Aufrufe
vor 5 Monaten

Glück Auf Lengede 26.08.21

  • Text
  • Gleitz
  • September
  • Woltwiesche
  • Gemeinde
  • Feuerwehr
  • August
  • Sparkasse
  • Lafferde
  • Peine
  • Lengede
Mitteilungs- und Informationsblatt in der Gemeinde Lengede

6 26. August 2021 Peiner

6 26. August 2021 Peiner Straße 25 · 38268 Lengede/Kl. Lafferde Telefon (0 51 74) 10 51 Wir bieten Ihnen ganzjährig Kohlen zur Abholung an oder eine Lieferung zu günstigen Konditionen. www.Bollmann-Brennstoffe.de › Heizöl › Diesel › Kaminholz › Kohlen › Holzkohle › Kies Glasbau Röhrig GmbH Fenster • Türen • Wintergärten Bilder ©fotolia.com Ausführung sämtlicher Glaserarbeiten Glasbau Röhrig GmbH Dr.-August-Müller-Straße · 4 312464 · Lahstedt 31246 Ilsede Telefon 00 51 74 / 16 35 ·Telefax 0051517474 / 16 / 16 36 36 info@glasbau-roehrig.de · www.glasbau-roehrig.de www.glasbau-roehrig.de Angebot und Aufmaß kostenlos Preisermittlungen direkt vor Ort Aus der Geschäftswelt … Hinweis der Sparkasse – Forderung der Bankenaufsicht bei Bareinzahlung von mehr als 10.000 Euro: Besonderen Nachweis über die Herkunft des Geldes Hildesheim/Goslar/Peine. Die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine weist auf eine neue Anforderung der Bankenaufsicht hin. Ab dem 8. August 2021 verlangt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bei Bareinzahlungen von mehr als 10.000 Euro von Kunden die Vorlage eines aussagekräftigen Belegs als Herkunftsnachweis über den Einzahlungsbetrag. Diese Vorgabe gilt für alle Banken und Sparkassen in Deutschland und ist ab diesem Datum auch für die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine bindend. „Die neue Regelung soll insbesondere Geldwäsche noch wirksamer bekämpfen“, sagt Elke Brandes, Pressesprecherin der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine. Die neue Regelung bedeutet, dass Kunden künftig bei Bareinzahlungen von mehr als 10.000 Euro auf ein eigenes Konto einen geeigneten Beleg über die Herkunft des Geldes vorzulegen oder unverzüglich nachzureichen haben. Dies gilt auch bei Einzahlungen in mehreren Teilbeträgen, wenn die Summe der Teilbeträge 10.000 Euro überschreitet. Gewerbliche Kunden können nach Angaben der BaFin als „regelmäßige Einzahler“ identifiziert werden und sind dann von der Pflicht zur Vorlage eines Herkunftsnachweises ausgenommen. Entscheidend dabei ist allerdings die Tatsache, dass es bei den Kunden zur Geschäftstätigkeit gehört, regelmäßig Bartransaktionen vorzunehmen und dass die Beträge auch vom Umfang zum Geschäft des Kunden passen. „Für viele unserer gewerblichen Kunden haben wir diese Identifizierung bereits vorgenommen. Im Zweifel empfehlen wir ein Gespräch mit dem jeweiligen Berater“, rät Elke Brandes. Geeignete Belege können nach Auskunft der BaFin insbesondere sein: – Ein aktueller Kontoauszug bzgl. eines Kontos des Kunden bei einer anderen Bank oder Sparkasse, aus dem die Barauszahlung hervorgeht, – Barauszahlungsquittungen einer anderen Bank oder Sparkasse, – ein Sparbuch des Kunden, aus dem die Barauszahlung hervorgeht, – Verkaufs- und Rechnungsbelege (z. B. Belege zu einem Auto- oder Edelmetallverkauf), – Quittungen über Sortengeschäfte, – letztwillige Verfügung, Testament, Erbschein oder ähnliche Erbnachweise, – Schenkungsverträge oder Schenkungsanzeigen. Im Falle von fehlenden oder nicht ausreichenden Nachweisen können Kreditinstitute die Bartransaktion ablehnen und haben die Meldeverpflichtungen des Geldwäschegesetzes zu beachten. Jens Becker Ihr Fahrzeug in besten Servicehänden: HU – Vorab – Check Plakette fällig? Wir checken Ihr Auto vorab kostenlos. 0,- € Telefon 05341 8988-0 info@autoludwigsz.de www.auto-ludwig-sz.de Auto-Ludwig Salzgitter GmbH Watenstedter Str.19-21 – 38239 SZ info@daslebenswerk.de · www.daslebenswerk.de Gedanken zu den Wahlen In einer Demokratie geht „alle Macht vom Volke aus“ (Art. 20 Grundgesetz). Die Bürger bestimmen durch freie, gleiche und geheime Wahlen die Repräsentanten in den politischen Gremien (repräsentative Demokratie) und nehmen so indirekt an der künftigen, zeitlich begrenzten Amtsdauer, teil. In den Parlamenten (Land, Bund, EU) vertreten Abgeordnete die Millionen Bürger/innen (parlamentarische Demokratie). Die nächste Bundestagswahl ist am 26. September 2021. In den Dörfern, Gemeinden, Städten und Landkreisen werden ebenfalls Vertreter gewählt, die aber keine Gesetze beschließen. So werden in den kommunalen Räten/Kreistagen