Aufrufe
vor 6 Monaten

Der Vechelder 29.07.21

Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Vechelde

4 29. Juli 2021

4 29. Juli 2021 #mehrbürgernähe kurz & Bündig Die diesjährigen Mitgliederversammlung des MTV Vechelde von 1893 e. V. findet statt am Freitag, 17. September, um 19.30 Uhr. Daniel Finke August 2021 Michael Baum BÜRGERLANDRAT Mutig. Leidenschaftlich. Kompetent. Zuhören, verstehen und angemessen reagieren Fordern Sie unsere kostenlose Broschüre an! Vechelde, Hildesheimer Straße 10 Hauptsitz in Braunschweig Trautenaustraße 16 mit Andachtsraum und Trauercafé Tag & Nacht: 05302 93 00 93 0 YogaLoft Anke Facius Anke Facius Yogalehrerin BDY/EYU Yogalehrerin BDY/EYU 24 Stunden Pflegedienst Rund um die Uhr Häusliche Krankenpflege Tagespflege Betreutes Wohnen Hauswirtschaftliche Betreuung Pflegebetreuung für Kinder Antragsabwicklung Hausnotruf www.günter-bestattungen.de Endlich Zeit für Dich mit Yoga Yin & Yang Yoga Hatha Yoga mit Vinyasa Elementen zertifizierte zertifizierte Präventionskurse Präventionskurse (Krankenkassen (Krankenkassen Bezuschussung) Bezuschussung) www.yogaloft-facius.de www.yogaloft-facius.de 0157 0157 58454156 58454156 Sozialer Pflegedienst Löschmann Ehrenkamp 6 38176 Wendeburg Telefon: 05303 / 91100 E-Mail: wloeschmann@web.de www.seniorenheim-wendeburg.de Ihr Verlag für die Region www.fw-pb.de apotheken Notdienst Apotheken-Notdienst 24 h Festnetz: 0800 0022833, Handy: 22833 (69 ct/Min.) oder unter www.apotheken.de Ärztlicher Notdienst Samstagssprechstunde der Vechelder Ärzte (9 bis 11 Uhr): 31.07. Familienarztpraxis, Peiner Str. 6 05302 1516 07.08. Praxisgemeinschaft Mysliwietz / Pape-Göres, Hildesheimer Str. 20 05302 901056 14.08. Praxisgemeinschaft Mysliwietz / Pape-Göres, Hildesheimer Str. 20 05302 901056 21.08. Praxis Duchaczek Alvesser Str. 6 A, Vallstedt 05300879 28.08. Gemeinschaftspraxis Dornbergcaree 05302 917004 Notruf für Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr: 112 Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117 Montag, Dienstag und Donnerstag 19 bis 7 Uhr Mittwoch und Freitag 15 bis 7 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 9 bis 7 Uhr Augenärztlicher Bereitschaftsdienst Montag, Dienstag und Donnerstag 20 bis 22 Uhr Mittwoch und Freitag 18 bis 22 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 10 bis 16 Uhr. Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst Montag, Dienstag und Donnerstag 20 bis 22 Uhr Mittwoch 16 bis 20 Uhr, Freitag 16 bis 22 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 10 bis 20 Uhr. Zahnärztlicher Notdienst Kassenzahnärztliche Vereinigung Niedersachsen Aktuelle Notdienstnummer: 05176 923399 (Anrufbeantworteransage über diensthabende Zahnärzte) Oder unter www.kzvn.de im Internet. Tierärztlicher Notdienst 31.7. und 1.8. Tä. Gem.-praxis Decker & Holtz, 05128 404100 Hohenhameln Mobil: 0160 96207524 07. und 08.08. Tierarztpraxis Eswein, Broistedt 0176 70591532 14. und 15.08.. Dres. Georg Heiber & Caroline Spickschen, Abbensen 05177 98650 21. und 22.08. Tierarztpraxis Papenhorst, Alvesse 05176 976288 Mobil: 0171 2647023 28. und 29.08. Dr. Elke Heinemann-Tronke, Adenstedt 05172 912270 Mobil: 01515 4851127 Jetzt Messestand für den 26./27. Februar sichern: Messe – Schöner BAUEN-WOHNEN-LEBEN Hildesheim (r). Es wird wieder Zeit Präsenz zu zeigen und sich in die Augen zu sehen! Sie findet wieder statt, die Messe – Schöner BAUEN WOHNEN LEBEN. Die Volksbank Arena Hildesheim ist für den 26./27. Februar 2022 gebucht und Unternehmen und Dienstleister haben ab sofort