Aufrufe
vor 7 Monaten

Der Wendeburger 28.09.18

  • Text
  • Wendeburg
  • Frau
  • Gemeinde
  • Bortfeld
  • Oktober
  • Meerdorf
  • Peine
  • Harvesse
  • Kinder
  • Albrecht
Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Wendeburg

Der Wendeburger

Der Wendeburger 28. September 2018 Nr. 18/18 • Ausgabe 161 9. Jahrgang Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Herausgeber: GLEITZ GmbH • 31185 Hoheneggelsen • Tel.: 0 51 29 / 97 16 - 0 • www.gleitz-online.de Rothenburg ob der Tauber – Reichsstadtfesttage – Atemberaubend schön! Reisegruppe aus Zweidorf auf zehnter Fahrt Zweidorf (r). 2008 und 2018, also nach zehn Jahren führte es die Reisegruppe aus Zweidorf wieder nach Rothenburg. Alles an Bord, naja, das Wasser war fort. Es gab jedoch alsbald Abhilfe, denn in diesem Jahr war unser Klaus, nämlich unser Chef für den Bordservice, wieder dabei. Welche Freude. Pünktlich war Abfahrt, die Sonne ging auf und blieb uns wirklich das ganze Wochenende treu. Eine erste große Pause stand in Kolitzheim im Weingut Mößlein an. Wir wurden freundlich empfangen und bekamen Informationen über den Ort, das Gut, den Weinanbau, die Kellerei und es gab eine schmackhafte Brotzeit, die sich als sehr gute Grundlage nach der Weinprobe und dem Probieren allerlei nicht gerade wenig prozentigen Kleinigkeiten herausstellte. Wie 2008 wurde das Hotel Rappen angesteuert. Man feiert in Rothenburg die Reichsstadtfesttage, und was dies bedeutete, wurde uns beim ersten Gang in die Stadt bald klar. Rothenburg stand wirklich Kopf und man kam aus dem Staunen gar nicht heraus. 1.000 Mitwirkende, das waren Musikgruppen, Ritterscharen, königliche Schützen mittelalterliche Bauern oder wilde Frauen, wie sie begrüßt wurden, zogen am Abend mit Fackeln vor dem Rathaus auf. Höhepunkt war dann ein großes Fassadenfeuerwerk mit Musik aus den einzelnen Epochen. Für Ohr, Auge und Seele ein Genuss besonderen Ausmaßes. Der erste Tag war wunderschön, aber jedoch auch sehr lang. Gut ausgeschlafen und erholt gingen alle dann den nächsten Tag an und wieder wurde er sehr lang. Viele Aktivitäten in der Stadt, wie Ritterlager, mittelalterliches Handwerk, Kanonendonner und immer wieder Musik konnte in der ja auch ohne Festtage wunderschönen Stadt bestaunt werden. Bei den vielen Möglichkeiten fiel eine Entscheidung manchmal schon schwer. An allen Ecken konnte man verweilen, Musik hören, sich erholen und natürlich auch stärken. Man fühlte sich bestimmt nicht allein, denn immer wieder begegnete man Mitreisenden aus Zweidorf. Die Geschäfte überhaupt, aber besonders wohl Käthe Wohlfahrt, denn hier ist tagtäglich Weihnachten, lockten und manch eine Einkauftüte ging mit auf die Heimreise. Dieser Tag war eindeutig zu kurz. Nach dem Abendessen zog es alle erneut in die Stadt und man merkte es bald, wirklich alle in eine Richtung. Das große Feuerwerk im Taubertal mit Kanonengetöse, Glockengeläut und anschließender Darstellung „Rothenburg brennt“ war beeindruckend und wer dann noch Tatendrang verspürt hat, konnte ein Konzert in der St. Jakobskirche besuchen oder sich an den Gaukeleien in der Stadt oder im Ritterlager erfreuen. Also wirklich, eine tolle Reise mit unglaublichen