Aufrufe
vor 3 Monaten

Harsumer Rundschau 28.01.21

  • Text
  • Helios
  • Februar
  • Borsum
  • Gemeinde
  • Kinder
  • Harsumer
  • Januar
  • Eltern
  • Harsum
  • Hildesheim
Mitteilungs-und Informationsblatt in der Gemeinde Harsum

4 HARSUMER RUNDSCHAU 28.

4 HARSUMER RUNDSCHAU 28. Januar 2021 Herren-Friseur Engestraße 11 31177 Harsum ACHTUNG! Persönlich. Handwerklich. Individuell. Heerstr. 2 · Algermissen Tel. 05126-1821 WWW.FRIEDRISCHAK.DE Sonnenschutz Insektenschutz Polsterarbeiten Dekoration Bodenbelag Frie_Anz2020_90x63mm_fin.indd 1 28.01.20 16:19 Pflegedienst Thoni GmbH Alten- und Krankenpflege zu Hause Büro Am Mühlenkamp 11 31177 Harsum/Adlum Telefon 0 51 23 / 40 88 11 Telefax 0 51 23 / 40 88 13 - alle Kassen - Grund- & Behandlungspflege Verhinderungspflege Sterbebegleitung Beratungsgespräche Wir freuen uns auf Ihren Anruf. 0628 Thoni 60-2.indd 1 08.06.2007 11:59:04 Uhr • Gardinen • Polsterarbeiten • Sonnenschutzanlagen • Bodenbeläge Bergwinkelsweg 23 31171 Nordstemmen Tel. 05044 985733 Es wird keinen Leerstand geben. Wir Wir arbeiten haben im neuen wieder Jahr weiter geöffnet! und öffnen Seit dem am 05.01.2021 Januar 2021. Aus organisatorischen Gründen werden nur noch Haarschnitte angeboten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Anmeldung bitte unter Telefonnumer 05127/210783 Raumausstattermeisterin Gudrun Rudler Beratungsstellenleiterin E-Mail: gudrun.rudler@vlh.de Steinstraße 36 31157 Sarstedt Tel. 05066 8659190 • Insektenschutz 31180 Giesen OT Groß Förste/B6 Pankratiusstraße 15 Tel. 0 50 66 / 16 79 Fax 0 50 66 / 16 63 e.lorz-raumausstattung@web.de Ortsrat Borsum beschließt Benutzungsordnung für die Räume des Jugendheims: Neuer Dorfgemeinschaftsraum ist fertig Borsum (r). In seiner letzten und etwas außergewöhnlichen Sitzung des Jahres draußen vor dem Feuerwehrgerätehaus hat der Ortsrat Borsum eine überaus positive Bilanz gezogen und noch eine wichtige Entscheidung getroffen. Einstimmig beschloss er unter dem Vorsitz von Ortsbürgermeister Josef Stuke die zuvor mit der Gemeinde Harsum und dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Borsumer Vereine (ABV), Klaus Mai, abgestimmten Benutzungsordnung für die Nutzung der Räume des Jugendheims in der Martinstraße. Das galt besonders für den Bau des neuen Dorfgemeinschaftsraumes (DGR) auf der Nordseite des Jugendheimes, der inzwischen fertiggestellt ist. Jetzt fehle nur noch die baurechtliche Abnahme des Landkreises, sagte Stuke. Danach könne auch der neu geschaffene DGR mit Parkettfußboden von bis zu 100 Personen von Vereinen, Verbänden, politischen Parteien sowie Sitzungen von Gemeindegremien oder dem Ortsrat genutzt werden. Private Feiern und Veranstaltungen seien in allen Räumen jedoch untersagt. Die in der Benutzungsverordnung erlassenen Regelungen würden den Vorgaben der Baugenehmigung des Landkreises aufgrund einer Schallimmissionsprognose der DEKRA mit Rücksicht auf das angrenzende Wohnbaugebiet „Ährenkamp“ entsprechen, welches nächstes Jahr erschlossen werden solle. Daran, so Stuke, seien die Gemeinde Harsum und der Ortsrat Borsum Für den ans Jugendheim angebauten neuen Dorfgemeinschaftsraum beschloss der Ortsrat eine Benutzungsverordnung. Die Beschlüsse fasste der Ortsrat Coronabedingt vor dem Feuerwehrhaus. Rechts Ortsbürgermeister Josef Stuke. Kein Problem mit Baum- und Strauchschnitt! leider gebunden. Ein Belegungsplan regelt die zeitliche Nutzung der insgesamt vier Räume im Jugendheim. Veranstaltungen