Satzungen erlassen, die das Verhalten und die finanzielle Beteiligung der Bürger festlegen (Abfall-, Friedhof-, Kita-, Straßen-Gebühren). Die nächsten Kommunalwahlen finden in Niedersachsen am 12. September statt. Dann werden Landräte, Bürgermeister, Kreistage, Gemeinde- und Ortsräte neu gewählt. Statt sich abgrenzender Regierung und Opposition, wie auf Landes- und Bundesebene, sollte in den Kommunen eher eine fachlich, sachliche Form der Zusammenarbeit von politischen Gruppen mit den Verwaltungen erfolgen. Dies setzt gleichberechtigte Entscheidungsmöglichkeiten voraus. Absolute Mehrheiten (mehr als 50 Prozent der Ratsmitglieder gehören einer Partei an) behindern eine ausgewogene Diskussion, die Erarbeitung von Alternativen und die Suche nach notwendigen tragfähigen Michael Kramer Kompromissen. Gute Kompromisse beziehen möglichst viele Vorschläge zum Thema ein, um eine breite Zustimmung über Parteigrenzen hinaus zu erzielen. An diese Beschlüsse muss sich nach einem demokratischen Abstimmungsprozess allerdings dann auch die Minderheit halten. Seit 1999 werden in Niedersachsen auch die Bürgermeister und Landräte direkt von den Bürgern gewählt. Auch wenn es keine klaren beruflichen Anforderungen an hauptberufliche Bürgermeister und Landräte gibt, so haben sich doch bestimmte Eignungskriterien gebildet, an denen sich Wähler orientieren könnten. Verwaltungserfahrung und allgemeine Kenntnisse des Kommunalrechts sind von Vorteil. Menschenführung und Personalorganisation wären in einer Kommune mit vielen hundert Mitarbeitern unerlässlich. Dazu gehört heute auch ein üblicher kooperativer Führungsstil nach innen und positive Ausstrahlung zur Repräsentation in der Öffentlichkeit nach außen. Die Einbindung aller politischer Gruppen und auch gesellschaftlicher Initiativen in grundlegende Entscheidungen, ist für eine vertrauensvolle kommunale Arbeit wichtig. Kompromissfähigkeit und die neutrale Beurteilung von Alternativen, sind Kriterien bei der Suche nach optimalen Lösungen. Dauernde Ansprechbarkeit und Einsatzbereitschaft, weit über einen Achtstundentag hinaus, dazu ein „dickes Fell“ bei kontroversen Entscheidungen und der Mut, demokratisch gefasste Entscheidungen, auch gegen Widerstände durchzusetzen, kämen als persönliche Eigenschaften für einen Landrat/ Bürgermeister hinzu. Hauptamtliche Landräte und Bürgermeister, ebenso wie ehrenamtliche Kreistagsabgeordnete und Gemeinderäte, werden mit ihren Beschlüssen nie alle Bürger zufrieden stellen. Es wird bei fast jeder politischen Unterlage Vor- und Nachteile geben. Diese Konsequenzen, auch den Gegenwind betroffener Gruppen auszuhalten, wird in Zeiten der digitalen Netzwerke immer unangenehmer. Sie führt leider dazu, dass immer weniger Menschen bereit sind, diese Situation im Dienst für eine funktionierende Gemeinschaft auszuhalten. Alle Kandidaten/innen, die sich einer öffentlichen Wahl für diese Ehrenämter stellen, haben den Respekt und die Unterstützung der Einwohner verdient, deshalb machen verantwortungsbewusste Bürger auch am 12.9.2021 (Kommunalwahl) und 26.9.2021 (Bundestagswahl) von ihrem Wahlrecht Gebrauch. Michael Kramer • Kompetente Pflege und Betreuung in familiärer Atmosphäre • Hohes Maß an persönlichem Service • Vollstationäre Pflege • Urlaubsbetreuung, Kurzzeitpflege • Hauseigene Küche • Lichtdurchflutete, hochwertig ausgestattete Appartements • Bezaubernde Gartenanlage Bockmühlenstraße 6 · 31185 Söhlde Tel: 05129 - 97 15-0 • Urlaubsbetreuung, Kurzzeit- und Vollstationäre Pflege • Umfassende persönl. und telef. Beratung • Betreuung demenziell Erkrankter • Parkanlage mit Sonnenterrasse • Hauseigene Küche und hauseigener Friseur • Modernes, öffentliches Café • Wellnessbad Am Sonnenkamp 79–81 · 31157 Sarstedt Tel: 05066 - 9 04 89-0 Zuhause rundum versorgt • Professionelle Pflege und Betreuung nach Krankenhausaufenthalt • Individuelle Grund- u. Behandlungspflege • Hauswirtschaftl. Hilfe und Versorgung • Bezugspflege durch zuverlässiges Stammpersonal • Pflegeberatung und Hilfe bei formellen Angelegenheiten • Partner aller Kranken- u. Pflegekassen Osterstraße 33 · 31134 Hildesheim Tel: 05121 – 13 37 83 Stehen Sie Werbewirksam in der Öffentlichkeit Erreichen Sie zuverlässig und kostengünstig Aufmerksamkeit mit einer Werbeanzeige in Ihrer Gemeindezeitung. Wir beraten Sie gern! 05123 40627-0 anz_lebenswerk_alle.indd 1 06.09.10 16:13

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!