Aufrufe
vor 3 Monaten

Der Wendeburger 28.01.21

  • Text
  • Braunschweig
  • Januar
  • Apotheke
  • Meerdorf
  • Bortfeld
  • Gemeinde
  • Frau
  • Peine
  • Ford
  • Wendeburg
Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Wendeburg

4 28. Januar 2021

4 28. Januar 2021 Möchten auch Sie ... Vor 20 Jahren – Erinnerungen Wendeburg, 3. Februar 2001 Christliche Grundsätze gelten auch nach 90 Jahren noch / Gestern Festkommers / Frauenhilfswerk mit kaiserlichen Insignien AUS TR GER Ersatzausträger/ Ferienvertretung gesucht! EINFACH ANRUFEN BEI: Martina Claus (Vertrieb) Tel.: 05172 / 9492540 oder per Mail an martina.claus@gleitz-online.de Bortfeld Wohnung zu vermieten, 78,6 m 2 mit Keller, Garten und Balkon zum 01.05.21 Tel.: 0171/4891814 Livestream-Studio Ihr Zuhause in vertrauenswürdige Hände geben ? Gemeinsam ein Ziel ! Durch die Bank - Immobilienverkauf mit Herz! Ihr Experte vor Ort: Christian Fricke 05331 889-19103 Hildesheimer Str. 80, Vechelde Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel. 039 44 - 361 60 www.wm-aw.de Fa. Um den neuen Ansprüchen der aktuellen Situation gerecht zu werden, haben wir in unseren Räumlichkeiten in Emmerke ein Livestream-Studio eingerichtet. Wir bieten Ihnen und Ihren Ideen eine professionelle Plattform für digitale Veranstaltungen aller Art. Ausgestattet mit modernster Technik, betreut von Fachpersonal, individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Virtuelle Versammlungen, Produktpräsentationen, Schulungen, Talkrunden, Pressekonferenzen, Konzerte und viele weitere Online-Events sind möglich. Mehr Informationen unter www.audiocoop.de/studio Historisches Gruppenbild mit Herrn (von links): Bärbel Grünhagen, Kirsten Friesland, Anna-Katrin Kynast, Dorothea Biersack, Otto Pfingsten und Gerda Schäfer als Auguste Victoria mit der Original- Urkunde. Wendeburg. 90 Jahre Hilfe von Frauen für Frauen. 90 Jahre christliche Nächstenliebe, 90 Jahre Gemeinschaft und 90 Jahre Sozialarbeit – jeweils den Bedürfnissen der Zeit angepasst. Eine stolze Bilanz war es, die die evangelische Frauenhilfe Wendeburg gestern zog. Es war eine Zwischenbilanz, denn auch im 91. Jahr nach der Gründung geht die Arbeit weiter. „Die Probleme und Aufgabenstellungen werden sich weiter wandeln, und wir werden uns ihnen stellen“, sagte die Vorsitzende der Frauenhilfe Wendeburg, Kirsten Friesland, gestern Abend im Wendeburger Gasthaus Zur Linde während der Feier zum 90-jährigen Bestehen des Vereins. Besonders stolz sind die mehr als 100 Wendeburger Mitglieder des Frauenhilfswerks auf ihre Gründungsurkunde. Feierlich war sie gestern separat auf einem Tisch ausgestellt. Immerhin ist das hervorragend erhaltene Stück von der letzten deutschen Kaiserin, Auguste Victoria, unterzeichnet. Unter ihrem „Protectorat“ wurde der „Vorläufer der Sozialstationen“, so Wendeburgs Pastor Otto Pfingsten, ganz genau vor 90 Jahren, am 2. Februar 1911, gegründet. So viel Engagement trauen viele heutzutage den Frauen in der Kaiserzeit gar nicht mehr zu. „Die Frauen beschäftigten sich mit den Gründen der hohen Säuglingssterblichkeit, stellten Krankenschwestern ein und später Kindergärtnerinnen“, schaute Pfingsten in die längst vergangenen Zeiten zurück. Um in den Genuss der Dienste von Krankenschwester oder Familienhelferinnen zu kommen, traten die Wendeburger Frauen der Organisation „für zehn Pfennig“ bei. So patent und ideenreich die Frauen bei der Einrichtung des Frauenhilfswerks auch waren – sie waren damals nicht voll geschäftsfähig. Für die Verwaltung der Finanzen mussten also Männer