Aufrufe
vor 2 Jahren

Broschüre der Gemeinde Vechelde 2019

  • Text
  • Vechelde
  • Peine
  • Braunschweig
  • Gemeinde
  • Gleidingen
  • Bettmar
  • Wedtlenstedt
  • Bodenstedt

20 In

20 In Vechelde bin ich zuhause Ortschaften Alvesse ist noch bäuerlich bestimmt. Das Dorf liegt auf einer flachen Bodenwelle zwischen der Aue und dem Dummen Bruch (Bruchgraben). Bereits im Jahre 1161 wurde „Alvotesheim“ urkundlich erwähnt. Außer einem Gut herrschen mittelbäuerliche Betriebe vor. Das Gut entstand erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und liegt abseits vom Dorf. Das Wohnhaus wurde in schlichtem nachklassizistischem Stil in einem Park errichtet. Bodenstedt war schon immer ein großes Dorf. Heute bestimmen mitteldeutsche Höfe, meist in Haken- und bei den kleinsten in Streckhofform (vorwiegend in Backsteinfachwerk und Backstein) das Bild. Der Ort wurde durch moderne Siedlungshäuser erweitert. Die Gemeinde liegt am flachen Hang des Mühlenberges. Bodenstedt stammt aus der Zeit des altsächsischen Landausbaus (300 bis 800 n. Chr.) und wurde im Jahre 1151 als „Bonstad“, später „Bodenstede“ (1318) urkundlich erwähnt. Rittergut Bettmar gehört zu den ältesten Dörfern des Landkreises. Bis 1825 hatte Bettmar eine beachtliche zentrale Funktion (urkundliche Erwähnung 1146 „Bethmere“): Zentrum des Halbgerichtes und der Landvogtei mit Sitz eines freien Gerichtes und eines Vogtdings. (Bei diesem Gericht dürfte es sich über die sogenannten Halseigenen handeln. Es wurde jährlich allein von herzoglichen Beamten aus Wolfenbüttel mit dem Vogtdingsgogrefen und den drei Achtsleuten gehalten.) Das „Uhlen-“ und „Bettmar-Holz“ stehen unter Landschaftsschutz. „ZeitRäume Bodenstedt“ – Hofstelle Denstorf liegt an der Bundesstraße 1 zwischen Braunschweig und Vechelde. Ursprünglich war die Gemeinde ein Einwegedorf, das urkundlich im Jahre 1022 als „Dennesdorf“ erwähnt wird. Später entwickelte sich der Ort zum heutigen Haufendorf. Das „Denstorfer Holz“ ist Landschaftsschutzgebiet. An der Landvogtei Feuerwehrhaus Denstorf

Informationsbroschüre Gemeinde vechelde Impressum Herausgeber: Gleitz GmbH Hauptstraße 88 31185 Hoheneggelsen Telefon: 0 51 29 97 16 - 0 Web: www.gleitz-online.de Redaktion: Gemeinde Vechelde Fotos: Gemeinde Vechelde, Gleitz GmbH, Naturfreibad Vechelde-Bettmar e. V., SV Arminia Vechelde, CMS Pflegewohnstift Vechelde Druck: Fischer Druck GmbH Wilhelm-Rausch-Str. 13 31228 Peine Auflage: 9.000 Ex. Stand: Dezember 2018 Verteilung kostenlos an alle Haushalte der Gemeinde Vechelde Kanal- und Rohrreinigung · Kanal-TV Öl- und Fettabscheider · Ölunfall und Ölschadenbeseitigung · Tankreinigung Hausanschlüsse: Druckprüfung–Sanierung An der Scharlake 40–42 31135 Hildesheim Tel. 05121/2 80 6740 Hoher Weg 18 31249 Hohenhameln Tel. 05128/40 34 24 www.kanalservice-hildesheim.com info@kanalreinigung-thon.de Manuela Penke, Kundenberaterin Gemeindewerke Peiner Land www.gemeindewerke-peinerland.de Fon 05171 7919-0 Mit einer Privatanzeige in Ihrer Gemeindezeitung Der Vechelder erreichen Sie kostengünstig alle Haushalte in Ihrer Region. Unsere Anzeigenmuster finden Sie auf www.gleitz-online.de

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!