlich Fitness-Übungen damit machen? Dann bist Du beim neuen Online-Kurs vom SVT genau richtig. Freitags kannst Du von 19.15 bis 20.15 Uhr mit Karin Lemcke bequem von zu Hause aus üben. Kannst Du den Reifen schon sicher halten und möchtest gleich richtig in die Hula Hoop- Fitness einsteigen, kannst Du auch beim bestehenden Hula Hoop Fitnesskurs trainieren. Er findet freitags von 18 – 19 Uhr statt. Hula Hoop ist ein Ganzkörpertraining, das neben dem Rumpf auch die Bein- und Gesäßmuskulatur kräftigt. In erster Linie wird beim Hula Hoop jedoch Somit können wir durchaus behaupten, dass uns kaum ein Radweg, keine alte Landstraße und kein Feldweg, ob gut oder schlecht befahrbar, fremd ist, der zwischen Bad Salzdetfurth, Hildesheim, Hannover, Burgdorf, Lehrte, Gifhorn, Braunschweig, Wolfenbüttel und SZ-Lebenstedt liegt. Gewonnene Kenntnis über gute Bäckereien an unseren Zielorten, in denen wir unseren Pausensnack inkl. eines Heißgetränkes zu uns nehmen, nutzen uns, diese immer wieder gern anzusteuern. Woraus man jetzt nicht schließen sollte, dass es sich bei unseren Touren um Kaffeefahrten handelt. Immerhin ist unser Durchschnittsalter 71 Jahre, und wir bewegen uns ausschließlich mit reiner Beinkraft fort. Die wird durchaus gefordert, um z. B. die „Bergwertungen“ des erstgenannten Zielortes zu meis tern. Alles ohne E-Bikes oder Pedelecs. Noch sind sie verpönt. Bei der o. g. Gesamtfahrstrecke kann natürlich nicht ausgeschlossen werden, dass immer alles glatt läuft. Durch unachtsamen Gegenverkehr, plötzlich ausscherende Bordsteige und sinnfrei angebrachte Absperrpfähle kam es dann doch schon mal zu leichten Disfunktionalitäten an Mensch und Material. Dann gilt: Mund abputzen und weitermachen. Hans-Joachim Lampe „Hoopfitness für Starter“ die Körpermitte gestärkt, also der Bauch, die Taille und die Rückenmuskulatur. Zudem stärkt Hula Hoop das Bindegewebe und kurbelt die Fettverbrennung an. Hula Hoop ist eine Sportart, die Gewichtsverlust, Körpergefühl und Ausgleich fördert. Man benötigt dafür einen speziellen Hula Hoop-Reifen und für die Online-Kurse lediglich einen PC /Laptop oder ein Tablet mit Webcam und Mikro und ein bißchen Platz um Dich herum. Beide Kurse sind für Vereinsmitglieder, sowie Nichtmitglieder kostenlos und laufen erstmal bis zu den Osterferien. Melde Dich per Mail bei Kerstin Barnert-Paul, kerstin.barnertpaul@htp-tel.de an. Mit Anmeldebestätigung erhälst Du weitere Infos, sowie den Link zur Zoom- Veranstaltung. Und los geht’s. Kerstin Barnert-Paul

– Anzeige – Helios Klinikum Hildesheim Wir machen uns für Ihre Gesundheit stark! www.helios-gesundheit.de/hildesheim Eine Schwangerschaft ist für gewöhnlich ein freudiges Ereignis. Wenn es sich dabei um das erste Kind, eine mögliche Frühgeburt oder gar ein krankes Kind handelt, bringt eine Schwangerschaft aber auch viele Fragen, Ängste und Sorgen mit sich. Für diese Fälle war das Helios Klinikum Hildesheim bisher mit der sozialmedizinischen Nachsorge durch den Bunten Kreis, der Betreuung von Frühchen- Eltern durch eine Neonatalbegleiterin sowie einer Stillberaterin und der Elternschule schon sehr gut aufgestellt. Jetzt hat mit Melanie Kaiser zusätzlich die erste Babylotsin ihre Arbeit aufgenommen. Sie steht werdenden Eltern schon während der Schwangerschaft zur Seite, berät und unterstützt bei der Suche nach Kinderärzten oder Hebammen und ist im ersten Lebensjahr des Kindes jederzeit ansprechbar. „Die ersten Wochen meiner Tätigkeit haben schon gezeigt, dass der Bedarf da ist und dass die Eltern sehr dankbar für das Angebot sind“, erzählt Melanie Kaiser. Die gelernte Familienkinderkrankenschwester ist die erste Babylotsin am Helios Klinikum Hildesheim. Sie berät zu Unterstützungen, auf die Eltern Anspruch haben, hilft bei der Vorbereitung von Behördengängen und stellt erste Kontakte her. „Gerade beim ersten Kind oder