oder Sitzungen aller Art müssen bis 2 Uhr beendet sein. Nach 22 Uhr ist eine Nutzung des Außengeländes nicht mehr erlaubt und die Fenster der Räume sind von innen zu verschließen. Veranstaltungen oder Vereinsfeiern mit lauter Musik nach 22 Uhr sind nur zehn Mal pro Jahr zulässig. Musikproben allgemein sind in der Zeit von 6 bis 22 Uhr zulässig. Im Hinblick auf die erheblichen Eigenleistungen der Vereine, insbesondere des Spielmannszugs St. Hubertus, so Stuke, erwarte der Ortsrat, dass die Gemeinde Harsum bei ihrer Terminplanung Rücksicht auf die regelmäßig stattfindenden Nutzungszeiten nimmt. Dazu zählt vor allem der Bedarf des Spielmannszugs für die Proben jeweils dienstags. Der Spielmannszug hat sich in den vergangenen drei Jahren neben den ehrenamtlich erbrachten Arbeiten mit nicht weniger als 40.000 Euro Barmitteln aus der Vereinskasse eingebracht. Darunter auch die Beschaffung der Stühle und Tische für den DGR in Höhe von 16.000 €. Die ABV und private Spender haben sich mit 4.900 € und der Ortsrat mit 6.000 € für Küche und Schränke eingebracht. Darauf, so Stuke, könne man als Borsumer oder politische Vertreter stolz sein. Auf Beschluss des Ortsrates soll jetzt noch Geschirr für 100 Personen beschafft werden, das 2.650 € kostet. Den fehlenden Betrag von 1.250 € stellte der Ortsrat bereit. Die örtliche Bücherei kann sich über einen Zuschuss von 200 € für den Kauf von Büchern freuen. Abschließend brachte Stuke zum Ausdruck, dass das Jahr 2020 trotz der schwierigen Corona-Zeit für die Ortschaft sehr positiv verlaufen sei. Beispielhaft nannte er den Bau des Radweges von Borsum nach Asel und die Behebung der Regenwasserprobleme im Ort. Im Rahmen der Dorferneuerung Borsum sei es gelungen, mehrere zentrale Projekte umzusetzen. Dazu zähle neben dem Anbau des DGR an das Jugendheim auch die Neugestaltung des Sonoyta-Platzes mit attraktiven Spielplatz, der neue Fußweg in der Straße „Am hohen Turm“ mit zwei barrierefreien Bushaltestellen, die Erneuerung der Opfergasse sowie die Sanierung des Übungsraums des Männergesangvereins. Ortsheimatpfleger Stefan Niemann berichtete, dass der Heimatverein inzwischen über 200 Heimatkalender für das kommende Jahr verkauft oder an Mitglieder verteilt habe. Die Kriegsgräbersammlung durch die Vereine, so ABV-Vorsitzender Mai, werde mit Rücksicht auf die Corona-Pandemie im Frühjahr nachgeholt. Text und Fotos: Hans-Theo Wiechens TUmweltdienste GmbH –neuer Name, alte Tradition– Hans-Jörg Thon und Jens Bohnenpoll starten unterneuem Namen durch!!! Leistungspalette: • Rohrreinigung • Kanalreinigung • Gefahrstoffnotdienst • Dichtheitsprüfungen von Fett- und Ölabscheidern und Hausanschlüssen • Reinigung, Sanierung, Wartungen und Eigenkontrollen von Fett- und Ölabscheidern • Saugwagentransport bis 26 cbm 365 Tage /24Std. für Sie erreichbar 01 51 –17269107 Betriebsstätte: Porschestraße 17, 31135 Hildesheim Telefon: 05121/516766·E-Mail: info@tumweltdienste.de Auch während des Lockdowns Lookdown weiter geöffnet! Monatswein Februar Chianti DOCG Rot, trocken, Italien Toskana 2017 Aktionspreis 6,90 € (Grundpreis 9,20€ / L) 75cl-Flasche 23,80 € (Grundpreis 5,29 € / L) 75cl-Flaschen 8,90 € 36,70 € Probierpaket Liebliche und süße Weine Kostenlose Selbstanlieferung von 3m 3 am Kompostwerk Hildesheim (Bioenergiezentrum Hildesheim GmbH, Ruscheplatenstraße 25). ∙ für alle Bürger aus Stadt und Landkreis Hildesheim vom 01. 02. bis 27. 02. 