Eindrücken ging dann am Sonntag zu Ende. Ein Mittagessen, wie schon Tradition, wurde in Hannoversch Münden eingenommen. Zehn Jahre organisieren Anja und Horst Fahl nun diese Reisen und alle Mitreisenden können sich nur ganz herzlich bedanken, denn viele Stunden der Vorbereitung sind jeweils nötig. Jedoch ergeben diese auch zufriedene Reisende, Spaß, Freude und manche Gaudi. Damit Anja und Horst auch weiterhin gestärkt an die Vorbereitungen gehen können, erhielten sie einen Gutschein vom Restaurant Wendezeller Stuben und alle wünschen von dieser Stelle guten Appetit, eine schöne Zeit und Kraft für neue Ideen. Elisabeth Schnierda Der TSV Zweidorf-Wendeburg lud zum abwechlungsreichen Sportevent ein: Sporttag mit Mannschaftswettkämpfen Wendeburg/Zweidorf (r). Unter dem Motto: TSV 1896 – ein Verein bewegt Wendeburg, hatte der TSV Zweidorf-Wendeburg alle Vereine (u. a. auch die Mitgliedsvereine der AG Sport), Verbände, Parteien, Feuerwehren sowie die Verwaltung der Gemeinde eingeladen, und dabei angeboten, Mannschaften zu entsenden, die sich in Boule, Dart oder beim Cross-Fun-Lauf ausprobieren und/oder bewegen können. Lange wurde sich auf diesen Tag hin vorbereitet, organisiert und gefreut … manch einer hatte es aber befürchtet; nach vier Monaten Sonne pur, gab es gleich zu Beginn der 1. Boule-Meisterschaft mehrere Schauer und starke Windböen, die aber das Team der Gemeindeverwaltung Wendeburg und die des Vorstandes TSV 1896 nicht schreckten! Mit viel Geschick und gezielten Würfen zog das Team der Verwaltung schnell mit 8:3 auf und davon. Das Team des Vorstandes schüttelte sich Dart-Meister Linus Strootmann (im Vordergrund) und Zweitplatzierte Petra Grönke (auf dem Hocker sitzend). Junior-Siegerteams im Cross-Fun-Lauf 2018; Nick Pullner, Richard Preusche und Nils Reuter. kurz und drei Aufnahmen später ging man mit 8:9 in Führung und mit vier Gewinnkugeln im Anschlussspiel dann 8:13! Nochmal „Schweinchen“ gehabt. Die Verwaltung wurde im Eröffnungsspiel durch die Herren Wittig, Landeck und Drehlich würdig vertreten, mussten sich aber dem im Endspurt stark aufspielenden Vorstand des TSV 1896 geschlagen geben. Boule, so die Teilnehmer, stehe für körperliche Bewegung, launiges Anfeuern und spöttische Kommentare! Spaß, so die einhellige Meinung, hat es allen acht Teams, die sich beteiligten, gebracht. Im Vereinsheim wurde das Dart-Turnier ausgetragen. Bernd Domaschewski erläuterte die leicht abgewandelten Dart-Regeln. 20 TeilnehmerInnen hatten sich eingetragen. Gespielt wurde im K.o.-System, beginnend mit der Variante „501“, d. h. von 501 Punkten wurde zurück gezählt bis auf exakt 0 Punkte. In diesen Modus wurde auch der höchste Wurfsatz erzielt; 168 Punkte mit drei Pfeilen durch Steffi Pullner. Die folgenden Runden wurden dann in der Variante „301“ weitergespielt. Linus Strootmann, Junioren-Handballer der SG Zweidorf/Bortfeld, setzte sich im Finale gegen unsere Schatzmeisterin Petra Grönke durch, wobei er exakt sechs Wurfsätze benötigte um 0 Punkte zu erreichen. Linus sicherte sich den Wanderpokal (der in 2019 zu verteidigen ist) und die Siegerurkunde. Höhepunkt sollte der Cross- Fun-Lauf werden, zu dem jeweils ein oder auch mehrere