wenn Eltern neu in der Stadt sind, gibt es viele Fragen und Unsicherheiten. Ich stehe ihnen mit Rat und Tat zur Seite und unterstütze, wo ich kann‟, erläutert die Lotsin ihre Tätigkeit. Das Angebot ist für die Eltern kostenlos. Ein starkes Netzwerk für Eltern und Kinder Die Babylotsin ist ein weiterer Baustein in dem starken Netzwerk, das Familien im Helios Klinikum zur Verfügung steht. So können werdende Eltern bereits in der Schwangerschaft mit Fragen rund um das Thema Stillen in die Ambulanz von Anja Ahrens kommen. Hier kann die Stillberaterin schon früh Unsicherheiten Für einen guten Start ins Leben — Das Helios Klinikum Hildesheim erweitert sein umfassendes Versorgungsangebot rund um die Geburt um eine Babylotsin. Kombination mit Buntem Kreis, Neonatalbegleitung, Stillberatung und Elternschule ist in Stadt und Landkreis einmalig. Ein starkes Team für Eltern und Kinder (v.l.): Stillberaterin Anja Ahrens, Sylvia Krüger (Elternschule), Simone Siemke vom Bunten Kreis, Babylotsin Melanie Kaiser und Neonatalbegleiterin Christina Röhr. nehmen und viele Fragen beantworten. Nach geschultes Personal vor, weshalb sie bereits der Geburt berät sie bei Stillproblemen und seit 1996 als „Babyfreundliche Geburtsklinik‟ gibt Anleitung und Hilfestellung. zertifiziert ist. Die Initiative setzt sich dafür Bei einer möglichen Frühgeburt steht Christina ein, eine enge Bindung zwischen Eltern und Röhr den Eltern zur Seite. Die Kinderkrankenschwester verfügt über die Zusatzqualifikation das Stillen zu fördern. Das Helios Klinikum Neugeborenen, die kindliche Entwicklung und „Entwicklungsfördernde Neonatalbegleitung‟. Hildesheim gehört damit zu den nur rund 100 Anhand einer lebensechten Frühchen-Puppe Krankenhäusern in Deutschland, die dieses bereitet sie Mütter und Väter auf das Aussehen Zertifikat tragen. In Stadt und Landkreis und die Besonderheiten eines frühgeborenen Hildesheim ist es die einzige Klinik. Kindes vor. Sie nimmt sich Zeit und begleitet Schwer krank geborene Kinder und ihre Eltern die Eltern auch nach der Geburt, wenn dies werden liebevoll vom dreiköpfigen Team des gewünscht ist. In ihrem Frühchen-Treff haben Bunten Kreis betreut. Die sogenannte „sozialmedizinische Nachsorge‟ unterstützt Eltern beim Betroffene die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen. Die Klinik erfüllt die Richtlinien von WHO und UNICEF und hält speziell über Versorgungsangebote, hilft bei Umgang mit ihrem kranken Kind, informiert Anträgen und begleitet die Familien beim Übergang in das häusliche Umfeld. Auch diese Leistung wird von den Krankenkassen übernommen. Elternschule bietet Kurse vor und nach der Geburt Die Elternschule des Klinikums bietet vielfältige Kurse von Geburtsvorbereitung über Rückbildung bis hin zu Krabbelgruppen an. Als Besonderheit für die Papas gibt es den Kurs „Babymassage für Väter‟. Im Januar ist die Elternschule in frisch sanierte und modernisierte Räumlichkeiten am Hildesheimer Ostend gezogen. Dort erhält sie große Gymnastikräume, einen Gruppenraum mit eigener Küche sowie ausreichend Stellfläche für Kinderwagen. „Aufgrund von Corona können wir unsere Kurse momentan leider nur online anbieten, aber sobald es möglich ist, sollen die Familien unsere schönen neuen Räume kennenlernen‟, berichtet Koordinatorin Sylvia Krüger. Die Elternschule ist immer daran interessiert, ihr Kursangebot auszuweiten. Wer Interesse hat einen Kurs anzubieten, kann sich direkt an Frau Krüger unter (05121) 894- 3939 oder per E-Mail elternschule.hildesheim@ helios-gesundheit.de wenden. Unser DocTalk im Februar Mittwoch, 3. Februar, 18:30 Uhr Das Notfallzentrum PD Dr. René Schiffner, Chefarzt des Notfallzentrums Mittwoch, 17. Februar, 18:30 Uhr Die Dermatologie Prof. Dr. Michael Tronnier, Chefarzt der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie LIVE bei YouTube und Facebook Senden Sie Ihre Fragen vorab an doctalk@helios-gesundheit.de Zwei neue Chefärzte im Helios Klinikum PD Dr. René Schiffner hat die Leitung des Notfallzentrums übernommen. Dr. Christian Theis ist neuer Chefarzt der Anästhesie. Zum Jahresbeginn haben zwei neue Chefärzte ihren Dienst im Helios Klinikum Hildesheim aufgenommen. PD Dr. René Schiffner (42) leitet seit 1. Januar das Notfallzentrum. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Karsten Goltermann an, der die Klinik nach zehn Jahren als Chefarzt auf eigenen Wunsch verlassen hat. Mit Dr. Christian Theis (41) hat auch die Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie eine neue ärztliche Leitung erhalten. Der gebürtige Kyffhäuser René Schiffner hat Humanmedizin an der Universität Duisburg-Essen und der Friedrich-Schiller- Universität Jena studiert. Nach Stationen als Assistenzarzt in Leipzig, Berlin und Jena leitete er sechs Jahre lang die Notaufnahme der Waldkliniken Eisenberg. Seit 2019 war er Oberarzt der Zentralen Notaufnahme am Universitätsklinikum Magdeburg. Am Helios Klinikum Hildesheim reizten den Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Notfallmedizin die Strukturen eines Integrierten Notfallzentrums mit ambulanter KV-Sprechstunde: „Ich möchte interdisziplinäre Notfallmedizin machen. Die Rahmenbedingungen in Hildesheim mit dem Ein-Tresen- Prinzip von ambulanter Sprechstunde und Notaufnahme sind dafür hervorragend geeignet. Das gibt es noch nicht so oft in Deutschland. Hier wurde in den vergangenen Jahren schon viel Gutes aufgebaut, das ich noch weiterentwickeln möchte‟, erklärt Schiffner. So ist beispielsweise eine bauliche Vergrößerung und weitere Modernisierung der Notaufnahme geplant, die jährlich von rund 40.000 Menschen aufgesucht wird. „Gemeinsam mit der Klinikleitung haben wir schon erste Ideen entwickelt, was möglich ist, um die Bedingungen weiter zu verbessern‟, ergänzt der zwei Meter große Hobby-Jäger. In seiner Freizeit züchtet er bayerische und hannoversche Schweißhunde und bildet diese für die Jagd aus. Zudem betätigt er sich als Imker. Mit seiner Frau und den vier Kindern hat er ein Haus in Bockenem bezogen. Eine noch weitere Anreise hat Dr. Christian Theis für seine Anstellung als Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie auf sich genommen. Er ist aus dem Helios Universitätsklinikum Wuppertal gekommen. Der gebürtige Wuppertaler ist Facharzt für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin. Er absolvierte sein Medizinstudium an der Universität Köln und promovierte an der Deutschen Sporthochschule Köln. Am Wuppertaler Universitätsklinikum durchlief er alle Stufen vom Facharzt bis zum Leitenden Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie. Zuletzt war er Chefarzt des PD Dr. René Schiffner Dr. Christian Theis dortigen Notfallzentrums. Auch ihn überzeugten die Strukturen im Helios Klinikum Hildesheim von einem Wechsel: „Ich finde es optimal, dass in meiner neuen Abteilung die Anästhesie und die Intensivmedizin unter einem Dach zusammengefasst sind. Dadurch ist eine sehr gute Vernetzung mit dem OP möglich. Insgesamt bietet dieses moderne Haus mit seinem gerade einmal zehn Jahre alten Gebäude sehr gute Bedingungen. Wir haben hier einen modernen Zentral-OP mit kurzen Wegen und sind mit hervorragender Medizintechnik ausgestattet‟, ist der neue Chefarzt überzeugt. So möchte er besonders altersgerechte Anästhesiekonzepte für immer älter werdende Patienten etablieren und die Kinderanästhesie ausbauen. Christian Theis ist Mitglied am Lehrstuhl der Universität Witten-Herdecke und engagiert sich dort in der studentischen Lehre. In seiner Freizeit begeistert er sich für Radsport und Tauchen. Passend dazu ist er ausgebildeter Tauchmediziner. Seit Dezember lebt er mit seiner Partnerin in Himmelsthür.

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!