die Möglichkeit, sich einen Messestand zu sichern. Nutzen Sie die Messe als effektiven Kommunikationsweg zu bestehenden und potenziellen Kunden. Erreichen Sie auf der Messe eine hohe Anzahl an Interessenten, um mit Ihren Produkten und Leistungen zu überzeugen. Als Aussteller können Sie direkt auf Kundenanfragen und Wünsche eingehen und mit Ihrer Fachkompetenz punkten. Die Messe mit dem Vortragsforum macht Ihre Unternehmenspräsentation zu einem Kundenerlebnis und ist eine der erfolgreichsten Werbemaßnahmen für Kundenbindung und Neukundengewinnung. Sichern Sie sich jetzt Ihren Messestand und werden Aussteller auf der Messe - Schöner BAUEN WOHNEN LEBEN in Hildesheim! Anmeldungen oder Fragen bitte an Cornelia Haß im ebz, Tel. 05121 281910 oder per E-Mail an kontakt@schoenerbwl.de. Informationen, den aktuellen Standplan und das Anmeldeformular gibt es auch auf: www.schoenerBWL.de Ehejubiläum 18.08. Elenore und Harald Weber Diamantene Hochzeit 26.08. Inge und Hans-Georg Hoßbach Diamantene Hochzeit Geburtstage Bettmar: 16.08. Hans-Walter Lahmann 78. Geb. 17.08. Aribert Lüddecke 90. Geb. 23.08. Christa Lilge 78. Geb. Bodenstedt: 16.08. Edith Greite 83. Geb. Denstorf: 03.08. Rosemarie Körber 79. Geb. 07.08. Brigitte Jäger 75. Geb. 09.08. Brigitte Ehlers 83. Geb. 27.08. Willi Hoppenworth 91. Geb. Fürstenau: 23.08. Heinz Sturm 87. Geb. Groß Gleidingen: 19.08. Lisa Wickner 94. Geb. Klein Gleidingen: 05.08. Günter Habelmann 86. Geb. Liedingen: 08.08. Ernst Hermann Warnecke 79. Geb. 11.08. Waldemar Lange 86. Geb. 15.08. Günter Püschel 80. Geb. 19.08. Lieselotte Sack 74. Geb. 30.08. Rainer Leuwer 79. Geb. Sierße: 27.08. Gisela Wilke 80. Geb. Sonnenberg: 24.08. Marion Müller 76. Geb. Vechelade: 07.08. Margrit Meier 77. Geb. 10.08. Christa Strutz 86. Geb. 12.08. Jürgen Westphal 79. Geb. 22.08. Jürgen Habura 79. Geb. 25.08. Rolf Meyer 83. Geb. Vechelde: 01.08. Friedel Schröder 82. Geb. 02.08. Wilfried Metzing 85. Geb. 04.08. Margot Wachholz 80. Geb. 09.08. Gerhard Glatz 87. Geb. 10.08. Detlef Scholz 76. Geb. 11.08. Lutz Ristenbieter 80. Geb. 13.08. Hannelore Ehlers 84. Geb. 19.08. Marianne Gladis 82. Geb. 22.08. Heidemarie Mutz 76. Geb. 24.08. Kurt Steffens 80. Geb. 26.08. Anneliese Schmidt 87. Geb. 27.08. Lya Böhler 83. Geb. Wahle: 09.08. Herbert Marek 84. Geb. 31.08. Dieter Degen 80. Geb. Wedtlenstedt: 02.08. Peter Rickel 75. Geb. 14.08. Richard Keller 77. Geb. Wierthe: 09.08. Anna Riethmüller 101. Geb. 13.08. Renate Aderhold 79. Geb. 16.08. Helga Ebeling 82. Geb. 19.08. Georg Lichy 74. Geb. Die schriftliche Einverständniserklärung bezüglich der Veröffentlichung liegt der Gemeinde vor. Für Privatanzeigen einfach 05123 40627-0 wählen Muster auf www.gleitz-online.de

29. Juli 2021 5 Endlich wieder Neues sehen! Vechelder Landfrauen besuchen die BuGa in Erfurt Mit Liebe zum Detail. Ein persönlicher Abschied ist der Beginn einer bleibenden Erinnerung. Eichenweg 12 38176 Wendeburg Tel. 05303 - 930 83 40 brennecke-bestattungen.de Die Landfrauen während der Führung in Gotha. Vechelde (r). Die letzte Kurzreise der Vechelder Landfrauen liegt fast ein Jahr zurück – die Schlössernacht in Potsdam im August 2020. Seitdem war coronabedingt alles entfallen: Versammlungen, Vorträge, Aktionen und Fahrten. Nun endlich aber gab es keine Absage, und so fuhren 22 Landfrauen, fast alle durchgeimpft, die zwei übrigen frisch getestet, nach Thüringen, mit einem vollen Programm auf dem Reiseplan. In Balgstädt erlebten und genossen sie bei einer Vorführung in der Rösterei Moness den Kaffee mit allen