Aufrufe
vor 2 Monaten

Giesener Gemeindebote 06.09.17

  • Text
  • Giesen
  • Hildesheim
  • Gemeinde
  • Ahrbergen
  • September
  • Feuerwehr
  • Emmerke
  • Kinder
  • Zahlreiche
  • Lehrgang
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Giesen

Giesener Gemeindebote

6. September 2017 Nr. 17/17 • Ausgabe 548 26. Jahrgang Giesener Gemeindebote Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Giesen Herausgeber: Gleitz GmbH • 31185 Hoheneggelsen • Tel.: 0 51 29 / 97 16 - 0 • Fax: 97 16 - 10 • Internet: www.gleitz-online.de In dieser Ausgabe Ahrbergen gründet Kinderfeuerwehr Zahlreiche Teilnehmer bei Bobbycar-Rennen Tanzsportclub TSC Schwarz-Gold-Giesen feierte den Sommer 2017 25 Jahre gemeinsame Ausbildung von Feuerwehrnachwuchs aus Giesen und Hildesheim: Jubiläumsabend diente Erinnerungsaustausch GrundiG LEd-TV 49 Zoll, 123 cm, 4K Ultra HD, Triple Tuner + DVB-T2 HD, Smart TV 0% Finanzierung oder Leasing 649,– e Fernsehmeister Dirk Schaschner Friedrich-Ebert-Str. 15 • 31180 Emmerke Telefon 0 51 21 / 6 26 68 • Telefax 96 20 41 Giesen/Hildesheim. An eine 25-jährige Erfolgsgeschichte wurde jetzt im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Moritzberg erinnert. Der Grund war und ist die 25-jährige gemeinsame Ausbildung von Feuerwehrnachwuchskräften aus Giesen und Hildesheim. Die Chronik: Im April des Jahres 1992 begann die gemeinsame Ausbildung der Nachwuchskräfte, als Zusammenarbeit der Feuerwehren Hildesheim und Giesen, die zunächst auch einige Widerstände überstehen musste. Der damalige Giesener Gemeindebrandmeister, Heinrich Köhler und Stadtbrandmeister Rudolf Plötze, sorgten mit Unterstützung der Verwaltungen, für diesen ersten gemeinsamen Grundlehrgang, heute Truppmann Teil I. 34 Nachwuchskräfte, acht Frauen und 34 Männer, ließen sich in dem Lehrgang unter der Leitung des damaligen Organisators, dem Stadtausbildungsleiter Friedrich Beeg und Gemeindeausbildungsleiter Fritz Hartwig (Hasede), ausbilden. Lehrgang und die Unterbringung erfolgten in der Jugendherberge am Rottsberg. Der praktische Teil fand an Jugendherberge, im Stadtgebiet Hildesheim sowie an der Wache der Berufsfeuerwehr statt. Als Ausbilder waren damals und heute, Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Hildesheim und Giesen sowie Beamte der Berufsfeuerwehr zur Verfügung. Schon 1992 erkannten die Verantwortlichen von Feuerwehr und Verwaltung: Das ist ein Signal der Zusammenarbeit. Friedrich Beeg erinnerte an die Anfänge und brachte auch die eine oder andere Begebenheit in Erinnerung. Der jetzt organisatorisch, verantwortliche Hildesheimer Stadtausbildungsleiter Jörg Beeg wartete mit Zahlen und Fakten, für die 25 Jahre auf. Jörg Beeg: Aus Hildesheim erhielten in der Zeit 587 Feuerwehrmänner (SB) und aus Giesen 208 Kameraden das grundlegende Handwerkszeug der Feuerwehr vermittelt. Dazu kamen noch 44 Teilnehmer aus anderen Randgemeinde der Gemeinde Giesen und der Stadt. Für die Gemeinde Giesen ist Gemeindeausbildungsleiter Thomas Schubert (Ahrbergen) zuständig. Die für Feuerwehren zuständige Hildesheimer Finanzdezernentin Antje Kuhne, Stadtbrandmeister Thomas Bartels und der Giesener Gemeindebrandmeister, Godehard Helmsen, richteten ihre Gruß- und Dankesworte auf die Zusammenarbeit aus. Lobende Worte gab es für den Nachwuchs, der sich in den Dienst der Feuerwehren und somit in den Dienst für die Bürgerinnen und Bürger stellt. Finanzdezernetin Antje Kuhne blickte weiter in die Zukunft: „Wir wollen die Zusammenarbeit der Feuerwehren mit den Gemeinden rund um Hildesheim noch weiter verstärken.“ Allen ehemaligen und aktuellen Ausbilder wurde gedankt, dass sie sich in ihrer Freizeit, für die Ausbildung der Nachwuchskräfte zur Verfügung stellen, beziehungsweise gestellt hatten. Gemeindebrandmeister Godehard Helmsen fügte seinem Grußwort hinzu: „Teilnehmer des ersten gemeinsamen Lehrgangs im Jahr 1992, waren die heute amtierenden Ortsbrandmeister aus Ahrbergen, Klaus-Dieter Wegner (Wegner war damals Mitglied der Feuerwehr Emmerke) und aus Emmerke, Christian Sauer. Der aktuelle Lehrgang, mit einer Übernachtung in der Jugendherberge, hat für die Beteiligten auch eine kameradschaftliche und teambildende Grundlage, wichtiger Punkt im Alltag des Feuerwehrdienstes. Am jetzt laufende Lehrgang nehmen 45 Nachwuchskräfte aus Giesen und Hildesheim teil. In Anwesenheit der Ortsbrandmeister von den am Lehrgang beteiligten Feuerwehren, der aktuellen und ehemaligen Ausbilder sowie den Lehrgangsteilnehmern, gab es ein gemeinsames Essen. Der „Jubiläumsabend“ wurde genutzt, um Erinnerungen auszutauschen, wobei mit zahlreichen Fotoalben die Erinnerungen aufgefrischt werden konnten. Godehard Helmsen mit den Feuerwehrmann(frau)-Anwärtern aus der Gemeinde Giesen, die am aktuellen Lehrgang teilnehmen. Ihre Feuerwehr Gemeinde Giesen Wohlfühlbäder für alle Lebenslagen KfW-Sachverständiger „Altersgerecht Umbauen“ T 05066-4380 www.bullach.de Blumen sprechen eine besondere Sprache. Wir gestalten Trauerfloristik liebevoll. Steuerwalder Str. 7 31137 Hildesheim Tel. 0 51 21 - 76 51 20 www.bestattungen-abtmeyer.de Mein Rücken. Mein Kolbe Bettenland. Sebastian Lohrey Bettenkauf ist Vertrauenssache – gemeinsam finden wir ihr perfektes Boxspringbett! Tel. 05121 514450 BOXSPRINGBETT „KONTINENTAL STANDARD“ 1.399,- • verschiedene Füße möglich • Kopfteil Diamant • Topper 6 cm Aktiflex- Softschaum • Sitzhöhe ca. 58 cm 4 WOHLFÜHLGARANTIE WOCHEN • weitere Stoffe gegen Aufpreis erhältlich • 180 x 200 cm • Matratze 500er-TTFK (H1/H2/H3/H4) • Box Federkern 22 cm BOXSPRINGBETTBETT „PREMIUM“ » 1.999,- Mein Boxspringbett. LIEFERUNG für im August gekaufte Boxspringbetten 39,- 79,-€ • 180 x 200 cm • Matratze 500er-TTFK (H1/H2/H3/H4) • Box 500er-TTFK 24 cm (2 Kerne in einem Bezug) • verschiedene Füße möglich, auch XL • Kopfteil VAG • Topper Visco 9 cm • weitere Stoffe gegen Aufpreis erhältlich • Sitzhöhe ca. 63 cm • TTFK-Matratze auch in H5 möglich BESSER SCHLAFEN – BESSER LEBEN! Bavenstedter Str. 50 , 31135 Hildesheim Mo bis Fr 9-19 Uhr, Sa 9-18 Uhr www.kolbe-bettenland.de Kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür! Angebot verlängert bis 16.9.2017, ohne Zubehör und Deko.

