Aufrufe
vor 2 Monaten

Giesener Gemeindebote 24.05.17

  • Text
  • Giesen
  • Hildesheim
  • Hasede
  • Gleitz
  • Emmerke
  • Juni
  • Gemeinde
  • Grizzlys
  • Saison
  • Giesener
Gleitz Verlag

Giesener Gemeindebote

Giesener Gemeindebote In dieser Ausgabe Günther Arndt für 60-jährige Treue geehrt 24. Mai 2017 Nr. 10/17 • Ausgabe 541 26. Jahrgang Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Giesen Herausgeber: Gleitz GmbH • 31185 Hoheneggelsen • Tel.: 0 51 29 / 97 16 - 0 • Fax: 97 16 - 10 • Internet: www.gleitz-online.de Gleitz Verlag und GRIZZLYS setzen erfolgreiche Kooperation fort Emmerker und Rössinger treffen sich zum Austausch: Grenzbegegnung im Ortsarchiv Emmerke Emmerke/Rössing. Die geplante Grenzbegegnung, die in der Feldmark unterhalb des Osterberges am Stationskreuz der Hagelfeier-Prozessionen geplant war, fiel in diesem Jahr ins Wasser. Das Wetter verhinderte das gesellige Treffen – aus der geplanten Radtour mit dem schönen Blick auf die Feldmark wurde dieses Mal nichts. Ortsheimatpfleger Wolfgang Greven und Paul Dittrich luden die Gäste kurzfristig ins Ortsarchiv an der Emmerke Hauptstraße ein. Wie Peter Winkler, Vorsitzender des Vereins Dorfpflege Rössing erklärte , hatte die Idee einer Begegnung mit Menschen aus den benachbarten Dörfern den Grundgedanken der Grenzbegehung inklusive Erläuterungen zu den Eigentumsverhältnissen oder den aufgehenden Saaten im Laufe der Zeit ergänzt. In diesem Sinne fand in den vergangenen neun Jahren bereits Grenzbegehungen und -begegnungen mit Bürgern aus Heyersum, Barnten, Klein Escherde, Foto: Wolfgang Greven Nordstemmen, Schulenburg, Giesen und Emmerke statt. Bei der ersten Grenzbegegnung mit Emmerke im Juni 2013 mit dem Treffen am Wehr des Rössingbaches, hat sogar ein Gewitter gedroht. Die Launen des Wetters haben vor gut vier Jahren ebenso wenig wie in diesem Jahr das gute Klima zwischen den Bürgern aus Emmerke und Rössing trüben können. Beide Seiten fanden „Das war eine sehr nette Begegnung“ als Bilanz der lockeren Runde. Die Besonderheiten des Dorflebens früher und heute waren ein Gesprächsthema. Die Gastgeber zeigten den Rössinger, welche Schätze sie in ihrem Archiv beherbergen. Peter Winkler fand sehr beeindruckend, wie die Emmerker ihr Archiv digitalisiert haben. Ganz soweit sind wir in Rössing noch nicht, so Winkler. Wollen wir hoffen, das beim dritten Treffen das Wetter wieder mitspielt. Peter Winkler und Wolfgang Greven Orientierungsmarsch der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Hasede wieder ein voller Erfolg: Die Feuerwehr Asel hat gewonnen Hasede. Zum zweiten Male hat die Freiwillige Ortsfeuerwehr einen Orientierungsmarsch veranstaltet. Insgesamt 24 Gruppen waren dabei angetreten, um an verschiedenen Stationen Wissen und Geschicklichkeit zu messen Dabei galt es immerhin, eine Strecke von rund fünf Kilometern, durch die Haseder Feldmark zu bewältigen. Ausgerüstet mit zum Teil phantasievollen Bollerwagen oder Karren waren 17 Gruppen aus dem Bereich der Feuerwehr, Abschnitt Nord vertreten und sieben Gruppen aus den örtlichen Vereinen. Die Jugendfeuerwehr Hasede war natürlich auch erfolgreich dabei, jedoch außerhalb der Wertung. Ortsbrandmeister Josef Köhler konnte bei der Siegerehrung am Feuerwehrgerätehaus neben den Aktiven auch zahlreiche Gäste begrüßen, darunter auch Gemeindebrandmeister Godehard Helmsen. Sein besonderer Dank galt dem Cheforganisator Josef Eilers, dem es wieder gelungen war, viele interessante Aufgaben zu stellen. Mit 25 Feuerwehrleuten konnten alle Stände kompetent besetzt werden und auch die Aktiven an Grillstand, Getränkestand oder in der Cafeteria leisteten hervorragenden Einsatz. Es gewann die FFW Asel vor der FFW Adlum, den Kegelhasen, FFW Hüddesum, FFW Machtsum, TuS-Fußball 2. Herren, FFW Hoheneggelsen, Ahrbergen, FFW Achtum/Uppen, Schützenverein KKS Innerstetal, FFW Groß Förste, FFW Groß Lobke, FFW Sorsum, FFW Klein Förste, TuS Hasede II, FFW Einum, Algermissen I, die Gruppe „Atemlos“, U23/ Aufsicht Giesen, Dt.-Franz.- Partnerschaft Giesen, FFW Giften, TuS-Fußball 1.Herren und der Gruppe „Family and Friends“. Horst Berger GLEITZ Bei der Siegerehrung konnten die ersten drei Teams Pokale und alle anderen Urkunden und Sachpreise entgegennehmen. Güldener Winkel 4 31180 Emmerke Tel. 0 51 21 / 60 1234 info@r-rest.de www.r-rest.de PfleGeteam SorSum GmbH Beratungs- und Planungsleistung für Neubauten & im Bestand (Sanierung / Modernisierung) Energieberater im Handwerk Energieausweise, Wärmebedarfsberechnung nach EnEV GmbH Holger rust Geschäftsführung Mein Rücken. Mein Kolbe Bettenland. Sebastian Lohrey Bettenkauf ist Vertrauenssache – gemeinsam finden wir ihr perfektes Boxspringbett! Tel. 05121 514450 DORMIRE-HWS-KISSEN „MELLOW“ UND „PIN“ „Mellow“ • gelartiger Schaum • höhenverstellbar über zwei Einlegeplatten 4 WOHLFÜHLGARANTIE WOCHEN „Pin“ • viscoelastischer Doppelkern • kuschelig und atmungsaktiv • 3 versch. Höhen, XS, S und XL Stk. 99,- BOXSPRINGBETTBETT „MONTREAL“ LIEFERUNG für im April gekaufte Boxspringbetten » 1.699,- Mein Boxspringbett. 2.099,-€ 39,- 79,-€ • 180 x 200 cm • Boxen 500er-TTFK • Matratzen 500er-TTFK (H2/H3) • versch. Kopfteile möglich • 10 cm Komfort-Visco-Topper • 68 cm Sitzhöhe • in verschiedenen Größen BESSER SCHLAFEN – BESSER LEBEN! Bavenstedter Str. 50 , 31135 Hildesheim Mo bis Fr 9-19 Uhr, Sa 9-18 Uhr www.kolbe-bettenland.de Kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür!

E-Papers

Samtgemeindebote 25.08.17

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!