Sinnen. Kaffeekunde, -geschichte, -röstung und schließlich Kaffeeverkostung zelebrierte der Röstmeister persönlich. Im Landesweingut Kloster Pforta in Bad Kösen gab es zunächst ein Winzerbüfett zur Stärkung. Danach führte ein Winzer an einen Weinberg und erklärte alles Wissenswerte zum Weinanbau und zur Weinherstellung. Nach der Theorie folgte dann die Praxis in Form einer kleinen Weinprobe auf einem schattigen Plätzchen auf dem Klosterhof. Am zweiten Tag stand der Rennsteig im Mittelpunkt. Mit Musik-Untermalung führte Frau Anschütz an die schönsten Stellen des Thüringer Waldes. Sogar die steilste Standseilbahn der Welt konnte bestaunt und benutzt werden: von der Obstfelderschmiede fuhren die Landfrauen mit der Oberweissbacher Berg- und Schwarzatalbahn nach Cursdorf. Mit dem Bus ging es dann wieder weiter, zunächst nach Neuhaus am Rennweg. In der Greiner Glasmanufaktur bewunderten sie die Herstellung einer Öllampe aus Glas mit einer eingeschlossenen Porzellanrose. Am Nachmittag konnten die Saalfelder Feengrotten besucht werden, ein wirkliches Erlebnis! Der Montag schließlich stand ganz im Zeichen der Bundesgartenschau in Erfurt: „von moderner Gartenkultur zum barocken Charme einer alten Festung“. Eine vierstündige Führung kombinierte die beiden Ausstellungsbereiche, den Petersberg mit seiner geschichtsträchtigen Festung und den „schönsten Garten Thüringens“, den Ega park. Die Sonne meinte es etwas zu gut an diesem Tag, aber die BuGa-Führerin suchte möglichst schattige Plätzchen auf, so dass die sehr informative Führung nicht zur Tortur sondern zu einem Erlebnis wurde. Nach der Führung bummelten die Landfrauen in kleinen Gruppen über das Gelände oder erholten sich bei Kaffee oder Eis. Nur drei Unentwegte trieb es noch in die Straßenbahn nach Erfurt hinein – sie wollten unbedingt den Domplatz und die Häuser auf der Krämerbrücke sehen. Viel zu schnell verging die Zeit. Am nächsten Tag schon traten die Landfrauen die Heimreise an, natürlich nicht auf dem direkten Weg. In Gotha wurde Halt gemacht. Bei einer Stadtführung sahen sie den herzoglichen Park und die Orangerie sowie das Schloss Friedenstein. Sie erfuhren auch viel über die Stadtund die Herrscher-Geschichte. In Thüringen erbte nicht der Erstgeborene; vielmehr wurde das Erbe gleichmäßig aufgeteilt, natürlich nur unter den männlichen Nachkommen. So entstanden viele kleine Herzogtümer. Zum Abschluss der Fahrt gab es dann noch eine Schlossbesichtigung: Schloss Berlepsch im Dreiländereck Hessen–Thüringen– Niedersachsen wurde besucht, ursprünglich eine Schutzburg gegen Braunschweiger(!) und andere Angreifer. Im Laufe der Jahrhunderte und besonders im 19. Jahrhundert wurde die Burg zum Schloss ausgebaut. Sie wird noch heute von den Nachfahren der Grafen bewohnt. Mit vielen neuen Eindrücken fuhren die Landfrauen dann nach Hause. Brigitte Gabelmann SPD-Ortsabteilung Wahle: Ortsratskandidaten stellen sich vor Die Wahler Ortsratskandidatin und Ortsratskandidaten (von links): Michael Volny, Jörg Hollstamm (Bürgermeisterkandidat), Martin Nehlsen, Jana Plagge, Gerrit Thiel, Michael Hanne und Hendrik Ruppert. Wahle (r). Kompetent besetzt ist der Wahlvorschlag der SPD- Ortsabteilung Wahle für die Ortsratswahlen am 12. September. Mit der Aufstellung von Michael Volny, Hendrik Ruppert und Martin Nehlsen stehen drei Bewerber auf der Liste, die in den jüngst erschlossenen Baugebieten wohnen. Ein Ziel für die nächste Wahlperiode ist, die Neubürgerinnen und Neubürger eng an das „alte Dorf“ zu binden. Dazu soll auch an das Wahlprogramm der SPD auf