Aufrufe
vor 10 Monaten

Ilseder Nachrichten 25.06.2020

  • Text
  • Motorisierung
  • Adenstedt
  • Kauf
  • Ilseder
  • Juni
  • Lafferde
  • Benzin
  • Nissan
  • Gemeinde
  • Ilsede
Amtliches Mitteilungsblatt der Gemeinde Ilsede

2

2 Ilseder Nachrichten 25. Juni 2020 Aus der gemeindeverwaltung Gemeinde Ilsede, Eichstraße 3, 31241 Ilsede Telefon: 0 51 72 / 4 11 - 0, gemeinde@ilsede.de Öffnungszeiten: Rathaus Groß Ilsede und Außenstelle Gadenstedt Am Breiten Tor 1, 31246 Ilsede Montag – Freitag 08.30 – 12.00 Uhr Montag – Dienstag 14.00 – 15.30 Uhr Donnerstag 14.00 – 17.00 Uhr Öffnungszeiten Bürgerbüro Montag und Donnerstag 08.00 – 18.00 Uhr Dienstag und Mittwoch 08.00 – 13.00 Uhr Freitag 08.00 – 12.00 Uhr Notrufnummer für den Abwasserbetrieb für die Ortschaften: Adenstedt, Gadenstedt, Groß Lafferde, Münstedt und Oberg Telefon: 01 57 / 88 88 10 00 Freibad am Bolzberg seit 19. Juni geöffnet Gemeindemitteilungen Sitzung des Ausschusses für Finanzen und strategische Ausrichtung Die 5. Sitzung des Ausschusses für Finanzen und strategische Ausrichtung findet statt am Donnerstag, 25. Juni 2020, 18:00 Uhr, im Rathaus Ilsede, Rathaussaal, Eichstr. 3, 31241 Ilsede-Groß Ilsede. A) Öffentlicher Teil: 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit; 2. Feststellung der Tagesordnung; 3. Genehmigung der Niederschrift über die 4. Sitzung vom 03.12.2019; 4. Bekanntgabe amtlicher Mitteilungen und Bericht des Bürgermeisters; 5. Einwohnerfragestunde; 6. Strategische Ausrichtung der Gemeinde Ilsede; 7. Sachstand zur Digitalisierung in der Verwaltung; 8. Erster Nachtragshaushalt für das Jahr 2020; 9. Feststellung des Jahresabschlusses 2014 der Gemeinde Lahstedt; 10. Eröffnungsbilanz der Gemeinde Ilsede zum 01.01.2015; 11. Preisbildung im Baugebiet Amselweg, Ortschaft Adenstedt; 12. Mitteilungen und Anfragen. Fründt, Bürgermeister Sitzung des Rates Ilseder Nachrichten Amtliches Mitteilungsblatt der Gemeinde Ilsede Nächste Ausgabe: Do., 30.07.2020 Redaktioneller Einsendeschluss: Di, 21.07., 12 Uhr Anzeigenschluss: Mi., 22.07., 12 Uhr Impressum Auflage: Herausgeber: Geschäftsführer: Büro Ilsede: Büro Hoheneggelsen: Redaktionelle Verantwortlichkeit: Anzeigenberatung: Qualität und Technik: Vertrieb: Rechnungswesen, Verwaltung: Druck: Gemeinde Ilsede Arbeiten in einer modernen Kommune: Modernes Tarifrecht – flexible und geregelte Arbeitszeit Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Qualifizierung gesicherte und pünktliche Entgeltzahlung – sicherer Arbeitsplatz – Jahressonderzahlung – Leistungsentgelt betriebliche Altersvorsorge – Gesundheitsmanagement berufliche Weiterentwicklung Für die Grundschule Gadenstedt suchen wir im Rahmen der Verlässlichkeit zum Beginn des neuen Schuljahres 2020/2021 eine Betreuungskraft (m/w/d) für die Hausaufgabenbetreuung Sie sind teamfähig, zuverlässig und haben Spaß am Umgang mit Kindern? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir bieten Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit. Zu Ihren Aufgaben gehört die Unterstützung der Kinder bei den Hausaufgaben und Betreuung der Schülerinnen und Schüler in einer Gruppe mit ca. 20 Kindern. Ihre Arbeitszeit wäre in der Schulzeit von montags bis donnerstags von 13.00 bis 14.00 Uhr. Die Bezahlung erfolgt im Rahmen einer Aufwandsentschädigung (§ 3 Nr. 26 EStG). Das Stundenentgelt beträgt 12,00 €. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bitte in der Grundschule Gadenstedt – Schulleiter Herr Busch unter der Telefonnummer 05172 / 8750 oder bei der Gemeinde Ilsede – Frau Rau, 05172 / 411-119. Suche 2 ZKB-Whg. im EG mit kleinem Garten + Garage in ruhiger Wohnlage. Tierhaltung erwünscht. Bis 500 € Warmmiete. Chiffre 296 11.400 Exemplare, einmal monatlich kostenlos für alle Haushalte GLEITZ GmbH Karl-Heinz Gleitz Ilseder Hütte 4 (Komed), 31241 Ilsede Tel.: 0 51 72 / 9 49 25 - 40 / - 41, Fax: 9 49 25 - 44 E-Mail: ilsede@gleitz-online.de Hauptstraße 88, 31185 Hoheneggelsen Tel.: 0 51 29 / 97 16 – 0, Fax: 97 16 – 10 E-Mail: info@gleitz-online.de Für amtliche Bekanntmachungen, Beiträge der Gemeinde und Berichte über die Gemeinde Ilsede: der Bürgermeister Für die übrige Berichterstattung: der jeweilige Verfasser Ines Gremmel, Werner Klaus, Julian Nussel, Nadja Schneider Leitung: Oliver Kroll Sandra Balzer, Elena Franke, Marion Glawion, Daria-Sue Göhr, Tomas Linz, Hannah Louisa Meißner Martina Claus, Birgit Hellmund, Büro Ilsede Tel.: 0 51 72 / 9 49 25 40 Else Pape-Gleitz, Gisela Günther DRUCKHAUS WITTICH KG Industriestraße 9 – 11 36358 Herbstein Erscheinungsdaten und weitere Infos unter www.gleitz-online.de Suche Garage oder Scheunenplatz in Klein Ilsede Tel. 0175 4392964 Gute Nachricht für alle Schwimmbegeisterten: Das Gadenstedter Freibad Am Bolzberg hat am 19. Juni die Badesaison 2020 eröffnet. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie müssen die Badegäste aber mit Einschränkungen rechnen. So dürfen sich maximal 300 Besucher gleichzeitig auf dem Gelände des Freibades aufhalten. Jeder Besucher erhält beim Einlass eine Wäscheklammer, die am Ausgang wieder abzugeben ist. So wird die Besucheranzahl überwacht. Reservierungen sind leider nicht möglich. Des Weiteren besteht nur die Möglichkeit einen Einzeleintritt anzubieten. Durch die beschränkte Personenanzahl könnte ein Einlass auch mit einer Zehner- oder Saisonkarte nicht garantiert werden. Auch bei den Öffnungszeiten müssen sich die Badbesucher auf eine Einschränkung einstellen. Die Öffnungszeiten werden sich zunächst auf einen Vormittagsblock von 8.00 bis 12.00 Uhr sowie einen Nachmittagsblock von14.00 bis 18.00 Uhr beschränken. Während der mittäglichen Schließzeit wird ein zusätzlicher Reinigungsgang vorgenommen. Zusätzlich zu den genannten Dingen sind die gängigen Hygieneregeln einzuhalten. Zur Unterstützung der Badegäste wurden bereits einige Hinweisschilder sowie Abstandsmarkierungen im Eingangsbereich angebracht. Im Schwimmerbecken wird durch die Einrichtung eines „Kreisverkehrs“ das Einhalten des Mindestabstandes möglich gemacht. Die Wasserattraktionen wie beispielsweise die Rutsche sowie die Sprungtürme werden nur nach Bedarf und Auslastung des Beckens geöffnet. Das „Planschbecken“ bleibt geschlossen. Darüber hinaus bleiben die Duschen aufgrund der Ansteckungsgefahr durch Aerosole gesperrt. Im Umkleidebereich sind die Sammelumkleiden geschlossen, das Umkleiden in Einzelkabinen ist aber weiterhin möglich. Außerdem darf der Umkleidebereich nur mit einem Mund- Nase Schutz betreten werden. Folgende wichtige Eckpunkte sind zudem zu beachten: • Das Volleyballfeld sowie der Spielplatz sind unter Einhaltung des Mindestabstandes nutzbar. • Die Begleitung einer Erwachsenen Person ist -abweichend von der bisherigen Regelung- für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr erforderlich. Ein Nachweis des Alters ist durch einen Schülerausweis oder die Bescheinigung einer erziehungsberechtigten Person möglich. • Die Wertfächer sind weiterhin nutzbar und werden regelmäßig desinfiziert. • Gruppen, die das Freibad nutzen wollen, haben sich einen Tag vorher im Freibad Am Bolzberg anzumelden. • Eine Rückgabe von alten Freibadsaisonkarten ist in der Badesaison 2020 nicht möglich. Diese Möglichkeit besteht wieder ab der Badesaison 2021. Alle weiteren wichtigen Informationen für den Besuch des Freibad Am