Dreier- Teams hatten gemeldet werden können. Lag es am (anfangs schlechtem) Wetter, war man anderswo involviert oder hatte man einfach keine Lust dabei zu sein, wir wissen es nicht! So wurde das beste Lauf-, Schießund Wurf-Team aus den eigenen Reihen des TSV gesucht und gefunden. Tino Grönke, Ben Pullner sowie Malte Kern waren mit Abstand das beste Lauf-Team und errangen verdient Pokal und Urkunde. Die Teams 2 bis 5 wurden mit Urkunden für ihre Leistungen geehrt. Einmütiger Kommentar der Teilnehmenden und der Zuschauer: Der Aufwand und das was hier angeboten wurde hätte mehr Aufmerksamkeit und Resonanz verdient gehabt. Das sah auch ein Mitglied des benachbarten TSV Wendezelle so und bedauerte als Einziger seines Vereins zugegen gewesen zu sein! Wolfgang Eberhard, Vorsitzender des SV Neubrück war gern gekommen und besonders vom Boule angetan, zumal die lokale PN ihn dabei überraschte … Ohne Hilfe kann man so einen Tag nicht bewerkstelligen, weshalb wir Wilma Hansmann, Ilka Kommeßmann und dem MSC Wendeburg für ihre Unterstützung Dank sagen. Der Sporttag des TSV Zweidorf-Wendeburg wurde gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung. Ebenfalls eine finanzielle Begleitung erfuhren wir durch die Sparkasse Hildesheim/ Goslar/Peine! Dem Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) danken wir letztendlich für dessen Versicherung der genehmigten Cross-Fun-Laufveranstaltung an unserem Sporttag. Theodor Walter 05302 / 1020 Gustav-Hagemann-Straße 26 38229 Salzgitter 0 53 41-88 96 60 www.borchers-fussbodentechnik.de Praxis für Allgemeinmedizin Dr. Irina Marinciu ÖffnungSzeITen Montag: 8.00 – 12.00|15.00 – 18.00 Dienstag: 8.00 – 12.00|15.00 – 19.00 Mittwoch: 8.00 – 12.00 Donnerstag: 8.00 – 12.00|15.00 – 18.00 freitag: 8.00 – 12.00 · Parkett · Kork · Laminat · Kautschuk · Designböden · Linoleum · Teppichböden Braunschweiger Str. 20 · 38176 Wendeburg Mail: arztpraxis.wendeburg@t-online.de · Tel.: 0 53 03 / 970 80 40 Die Alternative zum Pflegeheim: Heinrich & Adele Bahnhofstraße 1 in Groß Gleidingen Wohnen in großen, lichtdurchfluteten Einzelzimmern Beschäftigung, Betreuung, Pflege und Verpflegung rund um die Uhr für Pflegegrade II bis V auch Kurzzeitpflege. Ab Juni auch in Vechelde, Kolpingstraße 4 Heinrich & Adele II Ansprechpartner: Roy Korporal-Wolters und Friedrich-W. Wolters Tel. 05300 / 319 (Mo. – Fr. von 8.30 –15 Uhr) Mobil 0171 104 19 33 · Mail: gustav-helene@gmx.de Ab Oktober Ambulanter Pflegedienst Gustav & Helene Bahnhofstraße 1 A in Groß Gleidingen Wir stellen ein: Nachtwachen, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte (auch zum Anlernen) Es ist KÜRBIS -ZEIT Besuchen Sie uns doch mal! KARTOFFELN zum Einkellern Große Vielfalt an Kartoffeln in erstklassiger Qualität – auch zum Einkellern. Wir liefern nach Hause! Vechelde-Bettmar · Breite Str. 1 (B1) Tel. (0 53 02) 9 30 48 73 · www.Hof-Wiedemann.de Bestattungen seit 1927 Tradition seit 1927 • Erd- • Erd- und und Feuerbestattungen • Persönliche • Betreuung und und Hilfe Hilfe im im Trauerfall Inh. Inh. Frank Frank Hinze Hinze • Hoher • Hoher Hof Hof Hof 11 11 11 • 38176 • 38176 Wendeburg Wendeburg • • Tel • Tel. Tel 0 05303 0 53 03 03 / 2721 2721 / 23 23

