Aufrufe
vor 1 Jahr

Harsumer Rundschau 26.11.20

  • Text
  • Helios
  • Telefon
  • Rundschau
  • Renault
  • Sparkasse
  • Algermissen
  • Harsumer
  • November
  • Nissan
  • Hildesheim
Mitteilungs-und Informationsblatt in der Gemeinde Harsum

8 DEVK -

8 DEVK - Geschäftsstelle Marcel Schmidt Alte Heerstr. 14 in 31180 Giesen Tel.: 05066 9003100 | Fax: 05066 9003101 Mobil: 0170 7306326 E-Mail: marcel.schmidt@vtp.devk.de www.marcel-schmidt.devk.de AB SOFORT Spargel in verschiedenen Variationen! Sa. und So., 14 – 17 Uhr Kaffeezeit – Schmalzkuchen, Bratapfel, Crepé und Waffeln in verschiedenen Variationen Öffnungszeiten Frühstück Um Reservierung wird gebeten Montag Ruhetag • Dienstag bis Freitag 15.00 bis 21.00 Uhr Samstag 12.00 bis 21.00 Uhr • Sonntag 12.00 bis 21.00 Uhr Alle Buffets finden Sie auch auf: www.wirtshaus-zum-lokschuppen.de Zum Lokschuppen • Bahnhofsplatz 4 • 31191 Algermissen • Tel. (0 51 26) 8 00 85 08 Jeden Samstag und Sonntag ab 9.00 Uhr Unser reichhaltiges Frühstück enthält • verschiedene Wurst- und Käsesorten • Fischplatte & Rührei • Nürnberger & Bacon • verschiedene Marmeladen & Honig u.v.m. • Dessert • Brötchen- und Brotauswahl • Inklusive Kaffee, Tee, Kakao, Saft und Wasser AUS TR GER ÖFFNUNGSZEITEN Ganze Gans Ab sofort Jetzt schon vorbestellen je 89,00 Euro Außer Haus p. P. 9.90 € Ersatzausträger/ Ferienvertretung gesucht! EINFACH ANRUFEN BEI: Montag Ruhetag • Dienstag bis Donnerstag 16.00 bis 23.00 Uhr Freitag 16.00 bis 1.00 Uhr Martina Claus (Vertrieb) Samstag 9.00 bis 1.00 Uhr • Sonntag 9.00 bis Tel.: 23.00 05172 Uhr / 9492540 oder per Mail an martina.claus@gleitz-online.de Zum Lokschuppen • Bahnhofsplatz 4 • 31191 Algermissen • Tel. (0 51 26) 8 00 85 08 Harsumer Rundschau 26. November 2020 Produktionen werden verschoben, aber an den Stücken des Jungen Theaters wird weiterhin festgehalten: Änderungen im tfn-Spielplan Hildesheim (r). Wegen der coronabedingten Vorstellungsausfälle sowie des Wasserschadens im Stadttheater Hildesheim kommt es im Spielplan des tfn zu einigen Änderungen. So werden die Produktionen „Die Fledermaus“, „Aladin und die Wunderlampe“, „Gegen die Wand“, „Wer hat Angst vorm weißen Mann“, „Der Teufel und der liebe Gott“ und „Sofies Welt“ in die nächsten Spielzeiten verschoben. Zusätzlich werden dafür aber der Monolog „Judas“, der Beziehungskomödien-Klassiker „Offene Zweierbeziehung“, ein musikalisches Pasticcio unter dem vorläufigen Titel „Geistergeschichten“ sowie eine szenische „Winterreise“ ins Programm aufgenommen. Die Konzerte werden den aktuellen Gegebenheiten angepasst. An den Stücken im Jungen Theater wird weiterhin festgehalten. „Aufgrund der äußeren Umstände werden wir nun mehrere größere Veränderungen im Spielplan vornehmen. Das heißt konkret, dass wir angedachte Produktionen in die kommenden Spielzeiten verschieben müssen. Wir werden stattdessen einen neuen Spielplan umsetzen, der deutlich flexibler auf die gegebenen Umstände reagieren kann“, äußert sich Intendant Oliver Graf. „Ich möchte erneut betonen, dass unsere Corona-Lösungen keine Notlösungen sind und bin der festen Überzeugung, dass auch dieser neue Spielplan unser Publikum begeistern wird.“ Sobald wieder Vorstellungen möglich sind, werden zunächst die Produktionen der diesjährigen „Räuber“-Trilogie, die Musicals „Sarg niemals nie“ und „The Kraut“ sowie das Schauspiel „Moby Dick“ zu sehen sein. Außerdem folgen die Premieren von „Die Schneekönigin“, „Was glaubst denn du“, „La Traviata“ und „The Toxic Avenger – Der Rächer der Verstrahlten“. Das aktualisierte Programm findet sich auf der tfn-Homepage unter www.mein-theater.live. Dort werden monatsweise die Vorstellungstermine und der jeweilige Vorverkaufsstart bekannt gegeben. Das Service-Center ist vorübergehend geschlossen, die Mitarbeiter*innen