Aufrufe
vor 3 Monaten

Giesener Gemeindebote 28.01.21

  • Text
  • Hildesheim
  • Giesen
  • Emmerke
  • Januar
  • Gemeinde
  • Hasede
  • Eltern
  • Ahrbergen
  • Kinder
  • Menschen
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Giesen

Giesener Gemeindebote

28. Januar 2021 Nr. 01/21 • Ausgabe 619 30. Jahrgang Giesener Gemeindebote Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Giesen Herausgeber: Gleitz GmbH • 31185 Hoheneggelsen • Tel.: 0 51 29 / 97 16 - 0 • Fax: 97 16 - 10 • Internet: www.gleitz-online.de In dieser Ausgabe Neuer Integrationshelfer für die Gemeinde Giesen 4.082,74 Euro gespendet für guten Zweck Figur des heiligen Franz von Assisi aufwendig restauriert 70 Jahre Kirchengemeinde St. Paulus Hasede: Ehrenamtsbörse soll nachgeholt werden Hasede. Die St. Paulus Gemeinde Hasede ist am 1. Januar 2021 genau 70 Jahre alt geworden! Eine Geburtstagsfeier konnte aufgrund der Corona- Pandemie nicht stattfinden. „Aber feiern kann man ja auch zu anderen Zeiten“, so Marion Stolze, stellv. Vorsitzende des Kirchenvorstandes, „nun liege die Hoffnung auf dem 13. Mai 2021. Da ist in Ahrbergen ein großes Gemeindefest aus Anlass des 70. Geburtstages der Friedenskirche geplant. Da könnte dann auch der 70. Geburtstag der St. Paulus Gemeinde mitgefeiert werden.“ Am 1. Januar 1951 wurde die bis dahin als Kapellengemeinde von St. Andreas Hildesheim geführte Gemeinde aus Hasede, Groß Giesen, Klein Giesen, Groß Förste und Klein Förste in die Selbständigkeit als St. Paulus Gemeinde geführt. Evangelische Christen gab es bereits seit der Reformationszeit schon früh in Hasede. Erst 1610 wurde Hasede wieder katholisch. Unter schwedischer Besatzung war Hasede dann von 1632 bis 1642 wieder evangelisch. Nachdem 1588 die Jesuiten nach Hildesheim kamen, verrichteten diese dann ab 1643 wieder katholische Seelsorge. Fortan zählten evangelische Christen zur St. Andreas Kirche in Hildesheim, bis 1908 wieder ein evangelischer Gottesdienst im Hause des Obermüllers Ferdinand Grüne in der Meierstraße in Hasede stattfand. 1910 baute der Obermüller an der Hannoverschen Straße ein neues Haus, in dem weiter die Gottesdienste gehalten wurden. Fortan wuchs die Zahl der Mitglieder und so wurde ab Hier im Hause Meierstraße 3 fand am 8. Dezember 1908 der erste evangelische Gottesdienst in Hasede nach der Reformationszeit statt. Heute gehört das Haus der ehemaligen Leiterin des Kinderchores und Flötenorchester St. Paulus, Helga Zuske, und ihrem Ehemann Herrmann (Ortsheimatpfleger). Und bei einer kleinen Begegnung in der einstigen „Gottesdienststube“ gab es auch noch ein Wiedersehen mit einer Enkelin des damaligen Obermüllers Ferdinand Grüne: Lorelies Niederklein, geb. Grüne, ehemalige Religionspädagogin, erkannte in Hermann Zuske gleich einen früheren Studienkollegen, entsprechend groß war die Freude des unverhofften Wiedersehens. Mit in der Erinnerungsrunde St. Paulus der ehem. Kirchenvorsteher Siegfried Schramm, Vakanzvertreter Pastor Ralph- Ruprecht Bartels aus Harsum, Karin Schramm und Arnold Kaschube. Der Kirchenbus verbindet die Gemeinde zwischen den Ortschaften. Derzeit darf er allerdings wegen Corona nicht eingesetzt werden. 