eingebunden werden. „Weil die Frauenhilfe der Kirche angegliedert war, war in Wendeburg stets der Pastor Geschäftsführer“, erinnerte Pfingsten. Heute ist das Fauenwerk Anlaufstation bei vielen Problemen: „Im Harz haben wir ein Kurheim für Mutter-Kind-Kuren und in Blankenburg ein Frauenzentrum“, erzählte die Pfarrerin im Landesverband Braunschweig, Dorothea Biersack. „Außerdem pflegen wir intensive internationale Kontakte und kümmern uns um ausländische Frauen“, so die Pastorin. Sehr stark unabhängig von Kreis- und Landesverbänden setzen allerdings die Ortsgruppen eigene Schwerpunkte. Die Vorsitzende des Landesverbandes, Anna-Katrin Kynast, schilderte ihre Vorstellung eines intakten Ortsverbandes: „Wir sollten auch Anlaufstelle für neue Bürgerinnen sein. Bei uns sollen sie sich gut aufgehoben fühlen.“ Noch heute sind die Mitglieder des Frauenhilfswerks geleitet von dem Gedanken, die „christliche Nächstenliebe in die Tat umzusetzen“. Auch wenn die Zeiten sich ändern – dieser Grundsatz bleibt. Wendeburg, 16. Februar 2001 Trotz konkreter Pläne für die Nachnutzung zögert der Bund mit dem Verkauf / Sperrzone verwildert im Dornröschenschlaf Eher öde als gefährlich: das ehemalige Munitionsdepot Zweidorfer Holz. Wendeburg. Wie soll es weitergehen mit dem ehemaligen Munitionsdepot der Bundeswehr am Rande des Zweidorfer Holzes? Seit der Aufgabe der militärischen Nutzung 1995 liegt das rund 15 Hektar große Gelände hinterm Maschendrahtzaun im Dornröschenschlaf. Still verwildern drei Teiche, mehrere Bunker, Wachgebäude und Unterstände. Offenbar fühlt sich niemand bemüßigt, sie in absehbarer Zeit einer neuen Nutzung zuzuführen. Der Eigentümer und Verwalter des Geländes, das Bundesvermögensamt (BVA) in Hannover, hatte das Objekt bereits vor mehr als drei Jahren zum Kauf ausgeschrieben. Doch ein Angebot der Forstgenossenschaft Wendeburg/Zweidorf reichte der Behörde nicht aus. Nach PN- Informationen dürfte es im niedrigen fünfstelligen Bereich gelegen haben. Eine Mark pro Quadratmeter gilt als Verhandlungsbasis für entsprechendes Gelände. Das höhere Gebot eines zweiten Bieters, der in den Teichen Fischund in den Bunkern Pilzzucht betreiben wollte, fiel aus anderen Gründen unter den Tisch. „Das Munitionsdepot liegt in einem Landschaftsschutzgebiet“, erläutert Wendeburgs Gemeindedirektor Haus-Peter Reupert. „Deshalb ist es auch für uns als Gemeinde uninteressant: Wir können dort nichts planen.“ Über die Zukunft zweier vergleichbarer Anlagen im Harz bei Osterrode und Goslar hatte das BVA zuletzt vor Gericht verhandelt. Die Landkreise als zuständige Naturschutzbehören hatten geklagt: Vor einem Verkauf müsse das BVA militärische Anlagen rückbauen. In den Fällen Schalke und Stöberhey handelte es sich insbesondere um zwei große Funktürme. Nach dem Gang durch mehrere Instanzen bekamen sie jetzt größtenteils Recht: Der Bund müsse oberirdische Anlagen abreißen, so die Gerichte. „Allerdings nur sofern Aufwand und Nutzen des Abrisses in vernünftigem Verhältnis stehen“, erläutert Gottfried Wilde, Leiter des BVA in Hannover. Eben das ist beim Zweidorfer Munitionsdepot offenbar nicht der Fall. Die Bunker sind – naturgemäß – kaum sprengbar. Bei einem ersten Treffen im November 1998 habe seine Behörde dem Landkreis Peine deshalb vorgeschlagen, Erde anzuschütten und die Betonburgen in künstliche Hügel zu verwandeln, berichtet Wilde. Seitdem habe er aus Peine nichts mehr gehört. Eigentlich merkwürdig. Denn Rainer Heuer, Leiter des Kreis- Fachdienstes Umwelt, ist mit den Plänen einverstanden – mit leichten Variationen: „Die Bunker ließen sich durch kleine Umbauten für den Artenschutz von Fledermäusen und Amphibien verwenden. Im Winter frostfrei, wären sie hervorragende künstliche Höhlen.