Bolzberg unter Pandemiebedingungen erhalten Sie in der ergänzten Fassung der Haus-und Badeordnung sowie auf der Homepage des Freibades : www.freibad-am-bolzberg.de Tarif Betrag Einzeleintritt Kind (4 – 15 Jahre) 1,50 € Einzeleintritt Erwachsene (ab 16 Jahren) 3,00 € Einzeleintritt ermäßigt 2,00 € Gruppentarif (pro Person) 1,00 € Finanzfachfrau der Gemeinde Ilsede Elisabeth Waatsack geht in den Ruhestand Die Welt der Zahlen ist für Elisabeth Waatsack ein ganz normales Umfeld, in der sie sich seit Jahren bewegt hat: Analytisch, fokussiert und immer davon geleitet, „das große Ganze im Auge zu behalten“. Nun feierte sie kürzlich ihren Abschied aus dem Berufsleben. Als Gemeindeamtfrau und Verwaltungsbetriebswirtin war sie im Fachbereich Finanzen- Zentrale Dienste für die Aufstellung des Haushaltsplanes der Gemeinde Ilsede verantwortlich. Sie blickt auf 49 Jahre im gemeindlichen Dienst zurück; davon allein 29 Jahre im Kämmereibereich. Im Rahmen einer Feierstunde wurde sie von Bürgermeister Otto- Heinz Fründt, Erstem Gemeinderat Michael Take sowie Personalratsmitglied Stefan Brakhane in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dabei wurde ihr herzlichster Dank und eine hohe Anerkennung ausgesprochen. Der gesamte Kollegenkreis der Gemeinde Ilsede wünscht Elisabeth Waatsack alles erdenklich Gute für den zukünftigen Ruhestand. Zur 26. öffentlichen Sitzung des Rates der Gemeinde Ilsede am Donnerstag, 2. Juli 2020, 18.30 Uhr, in der Mehrzweckhalle Klein Ilsede, Breite Straße 60, 31241 Ilsede wird eingeladen. Für die öffentliche Sitzung sind bisher folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen: 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit; 2. Feststellung der Tagesordnung; 3. Genehmigung der Niederschrift über die 25. Sitzung vom 12.12.2019; 4. Bekanntgabe amtlicher Mitteilungen und Bericht des Bürgermeisters; 5. Einwohnerfragestunde; 6. Anträge zur Straßenausbaubeitragssatzung (Antrag der Gruppe „Bürgergemeinschaft Brandes/Baum“ v. 27.02.2020); 7. Feststellung der veränderten Besetzung des Verwaltungsausschusses; 8. Wahl einer Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk „Ilsede IV“ (Groß Lafferde, Münstedt und Oberg); 9. Einstellung und Berufung einer Gleichstellungsbeauftragten; 10. Feststellung des Jahresabschlusses 2014 der Gemeinde Lah stedt; 11. Annahme von Spenden; 12. Erster Nachtragshaushalt für das Jahr 2020; 13. Ernennung des Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Gadenstedt; 14. Ernennung des Ortsbrandmeisters und des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Groß Lafferde; 15. Ernennung des Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Münstedt; Ernennung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Münstedt; 16. Ernennung des Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Adenstedt; Ernennung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Adenstedt; 17. 1. Satzung zur Änderung der Satzung für den Lafferder Markt in der Gemeinde Ilsede; 18. Anregung des Ortsrates Adenstedt zur Einrichtung einer Ganztagsschule in den Ortschaften Adenstedt und Gadenstedt; 19. Gebühren für die Benutzung der Kindertagesstätten der Gemeinde Ilsede; 20. Eröffnung des Freibades am Bolzberg unter Pandemiebedingungen; 21. „Klimanotstand erklären“ (Antrag der Gruppe „Grüne/Die Linke“ v. 14.11.2019); 22. Veränderungssperre zur 3. Änderung des Bebauungsplans Nr. 51 „Peiner Feld“, Ortschaft Groß Ilsede; 23. 40. Änderung des Flächennutzungsplanes der ehemaligen Gemeinde Ilsede und Aufstellung des Bebauungsplanes „Stedumer Weg“, Ortschaft Solschen - Aufstellungsbeschluss; 24. 41. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Gebiet der ehemaligen Gemeinde Lahstedt (Grillhütte Südrand Oberg /Bauflächen Ortslage Münstedt) und Aufstellung des Bebauungsplanes „Sültenacker“, Ortslage Münstedt - Aufstellungsbeschluss; 25. 43. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Gebiet der ehemaligen Gemeinde Lahstedt (Satelliten-BHKW für Biogasanlage Groß Lafferde) - Aufstellungsbeschluss; 26. Aufstellung des Bebauungsplans „Meeschestraße“, Ortschaft Gadenstedt - Aufstellungsbeschluss; 27. Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Groß Ilsede; 28. Preisbildung im Baugebiet „Amselweg“, Ortschaft Adenstedt; 29. Mitteilungen und Anfragen. Hinweise: Wegen der geltenden Corona-Abstandsregelungen werden für Zuhörer/innen in der MZH lediglich etwa 20 Sitzplätze zur Verfügung stehen. Sobald diese belegt sind, ist für weitere Zuhörer/innen kein Zugang mehr möglich. Beim Betreten und beim Verlassen des Sitzungsraumes ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die endgültige Tagesordnung hängt spätestens eine Woche vor der Sitzung im Aushangkasten am Rathaus Ilsede, Eichstraße 3, Groß Ilsede, öffentlich aus bzw. kann ab diesem Zeitpunkt im Internet auf der Homepage der Gemeinde Ilsede (www.gemeinde-ilsede.de/ buerger-politik/politik-wahlen/ratsinformationssystem-fuer-buerger eingesehen werden. Fundsachen Bis zum 12.06.2020 sind folgende Gegenstände im Fundbüro der Gemeinde Ilsede abgegeben/angezeigt: • 1 Wörterbuch, Englisch, • 1 Schlüsselbund, • 1 Hundehalsband mit Marke, • 1 Tasche für Kotbeutel. Die Eigentümer können sich im Rathaus, Eichstraße 3, Zimmer 8, Tel: 05172 411-107 oder -207 melden. AUS TR GER Austräger (m/w/d) für Teilgebiet Klein Ilsede gesucht. EINFACH ANRUFEN BEI: Martina Claus (Vertrieb) Tel.: 05172 / 9492540 oder per Mail an martina.claus@gleitz-online.de

25. Juni 2020 Ilseder Nachrichten 3 Der Seniorenbeauftragte informiert: Aus für Ilseder Sommerfreizeiten? Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, seit nunmehr fast 20 Jahren habe ich die Ilseder Urlaubsreisen (zehntägige Sommerfreizeiten) für unsere Generation 55 plus organisiert, stets begleitet und vor Ort betreut. Die Urlaubsziele waren 26-mal „Bad Hönningen“ am Mittel rhein, ab 2005 auch schon 18mal der „Ferienpark Weissenhäuser Strand“ in der Howachter Ostsee-Bucht und seit 2012 jetzt Karl-Heinz Arnold schon 18-mal das Staatsbad „Bad Brückenau“ in der Bayrischen Rhön. In diesen 62 Sommerfreizeiten gab es niemals nennenswerten Stress. Im Gegenteil: Freude, Spaß, Harmonie in der Gruppe bestimmten das Tagesgeschehen. Mit guter Organisation, gutem Service, einem speziellem Wohlfühlklima kam es immer wieder schon im Vorfeld zu Buchungen fürs kommende Jahr. So auch für das Jahr 2020: Es waren drei zehntägige Freizeiten in Planung, die sich wieder seit Herbst 2019 einer rege Nachfrage erfreuten. Dann hat uns aber die „Corona-Pandemie“ mit Covid 19 sehr stark die Petersilie verhagelt, so dass die zwei ersten Fahrten 13. – 22. Juni nach Bad Brückenau und die Fahrt zur Ostsee vom 2. – 11. Juli bereits von mir storniert wurden. Hier hat die Angst vor Corona und die damit verbundenen Einschränkungen uns allen bedauerlicher Weise einen Strich durch die Rechnung gemacht. Lediglich die im Spätsommer vom 26. August bis 4. September geplante Sommerfreizeit nach Bad Brückenau ist noch im Plan. Nach dem Motto bis dahin fließt ja noch viel Wasser der Fuhse durch unser Gebiet und spült den Weg frei für einen schönen Urlaub. Wenn Sie vielleicht dabei sein wollen, bei meinem letzten Versuch auf diese Art Freude zu vermitteln, scheuen Sie sich nicht anzurufen, es könnte ja noch etwas frei sein. Tel. 05172 8881. Der