1922 Gottesdienst im Saal der ehemaligen Gaststätte „Scharfe Ecke“ gefeiert. Nachdem 1928 die St. Paulus Kirche gebaut werden konnte und 1947 auch ein Pfarrhaus, zog der aus Schlesien stammende Superintendent i. R. Johannes Klein, als Pastor der Kapellengemeinde ein. Durch den Zuzug von vielen Flüchtlingen wuchs die evangelische Gemeinde sehr stark an. Mit dem Bau eines Gemeindesaales mit Bühne konnte ab 1953 das Gemeindeleben sich rund um die Kirche weiter entwickeln. Die Gemeinde zählte damals schon fast 2.000 Seelen. Eine sehr abwechslungsreiche, lebhafte aber auch segensreiche Geschichte hat seither die St. Paulus Gemeinde geschrieben. An die ehemaligen Pastoren seit 1947 (Johannes Klein und die Pastoren Johannes Wagner, Dirk Koller, Dr. Gerhard Mellinghoff, Reinhard Heinzel, Stephan Birkholz-Hölter, Martin Söffing) erinnern sich immer noch gern viele Gemeindeglieder. Seit 2017 wirkt mit Verena Selck eine junge Pastorin in der älter gewordenen Gemeinde. Seit 1977 besitzt die Kirchengemeinde einen eigenen „Kirchenbus“, mit dem die unterschiedlichen Wege bewältigt werden können und insbesondere Gottesdienstbesucher aus den Ortschaften. 1978 gründete sich der „FC St. Paulus“, der seither auch eine familiengerechte Freizeitgestaltung innerhalb der Kirchengemeinde anbietet. 2004 wurde der 50. Geburtstag der Partnerschaft mit der Gustav- Adolf-Gemeinde in Lindenthal (Leipzig) gefeiert. 2009 erfolgte der Zusammenschluss mit der bis dahin selbständigen Friedenskirchengemeinde Ahrbergen, sodass der neue Verbund rund 3.000 Gemeindeglieder zählte. Priorität des Kirchenvorstandes ist auch weiterhin die regelmäßige Gottesdienstversorgung in der St. Paulus Kirche in Hasede und in der Friedenskirche in Ahrbergen. Die Kinder- und Jugendarbeit soll möglichst bald nach Beendigung der Corona-Pandemie wieder mit frischem Wind weitergeführt werden. Auch die unterschiedlichen Gruppen und Kreise, der Gospelchor und der Kirchenchor hoffen auf baldige Fortsetzung ihrer Aktivitäten. Und Marion Stolze erklärt, „dass wir weiterhin Menschen fürs Ehrenamt suchen. Dazu sollte letztes Jahr eine Ehrenamtsbörse stattfinden die durch Corona leider nicht umsetzbar war. Das wird ein Schwerpunkt werden wenn das Leben in der Gemeinde wieder hochgefahren wird.“ Horst Berger Bereits über13 15 Jahrenfür Sie da. da. Ihr kompetenter Ansprechpartner in Fragen rund ums Dach Notdienst: 0173/6175417 Notdienst: 0173/6175417 Oberbürgermeister-Ring Marktstraße 22 · 31249 14 Hohenhameln · 31249 Hohenhameln Telefon 0 51 28/40 04 29 · Fax 0 51 28/40 47 40 Ihr altes Parkett wird strahlen. Und SIE auch. Professionelle Parkettaufbereitung in Rekordzeit, praktisch ohne Staub. Gönnen Sie Ihrem Fußboden ein strahlendes Second-Life: • mehrmaliges Schleifen mit Staub reduzierenden Maschinen • Superschnell – nur ca. 2 Werktage für alle Arbeiten • Attraktive Lack- oder Öl-Finishes • Zum garantierten Festpreis Jetzt anrufen und kostenlosen Aufmaßtermin sichern! Tel. 0 51 21/299 200 · Fax 05121/299200 Bahnhofstraße Windmühlenstraße 25 · 53 31180 · 31180 Giesen Emmerke info@tischlerei-gaertner.de www.tischlerei-gaertner.de Holzböden für innen und außen www.gleitz-online.de Hausberatung & Bettencheck Sie können leider nichtzuuns kommen, dann kommen wir mit unserem Bettenmobil zu Ihnen nach Hause!* seit 1930 BESSER SCHLAFEN – BESSER LEBEN! www.kolbe-bettenland.de Sprechen Sie uns an: • Unser Schlafberater besprichttelefonisch mit Ihnen eine Vorauswahl derWunschprodukte(Matratzen, Lattenroste, Kissen, Zudecke,bis hin zur traumhaften Bettwäsche) • Termin vereinbaren • Persönliche Beratung mit unserem Bettenmobil bei Ihnen zu Hause! Jetzt Termin vereinbaren unterTel. (051 21) 51 4450 10%* 1 auf alles auf - gültig alles bis 31.1.21 - KOMFORTBETT Komplettbett„Villach“ inklusive Liegerahmen + Mehrzonen-Matratze! Kernbuche massiv 160/180/200 x200 cm, ohne Matratze und Lattenrost 490,- €* 140 x 200 cm 990,– €* * 1 ausgenommen sind Aktions- und reduzierte Ware *IhreGesundheit liegt uns sehr am Herzen, natürlich haltenwir uns an die aktuellen Hygienevorschriften! Bavenstedter Straße 54 •31135 Hildesheim •(05121) 51 4450

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!