“ Der zuständige Revierförster Joachim Hansmann aus Meerdorf baut Heuers Vorstellungen sogar noch aus. „Toll wäre es, dort eine biologische Station zur Umwelterziehung von Kindern aufzubauen.“ Leise Kritik übt Hansmann an der Preispolitik des BVA. Kein Waldbesitzer werde so viel Geld bieten, wie der Behörde offenbar vorschwebe. „Von einem symbolischen Preis kann gar keine Rede sein.“ Heinrich Helms, Vorsitzender der Forstgenossenschaft Wendeburg- Zweidorf, bestätigt das. „Wir werden nicht erhöhen. Im Gegenteil. Je länger das Gelände verwildert, desto schwieriger wird die Wiederaufforstung.“ Norbert Meier, Ortsheimatpfleger – Quelle: Peiner Nachrichten audio coop Veranstaltungstechnik e.K. Windmühlenstraße 7b | 31180 Emmerke 05121 32223 | www.audiocoop.de seit 1996 Ambulante Krankenpflege & Seniorenbetreuung · Betreuung und Pflege von Senioren u. Demenzerkrankten · Häusliche Krankenpflege · Palliativpflege · Hauswirtschaftliche Versorgung · Pflegeeinsatz und Beratung bei Pflegegeldbeziehern · Weitere Dienstleistungen nach Vereinbarung Wir stellen Krankenschwestern, Pflegekräfte und Haushaltshilfen ein! Hildesheimer Str. 82 · Dornberg-Carree · 38159 Vechelde Tel. (0 53 02) 9170070 · Fax (0 53 02) 917007 9 Email: Pflegedienst-Gorski@web.de KINDER- UND JUGENDZENTRUM WENDEBURG Aktuelles von der Gemeindejugendpflege Wendeburg Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen können, bis auf Weiteres, keine offenen Kinder- und Jugendangebote in Wendeburg stattfinden. Wir sind weiterhin für Euch da! In den nächsten Wochen haben wir folgende Sprechzeiten: von Montag bis Freitag, ab 11 bis 15 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Wendeburg, Peiner Str. 14. Außerdem sind wir auch außerhalb dieser Sprechzeiten telefonisch und per E- Mail erreichbar: per Telefon: per E- Mail: Julia Hoffmann: 0163 / 7601295 hoffmann@wendeburg.de Markus Evert: 0151 / 56384012 evert@wendeburg.de Des Weiteren haben wir wieder eine neue Ausgabe der Zeitung „Junges Wendeburg“ herausgegeben und an den Schulen verteilt. Aktuelle Informationen sind auch auf unserer Instagram Seite unter „jungeswendeburg“ zu finden! GLEITZ Gemeindeblätter Ben Mauersberger aus Harvesse bietet: Brötchenservice für kleines Trinkgeld Harvesse. Sie brauchen keinen Wecker, ich fahr’ für Sie zum Bäcker! Hallo, ich bin Ben Mauersberger aus Harvesse und 11 Jahre alt. Ich habe in der langweiligen Coronazeit das Buch: „Ein Hund namens Money“, von Bodo Schäfer, gelesen. In dem Buch geht es darum, Kindern beizubringen richtig mit Geld umzugehen. So bin ich auf die Idee gekommen, jeden Sonntag einen Brötchenservice in Harvesse und Wendeburg anzubieten. Ich fahre zum Bäcker und bringe meinen Kunden bis 8 Uhr ihre Wunschbestellung bis vor die Haustür. Die müssen mir einen Tag vorher Bescheid geben, weil ich die Brötchen vorbestelle. –Anzeige– Die Bezahlung erfolgt kontaktlos über PayPal oder Sie legen das Geld an einen sicheren Ort. Die Brötchen hänge ich sicher in einer Tasche an die Haustür. Mein Service bietet viele Vorteile, z. B. halten Sie Abstand zum Bäcker und es ist ökologisch, da nicht so viele Autos bewegt werden müssen. Über ein kleines Trinkgeld meiner Kunden freue ich mich sehr, aktuell lasse ich mich von der Bank über Sparmöglichkeiten beraten. Wenn Sie Ihren Wecker sonntags auch nicht stellen möchten, dann melden Sie sich gerne bei mir. Ben Mauersberger 0163- 6698746.