2021 Sie haben keine Möglichkeit zur eigenen Anlieferung? Auch kein Problem. Gegen eine Pauschale von 32,75 Euro holen wir bis zu 3m 3 (gebündelt) auch bei Ihnen ab. Anmeldung unter Telefon: 05064/905-28 E-Mail: strauchschnitt@zah-hildesheim.de Per Post: ZAH, Bahnhofsallee 36, 31162 Bad Salzdetfurth Anmeldung bis spätestens 29. 01. 2021! ZWECKVERBAND ABFALLWIRTSCHAFT HILDESHEIM Barrique Groß Lobke (Algermissen) Leineweberstr. 33 · 31191 Groß Lobke, 05126 - 9700 Sie finden uns auch in Hannover in der Ernst-August-Galerie & in Braunschweig in den Schloss-Arkaden oder unter www.barrique-shop.de ZAH Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim Bahnhofsallee 36 ∙31162 Bad Salzdetfurth/OT Groß Düngen Tel.: 05064/9050 ∙Fax 05064/905 99 ∙www.zah-hildesheim.de

28. Januar 2021 HARSUMER RUNDSCHAU 5 4.082,74 Euro gespendet für guten Zweck: „Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ Molitoris-Schule Harsum ehrt Kooperationen: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft Groß Förste/Klein Förste. Die Aktion Dreikönigssingen 2021 stellt das Thema Arbeitsmigration unter dem Motto „Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ in den Mittelpunkt. In der Ukraine, dem Beispielland der diesjährigen Aktion, sind viele Kinder lange von Mutter, Vater oder beiden Eltern getrennt, weil diese im Ausland arbeiten. Die Sternsingeraktion 2021 macht darauf aufmerksam, warum Eltern zum Arbeiten ihre Heimat verlassen müssen, was das für die Kinder zuhause bedeutet und wie sie durch Projekte unterstützt werden. Seit dem Start der Aktion 1959 haben die Sternsinger weit über eine Milliarde Euro gesammelt. Mit den Mitteln fördert die Aktion weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration sowie Nothilfe. Mehr als 73.000 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden bereits unterstützt. Getragen wird die Aktion Dreikönigssingen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Organisiert wird sie in Groß und Klein Förste alljährlich durch die Kolpingsfamilie Groß und Klein Förste. Rund um den Jahreswechsel sind normaler Weise überall in Deutschland die Sternsinger unterwegs. Wegen der Corona-Pandemie war es Fenster www.zanderundgerlach.de Haustüren dieses Jahr nicht möglich, dass die Sternsinger die Mitbürger/-innen zu Hause besuchten. Deshalb ist der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Clemens Koszarek als „Sternsinger Postbote“ mit Begleitung in Groß und Klein Förste bei Sonne, Regen, Schnee und Kälte von Haus zu Haus gegangen und hat Informationsmaterial, Spendentüte mit Überweisungsträger für eine kontaktlose Spende und einen Aufkleber „20*C+M+B+21“ den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ in entsprechendem Abstand an die Mitbürger/-innen verteilt, bzw. in den Briefkasten gelegt. Dabei sammelten sie insgesamt 4.082,74 Euro, circa 15 Prozent mehr als in den letzten Jahren, und Süßigkeiten für die Sternsinger, die nicht kommen durften. Sie erhielten die Süßigkeiten nach Abschluss der Aktion. Die Kolpingfamilie Groß und Klein Förste dankt dem „Sternsinger Postboten“ und seinem Begleiter für ihren Einsatz. Weiteren Dank gilt allen unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern für ihre großherzigen Geldspenden. Spenden können Sie noch bis zum 2. Februar 2021. Ihre Spenden nehmen in Klein Förste ,,Familie Elixmann, Sedanstraße 2“ und in Groß Förste ,,C+ C Koszarek, Beverinstraße 6“ an. Auf der Internetseite www. sternsinger.de kann man sich noch umfangreich über diese