sind aber weiterhin von Montag bis Freitag telefonisch (05121 1693 1693) oder per E-Mail (service@tfn-online.de) erreichbar. Änderungen im tfn-Spielplan – Übersicht Musiktheater Die Operette „Die Fledermaus“, die Märchenoper „Aladin und die Wunderlampe“ sowie die Oper „Gegen die Wand“ werden in die kommenden Spielzeiten verschoben. Dafür wird es ein musikalisches Pasticcio unter dem vorläufigen Titel „Geistergeschichten“ geben. Die musikalische Leitung liegt bei Achim Falkenhausen, die Inszenierung übernimmt Dominik Wilgenbus, der dieses Pasticcio darüber hinaus kreiert. Außerdem steht eine szenische Umsetzung der „Winterreise“ im Programm. Die Inszenierung des Liederzyklus von Franz Schubert mit Texten von Wilhelm Müller wird übernommen von Beka Savic. Begleitet wird Bariton Zachary Wilson von einem Streichtrio. Auch „La Traviata“ soll noch in dieser Spielzeit Premiere feiern. Schauspiel In der Schauspielsparte werden die Produktionen „Wer hat Angst vorm weißen Mann“ sowie „Der Teufel und der liebe Gott“ in zukünftige Spielzeiten verschoben. Neu im Spielplan ist der Monolog „Judas“ von Lot Vekemans, der in der Zwölf-Apostel-Kirche zu erleben sein wird. Die Inszenierung liegt bei Hausregisseurin Ayla Yeginer, es spielt Martin Schwartengräber. Außerdem steht die Beziehungskomödie „Offene Zweierbeziehung“ von Franca Rame und Dario Fo neu auf dem Spielplan, ebenfalls inszeniert von Ayla Yeginer, mit Simone Mende und Gotthard Hauschild. Weiterhin geplant sind die Tragikomödie „Adolf – der Bonker“ von Walter Moers und der Schauspiel-Doppelabend „Nach Europa / Tut uns leid, dass wir nicht im Meer ertrunken sind“. Musical Das Familienmusical „Sofies Welt“ wird in eine zukünftige Spielzeit verschoben. „The Toxic Avenger – Der Rächer der Verstrahlten“ wird nach dem Lockdown Premiere feiern, das Rockmusical „Green Day´s American Idiot“ wird vorgezogen. Wann und wo das Solo-Musical „The Kraut“ gespielt werden kann, steht noch nicht fest. Konzerte und Tanz Für die Konzerte und die Tanztheatervorstellungen werden neue Termine gesucht. Junges Theater An den Produktionen im Jungen Theater wird festgehalten. Aktuell wird noch nach einer Ausweichspielstätte gesucht, da das theo aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen nicht bespielbar ist. Die Premieren von „Die Schneekönigin“ und „Was glaubst denn du“ von theaterWEITER sind für die Zeit nach dem Lockdown geplant. Theater zum Mitmachen Der Mitmach-Theaterspaziergang „Huckup“ und die Rap’n Breakdance Opera „Schillers Räuber“ werden in kommenden Spielzeiten verschoben. Julia Deppe GLEITZ 10.00 bis 16.00 Uhr Weihnachtsbäume Verkauf auf Harenbergs Hof Zur alten mühle 7 · Groß Förste Samstag, 12. Dezember 2020 Größen S bis 1,50 m für 30,00 € M bis 2,00 m für 40,00 € L bis 2,50 m für 45,00 € XL bis 3,00 m für 50,00 € inklusive kostenlosem lieFerservice in den Gemeinden Giesen und harsum (Weitere orte GeGen auFpreis). Sparen Sie bis zu 10,– euro bei Vorbestellung. wir sind mit allen wassern gewaschen konstanze wussow _ inspizientin Unterstützen Sie mit Ihrer Spende das tfn bei der Behebung des Wasserschadens im Großen Haus. Suchen Sie sich persönlich ihren Wunschbaum aus. Der Baum wird reserviert und in der Zeit vom 14. bis 18.12.2020 direkt zu ihnen nach Haus geliefert. Bestellung per e-Mail an info@harenbergs-veranstaltungen.de (Angabe: Name, Adresse, Baumgröße) oder auf der Homepage: www.harenbergs-veranstaltungen.de Frisch geschlagene Nordmanntannen aus dem Hildesheimer Wald. LieferANt: Land- und forstbetrieb M. Kulle · 31032 Betheln OT Haus Escherde Beim Kauf eines Baumes aus der Region unterstützen Sie nachhaltige deutsche Forstwirtschaft. Auf Harenbergs Hof besteht Maskenpflicht. Bitte tragen Sie beim Besuch einen Mund-Nasenschutz, Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten. Weitere Informationen unter www.mein-theater.live. www.mein-theater.live 31180 Giesen/Groß Förste · Telefon 0151 18662422 info@harenbergs-veranstaltungen.de · www.harenbergs-veranstaltungen.de