28. Januar 2021 5 KIRCHENMELDUNGEN Ev.-luth. St. Viti Kirchengemeinden Hillerse und Didderse-Neubrück, Vor der Kirche 2-4, 38530 Didderse; www.kirche-diddersehillerse-neubrueck.de • Pastor Thorsten Schuerhoff, 05373 2365, thorsten.schuerhoff@evlka.de und • Diakonin Christina Schnatz, 05302 4257, christina.schnatz@evlka.de Kirchenbüro mit Doris Teubner (Di. 15–18 Uhr und Do. 9–12 Uhr) 05373-2365; kg.hillerse.didderse-neubrueck@evlka.de Küsterin in Hillerse: Annette Brandes 05373 2429 Küsterin in Didderse: Andrea Moos 05303 5156 St. Viti Kita Hillerse: Silke Hoppmann 05373 7077 Kita St. Viti-Spatzen Didderse: Melanie Rudolph 05373 2614. Aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region finden bis auf Weiteres keine Gottesdienste oder Gemeindeveranstaltungen statt. Das Kirchbüro bleibt geschlossen. Als Kirchengemeinde sind wir für Sie da und bleiben für Sie erreichbar. Bitte rufen Sie an oder melden Sie sich per E-Mail. Ev.-luth. Kirchengemeinde Wahle, Sophiental, Fürstenau: Schulstr. 6, 38159 Vechelde-Wahle, Tel. 05302 1419, E-Mail: wahle. buero@lk-bs.de Ev.-luth. Jerusalem-Kirchengemeinde Rüper-Wense / Pfarramt: Pastorenehepaar Frauke und Thorsten Lange, Mittelstraße 9, 31234 Edemissen-Wipshausen, Tel.: 05373 50510, Mail: kg.wipshausenrueper@evlka.de. Das Pfarrbüro ist dienstags und donnerstags jeweils von 9 bis 11 Uhr besetzt. Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth, Wendeburg – Gottesdienst mit max. 38 Personen – Samstags 18.30 Uhr Hl. M und donnerstags 18 Uhr GD. Beachten Sie bitte die aktuellen Hinweise auf unserer Internetseite www.hl-geist-bs.de, in den Schaukästen der Gemeinden und in den Medien. Neuapostolische Kirche Neubrück – Standort: Ostpreußenstr. 1a, 38176 Wendeburg/Neubrück; Bitte besuchen Sie uns auch im Internet: www.nak-nordost.de Kirchengemeinden Wendeburg und Harvesse: Aktuelle Informationen zu unseren Angeboten erhalten Sie unter www.kirchewendeburg.de. Kurzfristige Änderungen sind aufgrund der Corona- Pandemie jederzeit möglich. Viele unserer Gottesdienste finden Sie auch unter dem Suchbegriff Kirche Wendeburg auf www.youtube.de. Unsere Gemeindegruppen können zur Zeit leider nicht stattfinden! Gottesdienste: So., 31.1., 14.2 und 21.2., findet jeweils um 10 Uhr ein Gottesdienst an der Marienkirche statt. So., 7.2., 18 Uhr Gottesdienst an der Marienkirche. Andacht des Pfarramtes Wendeburg: Nachtschwestererinnerung Wer einmal länger in einem Krankenhaus liegen musste, wird die Nachtschicht zu schätzen wissen. Wenn ich da liege und es mir schlecht geht mitten in der Nacht, wenn ich Schmerzen bekomme oder mich unwohl fühle oder mich die kalte Angst packt, weiß ich, dass es da einen Knopf am Bett gibt. Wenn ich den drücke, kommt die Nachtschwester oder der Pfleger und hilft mir in meiner Not. Als ich vor einigen Jahren mal ein paar Nächte in der Zahnklinik der Medzinischen Hochschule Hannover zubringen durfte, traf ich am Abend vor unseren Operationen auf einen Jurastudenten. Er war in eine Schlägerei geraten, in der ihm jemand eine verpasst und das Jochbein gebrochen hat. Als wir uns dann auf der Aufwachstation wiedersahen, ging es mir deutlich besser als ihm. Er war ein langer Kerl, so dass er oben und unten an seinem Krankenbett anstieß. Die Füße hingen rechts und links unten raus, der Kopf lag quer. Es ging ihm nicht nur jämmerlich, er sah auch so aus. Als am Abend die Nachtschwester reinkam und sich vorstellte, sah sie sich ihn an, schüttelte den Kopf, griff unter sein Fußteil vom Bett, löste eine Verriegelung, zog einmal kräftig und machte so das Bett 20 cm länger: Für meinen Leidensgenossen eine Wohltat! So ist Gott: Er wacht, passt auf, sorgt sich um uns, und manchmal macht er