Aufrufe
vor 1 Jahr

Algermissener Gemeindebote 29.10.20

Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Algermissen

Social icon Rounded

Social icon Rounded square Only use blue and/or white. For more details check out our Brand Guidelines. 12 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE 29. Oktober 2020 Persönlich. Handwerklich. Individuell. Heerstr. 2 · Algermissen Tel. 05126-1821 WWW.FRIEDRISCHAK.DE Sonnenschutz Insektenschutz Polsterarbeiten Dekoration Bodenbelag Fülleranzeigen_2006_92,5 x 40 mm, farbig 03.08.2010 10:31 Seite 1 Frie_Anz2020_90x63mm_fin.indd 1 28.01.20 16:19 Helfen Sie: www.aga-international.de Tel: 0 71 50-92 22 10 Spendenkonto: 99 12 900 BLZ 604 500 50 KSK Ludwigsburg AGA Aktionsgemeinschaft Artenschutz e.V. Molitoris-Schule Harsum stellt sich erfolgreich der Fokusevaluation: Effiziente digitale Lehre Die Verwendung der iPads spielt auch im naturwissenschaftlichen Unterricht eine wichtige Rolle. Landgasthaus Willke Inh. Jetzt NEU: Indoor-Biergarten. Besuchen Sie unser neues Ambiente. Harsum. Was vor einigen Jahren unter dem Begriff ,Schulinspektion‘ noch gehöriges Unwohlsein in Kollegien verbreitete, bekam im Zuge der Weiterentwicklung des Schulinspektionsverfahrens nun den neuen Namen ,Fokusevaluation‘. Das heißt die jeweilige Schule kann über den schulischen Arbeitsschwerpunkt selbst entscheiden, der von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des NLQ (Niedersächsisches Landesamt für schulische Qualitätsentwicklung) genauer unter die Lupe genommen, also in den ,Fokus‘ gerückt werden soll. Die Harsumer Molitoris- Schule wurde vor rund zwei Jahren für die Teilnahme an der Fokusevaluation ausgewählt. Das Kollegium entschied sich daraufhin mehrheitlich für das Fokusthema ,Bildung in der digitalisierten Welt‘, da bereits seit mehreren Jahren in der Schule Tabletklassen eingerichtet sind, die sich immer steigender Beliebtheit erfreuen. Auch die Anmeldezahlen für den diesjährigen 5. Jahrgang verdeutlichten diese Tendenz. Rund zwei Drittel aller Anmeldungen für den 5. Realschuljahrgang entfielen auf Tabletklassen. Alle Schülerinnen und Schüler dieser Klassen verfügen über eigene iPads. Mit Beginn des 2. Halbjahres der 5. Klassenstufe finden Einführungstage für die Schülerinnen und Schüler sowie Informationsveranstaltungen für deren Eltern statt, sodass die Mädchen und Jungen zunehmend sicher mit ihren iPads sowie den eingeführten Apps umgehen können. Ziel der Fokusevaluation war es aber auch zu überprüfen, dass die in den Tabletklassen eingesetzten Lehrkräfte die iPads sicher, situationsangemessen und zielorientiert einsetzen. Nur so kann gewinnbringendes Arbeiten entstehen und der Unterricht so gestaltet werden, dass die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel ihre mobilen Geräte zur Erstellung oder der Präsentation von Arbeitsergebnissen einsetzen. Das Evaluationsteam begleitete die Molitoris-Schule während des rund anderthalbjährigen Entwicklungsprozesses, besuchte Lehrerinnen und Lehrer im Unterricht der Tabletklassen und bescheinigte in ihrem Abschlussbericht den Lehrkräften der Molitoris-Schule, „dass sie ein hohes Maß an Motivation und Identifikation für den Unterrichtsentwicklungsprozess zur Weiterentwicklung des Unterrichts aufbringen“. Außerdem attestierte das Team des NLQ der Molitoris- Schule eine überaus effiziente Klassenführung in den besuchten Tabletklassen, das heißt, dass der Unterricht gut organisiert und effektiv war und für die Schülerinnen und Schüler eine klare, transparente Struktur aufwies. Angetan zeigten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des NLQ auch über die wertschätzende Art und Weise, mit der die Lehrkräfte der Molitoris- Schule mit den Schülerinnen und Schülern umgingen. Zudem bescheinigte die Fokusevaluation den beteiligten Lehrkräften, dass sie ein Vorbild für ihre Schülerinnen und Schüler im Umgang mit digitalen Medien seien. Schulleiterin Dr. Urte Kyas zeigte sich nach Überreichung des Abschlussberichtes sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Fokusevaluation und dankte den beteiligten Lehrkräften sowie Eltern und Schülern. Wie wichtig gerade das Fokusthema ,Bildung in der digitalisierten Welt‘ ist, zeigte sich dann sehr schnell während der Zeit der coronabedingten kompletten Schulschließung vor den Osterferien und den wechselnden Phasen zwischen Präsenzunterricht und Homescooling bis zu den Sommerferien 2020. Über das schulinterne Intranet IServ war eine gute Kommunikation und ein Austausch zwischen Lehrkräften einerseits sowie Schülerinnen und Schülern andererseits möglich. Frau Dr. Kyas stellte auch fest, „dass im Verlauf der Schulschließungen alle Kolleginnen und Kollegen und alle Schülerinnen und Schüler in der Nutzung digitaler Medien und Online-Unterricht einen großen Schritt nach vorne gegangen sind“. Bernadette Hersel Thorsten Warmbold Hoher Turm 1 · 31177 Borsum · Tel. 0 51 27/4 09 00 80 Öffnungszeiten: täglich ab 17. 00 Uhr · Sonntags ab 10. 00 Uhr (Mittagstisch 10. 30 - 14. 30 Uhr) · Mo. & Di. Ruhetag jeden Do. ab 17 Uhr frische Rippchen satt vom Grill mit Dressing, Kraut u. Brot 13,80 € p. Pers. jeden So. ab 17 Uhr Schnitzel satt aus der Pfanne (versch. Variationen) 13,80 € p. Pers. Energie für eine kuschelige Lesezeit. Ihre Vorteile auf einen Blick: Regional, ökologisch und fair. www. .de Hildesheim • Güldenfeld 7 Lehrte • Osterstraße 6 Grabgestecke Bei uns bekommen Sie einen fairen, stabilen Preis Wir sind regional engagiert und sehr gut erreichbar Ihren Wechsel zu uns übernehmen wir gerne für Sie Persönliche Ansprechpartner, die Sie verstehen und immer gut gelaunt sind Knospenheide ...in großer Auswahl vorrätig! ...ab 17. Oktober in großer Auswahl! Mein Zuhause. Meine Energie. Meine EVI. www.evi-hildesheim.de @evihildesheim evihi @HiEVI Ihr Partner für Energie

Ihr Verlag für die Region Unsere Zeitungen online als E-Papers Unsere Gemeindezeitungen, Broschüren sowie weitere Sonderpublikationen können Sie auch ganz bequem und kostenlos online lesen unter: www.gleitz-online.de oder den QR-Code scannen und gleich loslesen.

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!