26. November 2020 Harsumer Rundschau 9 Mitgefühl ist wichtiger denn je: Im Corona-Jahr 2020 Engagement zeigen und spenden (djd). Empathie für andere aufbringen: Im Corona-Jahr 2020 zeigte sich, wie wichtig es ist, seinen Mitmenschen ein Signal zu geben, dass sie mit ihren Sorgen und Ängsten nicht allein sind. Empathie beweist auch, wer Weihnachten spendet statt schenkt. Wer Menschen, denen es nicht so gut geht, mit einem selbst gewählten Geldbetrag unterstützt. Es gibt viele Organisationen, die gerade vor dem Fest um Spenden bitten – eine vertrauenswürdige Adresse ist beispielsweise die Deutsche AIDS-Stiftung. Seit über 30 Jahren steht sie an der Seite von Menschen mit HIV und Aids und kümmert sich um die, die oftmals vergessen werden. Sorgen der Familien haben sich im Corona- Jahr vergrößert EP:Fütterer Electronic Partner Meisterbetrieb für Elektrogeräte- u. Gebäudetechnik Unsere Serviceleistungen: • Elektrohausgeräte • • SAT- • SAT- und und TV-Anlagen • Fachberatung, • Ausstellung, Kundendienst 31134 Hildesheim · Bahnhofsallee · 12 12 Telefon (0 (0 51 51 21) 21) 1 24 1 24 02 02 · www.ep-fuetterer.de · LCD- TV- & Plasma-TV – Verkauf und Reparaturen (Meisterwerkstatt) • SAT- & DSL-Service • Fahrräder (auch Service) Marktstr. 1a · 31191 Algermissen · Tel.: (0 51 26) 13 25 · Fax: 89 96 · ansgarlinkogel@aol.com · www.linkogel.de Ihr erfahrener Steinmetz für Hildesheim und das Umland Große Grabmalausstellung, individuelle Beratung 31188 Holle, Bahnhofstr. 11, Tel. 05062 528, Fax 05062 1007 www.Steinmetz-czaikowski.de mail: czaikowski-gmbh@t-online.de Für viele der von einer HIV- Infektion der Eltern betroffenen Familien war das Corona-Jahr 2020 außergewöhnlich belastend. Nebenverdienste fielen weg, das ohnehin schmale Budget wurde noch knapper. Anlaufpunkte wie Beratungsstellen und Aids-Hilfen waren für den direkten Kontakt längere Zeit geschlossen, eine wichtige Begegnungsstätte für Eltern und Kinder fiel somit weg. Die Kinder konnten viel zu lange nicht auf Spielplätze, in Kitas und in Schulen gehen, viele Familien waren mit der Situation in oftmals An ein „normales“ Weihnachtsfest, von dem man seinen Freundinnen und Freunden erzählen kann, erinnern sich Kinder noch lange. Foto: djd/Deutsche Aidsstiftung/Mint Images - stock.adobe.com beengten Wohnverhältnissen überfordert. Umso wichtiger wird es sein, dass die AIDS- Stiftung gerade in diesem Jahr ihre bundesweite Weihnachtshilfe aufrecht erhalten kann. Für viele Familien ist das Weihnachtsfest, das mithilfe der Stiftung möglich ist, ein Highlight, an dem die Krankheit einmal keine Rolle spielt. Daran erinnern sich die Kinder und ihre Eltern noch lange. Denn einmal im Jahr kann ein kleiner Zuschuss der Stiftung bewirken, dass man sich wie „die anderen“ freuen kann: Über ein liebevolles Geschenk, über einen Weihnachtsbaum oder ein besonderes Essen. AIDS-Stiftung ist auf Spenden angewiesen Die Arbeit der Stiftung wird ohne staatliche Unterstützung finanziert. Um auch weiterhin helfen zu können, ist die Organisation auf Spenden angewiesen. Wer spenden will, findet alle Informationen unter www. aids-stiftung.de. Spenden können online getätigt oder auf ein Konto bei der Sparkasse Köln Bonn überwiesen werden (IBAN: DE85 3705 0198 0008 0040 04). Über die Verwendung der Spenden informiert die Stiftung regelmäßig und transparent. Daher trägt die Stiftung das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI), das für geprüfte Transparenz und Wirtschaftlichkeit steht. Immer gut beraten! Ihr Anzeigenberater für die Gemeinde Harsum: Julian Nussel