auch die Betten länger. Ob Deine Nacht jetzt gerade Angst heißt oder Mutlosigkeit oder Corona oder Stress oder Druck oder Trauer oder Ungewissheit oder Schmerzen: Gott hat Dich nicht vergessen. Er ist Dir nahe auch in der Dunkelheit deiner Nacht. Denn auch wenn Du erschöpft bist, Gott ist es nicht. Wenn es dunkel ist in uns und um uns herum, ist Gott immer noch am Werk. Er übernimmt die Nachtschicht in der Nacht dieser Welt, in der Nacht meines Sterbens und sogar in der Nacht meines Todes. Im 121. Psalm heißt es von Gott: Er schläft und schlummert nicht! Gott braucht keinen Schlaf. Gott benötigt keine Pause. Gott macht kein Nickerchen. Er braucht nicht morgens als erstes einen Kaffee, mittags einen Espresso, nachmittags einen Cappuccino und abends ein Redbull, um wach zu bleiben. Er wird nie müde und schläft nicht. Er ist immer stark. Seine Kraft lässt nie nach. Wenn wir erschöpft sind – Gott ist es nicht. Denn wir haben einen Gott, der die Nachtschicht übernimmt. Ihr Pastor Frank Wesemann Wir suchen Dich: Elektriker -Kabelmonteur (m/w/d) zum nächstmöglichen Termin in Peine Du bist Elektriker und bist es leid, auf Montage zu arbeiten? Du suchst einen Job vor der Haustür, mit Bezahlung über Tarif und bezahlten Weiterbildungen. Dann bist Du bei uns genau richtig! Wir suchen Monteure für Elektromontagen im erdverlegten Leitungs-, Straßenbeleuchtungs- und Netzbau. Dein Profil: -Abgeschlossene elektrotechnische Berufsausbildung -Führerschein Klasse B, Klasse CE wünschenswert Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Singbeil Bau GmbH Berkumer Weg 2-31226 Peine Tel.: 05171 -545880 • Fax: 05171 -5458899 www.singbeilbau.de • E-Mail: info@singbeilbau.de GLEITZ Gemeindeblätter Jetzt helfen! wwf.de Tel.: 05303 94 13 81 • kontakt@jphaustechnik.de Harxbütteler Str. 1b • 38179 Schwülper OT Lagesbüttel Wir tauchen nicht einfach ab Wir bieten einen Service, der sich sehen lassen kann: Egal auf welchem Kanal, wir beraten Sie stets persönlich und umfassend. Denn unsere Energie gebührt den Menschen in der Region. MASKEN-ALARM Wir schützen Sie! FFP2-Masken für Risikopatienten: Ab sofort bei uns verfügbar! Gesetzlich oder privat versichert? Sie sind über 60? Sie gehören einer Risikogruppe an? Dann haben Sie Anspruch auf 2 x 6 Atemschutzmasken und erhalten von uns 2 x 3 GRATIS-MASKEN dazu! Kommen Sie gerne mit Ihrem Berechtigungsschein zu uns! Ihre Eigenbeteiligung von 2€ spenden wir dem Verein Wir helfen Kindern e.V.! Auf Auf Wunsch Wunsch reservieren reservieren wir wir gerne gerne automatisch alle alle weiteren weiteren Masken Masken für für Sie. Sie. Hinterlegen Sie Sie bequem bequem Ihren Ihren zweiten zweiten Berechtigungsschein und und Ihre Ihre Adresse Adresse bei bei uns. uns. Unsere Angebote für Nicht-Risikopatienten: 10 FFP2-Masken für 29,99 € 20 FFP2-Masken für 39,99 € 50 FFP2-Masken für 69,99 € Kontaktieren Sie uns mit Ihrem Anliegen. Ihr regionaler Energiepartner www.gemeindewerke-peinerland.de Apothekerin Apothekerin Andrea Andrea Jantz-Fiedler Jantz-Fiedler e.Kfr. e.Kfr. Hauptstraße Hauptstraße 2a, 2a, 38179 38179 Groß Groß Schwülper Schwülper Tel.: Tel.: (05303) (05303) 921750 921750 Fax: Fax: (05303) (05303) 9217529 9217529 Mail: Mail: meerwiesenapo@t-online.de meerwiesenapo@t-online.de Facebook: Facebook: Meerwiesen-Apotheke Meerwiesen-Apotheke Apothekerin Apothekerin Andrea Andrea Jantz-Fiedler Jantz-Fiedler e.Kfr. e.Kfr. Büssingstraße Büssingstraße 8, 8, 38176 38176 Wendeburg Wendeburg Tel.: Tel.: (05303) (05303) 92360 92360 Fax: Fax: (05303) (05303) 923629 923629 Mail: Mail: aueapotheke@t-online.de aueapotheke@t-online.de Facebook: Facebook: Aue-Apotheke Aue-Apotheke

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!