E-Papers

Algermissener Gemeindebote 22.11.17
Algermissener Gemeindebote 8.11.17
Algermissener Gemeindebote 25.10.17
Algermissener Gemeindebote 11.10.17
Algermissener Gemeindebote 06.09.17
Algermissener Gemeindebote 23.08.17
Algermissener Gemeindebote 09.08.17
Der Diekholzener 22.11.17
Der Diekholzener 25.10.17
Der Diekholzener 23.08.17
Der Vechelder 24.11.17
Der Vechelder 10.11.17
Der Vechelder 27.10.17
Der Vechelder 13.10.17
Der Vechelder 08.09.17
Der Vechelder 25.08.17
Der Wendeburger 24.11.17
Der Wendeburger 10.11.17
Der Wendeburger 27.10.17
Der Wendeburger 13.10.17
Der Wendeburger 08.09.17
Der Wendeburger 25.08.17
Glück Auf Lengede 24.11.17
Glück Auf Lengede 27.10.17
Glück Auf Lengede 25.08.17
Harsumer Rundschau 22.11.17
Harsumer Rundschau 25.10.17
Harsumer Rundschau 23.08.17
Hohenhamelner Kurier 22.11.17
Hohenhamelner Kurier 8.11.17
Hohenhamelner Kurier 25.10.17
Hohenhamelner Kurier 23.08.17
Holler Nachrichten 22.11.17
Holler Nachrichten 8.11.17
Holler Nachrichten 25.10.17
Holler Nachrichten 11.10.17
Holler Nachrichten 06.09.17
Holler Nachrichten 23.08.17
Kehrwieder Söhlde 23.11.17
Kehrwieder Söhlde 9.11.17
Kehrwieder Söhlde 26.10.17
Kehrwieder Söhlde 12.10.17
Kehrwieder Söhlde 07.09.17
Kehrwieder Söhlde 24.08.17
Kehrwieder Söhlde 06.07.17
Samtgemeindebote 24.11.17
Samtgemeindebote 27.10.17
Samtgemeindebote 25.08.17
Schellerter Bote 22.11.17
Schellerter Bote 8.11.17
Schellerter Bote 25.10.17
Schellerter Bote 11.10.17
Schellerter Bote 06.09.17
Schellerter Bote 23.08.17

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!