Tel. 0 51 29 / 97 16 -15 julian.nussel@gleitz-online.de Aus der Geschäftswelt … Kostenlose Haarberatung bei Betty Göbel: Betty Göbel Perücken – eine Lösung für jede Haarsituation Hildesheim/Hemmingen. Die professionelle Haarersatzlösung bei allen Formen von Haarausfall ist Vertrauenssache und gehört in Expertenhand. Ob feines Haar, dünnes Haar, schütteres Haar, erblich bedingte Glatze oder kompletter Haarausfall durch Chemotherapie – wir haben für jede individuelle Haarsituation eine Lösung. Unsere Serviceleistungen • Maßgeschneiderte Perücken passgerecht zu Ihrem Aussehen • Echthaar- und hochwertige Kunsthaarperücken • Exklusive handgefertigte Maßperücken • Individuell angefertigte Echthaarteile • Permanent befestigte Haarsysteme www.bettygoebel.de • Änderung von Haararbeiten • Vertragspartner der Krankenkassen • Übernahme der Krankenkassenabrechnung • Fachgerechte Pflege Ihrer Haararbeit • Optimal abgestimmte Pflegeprodukte für Zuhause • Für absolute Diskretion ist gesorgt. Wir bieten alle Haarersatzsysteme von der Perücke über das Haarteil bis zum Toupet oder einer Haarverdichtung. Mit unseren Zweithaarkonzepten sicher und unbeschwert zu Ihrem neuen Aussehen! Bei uns bekommen Sie das Rundum- Wohlfühlpaket aus Meisterhand! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Die schönsten Perücken dieser Welt! Neueste Modelle – beste Beratung. Natürlich aussehende Perücken in Synthetik, Echthaar, Maßanfertigungen und vieles mehr... Bei uns erhalten Sie den Rundum-Wohlfühl-Service. Krankenkassenabrechnungen möglich. Und wann setzt du dir deine Betty auf? Bahnhofsallee 25 31134 Hildesheim 05121 6750615 Göttinger Landstr. 75 30966 Hemmingen 0511 76826487 Aufruf des Landkreises Hildesheim: Corona: Containment-Scouts weiterhin dringend gesucht Landkreis Hildesheim (lps/I). Das RKI sucht weiterhin bundesweit Unterstützungspersonal für die Gesundheitsämter, um Kontaktpersonen von bestätigten COVID-19-Fällen zu ermitteln und nachzuverfolgen. Diese personalund zeitaufwändige Aufgabe, für die das Gesundheitsamt vor Ort zuständig ist, ist essentiell, um Infektionsketten zu unterbrechen und eine weitere Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verhindern. Nach einem ersten Aufruf waren bis Ende Mai fast 500 Containment-Scouts im Einsatz. Jetzt wird die Initiative verlängert. Die Stellenausschreibung richtet sich vor allem an Studierende der Medizin oder anderer Gesundheitswissenschaften. Die Stellen sind in Vollzeit zu besetzen und zunächst auf sechs Monate befristet. Die Tätigkeit wird nach EG 3 TVöD, Stufe 1 vergütet. Einstellung und Vertragsabschluss erfolgt über das Bundesverwaltungsamt (BVA). Von den Bewerbern wird eine ausgeprägte Motivation und Interesse an den beschriebenen Aufgaben, fließende Deutschkenntnisse und hohe Selbstständigkeit erwartet. Team- und Kooperationsfähigkeit sowie Belastbarkeit und Stresstoleranz werden vorausgesetzt. Wünschenswert sind zudem MS-Office-Kenntnisse sowie Erfahrung in der Durchführung von Befragungen. Bewerbungen (nebst Lebenslauf und Studiennachweis) sind direkt an den Landkreis Hildesheim, Personal-und Organisationsamt, Bischof-Janssen- Straße 31, 31134 Hildesheim oder per Mail an jeannette.hesse@landkreishildesheim.de zu richten. Für Fragen ist Jeannette Hesse unter der Rufnummer 05121 309-2281 zu erreichen. Birgit Wilken Pressestelle Lk Hildesheim • Kundendienst • Badsanierung • Heizungsmodernisierung • Sanitärinstallation • Heizungsbau Harsumer rundscHau Ein starkes Team für Ihre Wünsche • Fliesenarbeiten Ihr Verlag für die Region GLEITZ Gemeindeblätter • Wandverkleidungssysteme • Lehmputz • Trockenbau • Sanierungen Ladebleek 12 31180 Giesen Tel.: 05066/901710 www.stoecklein-gmbh.de mail@stoecklein-gmbh.de

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!