Gemeindeebene „#miteinander“ angeknüpft werden – so stehen mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung, insbesondere bei den Sitzungen des Ortsrates, auf der Agenda. Spitzenkandidat der SPD- Ortsabteilung ist wieder Jörg Hollstamm, der sich bereits seit vielen Jahren als Ortsbürgermeister besonders für die Interessen und Repräsentation unseres Dorfes einsetzt. Auf der Vorhabenliste für die nächste Wahlperiode steht u. a.: • Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h im Bereich der Bus haltestelle am Maibaum, • radfahrer- und fußgängerfreundlicher Ausbau des Vechelader Weges, • Anbindung des Vechelader Weges (der Baugebiete) an den Öffentlichen Personennahverkehr, • Schaffung neuer Spielmöglichkeiten in der „Kindergartenkuhle. Mit dem Ziel unsere örtlichen Interessen im Gemeinderat zu vertreten, kandidieren Jörg Hollstamm, Jana Plagge, Hendrik Ruppert und Michael Hanne für den Gemeinderat. Michael Hanne Bürgermeisterkandidat Olaf Marotz informiert: Digitalisierung der Verwaltung Wir senken die Straßenausbaubeiträge! Eine Abschaffung der Beiträge kann sich die Gemeinde Vechelde auch wegen der finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise nicht leisten! (Gewerbesteuer – und Einkommenssteuerausfälle sind zu erwarten) Trotzdem werden wir am 29.Juni die Beiträge senken: - bei Straßen mit starkem innerörtlichen Verkehr auf 30% (bisher 40%) der Kosten - bei Straßen mit überwiegendem Anliegerverkehr auf 55% (bisher 75%) der Kosten - Wir werden die Möglichkeit schaffen, Beiträge in Raten über 20 Jahre zu zahlen und Stundungen durchsetzen - so wird niemand überfordert! Die Corona-Krise hat gezeigt, wie schnell das öffentliche Leben zum Erliegen kommen kann. Gleichzeitig muss gewährleistet sein, dass alle Bürgerinnen und Bürger weiter das Rathaus und die Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung abrufen können. Umgekehrt muss aber auch sichergestellt sein, dass die Verwaltung die Bürgerinnen und Bürger informieren kann. • Die SPD Vechelde hat diese Herausforderungen im Blick. Wir müssen Aber gerecht! Eine Abschaffung der Straßenausbaubeiträge wäre außerdem ungerecht: - weil die Kosten alle BürgerInnen aus dem gemeindlichen Steuertopf tragen! Die Grundsteuer müsste erhöht #miteinander werden! Wir sind geeignete gegen Steuererhöhungen! Maßnahmen ergreifen. Die digitale Präsenz - weil viele schon einmal Beiträge für ihre Straßen gezahlt haben! der Gemeindeverwaltung soll zu einer Informationsdrehscheibe ausgebaut werden, auf der alle Angebote und Leistungen der Gemeinde digital erledigt werden können. • Über eine „Vechelde-App“ soll es möglich werden die Informationen der Gemeinde über aktuelle Ereignisse (bspw. Straßensperrungen oder Pandemiemaßnahmen), Sitzungen und Beschlüsse des Rates direkt auf sein mobiles Endgerät zu bekommen. Außerdem sorgen wir dafür: - Unterhaltungsmaßnahmen bleiben beitragsfrei! - Beitragspflichtige Straßenausbaumaßnahmen erfolgen nur, wenn die Mehrheit der jeweiligen AnliegerInnen es beschließt! Straßenausbaubeiträge sozial gerecht anpassen! • Wichtig ist dabei, dass sich für diejenigen nichts ändert, die ihre Angelegenheiten persönlich im Rathaus erledigen wollen. spd-vechelde.de Als Bürgermeister werde ich dafür stehen, dass wir #miteinander für die Menschen die Verwaltung organisieren – ganz gleich, ob analog oder digital. Olaf Marotz Ihr Bürgermeister für Vechelde V.i.S.d.P. SPD c/o Nadine Muthmann, Noldestraße 24 38159 Vechelde info@spd-vechelde.de

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!