E-Papers

Algermissener Gemeindebote 18.04.2019
Algermissener Gemeindebote 04.04.19
Algermissener Gemeindebote 21.03.19
Algermissener Gemeindebote 07.03.19
Algermissener Gemeindebote 22.02.19
Algermissener Gemeindebote 07.02.19
Algermissener Gemeindebote 24.01.19
Algermissener Gemeindebote 10.01.19
Der Diekholzener 18.04.2019
Der Diekholzener 21.03.19
Der Diekholzener 22.02.19
Der Diekholzener 24.01.19
Der Vechelder 19.04.2019
Der Vechelder 05.04.19
Der Vechelder 22.03.19
Der Vechelder 08.03.19
Der Vechelder 22.02.19
Der Vechelder 08.02.19
Der Vechelder 25.01.19
Der Vechelder 11.01.19
Der Wendeburger 19.04.2019
Der Wendeburger 22.03.19
Der Wendeburger 22.02.19
Der Wendeburger 25.01.19
Giesener Gemeindebote 18.04.2019
Giesener Gemeindebote 04.04.19
Giesener Gemeindebote 21.03.19
Giesener Gemeindebote 07.03.19
Giesener Gemeindebote 21.02.19
Giesener Gemeindebote 07.02.19
Giesener Gemeindebote 24.01.19
Giesener Gemeindebote 10.01.19
Glück Auf Lengede 19.04.2019
Glück Auf Lengede 21.03.19
Glück Auf Lengede 22.02.19
Glück Auf Lengede 24.01.19
Harsumer Rundschau 18.04.2019
Harsumer Rundschau 21.03.19
Harsumer Rundschau 22.02.19
Harsumer Rundschau 24.01.19
Hohenhamelner Kurier 18.04.2019
Hohenhamelner Kurier 04.04.19
Hohenhamelner Kurier 21.03.19
Hohenhamelner Kurier 07.03.19
Hohenhamelner Kurier 22.02.19
Hohenhamelner Kurier 07.02.19
Hohenhamelner Kurier 24.01.19
Hohenhamelner Kurier 10.01.19
Holler Nachrichten 18.04.2019
Holler Nachrichten 04.04.19
Holler Nachrichten 21.03.19
Holler Nachrichten 07.03.19
Holler Nachrichten 22.02.19
Holler Nachrichten 07.02.19
Holler Nachrichten 24.01.19
Holler Nachrichten 10.01.19
Ilseder Nachrichten 18.04.2019
Ilseder Nachrichten 04.04.19
Ilseder Nachrichten 21.03.19
Ilseder Nachrichten 07.03.19
Ilseder Nachrichten 21.02.19
Ilseder Nachrichten 07.02.19
Ilseder Nachrichten 24.01.19
Ilseder Nachrichten 10.01.19
Kehrwieder Söhlde 18.04.2019
Kehrwieder Söhlde 04.04.19
Kehrwieder Söhlde 21.03.19
Kehrwieder Söhlde 07.03.19
Kehrwieder Söhlde 07.02.19
Kehrwieder Söhlde 21.02.19
Kehrwieder Söhlde 24.01.19
Kehrwieder Söhlde 10.01.19
Samtgemeindebote 19.04.2019
Samtgemeindebote 22.03.19
Samtgemeindebote 22.02.19
Samtgemeindebote 25.01.19
Schellerter Bote 18.04.2019
Schellerter Bote 04.04.19
Schellerter Bote 21.03.19
Schellerter Bote 07.03.19
Schellerter Bote 21.02.19
Schellerter Bote 07.02.19
Schellerter Bote 24.01.19
Schellerter Bote 10.01.19
Gleitz Themen Journal Peiner Land - 21.03.19
Gleitz Themen Journal Hildesheimer Land - 21.03.19
Spurenleser 06/2019
Spurenleser 05/2019
Spurenleser 04/2019
Spurenleser 03/2019
Spurenleser 02/2019
Spurenleser 01/2019
Spurenleser 06/2018
Spurenleser 05/2018
Spurenleser 04/2018
Spurenleser 03/2018

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!