Seniorenbeauftragte, Karl-Heinz Arnold Die Gruppen 2019 auf der neuen Terrasse. Abgemeldete Fahrzeuge gehören nicht auf die öffentliche Straße Das Abstellen von zulassungspflichtigen Fahrzeugen ohne amtliches Kennzeichen im öffentlichen Verkehrsraum ist Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr- gleich, ob es sich dabei um einen zum Verkauf bestimmten Pkw, einen eventuell neu erworbenen Anhänger oder ein zur Verschrottung bestimmtes Kfz handelt.Denn das bloße Stehen bzw. Parken des Fahrzeugs gilt als sog. ruhender Verkehr und damit Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr im Sinne der Straßenverkehrsordnung. Und auch hierzu benötigt das Kfz ein amtliches Kennzeichen und eine gültige Zulassung. Bei Zuwiderhandlungen handelt es sich nicht nur um einen Verstoß gegen die Bestimmungen der Straßenverkehrszulassungsordnung, sondern auch um eine sog. widerrechtliche Sondernutzung an öffentlichem Verkehrsraum im Sinne des Nieders. Straßengesetzes, welche ähnlich zu werten ist wie die Lagerung von Baumaterial oder das Abstellen eines Containers. Verstöße gegen die gesetzliche Regelung können dabei mit einem Bußgeld von bis zu 5.000 Euro geahndet werden. Im ungünstigsten Fall wird die Gemeinde das nicht zugelassene Fahrzeug zeitnah sicherstellen und nötigenfalls auf Kosten des letzten eingetragenen Eigentümers oder des nachgewiesenen Besitzers entsorgen lassen. Bitte achten Sie daher darauf, wenn Sie ein nicht zugelassenes Fahrzeug besitzen, dieses möglichst auf Ihrem privaten Grundstück zu lagern oder es schnellstmöglich zuzulassen. Gemeindemitteilungen Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Ilsede II (Groß Ilsede, Klein Ilsede und Ölsburg) gesucht Die Gemeinde Ilsede sucht als Nachfolger/in des bisherigen Schiedsmannes für den Schiedsamtsbezirk Ilsede II (der die Ortschaften Groß Ilsede, Klein Ilsede und Ölsburg umfasst) eine/n geeignete/n Bürger/ in, der/die Interesse an dem Ehrenamt einer Schiedsperson hat und über gesundes Rechtsempfinden sowie Geschick im Umgang mit Menschen verfügt. Die Aufgabe einer Schiedsperson besteht darin, außerhalb eines Gerichtsverfahrens Streitigkeiten zivil- und strafrechtlicher Art zu schlichten und durch Abschluss eines Vergleichs einvernehmlich zu beenden. Schlichtungsverfahren kommen insbesondere in Betracht bei Nachbarschaftsstreitigkeiten, Schadensersatzforderungen, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung. Teilweise ist die erfolglose Durchführung eines Schlichtungsverfahrens Voraussetzung für die Erhebung einer Privatklage vor dem Strafgericht bzw. einer zivilrechtlichen Klage vor dem Amtsgericht. Schiedspersonen werden für eine Amtsdauer von fünf Jahren gewählt und unterstehen der Aufsicht des Direktors des Amtsgerichts Peine. Eine (mehrmalige) Wiederwahl ist möglich. Sie sind ehrenamtlich tätig und erhalten eine Kostenpauschale für die Nutzung von privaten Räumen als Dienstzimmer sowie die Hälfte der je Schlichtungsfall erhobenen Gebühren. Die erforderlichen Kenntnisse werden in entsprechenden Schulungen und Fortbildungen vermittelt, deren Kosten von der Gemeinde getragen werden. Wenn Sie sich ein solches Amt zutrauen, mindestens 30 Jahre alt sind, die Befähigung zur Bekleidung öffentlicher Ämter besitzen und in den Ortschaften Groß Ilsede, Klein Ilsede oder Ölsburg, wohnen, freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, die Sie bitte umgehend, spätestens aber bis zum 31.08.2020 bei der Gemeinde Ilsede, Eichstraße 3, 31241 Ilsede, einreichen. Für Fragen oder nähere Informationen steht Ihnen Herr Kleis unter Tel. 05172-411 131 gern zur Verfügung. Wirtschaftsförderung: Trotz Corona-Krise – Neueröffnung der Praxis für Logopädie „Sprachfluss“ in Ölsburg Am 01. April 2020 hat Bianca Herold ihre Praxis für Logopädie, An der Fuhse 8 in 31241 Ilsede, eröffnet und geht damit den Schritt in die Selbstständigkeit. „Sprachfluss“ hat die Klinische Linguistin ihre Praxis genannt und stellt somit eine Verbindung zum nahe gelegenen Fluss der „Fuhse“ her. In der barrierefreien Praxis behandelt sie Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen, aber auch Hausbesuche werden angeboten. „Die Altersstruktur ist sehr durchmischt und liegt zwischen 2 und 99 Jahren.“, berichtet Bianca Herold. Zudem habe Sie schon immer gerne mit Menschen Anmeldungen unter: 05172-6089922 Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen Inh.: Bianca Herold, Klinische Linguistin M. Sc. An der Fuhse 8, 31241 Ilsede / OT Ölsburg zusammengearbeitet und ergänzt, dass jede Therapie individuell auf den Patienten abgestimmt wird und daher die Arbeit herausfordernd und sehr abwechslungsreich zugleich sei. Trotz der aktuellen Situation durch die Corona-Krise wurde die neurenovierte Praxis für Logopädie in Ölsburg eröffnet. Durch positive Weiterempfehlungen und der modern gestalteten Website sind viele Kunden auf die Praxis aufmerksam geworden und somit konnte sich Frau Herold bereits einen Kundenstamm aufbauen. Sicherheit und Gesundheit der Patienten sind für Bianca Herold sehr wichtig, daher werden Pufferzeiten zwischen den einzelnen Behandlungen eingeplant, um den Kontakt mit den anderen Patienten im Wartezimmer zu vermeiden und es gibt sogar Therapiestunden per Videochat. Zudem bietet eine mit Plexiglas integrierte Stellwand zwischen den Patienten und Frau Herold den notwendigen Schutz. Zukünftig soll eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter eingestellt werden. Platz dafür hat Sie bereits. „Ich freue mich sehr, dass Frau Herold trotz der schwierigen Situationen die Praxis eröffnet hat und einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit geschafft hat.“, so Joline Seiler, Wirtschaftsförderin der Gemeinde Ilsede. Weitere Informationen über die Praxis erhalten Sie unter der Homepage: www.logopaedie-sprachfluss.de Hörgeräte B.Kress Sollten Sie Hörprobleme haben, dann können wir Ihnen helfen. Unsere Hörhilfen sind so klein, dass keiner sehen kann, wie gut Sie hören können. Beratung und Hörtest kostenlos. Wir machen Hausbesuche: 01 71 / 5 25 96 20 Ilsede, Eichstraße 5 (im Gesundheitszentrum) Telefon 0 51 72 / 5 98 96 73 Gemeinde Ilsede Wir suchen Verstärkung! Das Team vom Freibad am Bolzberg, Gadenstedt, sucht zur Verstärkung für die Badesaison 2020 (bis September): Badewärter/innen (m/w/d) Zu Ihren Aufgaben zählen • Führen der Badeaufsicht/Einhaltung der Badeordnung • Reinigung und Desinfektion der Schwimmbecken Wir erwarten • Mind. 18 Jahre alt • Rettungsschwimmabzeichen Silber (DLRG o.ä.) • Erweiterter Erste-Hilfe-Kurs (16 Stunden) • Soziale Kompetenz • Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, gute Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit Wir bieten • Eine interessante Tätigkeit in einem angenehmen Team • Die Einstellung erfolgt im Rahmen einer kurzfristigen Beschäftigung „Saisonbeschäftigung“ und ist auf 70 Arbeitstage begrenzt • Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 TVöD Sie möchten neben Ihrem Job, dem Studium oder als Ferienjob Geld dazu verdienen? Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie kurzfristig Ihre Bewerbung an die Gemeinde Ilsede • Eichstr. 3 • 31241 Ilsede Nähere Informationen erhalten Sie von Herrn Stark, 05172/411-115. GLEITZ Gemeindeblätter

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!