Aktion informieren. Helmut Kröher Terrassendächer Eigene Fertigung Foto: Sternsingen in Groß und Klein Förste Harsum. Große Freude herrschte in den Seniorenwohnheimen in Harsum, Algermissen und Giesen über die Weihnachtskisten der Molitoris-Schule. Seit vielen Jahren kooperiert der Fachbereich Gesundheit und Soziales der Harsumer Schule mit den befreundeten Seniorenwohnheimen und lädt die Bewohnerinnen und Bewohner auch regelmäßig zu gemeinsamen Veranstaltungen in die Schule ein. Da dies aus bekannten Gründen in den letzten Monaten nicht möglich war, überlegte Fachbereichsleiterin Melanie Lawrenz, wie man denn trotzdem in Verbindung mit den Senioren bleiben könnte. So entstand die Idee der Weihnachtskisten. Zahlreiche Klassen und Gruppen bastelten in der Molitoris- Schule weihnachtliche Dekorationen, die den Seniorinnen und Senioren eine kleine Freude bereiten sollten. Auch interessierte Eltern und sogar Großeltern machten mit und wurden zu Hause tätig, um ein oder zwei Dinge für die Seniorenheime herzustellen. So fanden Fensterbilder, gebastelte Weihnachtsdeko und andere kreative Arbeiten ihren Weg in die Weihnachtskisten, die in der Molitoris-Schule von den Schülerinnen und Schülern der beiden Wahlpflichtkurse Gesundheit und Soziales des 9. Jahrgangs liebevoll verpackt wurden. Kurz vor Weihnachten fuhr Lehrerin Melanie Lawrenz dann zu den Seniorenwohnheimen nach Algermissen, Giesen und Harsum und überbrachte jedem Heim ein großes Paket mit weihnachtlichen Überraschungen. Wie sehr sich die Seniorinnen und Senioren über diese kleinen Geschenke gefreut haben, lässt sich erahnen. Bernadette Hersel Verkauf und Service von E-Bikes und Fahrrädern E-Teile Reparaturen Zweiradmechaniker Marktstraße 1a · 31191 Algermissen · Tel. (05126) 1325 www.linkogel.de · E-Mail: ansgarlinkogel@aol.com Bei uns werden Sie individuell beraten und mit Herz und Verstand betreut. Lernen Sie uns bei einem kostenlosen Schnuppertag kennen! Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Meffertweg 2 ● 31319 Sehnde OT Bolzum 05138 ­ 704 480 www.awoservicehaus­bolzum.de | WINTERDIENST | INDUSTRIEREINIGUNG | TEPPICHREINIGUNG | GRUNDREINIGUNG Tagespflege in Bolzum FRAU TINA ISAEVA OSTERTOR 2 31134 HILDESHEIM TEL. 05121 7587866 | TREPPENHAUSREINIGUNG | BAUSTELLENREINIGUNG | GLAS- UND FENSTERREINIGUNG | REINIGUNGSDIENST FÜR VERANSTALTUNGEN KONTAKT@KLAR-GLANZ-REINIGUNGSDIENST.DE WWW.KLAR-GLANZ-REINIGUNGSDIENST.DE Lampenatelier handgefertige Lampenschirme nach Kundenwunsch Karlsbader Str. 2 • 31167 Bockenem • 05067 / 9919 - 0 Unsere Hilfe kennt keine Grenzen. Unsere Mittel leider schon. Spenden Sie jetzt. Spendenkonto: 41 41 41 BLZ: 370 205 00 www.DRK.de Brennholz in bewährter Qualität HOLZ HARTMANN TROCKEN oder FRISCH 1 srm 79,00 € * 1 srm 69,00 € * Bei uns bekommen Sie auch: Weidezaunpfähle · Holzzuschnitte · Hackschnitzel · etc. *Abholpreise ab Lager inkl. MwSt. Lieferung gegen Aufpreis – kein Problem. Tel. (05062) 89146•Ziegeleistr. 29a •31188 Holle/Sottrum E-Mail: post@holzhartmann.de Öffnungszeiten: Mo. geschlossen Di. – Fr. 10.00 – 17.00 Uhr, Sa. 10.00 – 13.00 Uhr und nach Vereinbarung Gabriele Masch • Bronsartstr. 6 • 30161 Hannnover Tel. 0511 3481905 • g.masch@hotmail.de GOLDSCHMIEDE Bernwardstraße 2 31134 Hildesheim Telefon 0 51 21 / 5 30 17 E-Mail: info@welker-schmuck.de • Schmuck • Neuanfertigungen • Umarbeitungen • Reparaturen • Gold-, Silber-, Platinankauf

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!